Filmkritik-Bewertung von User im Thread

    • Ja die Zahl hätte ruhig etwas mittiger angesetzt sein können, aber so schlimm ist das nun auch wieder nicht. Meiner Meinung nach kann man das ruhig so lassen.
      "Manche sehen mich nicht richtig, manche doch viel zu genau,
      meine Meinung ist mir wichtig, denn sie ist absolut Perfekt!"

    • wennn du willst mach ich dir am WE die Zahl mittig und den Hintergrund transparent, so das er in jeden Stil benutz werden kann :D
    • Original von HenrX:

      wennn du willst mach ich dir am WE die Zahl mittig und den Hintergrund reansparen, so das er in jeden Stil benutz werden kann :D


      Nur wenn du bock hast. :3: Zur Not geht es auch so.
    • In diesem halbstündigen Video wird erklärt, was die Aufgaben eines Filmkritikers ist und das die Vergabe von Punktwertungen völliger Mist ist. Verrisse sind allerdings ganz toll, weil sie ein gutes Gefühl der Schadenfreude vermitteln. Daher ist es nicht so schlimm, wenn wir alle über @Dr.Doom :D .

      Unbedingt ansehen!

      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Odyssee in Weltraum, was für ein Schrott, ich muss aber sagen das Video erklärt gut, warum der Film heute so durchfallen kann. Aus dem Grund gehört der sicher nicht mehr zu meinen Hater-Filmen. Videokritiken machen ist echt heftig viel Arbeit, wenn die halbwegs gescheit sein sollen. Das wäre aber nichts für mich frei drauf los quackeln, da würde ich die Hälfte vergessen, dass ich vorher aufgeschrieben habe und wäre bei einer halben Minute fertig. Das Ende fand ich ganz gut in der Doku. ^^ Bei den Schablonenkritiken hab ich schon über längere Zeit versucht das nicht alles nach einem Muster zu schreiben, wie ich das schon mal gemacht habe. Ob das nun so viel interessanter ist weis ich nicht, all zu heftig sind meine Kritiken ja nicht mehr, auch weil ich neuere Filme oft meide Heute, daher wohl nicht mehr so unterhalsam. Es sind definitiv nicht mehr so viele Verrisse wie damals.
    • Odyssee im Weltraum war schon immer - und gilt noch heute als ein Meilenstein in der Filmwelt !!
    • @Salvage
      Yeah, Du bist mein Mann! :6:

      @Dr.Doom
      Buhuuu, Du bist nicht mein Mann! :266:
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Desmodus schrieb:

      @Salvage
      Yeah, Du bist mein Mann! :6:

      @Dr.Doom
      Buhuuu, Du bist nicht mein Mann! :266:
      Salvage ist aber kein Mann. ^^
    • Hier wird erklärt, warum es keine objektive Filmkritiken und -bewertungen (vom Menschen) geben kann.



      Klingt einleuchtend.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • So ein ähnliches Video hab ich auf den Kanal schon gesehen. In Grunde nichts neues, die Thematik war vor 10 Jahren noch wesendlich interessanter als Heute. Also Heute hauen eine menge Filmfans Wertungen und Kritiken raus die rein subjektiv sind, dass mag auch daran liegen, dass mittlerweile wesendlich mehr im Internet über Filme schreiben wie damals und die Schreibkultur ist auch massiv gesunken, sowie auch die Zeit dafür Kritiken überhaupt zu lesen. Das Video wird also auch kaum jemand interessieren. Ich habe immer schon subjektiv bewertet, wenn ich etwas schlecht und langweilig finde, Werte ich die Optik, Technik, Budget, Besetzung ... garnicht erst mit und hab damals auch viel Gegenwind erfahren deswegen. :3: