The Menu



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Katie Goodson, Betsy Koch, Adam McKay, DanTram Nguyen, Zahra Phillips
      Erscheinungsjahr: 2022
      Regie: Mark Mylod
      Drehbuch: Seth Reiss, Will Tracy
      Kamera: Peter Deming
      Schnitt: Christopher Tellefsen
      Spezialeffekte: Aaron John Failing
      Budget: ca. 35.000.000 Mio. US $
      Musik: Colin Stetson
      Länge: ca. 108 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Deutscher Kinostart: 17.11.2022

      Darsteller:

      Ralph Fiennes: Chefkoch Slowik
      Anya Taylor-Joy: Margot
      Nicholas Hoult: Tyler
      Hong Chau: Elsa
      Janet McTeer: Lillian Bloom
      Judith Light: Anne
      John Leguizamo: Filmstar
      Reed Birney: Richard
      Paul Adelstein: Redakteur
      Aimee Carrero: Felicity
      Arturo Castro: Soren
      Mark St. Cyr: Dave
      Rob Yang: Bryce

      Handlung:

      Das junge Pärchen Margot und Tyler besucht eines Abends mit weiteren ausgewählten Gästen ein exklusives Restaurant, das auf einer abgelegenen Insel an der Küste liegt.
      Im „Hawthorne“ bereitet der berühmte Chefkoch Slowik ein mehrstündiges Degustationsmenü vor.
      Während Tyler und die übrigen Gäste schon vom ersten Gang äußerst angetan sind, darunter auch die Restaurantkritikerin Lillian Bloom, zeigt sich Margot weniger enthusiastisch über die aufwendig zubereiteten Speisen.
      Dies bringt ihr den Argwohn der Oberkellnerin Elsa ein, auch Slowik gibt Margot zu verstehen, nicht willkommen zu sein.
      Im Laufe der Nacht werden die Gäste vom Personal gefangen genommen und sind schockierenden Überraschungen ausgesetzt, die ihre Leben bedrohen.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Hintergrund:

      Das Filmprojekt wurde im April 2019 angekündigt, ursprünglich unter der Regie von Alexander Payne und mit Emma Stone in der weiblichen Hauptrolle.
      Das Drehbuch von Seth Reiss und Will Tracy war 2020 in der Blacklist der besten unverfilmten Ideen Hollywoods gelistet.
      Aufgrund von Terminkonflikten mussten Payne und Stone das Projekt verlassen und Mark Mylod wurde mit der Regie betraut.
      Für den Briten ist es die erste große Studioproduktion seit Der perfekte Ex (2011).
      Er hatte sich zuvor als Regisseur an der von Adam McKay mitproduzierten preisgekrönten Serie Succession einen Namen gemacht, an der Co-Drehbuchautor Tracy beteiligt war. McKay agiert mit seinem Unternehmen Hyperobject Industries gemeinsam mit Searchlight Pictures ebenfalls als Produzent an The Menu.
      Die Hauptrollen wurden mit Ralph Fiennes, Anya Taylor-Joy und Nicholas Hoult besetzt.
      Chefköchin Dominique Crenn beriet bei den im Film gezeigten Speisen (2013).

      Die Dreharbeiten begannen ab Anfang September 2021 in Savannah (Georgia) und sollten gegen Ende Oktober beendet sein
      Für Kamera und Schnitt zeichneten Peter Deming bzw. Christopher Tellefsen verantwortlich, als technische Beraterin für die im Film gezeigte Haute Cuisine wurde die mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete französische Chefköchin Dominique Crenn herangezogen, Besitzerin des Restaurants Atelier Crenn in San Francisco.

      Ein erster Trailer zum Film wurde Anfang Juni 2022 veröffentlicht.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &


    • Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Mein Herz schlägt für meine Mama &




    • Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Am Eröffnungswochenende gab es in den USA Rang zwei der Charts und 9 Millionen Dollar an Einnahmen.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Hmm, wer auf Gesellschaftskritik steht ist hier gut aufgehoben, mir ist das etwas zu weit her geholt, aber schlecht ist das insgesamt nicht.

      [film]7[/film]
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Äußerst kurzweilig.
      Skurriler Film aber ich wollte die ganze Zeit sehen wie es weiter geht.

      [film]7[/film]