2001 Maniacs 2 - Es ist angerichtet

    • 2001 Maniacs 2 - Es ist angerichtet



      Produktionsland: USA
      Produktion: Martin Shore, Christopher Tuffin, Matthew E. Chausse, Anthony Gudas, Mike Greene, Dan Hooker, Patrick Wabl
      Erscheinungsjahr: 2010
      Regie: Tim Sullivan
      Drehbuch: Chris Kobin, Tim Sullivan, Christopher Tuffin
      Kamera: Steve Adcock
      Schnitt: M. Scott Smith
      Spezialeffekte: -
      Budget: -
      Musik: Patrick Copeland, Clifford Allen Wagner
      Länge: ca. 86 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe / SPIO (CUT)
      Darsteller: Bill Moseley, Lin Shaye, Christa Campbell, Nivek Ogre, Ahmed Best, Katy Marie Johnson, Christopher McDaniel, Adam Robitel, Ryan Fleming, Trevor Wright, Alex Luria, Miles Dougal



      Inhalt:

      Nachdem der Polizeichef die Ermittlungen nach den verschwundenen Personen in Pleasant Valley erweitert hat, müssen die Maniacs aus ihrer Umgebung fliehen. Ab dem Moment heißt es "Pleasant Valley Traveling Road Show", in der sich die Verrückten auf der Straße herumtreiben, um neue Opfer zu finden. Das Kamerateam "Road Rascals" macht sich auf die Spuren, gerät jedoch in ein tobendes Fest mit blutigen Folgen ...


      Trailer:





      MySpace: myspace.com/2001maniacs
      Facebook: facebook.com/BeverlyHellbillys
      Homepage: firstlookstudios.com/films/maniacs/

      DVD USA: 20.07.2010
      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 14.01.2011 (Verleih: 03.12.2010) Sunfilm
      deutsche Fassungen sind stark geschnitten

      Österreich Uncut DVD & Blu-Ray: 14.10.2011 (Illusions)









      Kritik:

      Die meuchelnden Freaks aus Pleasant Valley schwören zu Beginn auf Rache, anhand der Geschehnisse aus dem Vorgänger um Robert Englund, der hier nicht mehr mit an Board ist, dafür gibt es ein Wiedersehen mit Lin Shaye (Nightmare On Elm Street). Der Film macht sofort Laune, nicht nur dank der bekannten Kulissen und fetzigen Countrymusik. Wer hier nicht mitziehen möchte, endet allerdings wie der Sheriff gleich mal zu Beginn blutig. Die Effekte sehen hier billig aus, kein Vergleich mit dem Erstling, aber für Trashfans ist es akzeptabel, wobei das Geschehen schnell ersichtlich total in die Trashecke driftet, womit hier vorweg kaum einer rechnen wird. Bei den nun präsentierten Teenagern gibt es gleich 3 blonde Tittenschwingerinnen, wo eine tatsächlich nerviger und blöder ist als die andere, aber auch die männliche Besetzung glänzt durch witzige, verpeilte Dusseligkeiten. Der Cast ist sogar nahezu Perfekt um richtig abfeiern zu können, wo so einige Mädels wie Asa Hope oder Larayia Gaston ihre erste Filmrolle bekommen haben. Präsentiert werden hier moderne Modepüppchen die nur Sex im Kopf haben und ihre prolligen Freier. Dabei trifft der Film bestens den Nerv der Zeit und zeichnet ein tatsächliches Bild von einem Großteil unserer jungen Generation von Heute, wenn man die Protagonisten mal mit den jungen It-Girls von Heute vergleicht, die das TV Programm zunehmend bereichern. Allerdings sind diese sehr hohlen und sexgeilen Charaktere als Parodie angelegt und nicht wirklich die Schauspieler, was viele womöglich nicht unterscheiden können, zudem werden sie erfreulicherweise auch nacheinander zügig geschnetzelt. 2001 Maniacs 2 ist eine Trashbombe, die in etwa den Stil von Troma aufweist, dazu Partytitten Stimmung alla Piranha 3D reinmixt und dies nicht zu knapp, heraus entsteht der überdrehtest Trashfilm seit Wochen.

      Zu Beginn fahren die Teenager an einem abgelegenen Waldgebiet entlang, bis plötzlich der Reifen des Autos platzt und bei Vollmondnacht haben die Teens nun nichts weiter zu tun, als ihre prolligen Sprüche zu reißen und dusselig zu vögeln, bis sie mit den Beverly Hellbillys konfrontiert werden, die plötzlich die Partygäste empfangen und mitfeiern. Die Musik ist nun so schlecht und schräg, das man sie gut finden kann. Der Film nimmt sich kein bisschen ernst und dass löst beim betrachten gute Laune aus, weil die Protagonisten ersichtlich viel Spaß am Geschehen hatten. Die Witze zünden zwar nicht am Stück, einiges wirkt auch schon zu abgedreht, sie sind aber reichlich vertreten und der überwiegendere Teil ist sehr witzig, wie eine Plüschtier-Ziege die einiges wegstecken muss. Ein Problem was der Film allerdings offenbart ist, dass die Teenager sowie die Hellbillys gleichermaßen sehr abgedreht wirken, dass passt nicht immer so richtig, wodurch wie erwähnt manch gut gemeinter Witz zu abgedreht wirkt. Besonders bei der Gesangeinlage „Cannibal Rock Song“ fragt man sich, wo man hier gelandet ist, bestimmt überall, nur nicht im 2. Teil von 2001 Maniacs. Hierbei fehlt nur noch, dass Tromas Lloyd Kaufman noch durch das Bild huscht, der aber mit Dschungelmietze Micaela Schäfer filmtechnisch verhindert ist.

      Teil 2 der Hellbillys ist eine gelungene, reichlich gestörte Fortsetzung, die weitaus Überdrehter ist als der Vorgänger und auch einzeln härtere, wenn auch wesendlich billigere Blutszenen mit an Board hat. Es kommen hier wirklich nur beknackte Trashfans auf ihre Kosten, die auch Tromafilme sehr mögen, denn mit dem Erstling kann man diese Müllproduktion gar nicht mehr vergleichen. Es lohnt sich hier nur die ungeschnittene Fassung über Österreich.

      [film]6[/film]
      [bier]9[/bier]

      Cannibal Rock Song



      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Gibts dazu schon Infos?
      ***************************************************************
    • Hab die Inhaltsangabe mal hinzugefügt, ansonsten wird der Film in den USA wohl noch dieses Jahr direkt auf DVD wandern, also abwarten.


      Darauf folgt dann noch "2001 Maniacs: The Hellbillys Have Eyes" von Tim Sullivan, also es soll wohl mindestens eine Trilogy werden.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Der erste Teil war schon lustig :) Freue mich drauf...
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • jap.freue mich auch drauf.der erste teil hat mir gut gefallen.
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • RE: 2001 Maniacs: Field of Screams


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Oh... da kommt ein zweiter Teil von ?!
      Da freu ich mich ja jetzt schon drauf :6: lol :5:
      Vorsicht vor dem zurückgekehrten Wahnsinnigen!!! :00008040: :00008040: :17: rofl


      Indigestion
      Für Menschen mit "gepflegtem" Musikgeschmack! :221:
    • Yo, der erste Teil ist einer meiner ewigen Favourites. Das Cover ist echt vielversprechend. Ich mag Horrorfilme mit sexy Krankenschwestern :)
      "Es ist nicht wichtig, wer wir waren. Es ist nur wichtig, wer wir sind!"
    • Wirkt schonmal sehr trashy und cheasy auf mich. 2001 Maniacs empfinde ich persönlich als soliden Funsplatter, den man gerne schaut, aber keinerlei wirkliche Höhepunkte besitzt. Das Original von Lewis ist hingegen echt erste Sahne :)
    • Da bin ich ja mal gespannt...

      Robert dabei und der Candyman auch !
      Freu mich. Mal kein Remake ! :6:
      http://www.myspace.com/gsamrevil
    • Wo ist ROBERT ENGLUND????
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Ob mit Robert oder ohne es geht wieder um das typische Südstaaten-Klischee und das macht den Film schon furchtbar interessant :6:
    • Na auf den Bildern habe ich ihn nicht gesehen...aber er ist ganz oben als Darsteller aufgeführt, genau wie Tony Todd - Was stimmt denn nun ?
      http://www.myspace.com/gsamrevil
    • Uh ein Trailer. Nicht schlecht.Aber den 1ten Teil zu überbieten wird schwer. Gerade weil Robert Englund nicht zu sehen ist...Der hat dem ganzen nochmal nen schicken Touch gegeben.
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • ...? Robert Englund? Jedem das seine, aber ich finde den nun echt nicht Hit verdächtig.... lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • In diese Art Film passt der wie die Faust aufs Auge.
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • ...mag sein, aber ich finde den völlig ausdruckslos, ich habe aber auch keinen Geschmack! lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • lol
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Original von DarkTower
      lol
      ...fast meine Meinung! :prop:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von funeralthirst
      Wirkt schonmal sehr trashy und cheasy auf mich. 2001 Maniacs empfinde ich persönlich als soliden Funsplatter, den man gerne schaut, aber keinerlei wirkliche Höhepunkte besitzt. Das Original von Lewis ist hingegen echt erste Sahne :)


      Kann mit dem Remake nichts anfangen. Das Original ist allerings sehr gut.
    • Also ich find ja das Remake um längen besser.
    • die Homepage zum nachstöbern: firstlookstudios.com/films/maniacs/

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • RE: 2001 Maniacs: Field of Screams

      Gibt es schon ein deutesches release Datum?
      "Es ist nicht wichtig, wer wir waren. Es ist nur wichtig, wer wir sind!"
    • RE: 2001 Maniacs: Field of Screams

      Die Internationalen Kritiken haben den Film schon abgewatscht, also sollte kaum was erwartet werden. Einen deutschen Release gibt es noch nicht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Sunfilm bringt die Fortsetzung von 2001 Maniacs am 3.Dezember in den Verleih.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Original von Dr.Doom
      Sunfilm bringt die Fortsetzung von 2001 Maniacs am 3.Dezember in den Verleih.


      und höchstwahrscheinlich auch nur in der KJ Cut Fassung (siehe SB.com) 6 Minuten sollen fehlen shack
    • Original von Skilla
      und höchstwahrscheinlich auch nur in der KJ Cut Fassung (siehe SB.com) 6 Minuten sollen fehlen shack


      und ebenso wie bei "Train" tippe ich einfach mal darauf, dass Sunfilm fleißig vorab-gekürzt hat und die FSK die Uncutfassung nie zu Gesicht bekommen hat. Und in ein paar Monaten lizensiert man dann an Illusions weiter, die dann eine überteuerte Uncut-Unrated-Fassung bringen werden. :0:
      Allein der Schmerz vermag es, dich spüren zu lassen, dass du wirklich existierst.
    • :5: Das gut vorstellbar, mit Sunfilm und der FSK.
    • Also, ich habe mir den Film gestern Abend mal gegeben, da ich auch vom ersten Teil absolut begeistert war. Allerdings war schnell zu erkennen, dass es nur eine hochgradige Schwachkopie vom ersten Teil geworden ist. Außerdem habe ich die gesehene Version hier gekauft, war zwar FSK 18, aber das Meiste an Splatter und Gore spielte sich leider im Off ab. Ich hoffe nicht, dass das schon die Uncut-Version war. Jedenfalls muss Sullivan nur einen Bruchteil des Budgets vom ersten Teil gehabt haben, da ausser ein paar alte Fahrzeuge und einigen Zelten, nichts weiter als Requisite zur Verfügung stand. Dazu noch die dümmlichen Hauptdarstellerinen, die mit einem ausgestopften Hündchen durch die Landschaft stolpern, allerdings komischerweise einen schrottreifen Schulbus zum Starten kriegen.
      Einige Darsteller waren ja aus dem ersten Teil schon bekannt, wie Granny oder Hucklebilly. Nur was hier an schauspielerischer Leistung gezeigt wurde, ist mit Verlaub gesagt ein Witz. Da reissen die Titten der Hauptdarstellerinnen leider auch nix mehr raus.
      Ich hoffe, ich bekomme den Film wenigstens noch mal uncut in die Hände, allerdings wird das die 4 von 10 Punkten wohl nicht mehr revidieren können. Sehr schade. Herschell Gordon Lewis würde sich im Grabe herumdrehen, wenn er schon tot wäre, aber ob er das Sehen eines solchen "Machwerks " überleben würde... :90:
      ***************************************************************
    • 2001/2 gesehen...

      Da ich den ersten Teil ziemlich spaßig fand, musste natürlich auch der 2te her. War aber eine beknackte Idee.

      Der Film wurde einfach nicht spannend. Die Story war müll und nur ein billiger Aufguss des ersten Teils. Ob es Absicht war dass die Darsteller so ultra dumm durch die Gegend spazieren mussten um irgnend eine Reality-Show zu parodieren oder ob die Dialoge unbewusst so hirnlos verfasst worden sind, kann ich nicht sagen - Aber es war so.
      Der Film ist quasi ein halber Porno in dem zwischendurch ein wenig gehackt wird. Zu meinem Glück hatte ich sogar eine völlig zerschnibbelte Fassung gesehen und konnte mich nicht ein mal an ein wenig Splatter erfreuen.
      Da tragen 1-2 Gags und dumme Sprüche von Bill Mosley den FIlm auch nicht auf ein höheres Podest. Selbst die enfallenen Gore-Szenen hätten es nicht geschafft...

      Keine Ahnung warum Robert Englund nicht mehr in diesem Film mitgewirkt hatte..aber ich vermute mal - Er laß vorher das Drehbuch !
      :83:
      http://www.myspace.com/gsamrevil
    • Muss den Thread nochmal hochholen, damits jeder liest: Absoluter Mist. Softporno mit Teenie-Gequatsche, ohne Robert Englund, ohne richtige Kulisse und mäßiger schauspielerischer Leistung. Hab nach ner guten halben Stunde ausgemacht.... :11:

      [film]2[/film] (1 Punkt für die Hupen, 1 für die Mucke). lol
    • In der ungeschnittenen Fassung ein wahres Augenfest für Gorehounds.Dazu muss ich aber sagen,das sich der Streifen auch nur wegen den Splatterszenen lohnt.Aber vorsichtig beim Kauf der deutschen Fassung,die sehr stark geschnitten ist.Ich finde,das der Film weder Atmosphäre oder Handlung hat,das man aber verzeihen kann,da der Film sich selber nicht ernst nimmt.Leider hätte man mehr aus dem Funsplatter rausholen können.Schade finde ich auch,das der gute.alte Robert Englund nicht dabei ist,denn im ersten Teil hat er sich ja perfekt ins Gesamtbild eingereiht.In dem Film werden wieder jede Menge Titten geboten,was den geneigten Filmfan ein wenig für das fehlende gewisse Etwas entschädigt.Mir persönlich haben die Splatter FX sehr gut gefallen,da werden schon mal ganz gerne Leute in der Mitte auseinander geschnitten,Gesichtshäute entfernt,aufgespiesst und und und.Aber wie schon gesagt,aus dem Film hätte man mehr machen können und somit ist ein durschnittlicher Partyfilm entstanden.Hätte man den Film etwas mehr Substanz verliehen und ein wenig an der Handlung gefeilt,wäre eine durchaus solide Splattergrante entstehen können.Schade,schade und somit bekommt der Film von mir:

      [film]6[/film]
    • habe hier nur die deutsche leihfassung gesehen, aber ich behaupte einfach mal, das auch die geschnittenen szenen diesen schund kaum aufwerten können. so etwas fällt bei mir in die kategorie billig gedrehte sche*** und nicht der rede wert. schade eigentlich, weil mir der erste teil sehr gut gefallen hat und man hätte hier doch seeehr viel mehr draus machen können. einen punkt für die netten damen hat er verdient lol


      meine wertung

      [film]1[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • @Mr.Splatter
      Titten und Splatter hört sich doch gut an, müsste mir gefallen. :0:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • RE: 2001 Maniacs 2 - Field of Screams

      Die Uncut Fassung erscheint am 14.10.2011 in Österreich.

      Bonusmaterial:
      Audiokommentar, Behind the Scenes, Slideshow, Trailer, Exklusive Special Video Introduction

      Limitiert auf 2.000 Stück

      (Cover: siehe oben)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Ein limitiertes Release von Illusions, das war klar das sich dieses überteuerte Label diesen Film unter den Nagel reißt.
      Wahrscheinlich dann auch wieder im Preisbereich 20+
      Aber sie haben wohl oder übel Recht: Es ist die einzige deutsche Uncutfassung, die Leute legen Wahnsinnsbeträge für Veröffentlichungen von Illusions hin. Ich inbegriffen. Aber ob es sich bei diesem Film lohnt weiß ich nicht.

      Ich freu mich schon auf eure Kritiken lolp
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • Bei Shock waren die Preise immer ok, aber bei Illu hab ich auch keine Lust so viel hinzulegen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Es wird eine DVD im Schuber und eine Blu-ray Ausgabe geben, ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und sage: für die DVD Variante zahlt man 23,99 .- und für die Blu-ray 25,99 .-
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..