Tamara-Rache kann so verführerisch sein

    • Tamara-Rache kann so verführerisch sein



      Produktionsland: USA/Kanada
      Produktion: Danny Fisher, Matt Millich, Chris Sievernich, Martin Wiley
      Erscheinungsjahr: 2005
      Regie: Jeremy Haft
      Drehbuch: Jeffrey Reddick
      Kamera: Scott Kevan
      Schnitt: Eric Strand
      Spezialeffekte: S.O.T.A.
      Budget: ca. 4,75mio Dollar
      Musik: Michael Suby
      Länge: ca. 94 min
      Freigabe: 16
      Darsteller: Jenna Dewan, Katie Stuart, Chad Faust, Bryan Clark, Melissa Elias

      Inhalt:
      Der Tod ist sexy! Zumindest, wenn er in Gestalt von Tamara daher kommt. Als graue Maus hat das Mädchen noch wenig zu melden, weder bei ihren Mitschülern noch bei ihrem geliebten Englischlehrer. Dann aber fällt sie einem tödlichen Streich zum Opfer und erscheint als verführerisch mordende Wiedergängerin auf der Bildfläche, um Rache zu üben. Dank übernatürlicher Kräfte erhöhen sich Sterblichkeitsrate und Gorefaktor an der Highschool deshalb drastisch. Aber wer würde nicht gerne einem Vamp wie Tamara zum Opfer fallen...

      Kritik/Fazit: Mir fällt nicht allzuviel zum Film ein. Zu Beginn dachte ich noch an einen 0815 Teenie Horror Film. Etwas anders und besser war er dann doch, aber nichts überragendes. Insgesamt ganz nett, aber nicht ganz mein Fall.

      Großzügig vergebe ich Viereinhalb Punkte
      [film]4[/film]

    • Ein Blick auf das Cover reicht.... lolp

      Mehr muss ich nicht von/über den Film wissen :3: