Goldene Himbeere

    • Goldene Himbeere

      Und der große Gewinner ist.... „Die Legende von Aang“
      Das dürfte dann wohl auch das letzte A-Movie für M. Night Shyamalan sein. lolp


      Schlechtester Film: „Die Legende von Aang“
      * Schlechtester Hauptdarsteller: Ashton Kutcher, „Kiss and Kill“ und „Valentinstag“
      * Schlechteste Hauptdarstellerin: Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis, Cynthia Nixon, „Sex and the City 2“
      * Schlechtester Nebendarstellerin: Jessica Alba, „The Killer Inside Me“, „Meine Frau, unsere Kinder und ich“, „Machete“ und „Valentinstag“
      * Schlechtester Nebendarsteller: Jackson Rathbone, „Die Legende von Aang“, „Eclipse: Bis(s) zum Abendbrot“
      * Schlechtester Einsatz von 3D: „Die Legende von Aang“
      * Schlechtestes Filmpaar/ -ensemble: The entire cast of „Sex and the City 2“
      * Schlechtester Regisseur: M. Night Shyamalan, „Die Legende von Aang“
      * Schlechtestes Drehbuch: „Die Legende von Aang“, geschrieben by M. Night Shyamalan
      * Schlechtester Remake, Rip-Off oder Sequel: „Sex and the City 2“

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • RE: Goldene Himbeere 2011

      Gott sei Dank bekommt "Sex and the City" mal sein Fett weg...!

      Und zu Shyamalan, seinen "Aang"-Film scheint es zurecht getroffen zu haben. Allerdings mag' ich seine Filme sehr gerne. Nur weil die Kritiker ihn andauernd fertig machen, heißt das nicht, dass er kein guter Regisseur (in meinen Augen) ist!
      Da gibt es weitaus schlechtere Regisseure, die selten bis gar nicht "verrissen" werden...
      Ich finde diese "Hetzkampagne" gegen Shyamalan ein bisschen übertrieben.

      Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die "Goldenen Himbeeren" in den diversen Kategorien zu recht vergeben wurden.

      Bin mal gespannt, was heute Nacht bei den Oskars so herauskommt. Ich hoffe Doomie wird das dann auf dieser Seite entsprechend würdigen! :0:
      Hurley: "Hat der Vogel gerade meinen Namen gerufen?"
      Sawyer: "Ja hat er...Und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt."
    • Den 1.Teil von Sex and the City hab ich nach 10 Minuten im TV wieder weggeschalten. Ging garnicht für mich. lolp

      Shyamalan hat in diesem Fall zurecht diese Himbeere bekommen. Die Auswahl ist diesmal sehr gut, hätte man auch noch den ein oder anderen mehr nominieren können, wie Karte Kid z.B.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Haben alle ihre Auszeichnung verdient. Mir vielen allerdings noch genug andere ein. :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Da gibt es mit Sicherheit massig weitere Anwärter. Hollywood prügelt sich förmlich um die goldene Himbeere.
    • Ist wahrscheinlich ein Limit gesetzt wurden, ist ja nicht mal The Tourist ausgezeichnet wurden, die Auszeichnung hätte Herr Deep sich auch verdient gehabt. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Aber ganz ehrlich, Goldene Himbeere hat immer so etwas unseriöses... Ich denke die drücken einigen Filmen absichtlich was rein, dass Sie die Veranstaltung der Goldenen Himbeere immer am Oscar-Wochenende veranstalten halte ich auch nicht für gerade schlau... Da geht die Veranstaltung im Oscar-Wahnsinn total unter, eine Woche, oder ein paar Woochen nach den Oscars wäre besser gewesen......
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Die Goldene Himbeere wird von zahlreiche Filmkritikern und Journalisten bestimmt.
      Beim Oskar sieht das anders aus, da nominieren und bewerten die Regisseure und Schauspieler unter sich, davon halte ich garnichts.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Also ich vermisse da Twilight... außer 1x ist es ja garnicht vertreten..... Die Legende von Aang hat mit Recht einen auf den Deckel bekommen, aber das habe ich ja schon an anderer Stelle kommentiert.
      Was mich wundert ist "Schlechtester Einsatz von 3D", da hätten 90% aller Filme die 3D benutzen diese Auszeichnung verdient...


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu
      Was mich wundert ist "Schlechtester Einsatz von 3D", da hätten 90% aller Filme die 3D benutzen diese Auszeichnung verdient...

      lol :6: :0:
      Da kann ich nur zustimmen!
      Hurley: "Hat der Vogel gerade meinen Namen gerufen?"
      Sawyer: "Ja hat er...Und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt."
    • Da gibt es so einige die die goldene Himbeere bekommen haben.

      ERinnere mich noch vor paar Jahren an den Film "Turbulence", okay ist zwar kein Film wie "Air Force One" aber hatte doch einige nette Szenen und selbst die Handlung war ja auch nicht schlecht. Danach gab es noch jede menge Abklatsch wie Turbulence 2 und 3 mit Heavy Metall (Oh gott), aber von alle dem fand ich Turbulence noch ansehbar. Jedenfalls ist der Film unter der Kategorie goldene Himbeere gefallen auch wenn Ray Liotta als Schwerverbrecher den Film auch nicht so retten konnte.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Paradebeispiel für verdiente Himbeer Ehren ist Showgirls! Der Film erhielt im Jahr 1996 die Goldene Himbeere in sieben Kategorien, darunter für Elizabeth Berkley, Paul Verhoeven und Joe Eszterhas. Er wurde außerdem sechsmal für die Goldene Himbeere nominiert, darunter Kyle MacLachlan und Gina Gershon. Im Jahr 2000 wurde er zum Schlechtesten Film der 1990er Jahre erklärt, im Jahr 2005 zum schlechtesten Film der ersten 25 Jahre, in denen die Goldene Himbeere existierte.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Dabei ist "Showgirls" bei weitem kein so schlechter Film...! :5:
      Hurley: "Hat der Vogel gerade meinen Namen gerufen?"
      Sawyer: "Ja hat er...Und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt."
    • Ich finde richtig Trashig, ob schlecht? Hmmmmmmmmmmm, ich überlege. :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Grosser Kandidat für die meisten Anti Preise ist dieses Jahr Transformers 4: Ära des Untergangs.
      Gleich in 7 Kategorien wurde der Film nominiert, so auch als schlechtester Film und Regie.
      Bei den Darstellern sieht es für Cameron Diaz übel aus, nicht nur für "Die Schadenfreundinnen" und "Sex Tape" in der Hauptdarsteller Kategorie, nein auch als Nebendarstellerin in "Annie" ist sie dabei.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Transformers 2 oder/und 3 waren doch auch schon mal nominiert? Diesmal wird die Reihe aber groß abräumen und die Regiekarriere für Michael Bay dürfte dann in der "Ära des Untergangs" ein Ende finden, da der Ruf ja auch versaut ist. lolp Vor 2 Jahre hat ja arme Kristen Stewart gleich doppelt groß abgeräumt mit Twilight und Snow White and the Huntsman. Damit wurde ihre A-Karriere sicher vernichtet und sie darf wieder in Independent Filme mitwirken. Gefolgt dann noch von Battleship der auch was gewonnen hat. Die Auszeichnung wird ja neuerdings über die Bewertungsseite Rotten Tomatoes mit entschieden. Im letzten Jahr haben Filme abgeräumt die kenne ich nicht. Nominiert war auch Sylvester Stallone für Shootout und Zwei vom alten Schlag, der hätte die Rubrik auch gerne gewinnen können. lolp Zudem war M. Night Shyamalan wieder mit unter den Abräumern für After Earth, mich wundert es überhaupt, dass er noch mal einen Größeren drehen durfte.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Das mit Transformers kann ich absolut nicht verstehen, denn das ist doch nun wirklich eine rundum auf die Masse an Kinogängern zugeschnittene Filmreihe, denn man muss nichts denken, man kann dabei mit dem Smartphone rumschreiben, während man mit dem Rest im Saal zusammen Popcorn im Einklang frisst, oder in der Ecke rumschnullen, zwischendurch auch mal aufs Klo gehen, weil man nichts verpasst ....

      Also ich dachte, genau so soll das Kino von heute sein, damit das ordentlicher Mainstream Reißer ist und die Kasse klingelt, das wird einem doch regelmäßig von den großen Film Marketing Checkern erzählt und jetzt will man da mit goldenen Himbeeren ran??

      Das ist doch genau DAS moderne Mainstream Kino überhaupt, denn wer geht denn überhaupt noch wegen einem Film ins Kino!? :6:
    • Der war gut. lol Das trifft sicher auf sehr viele Blockbuster von Heute zu, aber Transformers ab Teil 2 ist da schon noch mit die Speerspitze unter diesem Actiongerumse.


