Prometheus - Dunkle Zeichen

    • So, gestern auch mal gesehen.

      Zuerst das Positive: Die Optik. Vor allem die erste Szene sieht dermaßen grandios aus, das ist Wahnsinn. Auch sonst haben mich Optik, Effekte und die Giger-Umgebung immer wieder beeindruckt, auf jeden Fall optisch einer der tollsten Filme der letzten Jahre. Und natürlich Idris Elba, der wertet sowieso jeden Fall auf, auch wenn die Mehrzahl seiner Rollen momentan eher bescheiden anmutet im Vergleich zu Luther und Stringer Bell. Auch der Rest des Casts war ordentlich, Noomi Rapace und Charlize Theron mag ich sowieso ganz gerne

      Jetzt zu den eher negativen Aspekten, und das ist vor allem die Story. Spannungsarm, blass und farblos kommen sowohl Geschichte als auch Charaktere daher, man kann mit deinem der Charaktere mitfühlen und auch so manche Szenen an sich sind ziemlich ärgerlich, weil die Charaktere sich selten dämlich anstellen und quasi den Tod zu suchen scheinen. Da hätte man definitiv mehr draus machen müssen.

      So ists am Ende kein allzu toller Streifen

      [film]5[/film]
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln


    • Ridley Scott hat für mich mit dem Prequel Prometheus einen hervorragenden Si-Si Horrorfilm abgeliefert der die Vorgeschichte zu denn Alien Streifen atemberaubend darbietet. Aber auch einen gewissen Spielraum lässt um Dinge selbst zu interpretieren.

      Die Geschichte fand ich hoch interessant (teils leicht Philosophisch) und wird spannend dargeboten, auch die Optik und die daraus resultierende Atmo zieht einen sofort in denn Bann und steht denn Werken der Alien Saga in nichts nach.
      Auch tricktechnisch wird einem einiges geboten und durch die nahezu Perfekte Kameraarbeit wird alles bestens Bildtechnisch eingefangen.
      Dazu gesellen sich noch ein paar gute Ekelszenen (zwar nicht viele, die die man aber zu sehen bekommt bilden einen angenehmen Kontrast) wie die OP, die durch einen Computer durchgeführt wird.

      Auch der Cast rundet das Gesamtbild des Werkes richtig gut ab, am besten gefiel mit Michael Fassbender als Androider Roboter (auch ein bekannter Baustein der Alienfilme). Aber auch Charlize Theron und die neue Amazone Noomi Rapace überzeugen.

      Alles in allem eine guter Streifen, der einen noch weiter in denn Alien Kosmos eintauchen lässt, freu mich auf denn zweiten Teil.

      Vergebe

      [film]9[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • Absolut sehenswerter Streifen ! weiß nicht was Ihr alle habt ! Schreibt hier Kommentare als wäre euch das EI der Weisheit aus der Hose gefallen !

      Diesen Streifen kann man sich gerne mal anschauen und Fertig das ist mein Kommentar ! nicht so sehr geschwollen wie meine Vorredner !

      [film]9[/film]


      meine Bewertung ist Ehrlich !
      Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.
    • Also ich fand, es war ein ganz netter Zeitvertreib. Unterhaltsam, schöne Optik, tolle Effekte. Fand den Film auch durchwegs spannend, leider wurde auf die Story im Endeffekt nicht sonderlich eingegangen und die Charaktere wirken blass und seicht. Alles in allem nichts besonderes.


      Meine Wertung:
      6,5/10
    • Ich bin da wohl mit viel zu hohen Erwartungen ran gegangen.

      Da hab ich mich auf jede Menge tolle Aliens gefreut und bekomm irgend so ne "Schöpfergeschichte" geliefert.

      Was aber gefällt ist die Optik des Filmes. Sehr schöne Landschaft am Anfang und auch ein tolles und düsteres Raumschiff.


      Zum einmaligen Zeitvertreib super geeignet, aber ein Klassiker und Meilenstein der Filmgeschichte wie Alien wird Prometheus nie werden.


