Hostel 2



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Chris Briggs, Mike Fleiss, Eli Roth, Scott Spiegel, Quentin Tarantino, Boaz Yakin
      Erscheinungsjahr: 2007
      Regie: Eli Roth
      Drehbuch: Eli Roth
      Kamera: Milan Chadima
      Schnitt: George Folsey Jr., Brad E. Wilhite
      Spezialeffekte: Eggert Ketilsson, Martin Pryca
      Budget: ca. 10.200.000 $
      Musik: Nathan Barr
      Länge: ca. 91 Minuten
      Freigabe: SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich
      Darsteller: Lauren German, Roger Bart, Heather Matarazzo, Bijou Phillips, Richard Burgi, Vera Jordanova, Jay Hernandez, Jordan Ladd, Milan Knazko, Edwige Fenech, Stanislav Ianevski, Patrik Zigo, Zuzana Geislerová, Ivan Furak, Monika Malacova u.a.



      Inhalt:
      Die Fortsetzung des sensationell erfolgreichen Horrorhits begibt sich auf die Spur von drei jungen Amerikanerinnen, die während des Sommersemesters in Rom Kunst studieren. Bei einem Wochenendausflug werden sie in das berüchtigte slowakische Hostel gelockt. Schon bald erfahren sie das düstere Geheimnis dieses Ortes äußerst schmerzhaft am eigenen Leib – und erleben die Hölle auf Erden ...

      Trailer:



      Fassungen mit "FSK Keine Jugendfreigabe" sind stark geschnitten, Finger weg!
      Fassungen mit "SPIO/JK" sind um ca. 7 Sekunden geschnitten.



      Kritik:

      Der umstrittene erste Teil hatte Kritiker und Fans gleichermaßen und einer Fortsetzung mit höherem Budget stand auch nichts im Wege, da das Einspielergebnis zufrieden stellend war. Die Regie hat erneut Eli Roth inne.
      Paxton überlebte das Folterszenario und hat seit her schlimme Alpträume. Nicht zu unrecht wie sich schnell herausstellen sollte. In die Opferrolle geraten anschließend 3 Mädels welche von Rom aus ein Urlaubstrip nach Prag planen, dabei wird ihnen von einem Model der (Höllen)Trip nach Bratislava (in der Slowakei) empfohlen, welchen sie natürlich auch annehmen.

      In der Fortsetzung wird nun etwas intensiver auf die Hintergrundgeschichte eingegangen. Die Darsteller machen erneut einen vernünftigen Eindruck. Es gibt zudem einige Gastaufritte von bekannten Gesichtern zu erspähen, besonders Ruggero Deodato (Cannibal Holocaust) als Kannibale möchte ich zumindest erwähnen. Der Härtegrad ist zufrieden stellend mit einigen derben Szenen, wenn gleich die ein oder andere Szene mehr noch drin gewesen wäre.
      Erneut gibt es humorvolle Passagen, diese sind sogar recht ironisch geworden und nicht mehr "nur" auf ordentlichem Teen Niveau so wie bei Teil 1.

      Dennoch hat diese Fortsetzung auch ihre Schwachpunkte. Die Story bietet im Grunde genommen keine wirklichen Überraschungen mehr, wahrscheinlich dachte sich Eli Roth das mehr Hintergrundgeschichte schon ausreichen würde. Schnell weis man wer die Opfer sind und was mit ihnen geschieht, darunter leidet auch etwas der Spannungsbogen. Die Atmosphäre ist zwar noch ganz ok, aber hat nicht mehr den Schmutzfaktor des Vorgängers.
      Insgesamt dürfte derjenige welcher den 1.Teil schon mochte wieder angesprochen werden. Ich finde diese Fortsetzung Aufgrund des Humors, insbesondere auch mit dem tollen Finale, trotz Schwächen sogar noch einen Tick besser.

