The Human Centipede 2 - Full Sequence

    • The Human Centipede 2 - Full Sequence



      Produktionsland: Großbritannien, Niederlande, USA
      Produktion: Ilona Six, Tom Six
      Erscheinungsjahr: 2011
      Regie: Tom Six
      Drehbuch: Tom Six
      Kamera: David Meadows
      Schnitt: Nigel de Hond
      Spezialeffekte: John Schoonraad
      Budget: ca. -
      Musik: James Edward Barker
      Länge: ca. 88 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: Laurence R. Harvey, Katherine Templar, Lee Harris, Maddi Black, Bill Hutchens, Peter Blankenstein, Kandace Caine, Daniel De'sioye, Ashlynn Yennie, Georgia Goodrick, Lucas Hansen, Emma Lock


      Inhalt:

      Fortsetzung zu "The Human Centipede (First Sequence)". Diesmal geht es um einen Mann, der von dem ersten Film so besessen ist, dass er die Idee des menschlichen Tausendfüßlers in die Realität umsetzen will.


      Trailer:
      -

      Blu-Ray USA: 14.02.2012
      Österreich Mediabook (DVD/Blu-Ray): 21.06.2013




      Kritik von Dr.Doom:

      Der menschliche Tausendfüssler geht in die nächste Runde. Die Story wurde zurückgeschraubt, dafür gibt es einen schön süffigen, dickwanstigen ekligen Hauptdarsteller der sich an die Gelüste erfreut, die es einst in Human Centipede Teil 1 gab, dessen Filme er sieht und sich scheinbar davon inspiriert fühlt. Am Ende gibt es dann noch mal eine Wendung, dass es sich doch ganz anders abgespielt hat. Die Fortsetzung ist ein Fanmovie des Erstlings, wo erneut Herzblut drin steckt. Die Darsteller sind sehr gut gewählt, auch die Opfer spielen perfekt mit. Der Film hat schön blutigen Gore, aber mehr noch Terrorkino was sich zumeist in den Köpfen der Zuschauer dann abspielt, ähnlich also wie beim Vorgänger, auch wenn hier noch etwas mehr Perversität zu sehen ist und der Film diesmal eindeutig dem Terrorkino zuzuordnen ist, passend dazu die s/w Optik. Als Highlight bekommt der Fiesling einen Einlauf eines Reisentausendfüßlers in den Podex rein.

      [film]7[/film]
    • Habe mir mal den Trailer vom ersten Teil angesehen. Gibt es ein Review dazu hier im Forum? Wenn ja, hat wer nen Link?

      Lohnt sich der Film?
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0
      Habe mir mal den Trailer vom ersten Teil angesehen. Gibt es ein Review dazu hier im Forum? Wenn ja, hat wer nen Link?

      Lohnt sich der Film?



      Suchfunktion nutzen.

      The Human Centipede (First Sequence)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • RE: The Human Centipede: Full Sequence

      Der erste hat mich positiv überrascht, diesemal mit 12 Opfern? Vorsicht bei Menschen mit schwachen Magen! :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von P!ng0
      Habe mir mal den Trailer vom ersten Teil angesehen. Gibt es ein Review dazu hier im Forum? Wenn ja, hat wer nen Link?

      Lohnt sich der Film?
      ....ich kann ihn empfehlen, aber aufgepasst, ist ein etwas anderer Horrorfilm, habe auch eine review geschrieben.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...


    • "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Tom Six will nun offiziell den dritten Teil 3 von Human Centipede drehen. Dieser soll Teil 2 wie einen Disney Film aussehen lassen lol

      Will endlich, dass der zweite Teil als US-Scheibe auf den Markt kommt. 12 Menschen als Human Centipede muss ich einfach sehen lol
    • Hier mal der Inhalt auf Englisch, ich glaube dieser Mann (Tom Six) ist ernsthaft krank, wenn er das toppen kann:

      [INHALT]The story of a man who becomes sexually obsessed with a DVD recording of the first film in the series, The Human Centipede, and uses sandpaper to pleasure himself whilst watching the film. He decides to create a "human centipede" of his own, this time comprised of twelve victims as opposed to the first film's three. He uses his human centipede to his own sexual delight, taking sexual pleasure in watching the victims of the centipede defecate in each other's mouths, and using barbed wire wrapped around around his penis to rape the woman at the end of the centipede.[/INHALT]

