Blutiger Freitag

    • Blutiger Freitag



      Produktionsland: Deutschland, Italien
      Produktion: Günter Eulau
      Erscheinungsjahr: 1972
      Regie: Rolf Olsen
      Drehbuch: Rolf Olsen, Valeria Bonamano
      Kamera: Franz Xaver Lederle
      Schnitt: Mimi Werkmann
      Musik: Francesco De Masi
      Länge: ca. 94 Min.
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Raimund Harmstorf (Heinz Klett), Amadeus August (Christian Hofbauer), Gianni Macchia (Luigi Belloni), Christine Böhm (Heidi Hofbauer), Ernst H. Hilbich (Ernst Pylobar), Gila von Weitershausen (Marie Lotzmann), Daniela Giordano (Dagmar Neuss), Walter Buschhoff (Walter Lotzmann), Renate Roland (Helga Radtke), Horst Naumann (Dr. Mayer-Lippe), Ottone Mignone (Stevo), E. D. Fuhrmann (Oberstaatsanwalt), Ursula Erber (Irmgard Zukunft), Werner J. Heyking (Dr. Emminger)


      Heinz Klett gelingt es mit der Unterstützung von Luigi und Stevo aus einem Gerichtsgebäude zu entfliehen. Heinz und Luigi planen nun einen Banküberfall, da sie vom gesellschaftlichen Abgezocke die Schnauze voll haben. Sie wollen an die dicke Kohle um sich ihre Träume zu erfüllen. Bei dem Coup sollen auch Luigis Freundin, Heidi, und deren Bruder, Christian, helfen. Was nach einem guten Plan riecht, fordert immer mehr Todesfälle, die für Heinz reines Berufsrisiko sind. Denn seiner Meinung nach sollte jeder nur an sich und sein eigenes verpisstes Leben denken.


    • Kann hier Sid nur beipflichten einer der wenigen guten Exploitationfilme die aus Deutschland stammen.Raimund Harmstorff spielt hier für mich eine seiner besten Rollen und verkörpert den Gewaltverbrecher recht glaubhaft.Die Gewalt in dem Film ist auch nicht ohne und spannungsmässig gibts auch nichts auszusetzen.Schade das es nur wenige Filme in dieser Richtung aus Deutschland gibt.Für Leute die mit Exploitation was anfangen können allemal einen Blick wert.Die DVD von Best Entertainment (oh wie ich das Label im allgemeinen hasse) ist überraschend gut geworden was Bild- und Ton betrifft und sollte für kleines Geld zu bekommen sein.
    • Original von Trasher
      Die DVD von Best Entertainment (oh wie ich das Label im allgemeinen hasse) ist überraschend gut geworden was Bild- und Ton betrifft und sollte für kleines Geld zu bekommen sein.


      Da ich Pest Entertainment auch besonders mag, habe ich mir über Amazon Marketplace die Variante von Cent Entertainment bestellt. Der Mensch hat mir allerdings ein DVD von Pest Entertainment gesendet.
    • Habe die Kickstarter Aktion auch mit einer Spende unterstützt! Ich hoffe mal die bekommen die Kohle auch zusammen!
      --------------------------------------------------------------------------
      Follow us:
    • Reich gegen Arm, das Bankensystem ist korrupt, keine Perspektive für die Armenschicht. Folge: BANKÜBERFALL! Die Dialoge sind echt zum heulen belustigend. Gesellschaftskritik wird reichlich geäußert. Das Volk auf der Straße fordert die Todesstrafe für Mörder, Heute würde das deutsche Volk unterwandert von Naivität kein solches Meinungsbild mehr erzeugen. Die weiblichen Geiseln sind alle hurig, sie stehen auf viel Geld und harte Männer. ^^ Raimund Harmstorf spielt die Fieslingsrolle Heinz Klett überragend, dass er sie zum Kult macht. Die Einschlüsse sind hart und durch die dramatischen Elemente ist Blutiger Freitag nicht als Trashfilm zu sehen, trotz seiner stark erheiternden Wirkung, sondern als Sleaze und damit ist er einer der kultigsten Filme aus Deutschland, da auf gesellschaftliche Probleme und deren Auswirkung hingewiesen wird.

      [film]9[/film]