I Am Greta



    • Produktionsland: Schweden
      Produktion: Axel Arnö, Mandy Chang, Fredrik Heinig, Christiane Hinz, Helena Ingelsten, Jutta Krug ,Peter Modestij uva.
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Nathan Grossman
      Drehbuch: Olof Berglind, Peter Modestij
      Kamera: Nathan Grossman
      Schnitt: Charlotte Landelius, Hanna Lejonqvist ,Magnus Svensson
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Jon Ekstrand, Rebekka Karijord
      Länge: ca. 97 Minuten
      Freigabe: o.A.
      Darsteller: Greta Thunberg, Arnold Schwarzenegger, Svante Thunberg, António Guterres

      Inhalt:
      I AM GRETA erzählt die Geschichte von Greta Thunberg, die mit 15 Jahren anfing, freitags nicht mehr in die Schule zu gehen, sondern vor dem schwedischen Parlamentsgebäude, neben sich ein selbstgemaltes Plakat, zu streiken. In der Folge wurde sie zur Ikone einer globalen Jugendbewegung zur Eindämmung des Klimawandels und zur Rettung des Planeten. Der Dokumentarfilm setzt mit Greta Thunbergs Solostreiks im August 2018 ein, zeigt die Entwicklung der „Fridays For Future“-Initiativen, ihre stetig größer werdende Popularität und ihren atemberaubenden, emissionsfreien Segeltörn zum UNO-Klimagipfel in New York im Herbst 2019.


      Trailer:


      Kinostart in Deutschland: 16.10.2020
    • Kommt etwas spät, und ist in Anbetracht der jetzigen Lage, nicht mehr Zeitgemäß (verabscheuungswürdiger Ausdruck!!!).
      Wo die ganze Welt in der Coronakrise steckt, dürfte sich wohl kaum noch jemand wirklich für Thuni's Klimagewitter interessieren.
      Denn dafür steckt unsere Welt in ganz anderen Sorgen.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Trends kommen und gehen. Schulterpolster gibt es auch nicht mehr.
      Das Kind war ohnehin unglaubwürdig, hat sich wegen der Atomkraft verplappert und war ein Instrument einer "großen Sache", ein Medienstar der Post-Tokio-Hotel-Generation, die von nix Ahnung hat, aber schön bei den "Demos" mitgelaufen sind.
      Nach Covid werden neue Trends folgen, die "Entwicklungen" und "Umbrüche" vorantreiben.
    • Wird bestimmt der Blockbuster des Kinojahres, denn an dem Gesicht kommt man nicht vorbei.
    • Locker :3:
      Spätestens beim Anblick des Namens dürfte es klingeln, wer will ernsthaft ne Dauerbeschallung von/mit/über?
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Naja Hauptsache ihr Daddy hat genug "Umweltsigel" verkauft.
      Was juckt es sie, ausgesorgt hat sie, malochen wird sie nie müssen....
    • Als Z-Promi bekommt sie genug Aufträge und landet irgendwann ins Schwedische Dschungelcamp.
    • Im Dschungelcamp wird man sie so fertigmachen wie bei uns Küblböck^^ :3:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Wundert mich, das die Göre nicht in Berlin an diesem besetzten Haus aufgetaucht ist.
      Diese Menschen supporten sich doch normal gegenseitig.
    • Lithium schrieb:

      Wundert mich, das die Göre nicht in Berlin an diesem besetzten Haus aufgetaucht ist.
      Diese Menschen supporten sich doch normal gegenseitig.

      Als ob greta sich die Hände schmutzig macht, die ist doch beschäftigt mit Umweltfreundlichen flugreisen von Luxus Hotel zu Luxus Hotel.
    • Habe jetzt auch mal ungesehen den Film hier bewertet, gibt so Sachen da weißt du im Vorfeld bescheid, ohne dir den Mist überhaupt zu geben :254:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Stecken sicher die "Investoren" hinter dem Projekt

      Und vor allem Mr. Doppelmoral Arnold dabei