Aerobicide - Killer Workout

    • Aerobicide - Killer Workout





      Produktionsland: USA
      Produktion: David A. Prior, David Winters, Marc Winters, Peter Yuval
      Erscheinungsjahr: 1986
      Regie: David A. Prior
      Drehbuch: David A. Prior
      Kamera: Peter Bonilla
      Schnitt: David A. Prior
      Spezialeffekte: Fritz Matthews, Ted Prior
      Budget: ca. -
      Musik: Peter McCartney
      Länge: ca. 85 min
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Marcia Karr, David James Campbell, Fritz Matthews, Ted Prior, Teresa Van der Woude, Richard Bravo, Dianne Copeland. Laurel Mock.


      Inhalt:
      Vor zwei Jahren starb das Model Valerie auf der Sonnenbank ihres Fitness-Studios einen grausamen Tod, doch anscheinend ist der Fall nicht vergessen. Denn bei der jetzigen Chefin Rhonda (Marcia Karr) und ihrer Trainerin Jaimy (Teresa van der Woude) tauchen plötzlich Leichen auf, wo keine sein sollten. Detective Morgan (David James Campbell) hat zunächst keinen Anhaltspunkt, doch Verdächtige hat er mit stetig wachsender Leichenzahl bald genug. Ist es der auf Fesselsex stehende Angestellte Jimmy (Fritz Matthews) oder der angeblich vom Besitzer angestellte Ermittler Chuck (Ted Prior)? Oder jemand ganz anderes...?


      Mediabook (inkl. Blu.Ray): 28.10.2017



      Trailer:






      Meine Wertung:

      Ich finde der Film symbolisiert einen typischen 80er -Slasher. Man sieht viele nackte Haut, und immer nur eine Hand die mit einer sehr großen Stecknadel die Opfer ersticht. Die Schauspieler machen ihre Sache eigentlich ganz gut. Eine Oscar prämierte Leistung kann man von einen Slasher ja eh nicht wirklich erwarten ;-)
      Wer der Killer ist kann man sich erst wenn ca. dreiviertel des Films vorbei ist, denken . Überraschend ist das Ende dann aber schon ein bisschen. Von den Gore-Szenen ist er aber nicht wirklich brutal. Habe Ihn UNCUT gesehen und trotzdem sieht man nicht wirklich viele krasse Szenen. Alles in Allem ist meine Wertung trotzdem eine 6,5 / 10 . . Wenn Ihr den Film irgendwo mal findet schlagt ruhig zu. Ich fande Ihn für zwischendurch ganz amüsant .
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von |Skeletor| ()

    • Trailer schaut gaanz gut aus, müsste aber schon noch auf DVD VÖ werden, bevor ich mit den zulegen würde.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Ganz okayes Kurzkommentar für den Einstieg. Der Film interessiert mich allerdings nicht so.
    • Original von Dr.Doom
      Trailer schaut gaanz gut aus, müsste aber schon noch auf DVD VÖ werden, bevor ich mit den zulegen würde.


      DVD gibts leider nur mit englischen TON ! Sonst kannst du aber locker irgendwie die VHS auftreiben ;-)
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Tja ja, die logik verkommt hier zum teil, wer sich aber auf das übliche einlassen mag hat schon schlimmeres gesehen als dieses Werk. Sonderlich lohnend und den jetzt überall zu suchen ist er aber nicht. [film]5[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Zu den Streifen gibts tatsächlich nen Thread...
      Egal die Morde werden mit einer "Sicherrungsnadel"Durchführt was schon mal sehr abgedreht ist da man ein solches Tatwerkzeug zum Schnetzeln eher weniger in 80iger Jahre Slasher vorfindet aber mal was anderes.Die Sprüche die der Detektiv oder Polizist immer von sich gibt ist einfach nur zum Totlachen, Frauenkörper die sich Halbnackt im Fitnesstudio zum 80iger Jahre Beat Räckeln gang und gäbe, und einen Mörder den man mit sicherheit so nicht vermutet hätte bis zum Schluß hin.Unterhaltsam mag er ja sein, die Morde gehen in Ordnung wobei mehr härte wäre auch nicht schlecht gewesen.Kann kurzweilig Unterhalten und zum Schmunzeln anregen, nur den Slasherdurchbruch sollte man hier nicht erwarten.
      [film]5[/film]

    • kommt als Kaufhausfassung in den Handel



      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Die Musik ist das Beste am ganzen Film.
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Mittelmaß. Gerettet durch die hotten Aerobic-Girls und der 80er Mucke. Auflösung ist originell.

      [film]6[/film]

      Dr.Doom schrieb:

      kommt als Kaufhausfassung in den Handel
      Die Blu-ray ist unterirdisch schlecht. Die Titelsequenz gibt es als Extra in noch schlechtere Qualität ohne Ton. Dabei freute ich mich darauf, die coole Musik noch einmal zu hören. :71:

      Lasst bloß die Finger weg davon!
    • An der Gurke fand ich gar nichts gut- da passt die miese Qualität der BD zum Film.


    • :6:
      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------