      Oh my.... shack
    • Original von Logge1002:

      Hier mal der Inhalt auf Englisch, ich glaube dieser Mann (Tom Six) ist ernsthaft krank, wenn er das toppen kann:

      [INHALT]The story of a man who becomes sexually obsessed with a DVD recording of the first film in the series, The Human Centipede, and uses sandpaper to pleasure himself whilst watching the film. He decides to create a "human centipede" of his own, this time comprised of twelve victims as opposed to the first film's three. He uses his human centipede to his own sexual delight, taking sexual pleasure in watching the victims of the centipede defecate in each other's mouths, and using barbed wire wrapped around around his penis to rape the woman at the end of the centipede.[/INHALT]

      Oh my.... shack
      ...Holy Shit lol
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der wurde in Großbritannien auch stark zensiert und wird auch in den USA wohl geschnitten. Hab ihn in die Rubrik Kontrovers verschoben.
      schnittberichte.com/news.php?ID=3002

      Wo bleibt eigentlich der 1.Teil über Österreich oder Bootleg? lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Der gehört hier auch rein, ist schon eher unkonventionell.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von Dr.Doom:

      Wo bleibt eigentlich der 1.Teil über Österreich oder Bootleg? lolp


      Eine deutsche Veröffentlichung ist nicht nötig, da im Film sowieso zu fast 50 % Deutsch gesprochen wird, und es sowieso authentischer ist wenn Dieter Laser mit seinem gebrochenen Englisch redet, und zwischendurch immer mal wieder seine Wutausbrüche hat in denen er auf Deutsch flucht einfach nur herrlich :6:
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • Original von Leatherface:

      Original von Dr.Doom:

      Wo bleibt eigentlich der 1.Teil über Österreich oder Bootleg? lolp


      Eine deutsche Veröffentlichung ist nicht nötig, da im Film sowieso zu fast 50 % Deutsch gesprochen wird, und es sowieso authentischer ist wenn Dieter Laser mit seinem gebrochenen Englisch redet, und zwischendurch immer mal wieder seine Wutausbrüche hat in denen er auf Deutsch flucht einfach nur herrlich :6:


      Vollkommen richtig, die UK oder US DVD reicht vollkommen, aber beim zweiten Teil wirds spannend, da ja in UK verboten und in den USA nur geschnitten lolp Also Österreich du bist gefragt^^
    • Original von Logge1002:

      Original von Leatherface:

      Original von Dr.Doom:

      Wo bleibt eigentlich der 1.Teil über Österreich oder Bootleg? lolp


      Eine deutsche Veröffentlichung ist nicht nötig, da im Film sowieso zu fast 50 % Deutsch gesprochen wird, und es sowieso authentischer ist wenn Dieter Laser mit seinem gebrochenen Englisch redet, und zwischendurch immer mal wieder seine Wutausbrüche hat in denen er auf Deutsch flucht einfach nur herrlich :6:


      Vollkommen richtig, die UK oder US DVD reicht vollkommen, aber beim zweiten Teil wirds spannend, da ja in UK verboten und in den USA nur geschnitten lolp Also Österreich du bist gefragt^^


      Da bin ich auch gespannt, vielleicht schnappt sich Illusions die Rechte, dann wirds teuer lolp
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • Gut zu wissen, werd mich mal wegen Teil 1 umschauen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Der Film ist brutal, krank, abgefuckt, pervers und erbarmunglos bis zum Ende.
      Die Atmosphäre ist drückend und wahnsinnig.
      Irgendwie eine Art krankes Meisterwerk.

      [film]9[/film]
      "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zutun!"
      - Fight Club
    • Original von Lazarus:

      Der Film ist brutal, krank, abgefuckt, pervers und erbarmunglos bis zum Ende.
      Die Atmosphäre ist drückend und wahnsinnig.
      Irgendwie eine Art krankes Meisterwerk.

      [film]9[/film]


      dem Stimme ich voll und ganz zu shack ... nur hätte er wenigstens ein paar ... wenn wahrscheinlich nur unnütze Dialoge :5: haben können ansonnsten denk ich mal alleine an Brutalität :221: nicht zu überbieten ... aber mal abwarten was uns in Teil 3 erwartet :6:

      deswegen nur

      [film]8[/film]
    • Da dürfte sich das mit der austrailischen Unrated-Version wohl auch erledigt haben.

      3news.co.nz/Human-Centipede-2-…cleID/234693/Default.aspx

      PS:Hoffe das der wirklich mal komplett ungeschnitten erscheint.
    • Eines vorab, und das ist wirklich so gemeint - Finger weg wenn man solche Art Film nicht gewohnt ist, wirklich nicht anschauen!!! Ich habe in meinem Leben schon einiges gesehen aber war so etwas schon dabei ? Gespannt bin ich auf eure Reaktionen, wie erlebt ihr ihn? Er wird ähnliche zerspaltend wirken wie A Serbian Film, wo manche (mich eingeschlossen) ja auch eine Aussage sehen, The Human Centipede 2 is a fucking Shock! Blut, Gewalt und im wahrsten Sinne des Wortes - Scheisse. Die Story ist clever gemacht, setzt auf Irrsinn und Ekel, und den erleben wir hier . Dazu wird ein Wahnsinniger präsentiert der den ganzen Film über ein kein Wort verliert, den der Teufel selbst aber nicht besser spielen können, grosses Kompliment an Laurence Harvey, der Mann verliert jedes Schamgefühl und setzt sich über alle Konventionen hinweg. Also Perverser Müll oder ein Meisterwerk? Ich muss erstmal drüber Nachdenken, gebe aber 9/10. Ein Wort an meinem Freund Logge, du wirst erst glücklich sein können wenn du den gesehen hast. :5:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von Trasher:

      Da dürfte sich das mit der austrailischen Unrated-Version wohl auch erledigt haben.

      3news.co.nz/Human-Centipede-2-…cleID/234693/Default.aspx

      PS:Hoffe das der wirklich mal komplett ungeschnitten erscheint.
      .....dann mach dich auf was gefasst...! Kann die Australier in dem Fall sogar verstehen, au Mann da gehts ab. :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der zweite Teil gefällt mir etwas besser als der erste. Er lebt von seiner verstörenden Atmosphäre und seinem gruseligen Hauptdarsteller. Splatter gibt es in Hülle und Fülle, aber Spannung kommt nur dosiert auf, vorwiegend zum Schluss. Die Frage, die ich mir stelle, ist, was Tom Six mit dieser Fortsetzung beabsichtigt hat. In meinen Augen scheint er durch den "Film im Film" die Wahrnehmung seines Publikums zu reflektieren. Der Hauptdarsteller verkommt zur Karikatur eines blutrünstigen "First Sequence" Fans, der zwischen Film und Realität nicht unterscheiden kann und am besten weggesperrt werden sollte. Sollte das die Absicht sein, ist der Film etwas interessanter, ohne dabei aber die Genialität bspw. eines David Cronenberg-Films zu erreichen. Ist das nicht die Absicht, ist "Full Sequence" nur ein plumper, innovationsloser Folterstreifen mit viel Atmosphäre, ein wenig Spannung, viel Blut, aber ohne jedweden Sinn.

      [film]6[/film]
    • Schwierig zu erkennen was Six wollte, jeder sollte sich seinen eigen Reim machen. Vergleiche zu Cronenberg hinken aus meiner Sicht, dieser bedient sich ganz anderer Stilmittel.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Also die in Australien erscheinende Fassung wird "nur" 30 Sekunden geschnitten sein und diese werde ich mir somit kaufen. Bis es dann mal ne Uncut gibt ;)

      Info zur Australischen Cut Fassung
    • Original von Logge1002:

      Also die in Australien erscheinende Fassung wird "nur" 30 Sekunden geschnitten sein und diese werde ich mir somit kaufen. Bis es dann mal ne Uncut gibt ;)
      ...was du in diesen 30 Sekunden so alles verpassen wirst.... lolp :5:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hier kann man den Film "kaufen" und anschauen (UNCUT):

      bountyfilms.com/bounty-films/media/304.html

      Ob einem, das das aber Wert ist muss man selber wissen. Ich machs vllt im Januar und berichte dann ;)
    • Schnittbericht Human Centipede 2 (VOD vs Uncut VOD)

      Der erste von wahrscheinlich vielen Schnittberichten ist endlich online. Und ich kann nur sagen, holy Shit. Habe die Uncut VOD Fassung gleich mal bestellt :) Bin gespannt was da auf einen wartet.

      Das Bild sagt alles, oder???:

    • Sieh dir das erstmal an, dann wirst du schlucken müssen!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Meine Bewertung bezieht sich auf die komplett ungeschnittene Fassung von Bounty Films!

      2009 machte sich ein junger Regisseur auf, die Filmwelt zu schocken. Mit Human Centipede lieferte Tom Six einen Film ab, der die Szene schockte. Die Idee, dass ein verrückter Arzt Menschen zusammennähen wollte und dies auch tat, war zutiefst schockierend. Genug Leute fanden diesen Film einfach nur krank und abartig, doch einigen war das alles nicht genug. Sie fanden, das Six zu wenig zeigte und zerrissen den Film, da ihre Erwartungen nicht erfüllt wurden. Six nahm sich die Kritik zu Herzen und versprach seinen Kritikern einen Film abzuliefern, nach dem sie sich wünschen, sie hätten nie nach mehr verlangt. Six sagte, Human Centipede 2 wird seinen Vorgänger wie einen Disneyfilm aussehen lassen. Hat Six es geschafft, seinen Worten Taten folgen zu lassen oder hat er sich zuviel vorgenommen?

      Martin ist ein psychisches Wrack. Er wurde von seinem Vater missbraucht und misshandelt. Er lebt immer noch bei seiner Mutter, die ihn hasst, da er ihren Mann hinter Gittern gebracht hat. In einem Londoner Parkhaus arbeitet Martin und während dieser Arbeit schaut er immer wieder seinen Lieblingsfilm. Human Centipede. Er kann nicht genug davon bekommen, vergöttert den Film und seinen Bösewicht Dr. Heiter. Doch er ist kein einfacher Fan, nein er ist verrückt nach dem Film und nach der Idee aus Menschen einen Tausendfüßler zu machen. So fängt er an sich seine Opfer zu suchen und beginnt mit der Arbeit, er will seinen Lieblingsfilm überbieten und 12 Menschen zusammennähen.

      Die Story von Human Centipede 2 ist ganz nett und setzt auf einen sehr psychologischen Aspekt. Statt einfach nur eine Fortsetzung zumachen, nutzt Six seinen eigenen Film, um eine Art Trittbrettfahrer zu kreieren, der den Film nachspielen will. Besonders die Umsetzung ist recht einfallsreich ausgefallen, da Martin immer und immer wieder den ersten Teil schaut und sich sogar Notizen macht, um dann selber in die Fußstapfen von Dr. Heiter zu treten. Zudem ist der Charakter Martin sehr interessant gestaltet. Er ist ein psychisches Wrack, er tendiert immer zwischen einem Baby und einem kaltblütigen Killer. Normale Züge sieht man zu keinem Moment. Er kann nur lachen, wenn er einen weiteren Schritt in seinem Plan erfüllt hat. Leider muss man aber sagen, dass der Charakter Martin für viele zu schwach sein dürfte, besonders im Vergleich zum grandiosen Dr. Heiter. Die Schauspieler sind allesamt sehr gut, aber zu keinem Zeitpunkt auf dem Niveau von Dieter Laser, durch welchen der erste Teil zu einem solchen Hammer geworden ist. Laurence R. Harvey spielt Martin und macht seine Sache sehr gut, da er aber nicht sprechen kann, fehlt ihm die Präsenz die Laser im ersten Teil verbreitete. Ganz nett ist, dass eine Hauptdarstellerin vom ersten Teil auch hier Teil des menschlichen Tausendfüßlers ist.

      Kommen wir zur Machart des Films. Der gesamte Film wird dem Zuschauer in schwarz-weiß präsentiert und das ist auch ganz gut so. Einerseits entwickelt der Film dadurch eine, fast alptraumhafte Stimmung und andererseits wirken einige Effekte dadurch noch härter. Sicherlich gibt es Leute, die sich freuen würden diesen Film in Farbe zu sehen, aber ich glaube, dass er dadurch viel von seiner Wirkung verlieren würde. Musik gibt es während des ganzen Films überhaupt nicht. Einzig einige Geräusche bekommt man zu hören, dadurch entsteht eine gewisse Hilflosigkeit und der Aspekt des Alptraums wird immer weiter verstärkt. Zum Ende hin spielt sich dann die gesamte Handlung nur noch in einem Raum ab, wodurch das Ganze zu einer Art Kammerspiel verkommt. Die dort auftretende Spannung und Atmosphäre ist wirklich grandios. Das Ende kann dann wirklich alles bisher dagewesene toppen und dürfte selbst den härtesten Filmfreund umhauen.

      Die Effekte können durchweg überzeugen und nach der Sichtung der ungeschnittenen Fassung dürfte jedem klar sein, warum dieser Film in kaum einem Land ungeschnitten erhältlich sein wird. Um nichts von dem Überraschungseffekt zu nehmen, halte ich mich deshalb bedeckt und kann nur jedem empfehlen sich mental auf das Schlimmste einzustellen. Wo Human Centipede 1noch abblendete, hält der zweite Teil voll drauf und so sieht man die Entstehung der Human Centipede hier in vollen Zügen.

      Bisher kann man den Film nur ungeschnitten über Bounty Films beziehen und das auch nur als Datei bzw. als Stream. In naher Zukunft wird es wohl keine ungeschnittene DVD/BD geben. Man kann nur hoffen, dass hier Schweden, wie auch schon beim Serben eine ungeschnitte Fassung auf den Markt bringt.

      Fazit: Kranker, alptraumhafter Trip, der nur für Leute mit einem starken Magen zu empfehlen ist. Der Film an sich ist solide gefilmt, die Schauspieler sind gutes Mittelmaß, die Effekte sind klasse und die Story ist einfallsreich. Wer es aushält sollte dem Film eine Chance geben. Lassen wir uns überraschen was Six uns mit dem dritten Teil beschert.

      Objektive Wertung: [film]6[/film] Punkten

      Subjektive Wertung: [film]9[/film] Punkten
    • Muss ich dir widersprechen, Laurence R. Harvey verkörpert den perversen Irren erschreckend realistisch. Lasers Rolle ist ja völlig anders gelagert, ganz sicher ausgezeichnet gespielt, aber als fanatischer Fan und Nachtwächter kommt Harvey beklemmender rüber wie Laser als Doktor. Hast du den so nebenbei geschaut? Es liest sich so als ob du keine richtige Lust hattest ihn zusehen, aber der Zwang/Versuchung grösser war, wiederhole mich nochmal. Kann es krankeres geben, ein Film wie dieser der sich selber ernst nimmt und nicht als Trash? Deswegen 6,5 als objektive Wertung auch nicht nachvollziehbar, ganz klar kann es hier eigtl nur zwei Meinungen geben, hopp oder top. :3:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Muss ich dir widersprechen, Laurence R. Harvey verkörpert den perversen Irren erschreckend realistisch. Lasers Rolle ist ja völlig anders gelagert, ganz sicher ausgezeichnet gespielt, aber als fanatischer Fan und Nachtwächter kommt Harvey beklemmender rüber wie Laser als Doktor. Hast du den so nebenbei geschaut? Es liest sich so als ob du keine richtige Lust hattest ihn zusehen, aber der Zwang/Versuchung grösser war, wiederhole mich nochmal. Kann es krankeres geben, ein Film wie dieser der sich selber ernst nimmt und nicht als Trash? Deswegen 6,5 als objektive Wertung auch nicht nachvollziehbar, ganz klar kann es hier eigtl nur zwei Meinungen geben, hopp oder top. :3:


      Ob ich den nebenbei geschaut habe???? Hallo^^.

      Ich finde auch das Laurence den gut gespielt hat, aber Laser hat ihn noch besser gespielt. Zudem gab die Rolle von Martin weniger her. Ich habe die objektive Wertung so abgegeben wie man den Film an sich ohne das ganze drumherum bewerten würde.

      Story kriegt 1 pkt, Schauspieler 1,5, Musik kriegt 0,5, Effekte 2, Kamera 1,5 = 6,5

      So hab ich bewertet. Ich selber fand den Film grandios. Aber objektiv ist er es halt nicht :)
    • Du verwirrst mich...... klar kann man dem objektiv meinetwegen 9 Pukte geben, warum nicht, und Harveys Rolle gibt weniger her? Sehe ich halt komplett anders. Für mich das "makaberste" was ich je sah, gefallen hat er uns beiden halt sehr gut, das doch zumindest was.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Du verwirrst mich...... klar kann man dem objektiv meinetwegen 9 Pukte geben, warum nicht, und Harveys Rolle gibt weniger her? Sehe ich halt komplett anders. Für mich das "makaberste" was ich je sah, gefallen hat er uns beiden halt sehr gut, das doch zumindest was.


      Klar ist er makaber und alles, aber als Film hat er seine schwächen. Aber so ist das mit Bewertungen eben ;)

      Ich denke halt viele werden von der schwachen Rolle irgendwann genervt sein. Ich persönlich fand Harvey klasse und Martin (natürlich wegen dem Namen :1:) auch genial. Hab halt versucht objektiv zu bewerten und Dieter Laser ist einfach der bessere Schauspieler. Man kann es halt nicht allen Recht machen.
    • Eins kann man hier direkt sagen.Leute die mit extremen Filmen nichts anfangen können sollen um dieses mehr als kranke/geschmacklose und mehr als perverse Werk einen Riesenbogen machen.Im ersten Teil war die Idee was völlig neues und vom Gedanken her schon sehr krank aber er hielt sich mit expliziten Szenen doch stark zurück.In diesem verhällt es sich komplett anders,hier wird schon mal draufgehalten und wirklich kranke Ideen mal mehr mal weniger detailliert umgesetzt.Das der Film in s/w ist kann man als Stilmittel sehen,andererseits denke ich das der farbig auch schier unerträglich anzuschauen wäre.Trotz allem hat mir der Film hervorragend gefallen nur frage ich mich trotzdem wann die Grenzen ausgelotet sind.Ich muss ganz ehrlich sagen das ich diesen Film in einem Atemzug mit "Serbian Film" als das extremste was ich in den letzten Jahren gesehen habe nennen muss.Was in dem Kopf des Regisseurs vorgeht um auf so abwegige kranke Ideen zu kommen und diese auch filmisch umzusetzen lässt nur erahnen das man ihm doch mal nen Besuch beim Psychiater nahelegen sollte.So ganz normal kann der nicht wirklich ticken.Bin sehr gespannt wie er diesen Film noch toppen will.

      [film]9[/film]


      PS:Den Film hab ich dank eines netten Menschen in der absolut ungeschnittenen Fassung sehen können.
    • Yes Trash, wusste das wir bei HC 2 auf einer Linie liegen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Genauso wie wir auch. Bei den extremen sind wir auf einer Welle ;)

      Übrigens hat Six, laut eigenen Aussagen, nur das gemacht, wonach die ganzen harten Fans geschrieen haben. Aber glaube er ist trotzdem nicht ganz normal im Kopf ;)
    • Ich muss noch kurz erwähnen das ich die Szene mit dem Baby mehr als überflüssig fand.Wird das jetzt Mode in der Art von Filmen das man unbedingt Gewalt gegen Neugeborene zeigen muss?Sollte es so sein weiss ich nicht ob ich auf Dauer gewillt bin mir so etwas weiterhin anzuschauen.
    • Original von Trasher:

      Ich muss noch kurz erwähnen das ich die Szene mit dem Baby mehr als überflüssig fand.Wird das jetzt Mode in der Art von Filmen das man unbedingt Gewalt gegen Neugeborene zeigen muss?Sollte es so sein weiss ich nicht ob ich auf Dauer gewillt bin mir so etwas weiterhin anzuschauen.


      Naja fand die Szene jetzt noch am harmlosesten. Denke mal die Szene sollte einfach zeigen, wie verängstigt die entsprechende Dame war. Kann aber schon sein, dass sie nur zum schockieren eingebaut wurde.
    • Original von tom bomb:
      Ein Wort an meinem Freund Logge, du wirst erst glücklich sein können wenn du den gesehen hast. :5:


      Wie Recht du doch hattest lolp
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hier mal meine Review

      EDIT: Ich entschuldige mich, dass ich bis grade davon ausging, dass der Knabe Marvin heißt. Er heißt Martin, ich dachte aber die ganze Zeit er heißt Marvin! Also ersetzt einfach das Marvin durch Martin beim lesen :0:

      Gleich zu Anfang ist zu sagen, dass "The Human Centipede II (Full Sequence)" kein Film für jedermann ist. In dem Film wird vieles gezeigt, was die meisten wohl als "verabscheuungswürdig" oder "krank" bezeichnen würden. Soweit würde ich jetzt nicht gehen, da ich sowas eigentlich gut ab kann. Man sieht viel "harten Tobak", jedoch habe ich mir mehr erhofft, nachdem was ich schon alles gehört habe. Vieles passiert im Off, mag es durch die Kamera sein oder durch das Licht, welches manchmal den Bildschirm verdunkelt. Da war ich ein wenig enttäuscht, da man sowas ruhig noch mit hätte einbringen können, da das bisschen Blut keineswegs das schlimmste im Film ist. Das ist aber nur ein Wunsch meinerseits, dem Film schadet das keineswegs, vorallem, da man noch genug zu sehen bekommt.
      Die packende Atmosphäre ist top, da der Film in schwarz/weiß ist (nur der Kot ist braun) und sich der Film nur auf drei Hauptorte beschränkt: Das Parkhaus, der Lagerraum und Marvin´s Wohnung. Diese wird durch die Darsteller auch nicht zerstört, da die Protagonisten, allen voran Marvin, ihre Sache sehr gut machen. Marvin verrichtet Stillschweigend seine Arbeit, einzig und allein ein paar Laute sind von ihm zu vernehmen. Dies wird top umgesetzt und so wird ein kranker, im Hirn Kind gebliebener Mann erschaffen.
      Die schockenden/abstoßenden Szenen sind super in Szene gesetzt und man sieht vieles, was man eigentlich nie sehen wollte.
      Spoiler anzeigen
      So sieht man unter anderem die Folge eines Abführmittels, welches Marvin benutzte um zu sehen, ob sein persönlicher Krabbler funktioniert.
      Diese Auswirkung bekommt man zuerst nur zu hören, anschließend aber auch zu sehen. Kurz darauf möchte sich Marvin wohl ein wenig vergnügen und schon ist eine weitere sehr erschreckende Szene geschaffen, welche auch sehr gut gemacht ist.
      Spoiler anzeigen
      Marvin umwickelt sein bestes Stück mit Stacheldraht und vergewaltigt dann das letzte Glied des Tausendfüßlers.
      Diese "Beschäftigung" ist sehr lange zu sehen, um genau zu sein, von Marvin´s Anfang bis zu seinem Erguss. Während er seinen verdrehten Vorlieben nachgeht, durchlebt sein Opfer Höllenqualen, welche genauso schlimm, vielleicht noch schlimmer sind, als das vorige eingliedern in den Tausendfüßler und das Erlebnis der Auswirkung des Abführmittels. Sie versucht natürlich sich dagegen zu wehren oder zu entkommen, aber aufgrund verschiedener Verhältnisse, schlägt das natürlich fehl.
      Ich belasse es bei diesem Beispiel, da, nachdem der Film aus seiner monoten Handlungfolge heraus gebrochen ist, solche Szenen Schlag auf Schlag bringt. Außerdem möchte ich dem Film einige Überraschungen übrig lassen, die auf euch warten, falls ihr ihn euch anseht. Macht euch aber auf einiges gefasst und falls ihr schnell angeekelt seid, lasst es lieber ganz.
      Ich fande ihn auf jedenfall faszinierend und ich freue mich auf den dritten Teil. (Luft nach oben gibt es noch, also erwarte ich viel)

      [film]9[/film] Punkten
      All That Remains - Won´t Go Quietly
      I know my past I know where I came from
      I won't go quietly give in to none