      [film]6[/film]
    • Ich bin absoluter Alien-Fan. Ich liebe die Filme. Und ja, ich mag auch Prometheus!

      Der Film hat sicherlich Schwächen, aber er bietet als Science-Fiction-Film viele Momente, die ihn für mich zu einem guten Film werden lassen. Ridley Scott hat hier kein Meisterwerk a la "Alien" abgeliefert, aber einen sehr guten Sci-Fi-Film der im Alien-Univerum angesiedelt ist. Ich bin auf die Fortsetzung gespannt!

      [film]8[/film]
    • Ich persönlich fand diesen Film auch ziemlich geil. Seit ich damals den ersten "Alien"-Film gesehen habe, in dem sie auf diesem verlassenen Planetoiden dieses riesige abgestürzte Raumschiff fanden, habe ich mich gefragt was wohl die Vorgeschichte dazu ist. Wie kam es dorthin? Von welchen Wesen wurde es erschaffen?.
      Und "Prometheus" liefert nun endlich die Antworten auf diese Fragen!. Optisch echt ein Kracher und ganz zum Schluss sieht man die Geburt des wohl allerersten Alien wie wir es aus den Filmen kennen! Einfach genial. Würde mich sehr über eine Fortsetzung freuen :8:.
      "Nenne keinen Menschen glücklich, bis er tot ist".
      (Solon, Gesetzgeber im antiken Athen) :)

      "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir auf die große Narrenbühne treten".
      (Shakespeare, König Lear, IV .6.) :wink:
    • Von der Vorgeschichte zu Alien hätte ich mehr erwartet. Zwar gibt es viele Dinge, die die Gegebenheiten bis zu "Alien" erklären (die Erschaffer, das Alien...), doch die Haupthandlung ist nicht mehr als üblicher Alien-Horrorscifi. Grade die Herkunft des im "Alien" vorkommenden Raumschiffes und deren Crew - man erinnere sich an die Szene mit dem Geschütz im Hauptraum des Alien-Schiffes - fand ich sehr gut. Auch wie die Aliens entstanden sind - Facehugger etc. - war sehr gut gemacht.
      Optisch ist der Film gut gelungen. Tolle Bilder vom Planeten und Raumschiff! Auch die Lichteffekte sind klasse gemacht.

      Leider kommt der Teil des "roten Fadens" mit den Aliens zu kurz, sodass der Rest dann üblicher SciFi ist. Die Charaktere sind zum großen Teil sehr oberflächlich und bedienen Klischees: die wichtige Wissenschaftlerin, dessen Liebhaber, irgendjemand der falsch spielt, der eiskalte Typ, der nervöse Wissenschafler...
      Da hätte man mehr machen können!

      Erstmal:

      [film]6[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Krass wie hier die Meinungen auseinander gehen! :)

      Ich hab mir den 2 x angesehen und ich kann immer noch nicht glauben, dass den derselbe Mensch gemacht hat, der Alien erschaffen hat!? Selbst Alien 4, der ja oft zerrissen wird, hat für mich mehr Atmosphäre und Genialität, wie dieser hier!

      Ein für mich typisch auf moderne Mainstream Gucker konstruierter und völlig lahmer Optik Fetzen, unlogisch, lächerlich und dann noch dieses komische Gehabe der Schauspieler oben drauf, damit der Krampf schön "cool" rüberkommt für die Kiddis oder wie!?

      Da war ich wirlich mal sehr enttäuscht, beim zweiten Mal sogar noch mehr und die Fortsetzung geb ich mir erst, wenn sie im Wühltisch für 5 EUR liegt!

      :11:

      [film]5[/film]
    • Original von Kontro Vers:
      Krass wie hier die Meinungen auseinander gehen! :)

      Ich hab mir den 2 x angesehen und ich kann immer noch nicht glauben, dass den derselbe Mensch gemacht hat, der Alien erschaffen hat!? Selbst Alien 4, der ja oft zerrissen wird, hat für mich mehr Atmosphäre und Genialität, wie dieser hier!

