Blutige Seide

    • Die Maskenmann mit beeindruckenden s/w Outfit schlägt stetig zu um Frauen zu morden und die Handlung ist trotz der Wendung in Grunde gut zu verstehen. Nicht verstanden habe ich lediglich, warum das eine Mädel die Leiche aus dem Kofferraum dann verstecken musste, statt die Polizei zu rufen, entweder ergibt dies keinen Sinn oder ich habe was verpasst um das zu verstehen. Eine Gesichtsverbrennung ist das härteste im Film, aufgrund des Filmalters sollte man keine direkten Schlitzereien erwarten, hier handelt es sich um einen der frühen Slasherfilme. Bei Nächten durch starken Wind wird das Geschehen außerhalb des Hauses atmosphärisch vorgetragen. Die Anprangerung der Modewelt wird durch einen etwas angestaubten Cast serviert, auch die Hauskulissen wirken heute wie aus der Mottenkiste, aber Blutige Seide ist im Gegensatz zum schnarchigen Mario Bava Film Der Dämon und die Jungfrau ganz gut gelungen und gilt daher als Inspiration des italienischen Slasher-Genre.


      [film]7[/film]


      Filmbewertung: 1-3 Totalschrott 4-5 belanglos 6-7 einmal schauen möglich 8-10 sehenswert
    • You have just watched a film by Mario Bava!

      Da verwechselst du was. Die Slasher-Inspiration kam erst ein paar Jahre später mit IM BLUTRAUSCH DES SATANS.

      THE GIRL WHO KNEW TOO MUCH und BLUTIGE SEIDE sind die Prototypen des Giallo-Thrillers.
    • sid.vicious schrieb:

      Die Slasher-Inspiration kam erst ein paar Jahre später mit IM BLUTRAUSCH DES SATANS.
      Wenn man es ganz genau betrachtet, ist Psycho auch ein Slasherfilm. Der Norman tut nichts anderes als mit dem Messer "slashen". Eigentlich nicht verkehrt, Alfred Hitchcock als Erfinder des Slasher-Horrors zu betrachten. Und den modernen Tierhorrorfilm natürlich auch.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Psycho ist der erste Slasherfilm, es gibt auch Berichte wo von Augen der Angst - Peeping Tom als erster Slasher gesprochen wird, nur sind da die Morde komplett raus geschnitten, so dass er nicht als solcher durchgehen kann. 1963 ging es dann mit den echten Slasherfilmen nach Psycho los, die irgendwo auch schon Psycho kopierten, dass waren Blood Feast, Dementia 13 und der hierzulande nicht bekannte "Sie waren nackt und mussten sterben" aka Violent Midnight. ;-) Alle Baujahr 1963..

      Filmbewertung: 1-3 Totalschrott 4-5 belanglos 6-7 einmal schauen möglich 8-10 sehenswert
    • Doomie, setz doch nicht immer falsche Tatsachen in die Welt, denn in Psycho sind lediglich die ersten Wurzeln des späteren Slashers zu erkennen, deswegen handelt es sich aber definitiv nicht um den ersten Slasher.Film. Wenn ich solchen Humbug lese, dann sträuben sich mir immer die Haare.
      Big Brother is watching you
    • Desmodus schrieb:

      sid.vicious schrieb:

      Die Slasher-Inspiration kam erst ein paar Jahre später mit IM BLUTRAUSCH DES SATANS.
      Wenn man es ganz genau betrachtet, ist Psycho auch ein Slasherfilm. Der Norman tut nichts anderes als mit dem Messer "slashen". Eigentlich nicht verkehrt, Alfred Hitchcock als Erfinder des Slasher-Horrors zu betrachten. Und den modernen Tierhorrorfilm natürlich auch.
      Ich habe mich ein wenig unglücklich ausgedrückt. Ich meine das in Verbindung mit Mario Bava. Als Prä-Slasher sieht man THIRTEEN WOMEN. Danach gab es erst einmal nichts, und es wurde erst in den 1960ern weitergePRÄslashert. Wie ihr schon richtig geschrieben habt, mit PEEPING TOM (1960) und PSYCHO (1960). Es folgte DEMENTIA 13 (1963) und wir springen ganz dezent über Die FRATZE (1971) zum BLUTRAUSCH DES SATANS.
    • Ich habe nun endlich die Bluray gesichtet und muss gestehen, dass mich die Farbgewalt mit seiner extremen Sogkraft in eine andere Dimension ziehen konnte. Mag ich zuvor noch vom Verwirrspiel um den maskierten Killer geschwärmt haben, so muss ich eingestehen, dass die Story einen sekundären Charakter erhält, denn diese Bilder, wie zum Beispiel das Kontrastieren der Primärfarben sowie das geliebte Spiegelmotiv, ziehen den Zuschauer ohne jegliche Gnade in seinen Bann… und wie sie das können!

      Das Upgrade lohnt!