Was geschah mit Bus 670?

    • Was geschah mit Bus 670?



      Produktionsland: Mexico
      Produktion: Jack Zagha Kababie , Astrid Rondero , Fernanda Valadez und Yossy Zagha
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Fernanda Valadez
      Drehbuch: Astrid Rondero, Fernanda Valadez
      Kamera: Claudia Becerril Bulos
      Schnitt: Susan Korda , Astrid Rondero und Fernanda Valadez
      Visuelle Effekte: Darío Basile
      Budget: ca. -
      Musik: Clarice Jensen
      Länge: ca. 95 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Deutscher Kinostart: 26. November 2020

      Darsteller:

      Mercedes Hernández
      David Illescas
      Juan Jesús Varela

      Handlung:

      "Todeszone Mexikos", so nennt man die Region zur Grenze in die USA.
      Menschen verschwinden unauffindbar, so sucht Magdalena nach einem Familienmitglied, und ist dabei nicht die Einzige, die letzte Spur ihres Sohnes ist die Fahrt mit dem Bus 670.

      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...






    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Vom Titel her genau mein Film. Trailer spricht nur leider überhaupt nicht an.
      Spanien, Mexico, oft genug Blindkäufe getätigt und Rohrkrepierer erwischt die im Vorfeld erstaunlich gut aussahen. Aus der Ecke kam nie wirklich (mit ganz wenigen Ausnahmen) was gutes,
      besonders im Indiebereich. Vlt. im Stream nen Blick wert, wenn er zufällig mal i-wo auftaucht.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------