      Transformers 1 liegt bei 5,2/10 (Moviepilot), 5.8/10 (rottentomatoes) Die Kritiken waren immerhin noch geteilt. Laut wiki wurde der 1.Teil als Dämlich bezeichnet und mit Armageddon vergleichen. Immerhin ist das noch ein recht annehmbarer Vergleich, den ich auch so teilen würde. Der 1.Teil war dumm und hat mir aber auch Spaß gemacht. Die Action wurde da dezenter (wenn auch schon etwas hektisch) eingesetzt und die Geschichte und auch die Charaktere waren zu verstehen. Ein ganz normaler doofer Michael-Bay-Film.
      Filmbewertungsstelle: Prädikat: wertvoll
      MTV Movie Awards: zwei Jahren in Folge als bester Film ausgezeichnet
      4x Scream Awards
      Und einiges mehr..

      Teil 2 und 3 hatten damals als ich meine Kritik schrieb noch eine ähnliche oder bessere Bewertung wie der 1.Teil, mittlerweile kommen die in den Datenbanken aber stark zurück.
      Aktuell sieht es bei den Zeitschriften und Fachkritikern so aus:
      Transformers 2 - 3,3/10 (Moviepilot) / rottentomatoes 3.9/10.
      Box Office: $836 Millionen.
      Negativpreis Goldene Himbeere 2010 nominiert und gewann diesen Preis in drei Kategorien: Schlechtestes Drehbuch, Schlechteste Regie und Schlechtester Film. Die Rache war der Film mit den meisten Nominierungen und auch mit den meisten Auszeichnungen der Veranstaltung.
      Also Teil 2 hat doch auch schon abgeräumt, dass wusste ich jetzt nicht.
      Sehr witzig bei der wiki zu lesen was Megan Fox sagte als sie sich den Steifen zum ersten Mal anschaute: „Fox sagte, dass sie den Film nicht verstanden habe, obwohl sie das Drehbuch gelesen hätte.“ :D Ok, ich muss zugeben das ich im Verlauf auch keine Story erkannt habe sondern nur Gebolze. Deswegen hab ich den damals schon total verrissen. Außerdem gab es Kontroversen wegen der dümmlichen Gangster-Darstellung von Jugendliche.

      Transformers 3
      [film]4[/film] (Moviepilot)
      4,9/10 (rottentomatoes)

      Oskar Nomi für: Bester Ton, Bester Tonschnitt und Beste visuelle Effekte, sowie Saturn für das 3D. Ansonsten war die Kritik genau so schlecht wie beim Vorgänger:

      aus der wiki:
      Eigentlich lebt in ‚Transformers 3‘ die Ära George W. Bush weiter.“ Ferner: „Regisseur Michael Bay ist kein feinsinniger Filmkünstler. Jenseits des ganz großen Krachs kennt er nur zwei inszenatorische Techniken: die Beschleunigung durch schnelle, konfuse Schnitte und die Zeitlupe, bei der in goldenem Licht Helden-Typen an die Arbeit gehen oder aus der Schlacht zurückkehren. Daran hat sich auch bei ‚Transformers 3‘ in 3D nichts geändert.“ weiterer Kritikpunkt: „ein unschöner Sexismus“ durchziehe: „Michael Bay bebildert reaktionäre Jungs-Phantasien.“ Lediglich die 3D-Effekte werden gelobt.
      Box Office: $1,1 Milliarden.

      Transformers 4
      Jetzt schon bei 3,8 (Moviepilot) und
      3,9/10 (Rottentomatoes)
      Box Office: über 1 Milliarde$

      Kritik bei wiki:
      Statt einer guten Geschichte und psychologisch plausiblen Figuren läuft es auf ein sinnfreies Hau-drauf-Spektakel hinaus. Schleichwerbung, die dem Zuschauer in fast jeder Szene untergejubelt wird.


      -----
      Teil 4 hab ich nicht mehr gesehen, die Kritiken waren im Vorfeld sehr übel, aber selbst wenn sie gut gewesen wären, hätte ich mir keine weiter Pille dieser Sorte gegebenl.

      Warum die Menschen dann trotzdem in Massen ins Kino gehen obwohl die Filme ganz übel schlecht sind, ist ähnlich wie die gute Quote bei DSDS. Sie amüsieren sich über die vielen Dümmlichkeiten, haben genug Zeit mit den Handy zu klicken und haben vielleicht dann an den Effekt Spaß um einen gewissen Rausch damit zu erleben, wie bei überdrehte Youtubevideos.
      Nichts desto trotz ist Transformers ab Teil 2 ganz großer Crap, wer diese Filme wirklich durchsieht und das nicht erkennt, ist entweder noch 12 im Kopf oder ist ein robotierender Materialfetischist. Das was wir in diesem Jahrzehnt im Kino erleben, sit mit großen Abstand das dümmste was es je im Kino gegeben hat, darunter zählen auch Reihen wie Expendables, Hobbit, Marvel, die ganzen Götterfilme und co.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Ich weiß gar nicht was Du hast, das beweist doch dann regelrecht, dass der 4. Teil ein ultimatives Höchstmaß an Marketinginhalten zu bieten scheint, Schleichwerbung usw., ja und genau das braucht ein Film doch heutzutage, damit die Kasse klingelt!! Das verstehen die paar wenigen Filmbanausen, die es noch gibt, bloß nicht!! Es geht doch nicht mehr darum, dass ein Film gut ist, sondern die Leute müssen nur irgendwie ins Kino getrieben werden und wenn die bloß einen Bruchteil mitkriegen davon, reicht das schon aus!! Was die letztendlich da drin machen oder ob die vor Wut früher gehen, ist doch völlig egal, die Einnahmen hat man doch schon kassiert!? Das ist wie mit den Verpackungen heutzutage, der Film ist zweitrangig, es muss nur ordentlich Pappe drum rum gemacht werden, limited noch drauf stehen und zack kriegt man 30-40 EUR am Fließband in die Kasse!

      Ist natürlich sehr ironisch gemeint! :0:
    • Das stimmt schon, wichtiger als Inhalt ist Heut zu Tage Optik, das fängt aber schon bei den Jüngeren und ihrem übertriebenen stylen an. Die Filmindustrie ist immer schon ein Spiegelbild der Gesellschaft gewesen und in Horrorfilme wurden immer schon deren Ängste verarbeitet. Teure Marken sind wichtiger denn je, dass die Geräte oder z.B. Mediabooks dann schneller kaputt gehen oder weniger Seele und Inneres haben wie z.B. die PS4 und deren Spiele und natürlich trifft das auf die meisten Blockbuster auch zu, dass ist den meisten nicht so wichtig hauptsache man hat was angesagt ist, auch wenn sich gerne drüber geärgert wird, gekauft und gefeiert wird trotzdem. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Das mit dem Spiegelbild ist ein guter Ansatz, denn das könnte man genauso auch auf Chartmusik projizieren, also desto primitiver der Sound, der einem den ganzen Tag um die Ohren gehauen wird, desto primitiver die Masse. Aber das hat leider doch einen großen Haken, das so zu berechnen, denn wenn man bei Mainstream Musik oder auch Mainstream Filmen von der Masse spricht, dann ist das nur größte Teil der Leute, die Geld in diesen Bereichen lassen, aber nicht die Masse der Gesellschaft und auch nicht die Masse aller Filmgucker oder Musikhörer!

      Also wenn in Deutschland, mal ganz unwissend wie nahe das wirklich ist, 1 Million Leute regelmäßig ins Kino gehen, davon 400.000 in Transformers 4 gehen, die anderen 600.000 sich aber auf verschiedene andere Genres konzentrieren, dann sind die 400.000 Transformers Gucker die größte Masse, mit welcher man am meisten in diesem Bereich verdienen kann, aber auf die gesamte Anzahl an Kinobesuchern bezogen, sieht das schon wieder ganz anders aus!

      Das ist wie bei der Bundestagswahl, wenn es da z. B. heißen tät, die CDU hat fast 50% erreicht, dann bedeutet das nicht, dass jeder 2. in Deutschland die Merkel gewählt hat, sondern dieser Prozentwert wird nur anhand aller Wahlbeteiligten ermittelt und wenn das nur 70% sind insgesamt, dann hat im Prinzip nur jeder 3. Bürger die Merkel gewählt!

      Deswegen ist es auch total falsch, danach zu gehen, wie viele Millionen ein Film eingespielt hat, und zu behaupten, wenn da viel eingespielt wurde, dass das auch ein TOP Film sein muss, absolut nicht! Denn vielleicht würden bei wirklich mal wieder richtig guten Filmen auch plötzlich wieder mehr und ganz andere Leute insgesamt ins Kino gehen und ein "Nichtmarketing Puschefilm" genauso viel oder gar noch mehr einspielen!? Ich war früher regelmäßig im Kino, aber seit Jahren geh ich so gut wie überhaupt nicht mehr und werde somit in diesen Statistiken schon gar nicht mehr erfasst, also falle sozusagen komplett raus aus dieser Masse, genauso wie ein Nichtwähler!? :5: