Das Buch von Boba Fett

    • Das Buch von Boba Fett



      Originaltitel : The Book of Boba Fett
      Produktionsland : USA
      Originalsprache : Englisch
      Ausstrahlungsjahr : 2021
      Episoden: 8
      Idee: Jon Favreau, Dave Filoni und Robert Rodriguez
      Länge : Ca. ... Minuten
      Genre : Sciene Fiction, Action
      Ausstrahlender Sender: Disney+
      Deutscher Serienstart: 29. Dezember 2021

      Darsteller:

      Temuera Morrison: Boba Fett
      Ming-Na Wen: Fennec Shand
      Pedro Pascal: Din Djarin
      Bill Burr: Migs Mayfeld
      Timothy Olyphant: Cobb Vanth
      Carl Weathers: Greef Karga

      Handlung:

      In einer Post-Credit-Szene des zweiten Staffelfinales von The Mandalorian erobern Boba Fett und Fennec Shand den Palast von Jabba dem Hutten auf Tatooine aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983) und der Kopfgeldjäger besteigt dessen Thron, nachdem dieser Bib Fortuna, einen überlebenden Getreuen Jabbas, getötet hat.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • The Book of Boba Fett, auch Star Wars: The Book of Boba Fett, ist eine angekündigte US-amerikanische Fernsehserie für den Streaminganbieter Disney+.
      Die Serie ist Teil des fiktiven Star-Wars-Universums von George Lucas und ein direkter Ableger der ersten Star-Wars-Realserie The Mandalorian. Inhaltlich dreht sich die Serie rund um den Kopfgeldjäger Boba Fett und dessen Leben nach den Ereignissen der zweiten Staffel von The Mandalorian. Produziert wird die Serie von Regisseur und Drehbuchautor Jon Favreau, der zuvor als Showrunner an The Mandalorian arbeitete.
      Als ausführende Produzenten agieren an seiner Seite Robert Rodriguez und Dave Filoni.
      Letzterer war bereits maßgeblich als Showrunner an den Star-Wars-Serien The Clone Wars und Rebels sowie mehreren Folgen von The Mandalorian beteiligt.

      Die Hauptrolle spielt der neuseeländische Schauspieler Temuera Morrison, der Boba Fett in The Mandalorian und auch bereits dessen Vater Jango Fett sowie verschiedene Klonkrieger in Angriff der Klonkrieger (2002) und Die Rache der Sith (2005) verkörpert hatte. An seiner Seite spielt Ming-Na Wen als Kopfgeldjägerin und Fetts Handwerkspartnerin Fennec Shand.
      ------------------------------------------------
      Kultstatus und Rückkehr der Figur:

      Erstmals eingeführt wurde die Figur des Boba Fett 1980 in Das Imperium schlägt zurück (1980) und dem darauffolgenden Abschluss der Original-Trilogie Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983).
      Gespielt wurde er dort von dem 2020 verstorbenen Schauspieler Jeremy Bulloch.
      Die Figur entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem regelrechten Publikumsliebling und um sie herum gründete sich ein großer Fankult.
      Auch wird Boba Fett gerne als Anti-Held bezeichnet und ist eine bekannte Figur der Popkultur.
      In der Special-Edition von Krieg der Sterne wurde Boba Fett nachträglich an der Seite von Jabba dem Hutten und weiteren Kopfgeldjägern auf Tatooine, in eine der Szenen hinzugefügt.
      Auch hatte er einen Auftritt in dem Star Wars Holiday Special von 1978 und der Cartoon-Serie Freunde im All (1985–1986).

      Nach der ursprünglichen Todesszene Boba Fetts durch einen Sturz in die berüchtigte Grube von Carkoon in Die Rückkehr der Jedi-Ritter, galt der Charakter lange Zeit als tot und erst in zahlreichen Comics und Videospielen wurde die Geschichte des Kopfgeldjägers weitererzählt.
      In Angriff der Klonkrieger (2002) erzählte Star Wars-Schöpfer George Lucas die Vorgeschichte des Kopfgeldjägers als einer von vielen geklonten Soldaten, welcher dort von Daniel Logan verkörpert wurde.

      Mit der Übernahme des Star Wars-Franchise durch Disney, wurden, um dem ursprünglichen Drehbuchautoren von Das Erwachen der Macht (2015), Michael Arndt, einen größeren Spielraum beim Entwickeln der Geschichte zu ermöglichen, wurde zahlreiches Begleitmaterial in Form von Comics, Büchern und Videospielen des Star Wars-Expanded Universe aus dem offiziellen Star Wars-Kanon gestrichen.
      Darunter auch die verschiedenen Versionen der Weitererzählungen der Geschichte von Boba Fett.
      Nach einigen Auftritten in der Animationsserie The Clone Wars, kehrte Boba Fett schließlich in der zweiten Staffel von The Mandalorian offiziell zurück und bestätigte den Zuschauern und Fans somit nach mehreren Jahrzehnten endlich, dass die Figur den Sturz in die Grube überlebt hatte.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Entstehungsgeschichte:

      Im November 2020 kursierten die ersten Gerüchte, dass Lucasfilm die Arbeit an einer Spin-off-Serie zu The Mandalorian mit Fokus auf Boba Fett, begonnen habe und dass die Dreharbeiten dazu noch im Dezember desselben Jahres starten würden.
      Nachdem Kathleen Kennedy am 10. Dezember 2020 auf dem Disney's Investors Day zahlreiche neue Star Wars-Serien ankündigte, und nichts von einer Boba-Fett-Serie erwähnt wurde, legten sich die Gerüchte vorerst. Jedoch wurde die Serie dann in einer Post-Credit-Szene des Staffelfinales von The Mandalorian angekündigt.

      Jon Favreau ließ einige Zeit später verkünden, dass die Serie nicht auf dem Disney's Investors Day angekündigt worden war, um die Überraschung am Ende der Folge nicht vorweg zu nehmen.
      Favreau bestätigte infolgedessen ebenfalls, dass die Produktion der Serie bereits im Dezember 2020 begonnen habe.
      Als führende kreative Köpfe wurden neben Jon Favreau, Dave Filoni und Robert Rodriguez bekannt gegeben.
      Rodriguez hatte bereits in The Mandalorian in der Folge „Kapitel 14: Die Tragödie“ Regie geführt, in welcher Boba Fett erstmals wieder auftrat.
      Entgegen der allgemein fälschlich angenommenen Vermutungen, dass die Serie The Mandalorian ersetzen und der Fokus nun nicht mehr auf der Titelfigur des Mandalorianers Din Djarin liegen würde, gab Jon Favreau bekannt, dass The Book of Boba Fett eine eigenständige Serie sei, und teilweise zeitgleich zu The Mandalorian spielen würde.

      Anfang Juni 2021 bestätigte Schauspielerin Ming-Na Wen, dass die Dreharbeiten zur Serie abgeschlossen seien.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Robert Rodriguez im Hype!

      “Ich darf noch gar nichts darüber sagen, außer, dass die Serie im Dezember herauskommen wird. Wartet ab, wenn ihr sie seht, wird es euch durchdrehen lassen! Das ist alles, was ich sagen darf. Ich kann die Erwartungen ruhig anheizen, da ich weiß, dass die Serie eure Erwartungen pulverisieren wird! Auf gigantische Art und Weise! Wenn die Zuschauer das sehen werden, werden sie aus dem Häuschen sein!”
    • Cooles Poster.
      Los geht es am 29. Dezember 2021, "The Book of Boba Fett" ist exklusiv auf Disney+.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Wer ist unter dem Helm von Boba Fett?
      Ab sofort ist diese Doku auf Disney+ abrufbar.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Mein Herz schlägt für meine Mama &


    • Mein Herz schlägt für meine Mama &


    • Mein Herz schlägt für meine Mama &