      [film]8[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Der zweite Teil von Hostel ist nun endlich rausgekommen und er muss seinem Vorgänger in keinster Weise in etwas nachstehen. Die Story ist fast genauso wie aus dem ersten Teil - da waren es noch 3 Jungs, die Spaß und Sex gesucht haben, jetzt sind es ein paar Frauen, die Entspannung und Wellness brauchen. Schön ist, dass die ganzen Schauplätze vom ersten Teil mit übernommen wurden (die Fabrik, das gleiche Hostel mit dem selben Hoteldirektor und wie im ersten Teil, läuft beim einchecken Pulp Fiction im Fernsehen - eine kleine Hommage an Tarantino). Und sogar die Kinderbande tritt auch wieder in Aktion.
      Was ich gut finde ist, dass die "Organisation" ein wenig mehr durchleuchtet wird, als im ersten Teil und wie das alles abläuft. Dort gibt es eine kleine Änderung. Vorher gab es noch xy Euro für einen Amerikaner und jetzt wurde das angepasst. Jeder bietet mit (man muss sich wohl bei der Organisation vorher wo anmelden und man bekommt dann die Nachricht um wen es geht). und der höchste bekommt dann den Zuschlag. Von den Folterungen her, kann sich der Film auch sehen lassen und kann mit Teil 1 gut mithalten (wobei ich denke, dass der erste Teil brutaler ist). Der Film ist auf jeden Fall eine würdige Fortsetzung.




      Wertung: [film]8[/film]
    • Eher schlechte Fortsetzung vom guten Vorgänger Hostel. Storymäßig das gleiche wie beim 1 Teil und Schauspieler auch alle gut bis durchschnitt. Effektmäßig wird einiges geboten und auch hart Stellenweise. Atmosphäre sowie Spannung kommt auch auf doch irgendwie gefällt mir das Gesamtbild nicht zieht sich hin und einige Längen sind auch vorhanden.

      [film]6[/film]
    • Der zweite Teil ist auch noch ein guter Film,kommt aber meiner Meinung
      nach nicht an den ersten Teil heran.Hier dauert es mir einfach etwas zu
      lange,bis etwas passiert.

      Der Film ist genauso aufgezogen wie der erste Teil,nur sind diesmal 3
      Mädels die Protagonistinen.Nachdem Eli Roth groß angekündigt hatte,das
      der zweite Teil um einiges härter sein sollte als der erste,werden viele
      Leute enttäuscht sein.

      Die gezeigten Szenen sind sehr gut gemacht,fallen hier aber doch sehr
      spärlich aus.Aber am unverständlichsten ist für mich der 7 Sekunden
      Achnitt auf der Extended Version,wenn ich sehe,das die "Unterleibsszene
      geblieben ist.Das soll einer verstehen.

      Atmo und Spannung sind hier recht gut,aber der erste Teil hat mich doch
      mehr angesprochen,aber dennoch ist Hostel 2 ein guter Horrorfilm,den
      man sich auf jeden Fall ansehen sollte.

      Allerdings sollte man auch nicht mit zu großen Erwartungen an den
      Film rangehen,denn dann könnte es leicht passieren,das man am
      Ende doch enttäuscht wird.Ich persönlch fand jedenfalls den ersten
      Teil doch noch etwas besser,aber es ist halt alles Geschmackssache.



      [film]7[/film]
      Big Brother is watching you
    • Hta mir eigentlich sehr gut gefallen die fortsetzung vorallem das die opfer diesmal frauen waren :0:
      [film]9[/film]
    • Schon länger her das ich den gesehen habe, aber mir ist nichts positives in Erinnerung geblieben.
      Nur ein paar "nette" Folterungen und Ende.
      Keine Atmosphäre, keine Spannung und keine gute Fortsetzung.
      Hätte man sich sparen können/sollen.

      [film]2[/film]

      Werde mir den Film demnächst nochmal zur Gemüte führen, mal schauen was dann rauskommt. (Kann aber n bisschen dauern :0:)
      Vorsicht vor dem zurückgekehrten Wahnsinnigen!!! :00008040: :00008040: :17: rofl


      Indigestion
      Für Menschen mit "gepflegtem" Musikgeschmack! :221:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerWahnsinn ()

    • Ich fand den zweiten Teil nicht schlecht. Es wird einiges erklärt. Sehr kurzweilig. Das Ende hat mir gut gefallen.

      [film]7[/film]
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Ganz sicher hat Hostel 2 nicht die Qualität des Vorgängers, was aber auch sehr schwer fallen wird, weil mit dem ersten wieder eine ganze Reihe neuer Horror/Slasher Freunde hinzugewonnen werden konnten. Auf seine weise versucht der 2 Teil dem ersten zu folgen, leider kaum etwas neues, dafür altbekannte Hammerharte Szenen. Wer den ersten mochte, dem wird auch der 2 gefallen, wenn auch eine Klasse tiefer. [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Werd mit demnächst die Uncut-Fassung holen. Ein Kumpel von mir hat mir letztens die Kino-Fassung geschenkt lol Aber ich verzeih ihm er guckt sonst keine Horrorfilme^^ Trotzdem würde dieses verstümmelte etwas nur [film]0[/film] Punkten bekommen. Freu mich schon auf Uncut.
    • Das Düstere, das Böse, das Teil 1 zeigt, bleibt hier auf der Strecke liegen.

      Im Großen und Ganzen ist Hostel 2 Fast-Food-Kino. Des weiteren war die
      Verwirrung um Diretors Cut, Kinofassung, Uncut, phillipinische Uncut-Version
      die eigentlich Cut ist und doch der Lateiamerikanischen Kaufhausversion
      kaum entsprach, aber gerade deshalb Uncut ist weil sie Cut ist, mehr als
      nervend.

      [film]5[/film]
    • Original von sid.vicious
      Das Düstere, das Böse, das Teil 1 zeigt, bleibt hier auf der Strecke liegen.

      Im Gorßen und Ganzen ist Hostel 2 Fast-Foot-Kino. Des weiteren war die
      Verwirrung um Diretors Cut, Kinofassung, Uncut, phillipinische Uncut-Version
      die eigentlich Cut ist und doch der Lateiamerikanischen Kaufhausversion
      kaum entsprach, aber gerade deshalb Uncut ist weil sie Cut ist, mehr als
      nervend.

      [film]5[/film]
      :57: nix verstehe! lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb
      Original von sid.vicious
      Das Düstere, das Böse, das Teil 1 zeigt, bleibt hier auf der Strecke liegen.

      Im Gorßen und Ganzen ist Hostel 2 Fast-Foot-Kino. Des weiteren war die
      Verwirrung um Diretors Cut, Kinofassung, Uncut, phillipinische Uncut-Version
      die eigentlich Cut ist und doch der Lateiamerikanischen Kaufhausversion
      kaum entsprach, aber gerade deshalb Uncut ist weil sie Cut ist, mehr als
      nervend.

      [film]5[/film]
      :57: nix verstehe! lolp



      Wer kauft sich schon die phillipinische Uncut-Version, wäre hier eher die Frage. Wenn ich dort hin auswandern würde, wegen der hübschen Mädels vielleicht noch. lolp


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Original von tom bomb
      Original von sid.vicious
      Das Düstere, das Böse, das Teil 1 zeigt, bleibt hier auf der Strecke liegen.

      Im Gorßen und Ganzen ist Hostel 2 Fast-Foot-Kino. Des weiteren war die
      Verwirrung um Diretors Cut, Kinofassung, Uncut, phillipinische Uncut-Version
      die eigentlich Cut ist und doch der Lateiamerikanischen Kaufhausversion
      kaum entsprach, aber gerade deshalb Uncut ist weil sie Cut ist, mehr als
      nervend.

      [film]5[/film]
      :57: nix verstehe! lolp


      Dann ist mein Zweck erfüll, so ging es mir nämlich bei den zig Releases zu
      Hostel 2 ebenfalls lol
    • Ja dann! 1:1!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :3:
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Gestern Uncut gesehen und muss sagen das die SPlattterfeffekte wirklich sehr gut sind! Vorallem die Szene mit dem Kannibalen. Natürlich sit die Story nicht neu aber wie denn auch? Dann wäre es ja kein Sequel mehr. [film]9[/film]
    • Deutlich schwächer als sein Vorgänger der durch mehr Atmo und Härte bestach. Hostel 2 bot lediglich eine gute Szene und exact jene wurde zensiert und prompt landete dieser auf Liste B und wurde beschlagnahmt.

      Lahme Fortsetzung eines starken Vorgängers.

      [film]6[/film]
    • Die deutschen Extended Version hatte es echt nicht leicht bei uns. Erst die Indizierung, Beschlagnahmung und dann noch Einziehung! Das nur wegen einem FILM!!
      Ich bin mit dem Film ganz zufrieden und die 7 Sek. die fehlen, sind noch zu verkraften, da sie ja im Bonusmaterial zusehen ist. Alle die den Vorgänger mögen, sollten den zweiten unbedingt gesehen haben.

      9/10 Punkten
    • Original von Dr.Mabuse
      Deutlich schwächer als sein Vorgänger der durch mehr Atmo und Härte bestach. Hostel 2 bot lediglich eine gute Szene und exact jene wurde zensiert und prompt landete dieser auf Liste B und wurde beschlagnahmt.

      Lahme Fortsetzung eines starken Vorgängers.

      [film]6[/film]



      passt!
      Big Brother is watching you
    • mag ich voll gerne hier den film wo die mit blut geduscht und wo das glied abgemacht wird is voll tollig :3:
    • Original von Gorehamsterchen
      mag ich voll gerne hier den film wo die mit blut geduscht und wo das glied abgemacht wird is voll tollig :3:


      Jawoll,das Ende des Films rockt.
    • Schicke Fortsetzung mit einigen guten Szenen. Er kann aber leeider nicht so begeistern wie der erste Teil.

      [film]7[/film]
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • jap, ist nen gutes Filmchen, kommt meiner Meinung nach an den ersten ran!

      [film]8[/film]
    • Original von Gorehamsterchen
      mag ich voll gerne hier den film wo die mit blut geduscht und wo das glied abgemacht wird is voll tollig :3:


      Tollig?
      lol lol lol
      Das Wort hab ich zuletzt von 14 jährigen Mädchen gehört, die von dem Darsteller aus Twilight geschwärmt haben...
    • Original von funeralthirst
      Original von Gorehamsterchen
      mag ich voll gerne hier den film wo die mit blut geduscht und wo das glied abgemacht wird is voll tollig :3:


      Tollig?
      lol lol lol
      Das Wort hab ich zuletzt von 14 jährigen Mädchen gehört, die von dem Darsteller aus Twilight geschwärmt haben...


      tOlLIq iZz v0lL c0ul YaaH? :0: :0: lol lol Sorry fürs Spammen aber das musste jetzt sein nimmts mir nicht übel ;) Aber ich muss sagen, die Szene war wirklich recht amüsant.
    • Original von Gorehamsterchen
      mag ich voll gerne hier den film wo die mit blut geduscht und wo das glied abgemacht wird is voll tollig :3:


      Kurz, knapp und unverblümt resümiert. Könnte ein Zitat aus einem Jochen Taubert Film sein. Weiter so.

      :6:
    • Original von sid.vicious
      Original von Gorehamsterchen
      mag ich voll gerne hier den film wo die mit blut geduscht und wo das glied abgemacht wird is voll tollig :3:


      Kurz, knapp und unverblümt resümiert. Könnte ein Zitat aus einem Jochen Taubert Film sein. Weiter so.

      :6:


      Ob sie das jetzt nun versteht. Das sieht eher nach totalem Sarkasmus aus.
    • Original von sid.vicious
      Original von Gorehamsterchen
      mag ich voll gerne hier den film wo die mit blut geduscht und wo das glied abgemacht wird is voll tollig :3:


      Kurz, knapp und unverblümt resümiert. Könnte ein Zitat aus einem Jochen Taubert Film sein. Weiter so.

      :6:



      Muhahahahahahha,Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
    • Kaum hier, setzt ich mal gleich voll in die Nesseln....alles nett gemacht!!! Aber vom Hocker reißen....nöööööö.....bin anscheinend echt zu abgestumpft....
      LG Eny....

      Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen...und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
    • Original von Enayra
      Kaum hier, setzt ich mal gleich voll in die Nesseln....alles nett gemacht!!! Aber vom Hocker reißen....nöööööö.....bin anscheinend echt zu abgestumpft....


      Wir werden halt alle nicht jünger :p
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Der zweite Teil von Hostel gefällt mir sogar noch einen Tick besser als der erste.

      Warum?? Ganz einfach die Story ist hier meiner Meinung nach besser und zieht sich nicht so in die Länge wie in Part 1. Hier hat man größtenteils auf nackte Haut, Drogen usw. verzichtet. Dafür hat man versucht einem die Organisation die hinter denn Entführungen steckt näher zu erläutern, und dies geling auch ziemlich gut. Dazu kommt noch das man einige Personen kennen lernt, die dann dafür bezahlen oder besser gesagt übers Internet ersteigern (fast wie bei E-Bay, Makaber). Auch die unterschiedlichen Charaktere werden hier besser aufgezeigt.
      Gut ist ebenfalls das auch die Geschichte von Paxton (aus dem ersten Teil) weitererzählt wird.
      Als äußerst gelungen sollte man auch noch das Ende erwähnen, mit so einer Wendung konnte man nun wirklich nicht rechnen, mehr wird aber nicht verraten.

      Härte ist auch wieder ordentlich vorhanden, aber man sollte wie beim ersten Teil kein Splatter- Massaker erwarten, auch wenn der Film in seiner ungeschnittenen Fassung beschlagnahmt wurde. Trotzdem schockt das gezeigte, da es doch einige Tabus bricht.

      An denn Darstellern kann man auch hier nicht wirklich was bemängeln. Besonders gefielen mir Beth und Stuart die doch einige Wandlungen ihres Charakters an denn Tag legen.

      Für mich persönlich besser als Teil 1 und deswegen auch einen Punkt mehr.
      [film]9[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Randnotiz, der italienische Gorefürst Ruggero Deodato wirkte als Gastschauspieler in der Rolle eines Kannibalen in Hostel 2 mit.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wann erscheint endlich mal eine wirklich ungeschnittene Blu-Ray. lolp


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Da warte ich auch noch drauf. Ätzend
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Für mich ist es sehr fragwürdig warum der beschlagnahmt wurde, da is der erste doch weitaus härter!!!
    • Hat mich genauso gepackt wie der erste. Man stöhnt genauso oft Aua vor sich hin da die Horrorszenen wieder knochentrockenen und derb inszeniert sind. Die Atmosphäre kommt schön düster daher, aber wieder folgt mir die ein oder andere komödiantische Einlage zu oft und auch die eine oder andere Länge macht sich breit. Aber wie der erste, durchaus genauso empfehlenswert!

      7.5/10
    • Original von Splatterpsychopath:

      Für mich ist es sehr fragwürdig warum der beschlagnahmt wurde, da is der erste doch weitaus härter!!!


      Man muß dazu sagen das in Deutschland eine Version Beschlagnahmt wurde die cut ist! Es fehlt der Kehlschnitt. Komplett ungekürzt ist Hostel 2 mit deutschem Ton leider nur als Bootleg zu bekommen.
    • Ich finde Hostel 2 ist eine gelungene Fortsetzung geworden, etwas schwächer zwar als der erste Teil aber dennoch recht gut. Am Anfang knüpft er nahtlos an den ersten Teil an und zeigt Paxton und was ihm nach seiner Flucht am ende des ersten Teils passiert. Was ich nicht ganz verstanden habe war der Übergang zu den Mädels Nach Italien, aber naja die Mädchen wollen nach Prag und treffen dann ein Model das sie vorher als Akt Bild gemalt haben sie erzählt ihnen von einem Wellness bereich in der Slowakei mit heißen Quellen. Davon angetan fahren sie mit und der Horror nimmt seinen lauf. Dieses mal wird mehr auf die Männer im Hintergrund und auf die Kunden der Elite Hunting Organisation eingegangen was mir sehr gefallen hat. Eli Roth hat es geschafft mit Hostel noch einmal voll zu überzeugen und die Geschichte nachvollziehbar und spannend weiter zu führen.

      [film]7[/film] Punkte
    • >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------