Freaky!



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Jason Blum und Adam Hendricks
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Christopher Landon
      Drehbuch: Michael Kennedy , Christopher Landon
      Kamera: Laurie Rose
      Schnitt: Ben Baudhuin
      Spezialeffekte: Lisa Reynolds
      Budget: ca. - 6.000.000 Mio US $
      Musik: Rob Lowry
      Länge: ca. 102 Minuten
      Freigabe:

      Darsteller:

      Kathryn Newton
      Vince Vaughn
      Alan Ruck
      Uriah Shelton
      Katie Finneran

      Handlung:

      Die 17 jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) ist schon froh das sie irgendwie die Blissfield High School überlebt, sie ahnt nicht das sie das neue Ziel eines Serienkillers gennant "The Butcher" (Vince Vaughn) wird.
      Doch was dann geschieht macht fassungslos, während der Tat passiert etwas, und als sie morgens erwachen haben beide ihre Körper getauscht.
      Was das bedeutet?
      Millie, das schüchterne Mädchen hat nun einen 2 Meter Körper, und das selbe gilt natürlich für den "Butcher" - gefangen im Körper eines zierlichen weiblichen Teenagers, beide versuchen das beste aus der Situation zu machen , und das löst natürlich allerhand Chaos aus...

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Ich liebe so Verwechsungskomödien, die Idee finde ich witzig, und mit Blunhouse steht ein grosses Studio dahinter, der Trailer rockt auf jeden Fall!
      US Kinostart ist übrigens der 13. November 2020, klingt für mich nach einem Hit.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...






    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...




    • Dateien
      • Freaky-Logo2.jpg

        (40,88 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Bekam in den Staaten seine R-rated Freigabe: for strong bloody horror violence, sexual content, and language throughout

      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • In Deutschland noch auf seine Freigabe wartend, bekam er in UK nun eine 15 verpasst.

      Urteil der BBFC: for strong bloody horror violence, sexual content, and language throughout
      Die Laufzeit beträgt 102 Minuten.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Mit identischer Länge zur bei der BBFC angegebenen Laufzeit, lag Freaky nun den Dt.-Prüfern vor.
      Urteil: FSK 16
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Für uns momentan nicht vorstellbar, aber in den USA läuft er in 2.472 Kinos und hat dort mit 3,7 Mio $ die Chartspitze auf der Eins erklommen.
      Gekostet hat er knapp 6 Mio $, er wird also keinerlei Probleme haben sich zu refinazieren , bzw Gewinn abzuwerfen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Während die wie immer verwöhnten Amis das Ding schon im Dezember als VoD bekommen, wurde der deutschsprachige Start für's Kino
      auf den 14.01 verschoben.
      blairwitch.de/news/freaky-blum…-das-naechste-jahr-67875/
    • Wieso hängt man so an den Kinostarts? Es ist doch ziemlich klar, dass es noch Monate dauert, bis überhaupt ein Kino aufmacht...
      Aber nein, lieber lässt man uns in die Röhre schauen.

      Da lohnt es sich langsam doch, etwas in einen VPN-Zugang zu investieren, damit man den Schwachsinn nicht mehr mitmachen muss.
      They will make cemeteries their cathedrals and the cities will be your tombs
    • Riesengorilla schrieb:

      Wieso hängt man so an den Kinostarts?
      $$$
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Black_Cobra schrieb:

      Riesengorilla schrieb:

      Wieso hängt man so an den Kinostarts?
      $$$
      Tjaaa...aber wenn die Kinos partout nicht wieder aufmachen, verdient man genau 0 $$$...
      They will make cemeteries their cathedrals and the cities will be your tombs
    • Nicht in den Staaten, dort haben insg. genug Kinos geöffnet um zumindest einigermaßen die Kosten reinzukriegen, nicht alle steigen auf VOD etc. um, (noch) wird auf Kino gesetzt um groß Kasse zu machen.
      Weltweite Einspielergebnisse spielen nach wie vor ne große Rolle, selbst wenn sie auf Grund aktueller Lage 1-2 Jahre nach Entstehungszeit anlaufen. So lang dem Anschein nach mehr Leute ins Kino rennen als VOD nutzen lohnt es sich für die Studios.
      Darauf wartet man.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Ist jetzt keine klassische Verwechslungskomödie, es wird nicht soviel aus dem Thema gemacht.
      Aber dennoch ein nettes Kurzweiliges Filmchen das für einen netten Filmabend gut ist.

      gorefans bekommen auch ein bisschen was zu sehen.

      ganz ok.

      [film]7[/film]
    • Hatte jetzt auch Gelegenheit, den zu schauen (VPN machts möglich). Es gab ein bis zwei Momente, die hatten tatsächlich mehr Gore, als ich erwartet hatte (Kreissäge). Hätte mir gewünscht, dass Millies schwuler Kumpel etwas weniger klischeehaft geschrieben worden wäre, aber das war auch das Einzige, was mich wirklich gestört hat.
      Kann man gut schauen, nix Bemerkenswertes, aber wirklich kein schlechter Film. Vince Vaughn spielt als " Millie" wirklich gut, auch wenn er nicht ganz an Jack Blacks Performance in Jumanji herankommt.
      Schließe mich Rumpstumpers Wertung an.
      [film]7[/film]
      They will make cemeteries their cathedrals and the cities will be your tombs