Haus der 1000 Leichen

    • Haus der 1000 Leichen

      Originaltitel: House of 1000 Corpses
      Produktionsland: USA
      Produktion: Andy Given, Guy Oseary, Andy Gould
      Erscheinungsjahr: 2003
      Regie: Rob Zombie
      Drehbuch: Rob Zombie
      Kamera: Alex Poppas, Tom Richmond
      Schnitt: Kathryn Himoff, Robert Lambert, Sean Lambert
      Spezialeffekte: Roger Lifsey, Michael Deak, Wayne Toth, Gil Romero
      Budget: ca. 7.000.000 $
      Musik: Rob Zombie
      Länge: ca. 85 Minuten
      Freigabe: SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich
      Darsteller: Sid Haig, Bill Moseley, Sheri Moon, Karen Black, Chris Hardwick, Erin Daniels, Jennifer Jostyn, Rainn Wilson, Tom Towles, Walt Goggins, Matthew McGrory, Robert Allen Mukes, Dennis Fimple, Harrison Young, William Bassett





      Inhalt:

      Zwei junge Paare auf der Suche nach dem ultimativen Kick reisen durch das amerikanische Hinterland, um der Legende vom Serienkiller Dr. Satan auf die Spur zu kommen. In einer gottverlassenen Kleinstadt treffen sie auf den geheimnisvollen Captain Spaulding, der den Teenagern auf einer Geisterbahnfahrt durch sein bizarres Kuriositätenkabinett der Grausamkeiten allerhand über Dr. Satan erzählt. Wegen einer Autopanne auf ihrer Weiterfahrt suchen sie Hilfe in einem nahegelegenen Haus. Dort treffen sie auf eine Familie, die sich noch während des gemeinsamen Halloween-Mitternachtsgelages als ein mordlustiger Psychopathen-Clan entpuppt. Begleitet von der Musik des Regisseurs Rob Zombie erleben die jungen Leute brutal und erbarmunglos die Hölle auf Erden.

      Trailer:



      Blu-Ray: ( Rob Zombie Box): 10.05.2010


      Meinung:

      Der Film ist mit Sicherheit einer der Freakshows schlecht hin im Horrorgenre und Rob Zombie baute sich mit diesem Film eine ordentliche Fangemeinde auf.
      Ich gehöre allerdings nicht zu denjenigen, der mit Haus der 1000 Leichen viel anfangen kann.
      Richtig gut ist der Film anhand der durchgeknallten Charaktere, die Hinterwäldler, zu jene man viel Sympathie oder Antipathie aufbauen kann, je nach dem ob man mit den überdreht, derben Dialogen etwas anfangen kann oder nicht. Der Humor welchen die Charaktere präsentieren ist sehr böse und brachial gehalten, meine Meinung nach zu überzogen, da stehe ich doch eher auf schwarzen Humor. Zudem gibt es keinen Heldencharakter, denn hier wird nur gequält und die Hinterwäldler sind einfach zu überlegen geraten.
      Meiner Meinung nach hat der Film somit seine Schwächen, nämlich auch dann wenn man ihn nicht als Parodie sieht und dies konnte ich nicht so empfinden, wie viele andere Horrorfans, da dieses Werk mir zu überdreht rüberkommt. Viel Angst oder Spannung bekommt man bei "Haus der 1000 Leichen" nicht, denn dafür sind die Hinterwäldler einfach zu vordergründig und protzerisch, sowie das hektische Szenario am Ende unter der Erde mit Dr.Satan sogar unter aller Sau wirr mit zu schnellen und unübersichtlichen Bildschnitten die nerven.
      Wer Schrecken und Spannung sucht sollte somit zu einem Texas Chainsaw Massacre Remake, Wrong Turn oder dem aktuellen Frontier(s) zurückgreifen. Wer die Parodie des Filmes allerdings versteht, der wird auch gut unterhalten werden, zumindest gehe ich mal davon aus, da dieses Rob Zombie Werk ja seine nicht gerade kleine Fangemeinde hat.
      An schmutziger Kulisse und Atmosphäre mangelt es den Film nicht. Splattereffekte sollte man keine gross erwarten, da die Härte von den Dialogen und dem Terrorszenario ausgeht, so gesehen benötigt der Film auch keine großartigen Schlitzerattacken.

      Zumindest konnte die viel bessere Fortsetzung "Devil´s Rejects" die Reizüberflutung aus "Haus der 1000 Leichen" ein wenig zudecken.

      [film]6[/film]

      [pilz]8[/pilz]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Wenn man an Rob Zombie denkt fällt einem natürlich "Halloween" und "The Devils Rejects" ein. Aber bei "Has der 1000 Leichen" fallen mir nur negative Aspekte ein. Die ganze Story wird einem nicht ernst rübergebracht sondern eher ins lächerliche gezogen mit den gesamten schwachsinnigen Dialogen und Gesten. Der Humor gefällt mir nicht und die Schauspieler auch nicht, obwohl sie in ihre Rollen passen.Härtmemäßig sollte man hier nicht allzuviel erwarten denn das meiste ist eher "normale" Kost die man zu Auge kriegt. Fängt gut an aber nervt leider nur noch nach ner Weile und das Ende ist die absolute Krönung vom ganzen und wirkt völlig daneben.

      [film]4[/film]
    • Da hat Rob Zombie gleich mit seinem Erstling ein absolutes Brett hingelegt, denn dieser Film ist so herrlich schräg und durchgeknallt, das es eine wahre Freude ist, ihn sich anzusehen. Hier macht man jetzt also das erste Mal Bekanntschaft mit der "netten" Familie Firefly, der man im richtigen Leben sicher nie begegnen möchte.

      Zombie ist es hier gelungen, einen perfekten Mix aus Road - Movie, Action und Horror zusammenzubasteln, gemischt mit genialer musikalischer Untermalung und einer Portion sehr sarkastischem, schwarzen Humor. Wenn man den Film das erste Mal sieht, ist er vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, was am meiner Meinung nach genialen Drehstil liegt.

      Die Darsteller sind absolut der Hammer, vor allem Sid Haig als Cpt. Spaulding fällt einem natürlich besonders ins Auge. Der Härtegrad ist sehr beachtlich, ohne aber total übertrieben zu wirken. Ich finde, die gelungene Mischung des Films macht ihn zu etwas Besonderem und das "Haus der 1000 Leichen" keine Eintagsfliege war, hat Zombie ja schon eindrücklich unter Beweis gestellt.

      Dieser Film ist meiner Meinung nach Unterhaltung pur, man kann ihn sich bedenkenlos immer wieder ansehen, ohne das es einem auch nur eine Minute langweilig dabei wird.




      [film]9[/film]
      Big Brother is watching you
    • Ich kann mir den Film auch immer bedenkenlos anschauen. Rob Zombie hat mit House of 1000 Corpses ein kultiges Trashhorrorfest inszeniert, welches wohl auch seines gleichen sucht. Mir gefiel er schon immer. Es ist die ganze art wie der Film gemacht ist. Mal überdreht, bunt trashig und mal düsterer Terror.

      Die Grundidee, Backwoodterror zu Halloween ist zwar nicht neu gewesen. Rob Zombie hat hier aber für mich eine gute Mischung hinbekommen. Ich mag die Musik zu den Bildern. Die Darsteller spielen ihre Rollen sehr gut, als wenn sie nie was anderes gemacht haben. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet worden und besitzen schon seit jeher, für mich einen gewissen Kultcharakter. Die Dialoge sind auch oft witzig, genauso wie manche Situation im Film. Der schwarze Humor liegt mir hier auch sehr. Übertrieben viel Blut gibt's zwar nicht, dafür mehr Terror und wenn es mal Gore zu sehen gibt, ist es wenigstens ordentlich hart und grotesk ausgefallen. Der Film wird auch meiner Meinung flüssig erzählt, sodass es mir nie langweilig wird. Und wenn er dann doch mal zu ende ist, würde ich den gerne nochmal sehen. Oder einen zweiten Teil der da weitergeht wo er aufgehört hat. Meine Punktevergabe ist subjektiv 10/10. Für viele nur ein durchschnittlicher Horrorfilm. Für mich einer der kultigsten Horrorfilme der letzten Jahre.
      I know nobody's listening 'cos you're all looming, but I got a shot of hot rock 'n roll for you anyway... - KOKLA Red River Rock 'n Roll Request.
    • Hmm nachdem was ich hier so gelesen habe denke ich mir das man sich den Film durchaus mal anschauen kann.
      Jedenfalls klinkt er interessant...


      Der klingt nicht nur so, der ist es auch. Nicht umsonst geniesst der Film in Fankreisen schon längst Kultstatus. Das er nicht den Geschmack aller trifft, ist wohl logisch, aber wenn man auf einen sehr aussergewöhnlichen und teilweise durchgeknallten Horrorfilm mit Road-Movie Einschlag steht, gibt es kaum etwas Besseres.
      Yes I'm a Crazy Freak... so what? :17: :25:
    • ich finde den film absolut gelungen. gut er ist ein wenig überdreht, aber das macht ihn zumindest erkennbar. finde einige szenen, zb. mit dem arzt im folterstuhl ultrahart. würde es doch nur mehr solcher filme geben! ich mag auch den humor. [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hab den Film mal zum Geburtstag geschenkt bekommen, kaufen wollte ich ihn mir eigentlich garnicht. Aber jetzt wo ich ihn schon mal habe gebe ich ihn auch nicht mehr her.
      Klar, hab mich schon besser unterhalten, aber es gibt schließlich schlechtere Werke.
      Von mir gibts [film]6[/film] Punkte.
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      Meine Filmsammlung:
      ofdb.de/usercenter/view.php?page=filmsammlung&uid=77023
    • mir hat der film sehr gut gefallen.kommt zwar nicht an the devils rejekt ran,aber dennoch kann auch dieser streifen sich sehen lassen.

      meine wertung

      [film]9[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Original von frozen
      mir hat der film sehr gut gefallen.kommt zwar nicht an the devils rejekt ran,aber dennoch kann auch dieser streifen sich sehen lassen.

      meine wertung

      [film]9[/film]

      kann ich mich nur anschließen
      [film]9[/film]
    • Am 10.05.2010 erscheint in Österreich von ILLUSIONS UNLTD. films Blu-Ray Material mit Haus der 1000 Leichen, The Devil's Rejects & The Haunted World of El Superbeasto.










      Bonus: Haus der 1000 Leichen

      - Audiokommentar
      - Making Of
      - Behind the Scenes
      - Casting
      - Fotogalerie
      - Interviews
      - Trailer
      - Biografien / Filmografien


      Bonus: The Devil's Rejects

      - Audiokommentar
      - 30 Days in Hell
      - Deleted Scenes
      uvm.


      Bonus: The Haunted World of El Superbeasto

      - Geschnittene & Alternative Szenen
      - Work in Progress Fassung

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Oha. Heftig. Von Illusions. Die kostet dann aber bestimmt ne Menge Zaster. Werd ich mir vllt. zulegen. Besitz nämlich bisher nichts von Zombie, obwohl ich Haus und Reject immer klasse fand.
    • Wen ich die nicht alle 3 schon hätte wäre es sicher eine überlegung wert, sehr schön!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Lohnt sich als Blu-Ray auf jedenfall wenn jemand die Rob Zombiefilme mag mit The Haunted World of El Superbeasto gibt es ja auch den ganz aktuellen von ihm.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Hab zwar keinen BR Player, aber ich kaufs mir mal, solangs unter 30 € ist.
    • Ein optisch hervorragender Horrorfilm welcher nicht nur eine sagenhafte Atmo vermittelt, sondern mit Captain Spaulding eine 1 A Kult-Horrorfigur erschuf und gleichzeitig dem Genre eine neue leider nicht langlebige Horrorfamilie schenkte !! Selbst die Darsteller sind in Ordnung und so manch angsteinflößender Blick, wird ein Horrorfan Nie Wieder vergessen !!

      Höchstnote und ein grandioser Einstand des Meisters!!

      10/10!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr.Mabuse ()

    • Der Film ist nun wirklich genial und meiner Meinung nach auch Zombies bisher bester Film.
      Big Brother is watching you
    • Der ist super ,wobei mir die Fortsetzung TDR noch besser gefallen hat!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb
      Der ist super ,wobei mir die Fortsetzung TDR noch besser gefallen hat!



      Bei mir ist es genau entgegengesetzt, da dieser Film hier ganz einfach noch viel durchgeknallter erscheint als sein Nachfolger, der mehr Züge eines Road-Movies beinhaltet.
      Big Brother is watching you
    • Hab ich den tatsächlich noch nicht Bewertet? o.O Also was ich von Captain Spaulding halte... kult. Ich mag ihn mehr als irgendeine andere Horrorfigur sei es Freddy, Michael, Jason, Pinhead etc. Er hat zwar in dem FIlm nicht viel gemacht aber sein Auftritt war grandios krank. Rob Zombie als Regisseur ist sowieso mein VOrbild, die Familie könnte auch meine seine und der Film an sich ist auch gut. Aber er lebt halt von den tollen Characktern.
      10!/10
    • Original von Master of Horror
      Original von tom bomb
      Der ist super ,wobei mir die Fortsetzung TDR noch besser gefallen hat!



      Bei mir ist es genau entgegengesetzt, da dieser Film hier ganz einfach noch viel durchgeknallter erscheint als sein Nachfolger, der mehr Züge eines Road-Movies beinhaltet.
      ...klar TDR ist fast nen Road Movie, genau das mag ich ja! Die Musik, das Feeling, Toll! Haus der 1000 Leichen ist ja schon nen aboluter Psycho Horror, wie gesagt keine Frage, auch super!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der Film ist ein einziger Horrortrip. Die Bilder sind einfach eine Wucht, der Stil grandios dreckig und böse. Hoffnung ist keine da. Nie. Einfach wunderbar. Ein Meisterwerk, meiner Meinung nach :D

      [film]10[/film]

      Spaulding ist definitiv Kult. Muss mir unbedingt ein T-Shirt mit seinem Face drauf besorgen^^
      "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zutun!"
      - Fight Club
    • Oh nee, der geht eigentlich gar nicht. War ziemlich enttäuscht von dem Film. Wobei Captain Spaulding wirklich cool und absolut kultig ist, das muss ich zugeben. :0:
      Er sorgt dann auch, vor allem in den ersten Minuten für die Highlights.

      Aber unter dem Strich, hat Rob Zombie eher einen knapp unterdurchschnittlichen Horrorfilm abgeliefert.
      Ich bin eh nicht so der Rob Zombie-Fan, zumindest filmtechnisch. Seine Musik ist da weitaus besser... :0:

      [film]4[/film]
      Hurley: "Hat der Vogel gerade meinen Namen gerufen?"
      Sawyer: "Ja hat er...Und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt."
    • Lange nicht gesehen, uncut sowieso noch nie. Aber auch schon "damals" fand ich den angenehm amüsant und dreckig. Keine Ahnung, ob ich ihn heute noch mögen würde. Die Uncut DVD ist mir einfach zu teuer.
    • Och der wird immer besser bei jedem weiteren sehen, fast jede Szene ist mittlerweil Kult für mich. Perfekter Horror! Zur Höchstnote reicht es noch nicht ganz, vielleicht beim nächsten anschauen, eine Note geklettert. [film]9[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hab ich mir vor kurzem auch gekauft, werde ich demnächst auch mal wieder schauen, auch wenn ich die uncut Kinofassung schon kenne und sehr mochte. Bin gespannt wie er mir inzwischen gefällt :).

      Ich will endlich den DC, wie wahrscheinlich 10000 andere Menschen auch lol
    • Original von Logge1002
      Ich will endlich den DC, wie wahrscheinlich 10000 andere Menschen auch lol


      Jepp, Zombie wo sind deine versprochenen Deleted Scenes bzw. WO ist der DC :3: :221:
    • So gerade mal wieder geschaut. Was für ein grandioser Film vom Zombie. Auch in der Kinofassung absolut empfehlenswert. Der Anfang mutet wie From Dusk Till Dawn an, dann schwenkt das ganze in ein Flair wie TCM (Original) und das Ende ist dann einfach total over the Top. So wünscht man sich das.

