Bordello of Blood

    • Bordello of Blood



      Produktionsland: USA
      Produktion: Robert Zemeckis, Joel Silver, Richard Donner, David Giler, Walter Hill, Gilbert Adler
      Erscheinungsjahr: 1996
      Regie: Gilbert Adler
      Drehbuch: William M. Gaines (Comic), Bob Gale, Robert Zemeckis, A L Katz , Gilbert Adler
      Kamera: Tom Priestley Jr.
      Schnitt: Stephen Lovejoy
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Chris Boardman
      Länge: ca. 82 Mintuen
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Dennis Miller, Erika Eleniak, Angie Everhart, Chris Sarandon, Corey Feldman,Aubrey Morris, Phil Fondacaro, William Sadler, Kiara Hunter, Leslie Ann Phillips, Juliet Reagh, Eli Gabay


      Inhalt:

      Vampire haben manchmal schon seltsame Methoden um an ihre Nahrung zu kommen. Auch das Betreiben eines Bordells ist für sie ein Weg, menschliches Blut in ihre Reichweite zu bekommen. Als eines Tages Caleb vermisst wird, heuert seine Schwester Katherine den Detektiven Rafe Guttman an, um ihn zu finden. Zusammen mit Reverend Current will dieser, nachdem sie die letzte bekannte Aufenthaltsstätte des Gesuchten gefunden haben, den Ort des Übels auslöschen.


      Trailer:



      Mediabook (inkl. Blu-Ray): 30.03.15



      Meinung:

      Die Darsteller werden uns witzig bekannt gemacht. Es geht hier eigentlich immer fröhlich zur Sache, selbst wenn die Protagonisten mit der Pistole bedroht werden, wird die Geschichte komödial voranschreiten. Eine echte Bedrohung wird also nicht aufgebaut, aber dafür hat der Film andere Reize zu bieten. Es gibt vor allem ordentlich Brüste zu sehen, insbesondere eine Frau mit 3 Brustwarzen und Piercings daran sind dem Trash sehr dienlich. Die Mordszenen sind einfallsreich und auch richtig gorig gestaltet, so wird z.B. gerne das Herz aus dem Körper geholt udn gevierteilt.
      Schön trashig ist dann das Finale, wenn mit Spielzeugpistolen Weihwasser verspitzt wird um die Vampire zu killen.

      [film]8[/film]

      [bier]8[/bier]
    • Die hochchristliche und biedere Journalistin Katherine ist auf der Suche nach ihrem rebellischen Bruder, der nach einem Streit in der Nacht nicht zurück nach Hause kehrt. Sie stellt den Privatdetektiv Guttman ein, der bald herausfinden muss, dass sich ihr Bruder in einem Puff umhergetrieben hat. Ein Freudenhaus voller blutgieriger Vampirdamen in der Oberhand von Blutsaugerin Lillith, die kurz davor duch den einen Schlüssel zurück ins Leben gerufen wurde. Es entfacht sich eine Jagd nach der scheinbar unzerstörbaren Lillith.

      War Ritter der Dämonen, der erste der Langfilmableger der TV-Serie Geschichten aus der Gruft noch ein recht brauchbarer Demonenfilm, der mit pechschwarzen Humor und klasse Demonen unterhielt, so gesellt sich der zweite Ableger, Bordello of Blood bloss in die Sparte überproduzierter Trash, der stellenweise arg kränkelt. Und es hätte dabei echt so schön werden können. Die Einführung in den Film erweist sich aufgrund der kultigen Kommentare des Cryptkeepers wieder als verdammt gelungen, ironischer Wortwitz ist garantiert, im Gegenzug wird uns aber eine halbgare und vorallem innovationslose Vampirgeschichte präsentiert die nach dem bekannten Schema Vampirdamen + Titten + Gore überzeugen will. Dass dabei das Niveau erheblich sinkt sollte klar sein, ohnehin lässt der schmale Plot es nicht zu unbedingt viel Spannung aufzubauen. Die ganze Szenerie begrenzt sich minimalistisch auf das Freudenhaus in dem Bestattungsunternehmen, in das Nachts wie wild die Männer ein und ausgehen. Rauskommen tun sie natürlich nicht, sondern erstmal markant von den Vampirdamen umgarnt woraufhin ihr allerliebstes Stück, nein nicht das, sondern ihr Herz entwendet wird. Diese Formel mag begeisternd klingen, vorallem wenn man an Filme wie From dusk till dawn denken mag. Aber diese Formel geht spätestens dann nicht auf, wenn wir zum Teil völlig deplatzierte und verdammt viele Charaktere vorfinden, die sich im Overacting umherschmiegen und völlig uninteressant spielen, dass man sie bloss noch endlos unsymphatisch findet. War Ritter der Dämonen schon von völlig unsymphatischen, auf cool getrimmten Charakteren geplagt, die aufgrund dessen noch recht unterhaltsam waren, wünscht man den Darstellern in diesem Film bloss noch den Tod. Dennis Millers als Detektiv verreisst sein Können als stereotyper Detektiv und kann durch seinen stark ironischen und gleichermaßen arroganten Charakter wenig überzeugen. Ohnehin sind hier viele Darsteller dermaßen fehlplatziert, der vermeintliche rebellische Bruder, der als übler Rocker agieren will, wirkt dermaßen unauthentisch, das man fast schon über eine Parodie des Rockertums spekulieren möchte. Sehr aufgesetzt wirkt auch die pseudodämonische Präsens der Obervampirdame Lillith, deren einziges Talent wohl in ihren Brüsten sitzt. Neben unbrauchbaren Charakteren sehen wir eine Story, die ohnehin nicht zum Mitfiebern anregt, da werden lächerliche Krimielemente eingestreut und driften dann abermals wieder in dümmlichen Klamaukhumor ab. Klar, auch in diesem Film, reiht sich schwarzhumoriger Gag an den nächsten, zünden können diese aufgrund der billigen und durchweg unsymphatischen Darsteller aber selten. Können solche grundlegende Faktoren schonmal nicht überzeugen, beschränkt man sich bloss noch auf eines. Gore! Und wie auch in der TV-Serie gibt es den hier zuhauf. Gesplattert wird hier ohne Ende, aufgrund High Budget Qualität auch sehr brauchbar, aber das ist sicher nicht der Grund warum dieser Film ein Meilenstein darstellen könnte. Natürlich alles weniger schockierend, so misst sich das auf einem harmlosen Level von Tanz der Teufel 2
      Qualität und wie auch bereits in FDTD und Demon Night sind Weihwasserattacken aus der Plastikwasserpistole eher ein Fall für ermüdenden Kinderhumor. Schade eigentlich.

      Fazit:
      Wahrlich eine regelrechte Entäuschung, zumindest für Tales from the Crypt Verhältnisse. Die Story genauso billig, in welchem Umfeld sie auch spielt. So bleibt am Ende bloss noch ein wenig brauchbarer Gore im Zusammenspiel mit Knallchargen als Schauspieler und ein paar blanken Brüsten, die man auch auf Neun Live bewundern kann. Für 14 Jährige Splattereinsteiger ist dieser Film sicher ein Fest, für mich leider bloss knapp befriedigend bis ausreichend, auch wenn sich mein Review jetzt wohl vielmehr nach einem 2er oder 3er anhört.

      Dennoch 5,5 /10, damit ist der Film nämlich verdammt gut bedient.

      [film]5[/film]
    • Mir hat der Film recht gut gefallen.Teils blutig und unterhaltsam.

      [film]7[/film]
    • RE: Bordello Of Blood

      Der Film erscheint am 17.12.2010 in zwei verschieden Buchboxmotiven (Motiv A und B) sowie als limitierte und nummerierte Sonderauflage von 399 Stück in Super-Jewel-Box als „Retro Edition #24“

      Bonusmaterial:
      - Original Trailer
      - deutscher Trailer
      - „Geschichten aus der Gruft“ Bonusepisoden „Auf ewig Dein“ (mit Aubrey Morris) und
      „Wer ist Ronnie?“ (mit Corey Feldman)
      - Die „Geschichten aus der Gruft“ History
      - Episodenguide „Geschichten aus der Gruft“
      - umfangreiche Bildergalerie
      - Trailer zu „Ritter der Dämonen“
      - Programmtrailer
      - animierte interaktive Menüs

    • It's a Ballroom Blitz!

      Der zweite Spielfilm in der "Geschichten aus der Gruft" Reihe, ist viel mehr ein Funsplatterfilm als ein wahrer Horrorfilm. Hier zählt mehr, der zugegebenermasen Jugendliche Humor, nichts desto trotz hat man als Mann hier seinen Spaß. Alleine Lilith bietet schon sehr viel schönes für das männliche Auge.

      Die Story strickt sich um eine Liebeshaus welches von Vampiren betrieben wird, man könnte jetzt fast an den Titty Twister denken aber weit gefehlt, denn dieses Liebeshaus ist nicht etwa in einer Bar zu finden, nein hier befindet sich der Vergnügungsbetrieb in einem Bestattungsunternehmen mit angrenzendem Friedhof. Bloß gut, da man sich so sehr schnell den angefallenen Toten entledigen kann.

      Die Schauspieler machen ihre Sache gut, besonders herausstechend konnte für mich der Detektiv und der Pfarrer, diese sind so herrlich schwachsinnig, dass es eine Freude ist ihnen bei ihrem frabizierten Schwachsinn zu zuhören. Einige nette Anspielungen auf den ersten Teil sind auch zu finden. John Kassir kehrt auch zurück als Crypt Keeper und ist natürlich grandios wie eh und jeh.

      Die Effekte sind wirklich gelungen und gefallen mir sogar mehr als bei Ritter der Dämonen. Hier werden Köpfe abgerissen und Vampire zerplatzen, dass es wirklich eine Freude ist sich den Film anzusehen. Natürlich werden hier etwas humorvollere Tötungsarten gewählt. Besonders die Szene mit den Wasserspritzpistolen könnte einige Leuten missfallen, mir jedoch gefiel diese Szene sehr gut und besonders die Musik von Sweet passte einfach perfekt. Für alle die die Idee mit den Wasserpistolen bekannt vorkommen mag, ich sage nur From Dusk Till Dawn.

      Sonst kann man eigentlich nicht viel aussetzen an diesem, nicht ganz ernst gemeinten Beitrag.

      Meine Wertung: 9,5 /10 Punkten

      Objektive Wertung: [film]7[/film] Punkten
    • Also deine persönliche Wertung ist 9,5!?
      Und was meinst du mit der Wertung "für alle anderen"!? Ist das die Wertung für die Leute, die mit solcher Art von Filmen nix anfangen können oder wie?
      Ich steh' gerade auf dem Schlauch... lolp
      Hurley: "Hat der Vogel gerade meinen Namen gerufen?"
      Sawyer: "Ja hat er...Und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt."
    • Muss ich dem Film jetzt 7,5 geben, weil ich "alle anderen" bin? Das wär ja grausam.
    • @ Fun: Nein du musst nicht [film]7[/film] Punkte geben.

      @ Sawyer: Ich persönlich mag diesen Film sehr, daher kriegt er von mir [film]9[/film] Punkte. Da aber der Film an sich keine 9,5 Punkte verdient hat, kriegt er für alle anderen Leute [film]7[/film] Punkte. Habe es jetzt aber in Objektive Wertung umbenannt. War ein wenig irreführend. Sorry.
    • Kein Problem, ich war nur leicht verwirrt.
      Kann mal vorkommen. :0:
      Hurley: "Hat der Vogel gerade meinen Namen gerufen?"
      Sawyer: "Ja hat er...Und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt."
    • Ich würde dem Film aber nur noch 5-6 Punkte geben... lol
    • Ja Fun :P, das nächste mal mach ich dann noch ne "was würde Fun geben" Wertung :P Mir hat der Film auf jeden Fall besser gefallen, als Ritter der Dämonen, da kurzweiliger :)
    • Nee, besser als "Ritter der Dämonen" is er definitiv nicht.
      Aber der Privatdetektiv Rafe Guttman is ziemlich lustig! :0: Der hätte gut und gerne nen Auftritt im "Ritter" haben können.
      Hurley: "Hat der Vogel gerade meinen Namen gerufen?"
      Sawyer: "Ja hat er...Und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt."
    • Review zu Bordello of Blood:

      Zu diesem Review liegt mir die kleine Hartbox von CMV vor, die von der Aufmachung her wirklich sehr schick aussieht.
      Zum Inhalt des Films: Es handelt sich bei diesem Streifen um eine Folge aus der Reihe Geschichten aus Der Gruft (Tales from the Crypt). Ich kenne bisher jedoch nur diesen Film der Reihe.
      Genauer geht in diesem Film um einen Privatdetektiv und seine Klientin. Diese vermisst ihren Bruder der vor ein paar Tagen ein Freudenhaus aufgesucht hat, wo die Frauen die Kunden bis aufs Blut aussaugen. Jedoch weiß die gute das nicht und so beauftragt sie den Privatdetektiv Rafe Guttmann. Dieser schnüffelt ein wenig herum und findet die Wahrheit über das Freudenhaus heraus . Es wird betrieben von hungrigen Vampiren die ihren Hunger mit geilen Männern stillen.
      Rafe schnüffelt ein wenig zu viel, was nicht so gut bei den Damen ankommt. Ich will an dieser Stelle nicht zu viel verraten aber sagen wir mal so, es wird blutig.

      „Bordello of Blood“ ist ein verdammt guter Film. Das vorneweg. Natürlich habe ich auch ein paar Kritikpunkte aber kommen wir erst einmal zum positiven Teil.
      Ich habe lange nicht so viel Spaß gehabt bei einem Film. Langeweile kam kaum auf, man wird eigentlich durchgehend unterhalten. Was mir noch sehr positiv aufgefallen ist, ist das wirklich fast jeder Witz in diesem Film echt klasse kommt. Soviel zum Spaß/Witzfaktor im Film.
      Kommen wir zum Gore Teil, welcher in diesem Streifen nicht zu kurz kommt. Jede Menge Herzen, Blut und offen klaffende Wunden. Der Hardcore Gorefan wird vielleicht nicht ganz zufrieden sein, aber der normale Horrorfilmfan wird seine Freude daran haben. Schon zu Beginn wird hier heftig Blut geleckt.
      Von der Geschichte her könnte man vielleicht noch etwas mehr Raus holen als nur ein 0815 Uralter Vampir der wieder einmal geweckt wird und nun Schrecken und Angst verbreitet. Aber gut darüber kann man auch hinweg sehen. Was ich jedes mal faszinierend finde ist die Tatsache das der „Boss“ Vampir immer eine spezielle Vernichtungsart braucht.
      Vom finale des Filmes bin ich etwas enttäuscht. Also wenn ich e mal mit dem von Tarantinos „From Dusk Till Dawn“ vergleiche ist es schon sehr schwach. Was mir allerdings daran gefallen hat, war die Musik Untermalung. „Ballroom Blitz“ war wohl einer der besten Titel die man hierfür hätte wählen können.
      Mit der Bildqualität war ich höchst zufrieden genauso mit der Qualität des Tones. Beides auf gewohnt hohem Level und somit nichts zu meckern für mich.
      Die Extras sind bei dieser Version (ob bei den anderen die selben sind kann ich leider nicht sagen) einfach hervorragend. Die beiden Bonusepisoden sind zwar nicht so gut wie der Hauptfilm aber allemal Unterhaltsam. Perfekt um eine perfekte VÖ eines guten Filmes auf den Markt zu bringen.



      FAZIT: Zum Schluss kann man sagen das der Film wirklich ein gelungener Spaß Streifen ist den man sich immer wieder gerne ansehen kann. Die kleine Hartbox von CMV kann ich nur empfehlen. Sieht schick aus und ist randvoll mit sehr guten Extras wo es sich wirklich lohnt ein Blick rein zuwerfen. Hauptsächlich auf die Bonusepisoden. Von mir uneingeschränkte Kaufempfehlung!!!


      [film]9[/film]
      "Ich weiß auch, dass die einzige Möglichkeit, einen von den Geistern dieses Buches Besessenen aufzuhalten, darin besteht, seinen Körper völlig zu zertückeln."
    • Der Pseudo Coole Privatdedektiv hat auch irgendwie seinen Charme. :0: :0: :0: :0: lol lol lol lol lol lol

      Der Film kann schon etwas, aber ne 10, ne definitiv nicht. Ne solide 6.

      Wenn man am Wochenende daheim sitzen "muss" und der Film läuft im TV, dann ist er gut genug, quasi zumzeit to schlagen
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Ich hab den Film als erstes mal im fernsehen gesehen, mich verleitete das Wörtchen "Bordello" dazu, nun, wie sich heraus stellte, war das gar kein großer Fehler. Gut, es ist eine Produktion aus der Geschichten aus der Gruft-Ecke und da werde ich dann schon hellhörig wenn da was im Busch ist. In diesem Teil dreht es sich um einen genialen Vampirfilm , was die Sache interessant macht, ist, dass die Vampirbude von einem Leichenhaus getarnt wird. An sich ist die Idee gut, wer denkt schon, dass bei den Toten Untote wohnen und da regelmäßig die geilsten Orgien abfeiern? :D

      Alles in allem klingt das natürlich sehr gut, aber ob das der Film ist? Finden wir es heraus. Nun, die Mischung passt auf jeden Fall, von allem ein bisschen was, aber nicht zu viel und nicht zu wenig. Härte und Humor sind perfekt abgestimmt, aber auch an Erotik wird hier nicht gemangelt, wenn ich bedenke was da für Schneckchen rum gegeistert sind, da würde ich mich am liebsten auch mit dem Sarg da runter heizen lassen wollen. :D Aber gut, man kann nicht alles haben.

      Die Darsteller waren meiner Meinung nach typisch Geschichten aus der Gruft-Like, irgendwie muss ich ja schon sagen, dass die ganzen Leute aus den Filmen und Episoden alle das gleich an sich haben, was mir gefällt, auch vermitteln sie die typische Atmosphäre. Leider ist es so, dass man aus der Reihe nicht noch mehr Filme raus gehauen hat, denn mir gefallen sie bestens und anderen auch, vor allem was die Splattereffekte angehen, die kommen genial rüber.

      Der Film ist auch mit seiner Laufzeit von 83 Minuten auch nicht zu kurz und auch nicht zu lange geraten. Somit kann man auch nicht von irgendwelchen nervigen Längen sprechen, die einen erschlagen würden. Das Bild ist auch ganz ok, darüber kann man sich nicht beschweren und der Ton bzw. die Synchrosind auch recht gut gelungen. Also wer den Film noch nicht hat, sollte hier unbedingt zugreifen, denn der Film lohnt sich! Allein schon wegen der Lilith, der geilen Sau!

      [film]9[/film]
    • Mein Lieblingslabel 84 hat ja von diesem und auch von "Ritter der Dämonen" ein Mediabook herausgebracht was grosspurig als 2-Disc Limites Edition angepriesen wird.Schaut euch das mal an und sagt dann eure Meinung.

      youtube.com/watch?v=oXDzMFdXyXA

      Ich nenn soetwas Kundenverarschung.Wer sich jetzt noch irgendetwas von diesem Dreckslabel kauft oder die in irgendeiner Form untertützt dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

      PS:Danke an Vorhees die mich auf dieses Video aufmerksam gemacht hat.
    • Also das finde ich jawohl mal unverschämt!!! shack

      Wenn der Preis stimmen würde, also um einiges günstiger wäre, und es irgendwie für den Käufer ersichtlich wäre das es sich bei Disk zwei nur um eine "nutzlose Spielerei" handeln würde könnte man ja noch damit leben. Aber so ist es doch schon extreme Kundentäuschung!!!

      Und was zur Hölle soll einem diese Picture Disk bringen. Bin Merchandising ja weiß Gott nicht abgeneigt aber das Teil kann man sich weder hinstellen noch sonst irgendwie sinnvoll präsentieren lolp Naja vielleicht soll man ja im Sommer ein bisschen Frisbee damit spielen :221:

      Danke für den Hinweis Leute
    • Wie Geil ist das denn :4:??? Also, dass 84 nicht gerade das Gelbe vom Ei ist, war ja bekannt, aber das ist ja eine ganz neue Qualität.... Mit der Beschriftung definitiv Verarsche. Unglaublich... Aber wenn die Glück haben, schreiben die damit Geschichte und das MB wird für Sammler in 20 Jahren mal extrem begehrt lol


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • lol lol lol das ist ja das dreisteste was ich bis jetzt so gehört und gesehen habe, die sollten sich echt schämen, FRECHHEIT sowas :22:
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Soooo meine Lieben Leidensgenossen der Anti 84er Fraktion.Ich bin erschüttert-was bei Wotan soll das bitte mit der 2.Disc sein???Da brichts mir doch glatt die Kotze durch.Das ist verarsche hoch zehn.Ich habe ja auch einige aus dem Klohaus mit der Nr.84-einige gehen sogar,aber was will das Repacklabel denn damit bewirken???Ist das ne Antihorrorgemeide-gar ne Sekte,die uns ärgern will?Ich bin mir auch sicher,das dass Bild der VÖ von Unsiversal gleich kommt.Schick sehen die Dinger ja schon aus,aber das ist eben nicht alles.Und wieder komme ich zu der Meinung,das dass Label dem Kotzen nach einem Suff gleichkommt.

      84-NEIN DANKE!!!!!
    • Na ja, das mit den Fake Discs ist ein uralter Hut... die gab es schon in der Erstauflage und in den Mediabooks stecken die guten Scheiben von CMV drinne und nicht der Universal Quark... ich habe mit diesen Auflagen 0 Probleme... Für die Sammler der Serie auf jeden Fall ein schickes Boni...
    • Dann sollte man dieses aber nicht als 2-Disc Limited Edition Mediabook ankündigen.Das ist in diesem Fall 100% Verarschung und da kann auch keiner was schön reden.Das es sich um eine Fake-DVD oder auch Picture Disc handelt hätte auf dem Cover erkenntlich sein müssen.
    • Original von Trasher:

      Dann sollte man dieses aber nicht als 2-Disc Limited Edition Mediabook ankündigen.Das ist in diesem Fall 100% Verarschung und da kann auch keiner was schön reden.Das es sich um eine Fake-DVD oder auch Picture Disc handelt hätte auf dem Cover erkenntlich sein müssen.



      Sehe ich genauso.Selbst eine Picturedisc ist abspielbar,da hätte eher Dekorationsscheibe draufstehen müssen...
    • Ein Mediabook braucht eben zwei Scheiben. Für die reinen Verpackungssammler ist das sicher ok, denn wenn ein Mediabook aus Blu-ray und DVD besteht, ist eine der beiden Scheiben auch nur Deko. Also für gewisse Sammler ändert das doch gar nichts. Verarscht fühlen kann sich hier allerdings der Otto-Normal-Käufer, der sich vielleicht einfach mal eine besondere Auflage zu seinem Lieblingsfilm gönnen will.


      Ich kaufe sowieso keine limitieren Auflagen mehr, außer sie sind auf 10€ und darunter gerutscht.
    • @Shefrocker So ein Blödsinn.84 hat in Zusammenarbeit mit CMV auch ein Mediabook mit nur einer Disc rausgebracht und zwar "Haus der lachenden Fenster".Das ist also ein ganz schwaches Argument.84 führt hier ganz einfach Kunden total hinters Licht.
    • Original von Trasher:

      @Shefrocker So ein Blödsinn.84 hat in Zusammenarbeit mit CMV auch ein Mediabook mit nur einer Disc rausgebracht und zwar "Haus der lachenden Fenster".Das ist also ein ganz schwaches Argument.84 führt hier ganz einfach Kunden total hinters Licht.


      Genau.Auch eine"Bonusdisc"sollte abspielbar sein und nicht als Dekozwecke für einen bestimmt unverschämten Preis dienen.
    • Original von Trasher:

      @Shefrocker So ein Blödsinn.84 hat in Zusammenarbeit mit CMV auch ein Mediabook mit nur einer Disc rausgebracht und zwar "Haus der lachenden Fenster".Das ist also ein ganz schwaches Argument.84 führt hier ganz einfach Kunden total hinters Licht.


