Baywatch (Serie)

    • Baywatch (Serie)



      Seriendaten:

      Deutscher Titel: Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu (Staffeln 1–9), Baywatch Hawaii (Staffeln 10–11)
      Originaltitel; Baywatch (Staffeln 1–9), Baywatch Hawai'i (Staffeln 10–11)
      Produktionsland: USA
      Originalsprache: Englisch
      Produktionsjahr(e): 1989–2001
      Länge: 45 Minuten
      Episoden: 243 in 11 Staffeln
      Genre: Drama, Actionserie
      Idee: Michael Berk, Douglas Schwartz, Gregory J. Bonann
      Musik: John D’Andrea, Cory Lerios
      Erstausstrahlung: 23. April 1989 auf NBC
      Deutschsprachige Erstausstrahlung: 31. August 1990 auf Das Erste

      Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu ist der deutsche Titel einer 243 Folgen umfassenden US-amerikanischen Fernsehserie, die 1989 begann und 2001 endete. Die elf Staffeln der Serie handeln von den Rettungseinsätzen eines Teams von Rettungsschwimmern. Ursprünglich nach der ersten Staffel eingestellt (1990) und ein Jahr später mit der zweiten Staffel neu gestartet (1991), spielten die Geschichten bis zur neunten Staffel in Kalifornien und ab der zehnten Staffel – einhergehend mit einer Umbenennung des Titels in Baywatch Hawaii – auf Hawaii.

      Nachdem die erste Staffel zunächst ein Flop war, übernahm Hauptdarsteller David Hasselhoff mit seiner Produktionsfirma All American Television selbst die Produktion. Die Serie entwickelte sich in der Folgezeit zur erfolgreichsten US-Fernsehserie des 20. Jahrhunderts, die in 144 Ländern ausgestrahlt und während ihrer erfolgreichsten Zeit wöchentlich von über einer Milliarde Menschen weltweit gesehen wurde.

      Baywatch war dafür bekannt, dass mit jeder neuen Staffel ein großer Teil der Besetzung ausgetauscht wurde. Zum Beispiel waren von den dreizehn Hauptdarstellern der achten Staffel in der neunten Staffel nur noch acht übrig. Auch nach der ersten Hawaii-Staffel waren nur noch vier von ursprünglich neun Rollen übrig.

      In Deutschland wurde die Serie zunächst im Ersten ausgestrahlt, später dann bei Sat.1 und als Wiederholung bei Kabel eins. Seit April 2008 wird die Serie vom ORF wiederholt. Die elfte und letzte Staffel aus dem Jahr 2000/2001 wurde in Deutschland jahrelang nicht ausgestrahlt. Erst im Sommer 2008 erfolgte die Erstausstrahlung beim Sender Das Vierte. Der Abschlussfilm Baywatch – Hochzeit auf Hawaii aus dem Jahr 2003, in dem Darsteller aus allen Staffeln mitspielten und so die Serie zum Abschluss brachten, wurde in Deutschland erstmals im Mai 2005 auf RTL gezeigt.

      Von 1995 bis 1997 wurden zusätzlich zwei Staffeln des Ablegers Baywatch Nights produziert, in der David Hasselhoff denselben Charakter wie in Baywatch spielt, der aber hier als Privatdetektiv tätig ist.

      Die Originalserie gewann u. a. zweimal den US-amerikanischen Fernsehpreis ASCAP (1996, 1997) und war mehrfach für weitere Preise nominiert.


      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nezyrael ()

    • Fand ich cool damals, vielleicht auch wegen den nackten Tatsachen. :5:

      Sun, Sand, Tits, more Tits and Hasselhoff. lol
    • Baywatch geht ins Kino, Dwayne Johnson spielt David Hasselhoffs Figur Mitch Buchannon.
      Zac Efron einen ehemaligen Weltklasse Schwimmer der sich seinen Medallientraum durch den Suff kaputt gemacht hat.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mein Sonnenschein Alexandra Daddaio wird die weibliche Hauptrolle übernehmen, jawoll!

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Baywatchnachfolgerin von Pamela Anderson wird Kelly Rohrbach:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hübsches Mädel. Der Serie konnte ich allerdings nie was abgewinnen. Auch Pamela Anderson fand ich nie wirklich attraktiv. Die junge Dame - wer auch immer das sein mag - wirkt viel natürlicher.
    • Irgendein Model welches - natürlich - eine Affäre oder "Beziehung - mit Leonardo Di Caprio hat/te.
      Würde ich auch machen so machen wie der gute Leo. :)
      Baywatch war damals schon etwas besonderes, inzwischen könnte ich mir das nicht mehr antun.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Das weibliche Highlight wird doch sicherlich Alexandra Daddaio. da kann das Blondchen einpacken :D

      Irgendwie freue ich mich auf den Film, mochte die Serie damals auch.
    • Im direkten Vergleich war Pam wesendlich hübscher und verruchter, die Neue wäre überhaupt nicht mein Typ. :D
    • Pamela Anderson ist sicher hübsch, aber ich fand sie zu künstlich. Ich mag Möpse die sich bewegen und nicht quietschen oder platzen, wenn man sie bearbeitet. :D