      Jetzt nochmal TDR schauen, wobei der mir damals schon nicht so gut wie Haus gefallen hat lol
    • Oh doch Logge, auch mir gefiel Haus....aber TDR halt doch ein wenig besser. Mittlerweile ist TDR in meinen Horror Top 20 angelangt. Haus kratzt an dieser Ranglsite, aber TDR ist schon Gewaltig.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb
      Oh doch Logge, auch mir gefiel Haus....besser. Mittlerweile ist TDR in meinen Horro Top 20 angelangt. Haus kratzt an dieser Ranglsite, aber TDR ist schon Gewaltig.


      Verstehe ich jetzt nicht. Du magst Haus mehr, aber TDR ist in deinen Top 20? Meinste nicht anders herum? TDR schau ich mir wie gesagt die Tage nochmal an und dann werde ich meinen Senf dazugeben^^
    • Ich fand den Film nicht schlecht, zwar kein Meilenstein aber durchaus gute Unterhaltung.
      Vor allem mochte ich den 70er Look. :6:

      7 von 10
    • Ich kann den Kult um diesen Film absolut nicht nachvollziehen.
      Meiner Meinung nach ist die Handlung einfach nur unlustig, blödsinnig, und allgemein ziemlich beschissen.
      Dazu die Charaktere...naja. Irgendwie ziemlich misslungen, dieser freakyge Hinterwäldlercharme.
      Absolut nicht mein Fall der Film.

      [film]2[/film]
    • Dank Logge konnte ich den Film endlich mal uncut sehen. lolp
      Und ich muss sagen, dass er mir heutzutage besser gefällt als je zuvor. Das liegt nicht unbedingt daran, das er uncut war, sondern eher daran, dass Zombie eine richtige geile Freakshowsatire mit Zitaten über die Horrorfilmgeschichte auffährt, dabei zwischen Wahnsinn und Albernheit pendelt, aber trotzdem jederzeit böse und dreckig ist. Jede Szene hat etwas episch Krankens und Widerliches und alleine das Ende in der Gruft mit Dr.Satan und dem Gasmaskenfleischkopf sind endgeil. (9/10) Könnt ich mir jederzeit ansehen. :6:
    • @Fun, hast du auch schon den Nachfolger gesehen, The Devils Reject? Der wird mit jedem neuen anschauen auch besser. :3:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • TDR find ich immer noch nicht so geil wie Haus ;)

      @ Fun: Schön das es da ist und dir gefallen hat ;)
    • Das auch wirklich schwer zu vergleichen, obwohl der selbe Regissuer, die selben Darsteller, Hintergrund etc ,sind es doch zwei völlig verschiedene Filme. TDR ist so voller reiner und roher Bosheit, buah!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Das stimmt Tommy, aber irgendwie hätte ich mir da mehr erwartet. TDR ist auf jeden Fall ein geiler Film, aber kommt gegen Haus einfach nicht an, zumindest in meinen Augen ;)
    • Will Haus auf keinen Fall schlecht reden, ist ja nen richtig guter, nen richtig richtig guter sogar. Also schluss mit den Vergleich, ich mag beide, danke Rob lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      @Fun, hast du auch schon den Nachfolger gesehen, The Devils Reject? Der wird mit jedem neuen anschauen auch besser. :3:


      Klar. Der steht selbstverständlich im Regal und den hatte ich damals zusammen mit Haus gesehen, als wir die uns aus der Videothek ausgeliehen haben.
    • Haus ist recht experimentell, zumindest im Finale, dass hat mir damals nicht gepasst. Das man Rob Zombie Filme nun hassen kann ist mir aber neu, der hat ja schon seinen eigenen Stil und das ist auch gut so, ich würde sagen man findet sie geil oder nur teils gut und teils durchwachsen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)