Hunt - Showdown

    • Hunt - Showdown



      Publisher & Studio: Crytek
      Playstation 4 Release: 18. Februar 2020
      Freigabe: USK 18


      Inhalt:
      Brutale, alptraumhafte Monster streifen durch die Sümpfe Louisianas, und Sie gehören einer Gruppe rauer Revolverhelden an, die die Welt von ihnen befreien soll. Verbannen Sie diese Kreaturen aus unserer Welt, und Sie werden großzügig entlohnt - und erhalten die Gelegenheit, mehr grausame, mächtige Waffen zu kaufen. Versagen Sie, raubt Ihnen der Tod sowohl Ihren Charakter als auch Ihre Ausrüstung. Ihre Erfahrung verbleibt jedoch immer in Ihrer Jägergruppe, genannt "Bloodline" (Blutlinie).

      Kritik:

      Positiv: Ansprechende Optik und leichte Schauerstimmung, irgendwo zwischen Resident Evil und Dark Souls.

      Negativ: Zu lahme Runden: Es geht nur darum wer zuerst den Schatz findet, am Ende muss man den dann gegen andere echte Spieler verteidigen. Ich habe mir da etwas mehr drunter vorgestellt, dass Spieler miteinander kooperieren können, aber in Grunde verschanzt man sich am Ende nur gut und schießt alles im sichern Versteck ab was entgegen kommt und gefühlt sieht man normal bloß einen Gegner pro Runde, außer man hat selbst den Schatz erbeutet. Nervenkitzel ist zwar etwas vorhanden, aber je mehr Runden man spielt, desto langweiliger wird es. Es fehlt als Einstiger auch ein Erfolgserlebnis, die Belohnungen nach der Runde, reichen mir da nicht als Bestätigung dafür, da wirklich Spaß dran gehabt zu haben. Das Spiel ist zwar klar besser und schicker als der ähnlich gelagerte Vigor, aber es packt mich nicht.

      Für ein Battle Royale Spiel ist es mir zu langsam. Bei solche Grusel-Shooterspiele greife ich auf Resident Evil zurück, ich brauch das als Mutliplayer nicht.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Ich werte das Spiel von 4 auf 9 auf. Ich weis nicht was man alles dran gemacht hat seit her, aber man hat alles richtig gemacht. Ich spiele mittlerweile aber in Gruppe. Ich finde der Singleplayer macht nur bei Events Spass, wie aktuelles Schlangenevent. Ansonsten ist es in 3er Gruppe das aktuell beste Mulltiplayer Game was es gibt. Die Stärke ist auch der ganze Waffen- und Ausrüstungsereich. Geschicklichkeit wird in dem Spiel nicht verlangt, es ist taktisches vorgehen und ein absolutes Schleichspiel und das ist hier sehr nervenaufreibend, so dass es aber richtig Spass macht. Für die Zukunft hat das Spiel noch Potenzial, denn das Grundsystem passt jetzt.

      [film]9[/film]




      Legendärer Theme des Spiels.
      :6:


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen