The Bride - Die Braut von Frankenstein

    • The Bride - Die Braut von Frankenstein



      Produktionsland: USA
      Produktion: Emma Tillinger Koskoff, Talia Kleinhendler , Maggie Gyllenhaal und Osnat Handelsman-Keren
      Erscheinungsjahr: 2025
      Regie: Maggie Gyllenhaal
      Drehbuch:
      Kamera:
      Schnitt:
      Spezialeffekte:
      Budget: ca. - 80.000.000 Mio. US $
      Musik:
      Länge: ca.
      Freigabe:

      Darsteller:

      Penelope Cruz als die Braut
      Christian Bale als Frankenstein
      Peter Sarsgaard als Detektiv
      Jessie Buckley als
      Annette Bening als

      Handlung:

      Noch mit Vorsicht zu geniessen, aber in etwa das in der Inhalt:

      Dr. Frankenstein ist alleine, er reist dazu in den 1930er Jahren nach Chicago, um die Hilfe eines Dr. Euphronius bei der Suche nach einem Gefährten für sich zu suchen.
      Die beiden beleben dazu eine ermordete Frau wieder, und sie wird als Frankensteins Braut neu "geboren".
      Sie übersteigt jedoch beim weitem das, was die beiden beabsichtigt hatten, hinzu kommt die Aufmerksamkeit der Polizei und eine radikale soziale Bewegung.

      Das ist also der nächste neue "Frankenstein" nach Guillermo del Toros Frankenstein Verfilmung mit Jacob Elordi in der Hauptrolle, der 2025 in unsere Kinos kommen wird!

      Der Cast mit bislang Penelope Cruz , Christian Bale , Peter Sarsgaard , Jessie Buckley und Annette Bening ist schon mal erstklassig.
      Das Budget soll 80.000.000 Millioen Dollar betragen, gedreht wird bereits ab März 2024, in die Kinos soll er 2025 kommen.

      Regie führt Maggie Gyllenhaal, als Darstellerin unter anderem in "The Dark Knight" , "World Trade Center" oder Der Serie "The Deuce" zu sehen.
      Der neue Film ist erst ihr zweiter hinter der Kamera, der erste "The Lost Daughter" , mit Olivia Colman, Dakota Johnson und Jessie Buckley wurde für drei Oscars nominiert, also ein echter Erfolg.
      Sie ist die Tochter des Regisseurs Stephen Gyllenhaal und der Produzentin und Autorin Naomi Foner.
      Ihr jüngerer Bruder ist der Schauspieler Jake Gyllenhaal (Zodiac oder Nightcrawler).

      Update folgt.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Christian Bale hat nun endgültig zugesagt, er werde für die Rolle auch seinen Kopf kahl rasieren.
      Die Dreharbeiten für den Film, der nach dem Rückzug von Netflix mit Warner Bros. gedreht wird, sollen in den kommenden Wochen beginnen, und Bale spielt Frankenstein in einer Geschichte, die im Chicago der 1930er Jahre spielt, und sich auf seine Suche nach Liebe konzentriert, die schließlich zur Entstehung von Frankensteins Braur enden soll.
      Mein Herz schlägt für meine Mama &