Humans vs. Zombies

    • Humans vs. Zombies



      Produktionsland: USA
      Produktion: Brian T. Jaynes, Bruce A. Kahn, Amy Soto
      Erscheinungsjahr: 2011
      Regie: Brian T. Jaynes
      Drehbuch: Brian T. Jaynes, Devan Sagliani
      Kamera: François Frizat
      Schnitt: Brian T. Jaynes
      Spezialeffekte: Nick Plantico, C. Michael Jaynes
      Budget: ca. -
      Musik: Maigin Blank
      Länge: ca. 105 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Madison Burge, Melissa Carnell, Frederic Doss , Chip Joslin, Jonah Priour, Jesse Ferraro, Rheagan Wallace


      Inhalt:

      Teenager infizieren sich in den Ferien mit einem Virus. Nach Schulbeginn breitet sich die Seuche unter den Schülern aus um dann auch auf die Bevölkerung einer Kleinstadt überzuspringen. Eine kleine Gruppe kann sich vor den herannahenden Untoten verschanzen.


      Trailer:



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 06.12.2012 (Verleih: 15.11.2012)


      Kritik:

      Zu sehen gibt es sympathische Teenager, recht viele Zombies und Attacken, die bekämpft werden. Zumindest nach den recht öden 30 Minuten Charaktervorstellung geht es dann doch ganz unterhalsam zur Sache. Es hätte allerdings auch etwas blutig ausfallen können, die Schnittszenen sind ab und zu recht schwach, es schaut dann aus wie gekürzt. Das die Zombies sehr amateurhaft wirken, wenig Schminke im Gesicht haben, ist an sich nicht schlimm, immerhin sind sie schnell genug und kommen in Massen vor. Die Geschichte ist wie bei aktuell viele andere Genrefilme im B Sektor wie vom Fliesband, diesbezüglich baut sich keinerlei Spannung auf. Die deutsche Synchronisierung ist allerdings zu anstrengend und es hört sich an, als ob ein Pornodarsteller mehrere Rollen spricht, dass nimmt den Film den Witz in den Dialogen, was bei so einem Genrefilm immer von Vorteil ist, wenn man öfter Lachen kann. Der Film sollte im Originalton geschaut werden, dann ist er ganz Durchschnittlich und einmalig unterhaltsam genug.

      [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • RE: Humans Versus Zombies

      Da will wohl wer auf der Walking Dead-Welle mitschwimmen... :0:
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • erscheint im Handel

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • ...Und wandert von da hoffentlich gleich in die Mülltonne lol
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • so schlecht find ich den trailer gar nicht lolp werd mir den aufjedenfall mal ansehen !!


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Sieht schön bilbela aus. Billig und belanglos.
    • Wirkt doch sehr mittelmäßig...
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0:

      Wirkt doch sehr mittelmäßig...


      Wie dein Humor auf andere lol :0:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Ich hab es getan und mir diesen C-Movie angesehen.Was soll ich sagen typisch belangloser Zombie Trash wie es ihn in den letzten Jahren zuhauf gibt.Fangen wir mit der Story an die belangloser nicht sein kann.Zombiepidemie ein paar überlebende verteidigen sich gegen sprintende Zombies.Gähn mehr kann man da nicht sagen.Kommen wir zum Punkt,Spannung und Atmosphäre.Kurz und knapp gibt es nicht.Effektemässig bekommt man ein paar Kopfschüsse und Knabberszenen geboten und zum Schluss noch ein paar weitere Szenen wo Zombies mit Schraubenschlüsseln und anderen Werkzeugen gekillt werden.Nett aber nichts aussergewöhnliches oder gar explizites was einem hier geboten wird.Grösstes manko mal wieder die Laienschauspieler die eher peinlich agieren.Das ganze wird dann durch eine peinliche Synchro noch weiter zerstört.Oh Mist, ich glaub das war jetzt ein absoluter Verriss meinerseits.OK da es schön trashig war geb ich noch

      [film]3[/film]

      Braucht kein Mensch und ist im Endeffekt vergeudete Zeit.
    • Danke Trasher! Jetzt weiß ich was dieser Film ist. Billigster schrott! Wird nicht geschaut...
      "Ich weiß auch, dass die einzige Möglichkeit, einen von den Geistern dieses Buches Besessenen aufzuhalten, darin besteht, seinen Körper völlig zu zertückeln."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kosmonaut ()

    • Im Originalton wirkt der Film besser als mit der grottigen Synchro. :) Kritik ist oben drin.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Die BR kostet ja jetzt schon nur 10€. Werd wohl noch warten bis man sie hinterher geschmissen bekommt. Fand den Trailer jetzt nocht so schlecht. Werd ihn wohl im O-Ton schauen und erwarte nach euren Meinungen nichts überragendes... Aber für zwischendurch :97:
    • Naja zum mal anschauen. 10euro wäre noch zu viel dafür.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Mir gefallen die 105 Minuten nicht, dass lässt mittelmäßige Filme gerne mal wie drei Stunden wirken...
    • Miese Synchro, maximal durchschittliche Darsteller...
      Gutes Intro zu Beginn, gut gemachte Zombies...
      Alles in allem aber einfach langweilig.
      Wenn Unrecht zu Recht wird - wird Widerstand zur Pflicht


      >>> KLICK <<<