Bad Hair - Waschen, schneiden, töten

    • Bad Hair - Waschen, schneiden, töten



      Produktionsland: USA
      Produktion: Justin Simien, Julia Lebedev, Angel Lopez, Eddie Vaisman
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Justin Simien
      Drehbuch: Justin Simien
      Kamera: Topher Osborn
      Schnitt: Phillip J. Bartell, Kelly Matsumoto
      Spezialeffekte: Jeremy Hays
      Budget: ca. -
      Musik: Kris Bowers
      Länge: ca. 102 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Elle Lorraine: Anna Bludso
      Vanessa Lynn Williams: Zora
      Jay Pharoah: Julius
      Lena Waithe: Brook-Lynne
      Yaani King: Sista Soul
      Blair Underwood: Amos Bludso
      Laverne Cox: Virgie
      Michelle Hurd: Maxine Bludso
      Judith Scott: Edna
      Robin Thede: Denise
      Ashley Blaine Featherson: Rosalyn
      Steve Zissis: Baxter Tannen
      MC Lyte: Coral
      Kelly Rowland: Sandra
      Zaria Kelley: Junge Anna
      James Van Der Beek: Grant Madison
      Usher: Germane D.
      Chanté Adams: Linda Bludso
      Dahéli Hall: Sheryl
      Moses Storm: Executive Justin
      Jon Gabrus: Valet
      Nicole Byer: Gina
      Justin Simien: Reggie Watson

      Handlung:

      Der kleinen Anna werden von ihrer älteren Schwester die Haare gefärbt, doch das Färbemittel ist stark brennend, verätzt ihr die Kopfhaut und ihr fallen die Haare aus. Danach wird gezeigt, dass die Haare vieler Menschen, die das Mittel benutzt haben, eingesammelt und in einem LKW in Kisten verstaut wird.
      Anna ist erwachsen und arbeitet 1989 in Los Angeles als Assistentin bei einem Fernsehsender, der schwarze Musiker präsentiert.
      Sie möchte in der Branche aufsteigen und ist frustriert, als ihre Mentorin Edna, die derzeitige Programmchefin, vom Eigentümer des Senders, Grant Madison, verdrängt und durch Zora ersetzt wird. Anna schlägt ihr vor, eine Live-Musikvideo-Countdown-Show zu präsentieren und die Reichweite des Senders zu vergrößern.

      Davon beeindruckt, stellt Zora sie als Assistentin ein, verlangt aber, dass Anna ihre natürliche Afro-Frisur gegen eine Flechtfrisur austauscht, um zum neuen Image des Senders zu passen. Der Prozess ist schmerzhaft, aber die Friseurin Virgie gibt Anna ein Haarprodukt mit und warnt sie, dass das Geflecht niemals nass werden darf.
      Die neue Frisur verhilft ihr zum Erfolg, sie äußert den Wunsch, Moderatorin des Countdowns zu werden.
      Sie beginnt jedoch, seltsame Phänomene zu bemerken, wie z. B., dass sich die Haare von selbst bewegen, starke Hungergefühle und Träume vom Haareschneiden auf einer Plantage. Als ihr betrunkener Vermieter versucht, sie zu vergewaltigen, verletzt Anna ihn mit einem Teppichmesser.
      Das Haar strömt in die Wunde und saugt Tannen das Blut aus, so dass er stirbt.
      Auf einer Party fragt Zora, ob Anna das Haarprodukt immer noch benutzt, was sie zu dem Verdacht führt, dass Zora ähnlich betroffen ist. Sie wird von Edna konfrontiert, die enttäuscht darüber ist, dass Anna das Image von Culture verkauft hat und ihre Flechtfrisur als Zeichen für ihren Mangel an Integrität kritisiert, als Anna später Sex mit Julius hat, ergreift das Haar Besitz von ihr und sie ersticht ihn wütend.
      Das Haar ernährt sich von seinem Blut...




      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 25.06.2021
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Ich bin im Juni auf dem Fanatasyfilmfest in Köln. da wird auch dieser Film gezeigt. Bericht kommt dann.


    • Was zur Hölle soll das für ein Film sein rofl
    • Ja, kann man sich anschauen.
      Hatte hier und da mal fragwürdige Effekte.
      Aber ist durchaus anschaubar, auch wenn der Film durchaus Längen hat.

      [film]5[/film]
    • Ist auf jeden Fall ein Film, der keinen " Extended" Cut braucht.
      Man hätte da an einigen Stellen sicher noch etwas frisieren können, um den Film zu glätten. Aber gut, kann man sich geben, auch wenn die CGI an ein oder zwei Stellen etwas haarsträubend rüberkam.
      Okay, ich hör auf, kein Grund zum Haare raufen.

      [film]6[/film]
      They will make cemeteries their cathedrals and the cities will be your tombs