Songbird



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Michael Bay
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Adam Mason
      Drehbuch: Simon Boyes, Adam Mason
      Kamera: Jacques Jouffret
      Casting: Nancy Nayor
      Visuelle Effekte: Dan Levitan
      Budget: ca. -
      Sound: Jaya Jayaraja
      Länge: ca. 82 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Alexandra Daddario
      Jenna Ortega
      Demi Moore
      Bradley Whitford
      Paul Walter Hauser
      Peter Stormare

      Handlung:

      Im Jahr 2020 hat eine Pandemie die Welt mehr als am Rande des Endes für uns alle gedrängt, es ist fast vorbei.
      Eine Gruppe Überlebender kämpfen gegen Krankheiten, Kriegsrecht, der Quarantäne und millitante Bürgerwehren.



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 25.06.2021
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Pandemie Film mit Michael Bay als Produzent, es wird zumindest bunt, hoffentlich auch dramatisch und unterhaltend.





      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Aktueller geht's nicht^^.
      Bin mal gespannt wie er umgesetzt wird.
    • Der Trailer haut mich nicht um, das muss aber nichts bedeuten was mich angeht, besonders freue ich ich auf das Wiedersehen mit Peter Stormare.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Bekam PG-13

      Rated PG-13 for violence including some bloody images, sexual material, partial nudity and some strong language

      Die Dt.-Rechte liegen bei Leonine (vormals Universum Film)
    • In den USA geht er direkt als PVOD an den Start , ab dem 11. Deczmber 2020.
      48 Stunden kosten dann 19,99 Dollar.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • In England bekam Songbird mit der Begründung: strong violence, threat, sexually abusive behaviour eine BBFC 15 Freigabe.
      Länge ca. 92 Min. Eine Dt.-VÖ ist bisher noch nicht bekannt.
    • Gestern geschaut..naja...
      Also er startete richtig gut, zumal aufgrund der aktuellen Lage man ein kleines Deja vu hatte^^.
      Da musste ich schon etwas schmunzeln, wenn das ganze Thema nicht so deprimierend wäre zur Zeit

      Das Ganze Szenario des "ewigen Lockdowns" wirkt in Teilen schon real, das Thema Social Media ist natürlich die Hauptkontaktmöglichkeit.
      Der Rest hinterlässt mir aber zu viele Fragezeichen, hier hätte man besser erklären können wie sich das Leben so abspielt, oder besser gesagt wie man das Rad am laufen hält.
      Spoiler anzeigen
      Die Paar wenigen Immunen können ja schlecht das alltägliche Leben aufrecht erhalten.


      Genauso holpert auch die Story vor sich hin, Demi Moore in einer Nebenrolle ist da als eine der wenigen Positiven Momente zu sehen.
      Kurzum, wegen der aktuellen Lage reizt es den Film zu sehen, allein schon der Name "Corona" lässt einen gespannt zusehen.
      Das war es aber dann auch, hätte die erwähnte Krankheit in dem Film einen anderen Namen, würde es vermutlich keine Sau jucken.

      Ohne die Weltweite Corona Pandemie wäre der Film vermutlich gar nicht entstanden oder wäre nicht mehr wie Script oder Drehbuch geblieben.....
    • Für den Handel nun am ca. 25.06. auf DVD & BD geplant ;