      Das ist aber die Ausnahme, die meisten sind doch eine DVD/BD-Combi und da ist eine Scheibe auch unbrauchbar. Ich halte Mediabooks egal in welcher Aufmachung für Abzocke. Und bitte nicht falsch verstehen, ich will hier 84 keinesfalls in Schutz nehmen.
    • Fakt ist das es bis auf diese beiden Mediabooks von 84 keine weiteren mit einer Fake-Scheibe gibt.Und das dann als 2-Disc anzupreisen geht einfach nicht.Shock hat auch mehrere MBs mit nur einer Disc gebracht das nur so als kleine Info am Rande.
    • Auch wenn Trasher und ich zu 99% anderer Meinung sind, muss ich ihm hier Recht geben. Eine zweite Disk sollte abspielbar sein, wenn mir ihr geworben wird.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Trasher:
      Shock hat auch mehrere MBs mit nur einer Disc gebracht das nur so als kleine Info am Rande.


      Ok, wusste ich nicht. Wie gesagt, ich kaufe die Dinger so gut wie nie. Und die Shock-VÖs hole ich mir zu 90% aus Holland.
    • Original von Trasher:

      @Shefrocker So ein Blödsinn.84 hat in Zusammenarbeit mit CMV auch ein Mediabook mit nur einer Disc rausgebracht und zwar "Haus der lachenden Fenster".Das ist also ein ganz schwaches Argument.84 führt hier ganz einfach Kunden total hinters Licht.


      Stimmt. Mittlerweile machen sich auch schon Viele im www darüber lustig, was 84 da jetzt abzieht.
    • @Sid Vielleicht werden ja auch die letzten Deppen jetzt mal wach und merken das sie von dem Label nur verarscht werden.Denk aber das es bei diesen verblendeten Cover-Fetischisten zu spät ist um der Realität ins Auge zu schauen.Sehr schön auch wie sie sich in ihrem Labelforum bei "World of Movies" wie ein Wurm winden um sich aus der Affäre zu ziehen.
    • Original von Trasher:

      Fakt ist das es bis auf diese beiden Mediabooks von 84 keine weiteren mit einer Fake-Scheibe gibt.Und das dann als 2-Disc anzupreisen geht einfach nicht.Shock hat auch mehrere MBs mit nur einer Disc gebracht das nur so als kleine Info am Rande.


      Die Erstauflagen dieser Filme, ebenfalls im Mediabook und auf 500 limitiert mit klassischem Cover hatten ebenfalls die Fakescheiben on Board. Die Filme als 2-Disc Edition zu bewerben war natürlich unglücklich gewählt...
    • @Fulci und genau diese Irreführung ist es die mich stört.Eine Re-Pack DVD plus unbrauchbarer Fakescheibe zu diesem Preis in einem Mediabook ist einfach nur eine Frechheit.Aber 2-Disc liest sich halt besser und rechtfertigt ihn für dieses ach so tolle Fanlabel.
    • Ich kauf mir schon lange keine dt. DVDs mehr, drum war mir der Umstand bislang nicht bekannt. Danke für die Info, Trasher.

      Aber das find ich schon ein starkes Stück... und das Argument, dass das unter Sammlern eh schon längst bekannt ist zählt hier auch nicht. Sowas ist einfach nur noch "Abzocke".

      Aber so lange es genügend Leute gibt die dafür auch noch zahlen... lol
      Zudem sehen die Mediabooks auch noch kacke aus. Würd ich mir nicht mal umsonst ins Regal stellen... :11:

      Die einzig schicke VÖ der Streifen ist das Doppel-Feature Steelbook von Universal. Leider sind die enthaltenen Versionen der Filme dafür aber unter aller Sau...
    • RE: Bordello of Blood

      Am 30. März 2015 erscheint das Mediabook mit Blu-Ray

    • Hab den Film nun gesehen. Ist wohl die selbe Qualität wie die US Blu-Ray. Ein paar Szenen fand ich aber immer noch ganz schön dürftig vom Bild her.

      caps-a-holic.com/c.php?a=1&x=3…322&s2=63040&l=0&i=1&go=1

      Hab den Film von 7 auf 8 aufgewertet. Die Sprüche sind absolut zum abfeiern.