Das Böse im Wald

    • Das Böse im Wald



      Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Malte Wirtz
      Erscheinungsjahr: 2022
      Regie: Malte Wirtz
      Drehbuch:
      Kamera: -
      Schnitt: -
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 1000€
      Musik: -
      Länge: ca. 79 Minuten
      Freigabe:
      Darsteller: Christoph Bertram, Tim-Fabian Hoffmann, Anna-Maria Böhm, Helena Aljona Kühn Helena Aljona Kühn

      Inhalt:
      Moritz hat von einem Versteck im düsteren Wald gehört und die Clique wird versuchen diesen Schatz in der Nacht dort zu finden, bis der erste Teenager im Wald verloren geht.

      Trailer:


      Deutscher Kinostart: 29.09.2022
    • Wow, macht einen ziemlich bescheuerten Eindruck
    • Ich musste gleich an den unvergessenen Nervensägen-Trash The Dark Area denken, der auch so "billig" Blair Witch nachgemacht hatte. Der Trailer mit dem Cast wirkt wie bei The Dark Area, aber bin mir auch nicht ganz sicher bei der Regie. Die kommt nicht mal aus der Home Made Ecke, also für Trash wird es vermutlich nichts, da muss Dark Area nicht fürchten an Blödsinn noch abgelöst zu werden. Wobei die Dialoge im Trailer definitv nicht ohne Betäubungsmittel vernommen werden können, also ich stelle mih da schon auf schweeeere Kost ein. Found Footage ist komplett im Hype vernichtet wurden, da findet man ansonsten gerade so 2 Filme im ganzen Jahre die letzten Jahre. :3:
    • Ich liebe "The Blair Witch Prohect" - Das ist für mich einer der besten Horrorfilme aller Zeiten. Wobei ich auch jeden verstehen kann, der den Film scheisse findet.

      "Das Böse im Wald" wirkt jetzt schon wie Vollschrott, da bin ich ganz bei Groucho. ABER anschauen werde ich mir den Film trotzdem.

      Danke Doom. "The Dark Area" hatte ich fast erfolgreich verdrängt. :31:
    • Reefer Sutherland schrieb:

      Ich liebe "The Blair Witch Prohect" - Das ist für mich einer der besten Horrorfilme aller Zeiten. Wobei ich auch jeden verstehen kann, der den Film scheisse findet.
      Echt jetzt? Auf einmal (also verstehen, wenn den# jemand scheiße findet)?
      Oder habe ich das falsch in Erinnerung? :0:


      Reefer Sutherland schrieb:

      "Das Böse im Wald" wirkt jetzt schon wie Vollschrott, da bin ich ganz bei Groucho.
      Ich habe - extra um dein sensibles Gemüt zu schonen - Blair Witch hier nicht erwähnt, aber da du es ins Spiel bringst, hier mal das, was mir als Erstes nach dem Sichetn des Trailers durch den Kopf ging "Sieht aus wie Blair Witch"
    • Andere Meinungen zum ersten Blair Witch lass ich gelten.
      Es gibt ja scheinbar Menschen, die noch nie in einem Wald waren.

      Und Nein. Das sieht einfach nur wie die 2. Deutsche Antwort auf das Blair Witch Project aus. 23 Jahre später. :gay:
    • Die Grund Idee finde ich immer gut, wahrscheinlich hat jeder schon unheimliches im Wald erlebt.
      Sehe ich aber die Darsteller und den ersten Eindruck des Trailers vergeht einem die Lust schon, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • tom bomb schrieb:

      Die Grund Idee finde ich immer gut, wahrscheinlich hat jede schon unheimliches im Wald erlebt.
      Sehe ich auch so. Wald? Da bin ich eigentlich dabei, aber wenn es dann eine ganz unglückliche Kombination aus schlechtem Schauspiel und zu verwackelten Bildern gibt, bin ich schnell wieder raus.

      Andererseits... ich habe auch "Heilstätten" überstanden und wenn ich mich recht entsinne, sogar bei einigen Szenen Spaß gehabt.



      tom bomb schrieb:

      Sehe ich aber die Darsteller und den ersten Eindruck des Trailers vergeht einem die Lust schon,
      Leider.
    • Die meinen es todernst.
      So wie 'Comedian' Axel Stein. Der hatte vor einigen Jahren auch einen Horrorfilm mit einer Hütte im Wald gedreht.
      Ich glaube, kein Mensch hat den Film gesehen. Ausser Axel Stein, der ihn vermutlich 23 x gesehen hat, und sich immer noch fragt, warum niemand sein Genie versteht.