Nach welchen Kriterien bewertet ihr?

    • Zu hohe Bewertungen bei Filmen

      Jetzt weiss ich warum die Leute Heutzurtage die Filme wie zb Fight Club so hochpriesen und Feiern, weil Sie noch keine ähnlichen mit der gleichen Thematik von Filmen gesehen haben, und somit keien Vergleich haben.Was das Horror/Grusel Genre betrifft, kann ich mir das nur so vorstellen das die Leute die Filme wie Oculus(2013)Anabelle,(scchlechte beispiele aber ihr wisst welche Filme ich meine) Loben die haben noch keine guten Filme der 70iger und 80iger Jahre gesehen.
      Ich zb habe vergleiche weil ich schon ziemlich alles keen was das Genre der 70iger80iger90iger und der neueren Filme betrifft das wohl anscheinend 90% der Masse eben nicht hat und somit klarerweise einen Fight Club Feiern wo kein Grund dafür da ist, hätten sie mal ander Filme mit der gleichen Thematik gesehen würde es anders aussehen.Musste ich mal loswerden :-)

    • Hotte99 schrieb:

      Wie setzt ihr diese Skala ein und wie empfindt ihr sie?

      Zuerst muss mich der Film auf der emotionalen Ebene treffen und gleichzeitig nicht meine Intelligenz beleidigen. Die Handlung muss in sich schlüssig sein. Novum ist schön, aber in der Geschichte des Films sehr selten anzutreffen. Kleinere Logiklöcher dulde ich, solange der Gesamteindruck aufrecht gehalten wird. Wichtig für mich ist auch die Filmmusik, wo wir wieder bei der emotionalen Ebene sind.

      Eine Punkteskala habe ich nicht. Meine kurzen Kommentare sollten ausreichen, ansonsten schreibe ich mehr wie zuletzt bei It Follows.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!