      Ein für mich typisch auf moderne Mainstream Gucker konstruierter und völlig lahmer Optik Fetzen, unlogisch, lächerlich und dann noch dieses komische Gehabe der Schauspieler oben drauf, damit der Krampf schön "cool" rüberkommt für die Kiddis oder wie!?


      9 oder gar 10 Punkte halte ich für total übertrieben, der Film war mittelmässig für einmal schauen hats gereicht und mehr nicht. Ich kann man eigentlich nicht mehr so positiv an das Werk erinnern. Hab den mal von 7 auf 6 abgewertet, denn ich müsste schon noch positiver in Erinnerung haben für eine höhere Bewertung.
    • Na ja, Geschmäcker sind natürlich verschieden und es scheint tatsächlich so zu sein, dass es Leute gibt, die das so total gut finden und das darf ja auch gerne so sein, aber für mich war das ein regelrechter Schock, weil Alien 1 bis sogar 4 ist einfach viel genialer für mich und jetzt macht man das so kaputt für Kohle oder warum? Weil die Story an sich hätte ja durchaus was tolles hergeben können!?

      Deshalb habe ich mir den auch 2 x angetan, weil ich nach dem ersten Mal dachte, das kann nicht sein, man muss ihm noch eine Chance geben ... verschwendete Lebenszeit! :11:
    • Na ja, Alien vs Predator 1 ist für mich ein total genialer Film auch, der 2er davon war aber dann schon auch irgendwie schlechter im Vergleich, aber jawohl, selbst dagegen stinkt der Prometheus hier voll ab! ^^

      Manche sagen ja, man muss beim Prometheus eben auf die Fortsetzung warten, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie eine Fortsetzung das noch retten soll??
    • Ridley Scott beginnt im Januar 2016 mit den Dreharbeiten zu Prometheus 2.
      In den Hauptrollen Michael Fassbender und Noomi Rapace.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein <3 gehört nur meiner Mama und dem...
    • Nachdem ich 2012 den Film im Kino gesehen habe, war gestern die Blu dran. Ich bin immer noch ein wenig "geflasht" Wo für Star Wars Fans der Georg der Messias ist, ist Ridley meiner. Sei es die Alien Filme oder eben Prometheus. Der Film hat mich gestern stark ins Grübeln gebracht, ich bin Atheist, und Glaube an keinen Gott, auch nicht das wir am ende irgendwo hingehen werden. Die These von Ridley und da kann man mich als Spinner ab tun, finde ich gar nicht so Abwegig. Was ist wenn wir wirklich von einem anderen Leben erschaffen wurden? Das es irgendwie, irgendwo noch anderes Leben gibt sollte jedem eigentlich klar sein. Prometheus ist für mich mehr als ein 0815 Science Fiction Film, er stellt eine These auf, eine These die ich nicht außer acht werden lasse. Ein für mich absolutes Meisterwerk.

      Ich hoffe so sehr das Ridley noch einen zweiten Teil drehen wird, das Ende war mehr als Offen, wohin wird die Reise gehen. Ich würde mich sehr freuen wenn es Antworten geben wird. Danke Herr Scott für dieses Meisterwerk. Danke für ihre These woher wir kommen, warum wir sind, und wieso wir sind.

      [film]10[/film]
    • Neu

      Ich finde Prometheus" mitlerweile auch nicht mehr so doll. Er hat zwar seine Elemente u, ich mag die "Alien"-Szenen aber ich finde ihn jetzt etwas langatmig. Weiß auch nicht, früher fand ich ihn mal besser. Für mich passiert hier gar nicht so viel. (Wobei, es ist der 1. Teil von noch mehr, ich weiß.)
      Hoffe "Alien: Covenant" ist sträker.

      Würde bei "Prometheus" mich jetzt der Wertung von tom bomb anschliessen.