Albträumer

    • Albträumer



      Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Daniel Reich, Christoph Holthof-Keim
      Erscheinungsjahr: 2020
      Regie: Philipp Klinger
      Drehbuch: Philipp Klinger, Simon Thummet
      Kamera: Adrian Langenbach
      Schnitt: Bastian Epple
      Produktions Koordinator: Patricia Langenhan
      Budget: ca. -
      Musik: Francesco Wilking, Patrick Reising
      Länge: ca. 93 Minuten
      Freigabe: FSK 12

      Darsteller:

      Sarah Mahita: Rebekka
      Béla Gabor Lenz: Vincent
      Stephan Szász: Michael
      Birge Schade: Christine
      Andreas Warmbrunn: Dennis
      Gustav Schmidt: Sebastian
      Valerie Stoll: Melanie
      Anton Nürnberg: Chris
      Marlene Burow: Franzi
      Julia Brendler: Ronda
      Reinhard Mahlberg: Dr. Poschen
      Helga Bellinghausen: Frau Wengler
      Oliver Jaksch: Herr Domann

      Handlung:

      Die 17-jährige Rebekka lebt in einem Dorf, in dem die Welt noch in Ordnung zu sein scheint.
      Als ihr Bruder jedoch Selbstmord begeht, fühlt Rebekka eine tiefe Leere.
      Über dessen besten Freund, den Außenseiter Vincent, findet sie endlich einen Zugang zu ihrem Schmerz.
      Sie verlieben sich und beginnen eine Beziehung, die von Rebekkas Eltern abgelehnt wird.



      Kinostart in Deutschland 12.08.2021
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 21.01.2022
      Mein Herz schlägt für meine Mama &

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Produktion:

      Albträumer ist der erste Langfilm des Regisseurs Philipp Klinger und des Drehbuchautors Simon Thummet, zweier Absolventen der Filmakademie Baden-Württemberg.
      Die Baden-Badener Kurhaus production produzierte den Film zusammen mit dem Südwestrundfunk und dessen Reihe Debüt im Dritten.
      Gedreht wurde an insgesamt 25 Tagen im Sommer 2019 in Baden-Baden und Umgebung.
      Für die Bildgestaltung war Adrian Langenbach verantwortlich.

      Die deutsche Death-Metal-Band Disbelief steuerte Musik zum Soundtrack des Films bei.

      Erste Vorstellungen erfolgten im Rahmen der von 20. bis 25. Oktober 2020 stattfindenden Hofer Filmtage.
      Anfang November 2020 wurde er beim Braunschweig International Film Festival gezeigt, Mitte November 2020 beim Wiesbadener Exground Filmfest im internationalen Jugendfilm-Wettbewerb.
      Der Kinostart in Deutschland ist am 12. August 2021 geplant.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Coole Mukke, aber so richtig überzeugt mich der Trailer nicht.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Doom Of Nightmare schrieb:

      Coole Mukke, aber so richtig überzeugt mich der Trailer nicht.
      ...du stehst doch auf Meinungen von Film Kritikern:

      Mein Herz schlägt für meine Mama &