Guinea Pig 2 - Flowers of Flesh and Blood

    • Guinea Pig 2 - Flowers of Flesh and Blood




      Originaltitel: Gini piggu 2: Chiniku no hana
      Produktionsland: Japan
      Produktion: Satoru Ogura
      Erscheinungsjahr: 1985
      Regie: Hideshi Hino
      Drehbuch: Hideshi Hino
      Kamera: -
      Schnitt: -
      Spezialeffekte: Nobuaki Koga
      Budget: ca. -
      Musik: -
      Länge: ca. 41 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: Hiroshi Tamura, Kirara Yugao


      Beschreibung:
      Ein Irrer entführt eine Frau & verschleppt sie zu sich nach Hause. Als Samurai verkleidet foltert er die ans Bett gefesselte frau bis aufs äußerste....
      Big Brother is watching you
    • Selten hirnloser Gore-Geschmodder-Asia-Sickokram der ganz berüchtigsten Sorte. Den ersten Teil Devils Experiment fand ich persönlich einfach bloss Menschenverachtend, sinnlos und krank. Flowers ist zwar genauso krank, aber wenn man sich mit der "Intention" von solchen Filmen abfindet, und nicht weiter hinterfragt, kann sowas schon funktionieren. Von Unterhaltung kann man aber trotzdem nicht sprechen, denn die Effekte sind beinhart, explizit und mal gar nicht appetitlich.
      Ganz ganz böser Kult..
      Mit guten Willem:

      [film]6[/film]
    • Hirnloser asiatischer Müll. Dämlich und widerwärtig. Da gibt es keinen guten Willen.

      [film]0[/film]
    • Ich kann deine Bewertung absolut nachvollziehen.
    • ich nich unbedingt!

      den 0 würd ja bedeuten dass der film nix richtich gemacht hat!

      und det stimmt ma garnich- den z.b. die effekte sind selbst heut noch genial!
      Big Brother is watching you
    • Natürlich spricht eine 0 gegen jede Objektivität an handwerklichen Faktoren, aber im Falle von so extremen und widerwärtigem Zeug, ist eine 0 durchaus verständlich.
    • Die Effekte sind perfekt, umsonst hatte man in Asien ja nicht gedacht, dass das Alles
      real sei.

      Ich finde den Film einfach widerlich und blöd und bleibe bei 0 Punkten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sid.vicious ()

    • Ich find den Film garnichtmal so schlecht, dafür das ich Asiafilme nicht wirklich abkann hat er mir doch recht gut gefallen, Krank, aber gut :0:

      [film]6[/film]
    • Ich finde ihn Abartig und doch schau ich ihn mir ab und zu an.

      Kann daher keine Bewertung geben aber er ist der beste der Guinea Pig Reihe.
    • Das versteh ich irgendwie nicht, andere Splatterfilme schaut ihr euch doch auch an, aber den findet ihr auf einmal alle abartig, selstam...naja :0:
    • Es gibt unterschiede ob ich einen FILM sehe, wo ne gewisse Handlung hat wenn auch nicht gerade Sinnvoll in manchen Filmen,oder ob ich was anschaue wo ne Frau einfach abgeschlachtet wird und das in meinen Augen verdammt real ausieht ;)
    • Original von TroublemakerHD
      Es gibt unterschiede ob ich einen FILM sehe, wo ne gewisse Handlung hat wenn auch nicht gerade Sinnvoll in manchen Filmen,oder ob ich was anschaue wo ne Frau einfach abgeschlachtet wird und das in meinen Augen verdammt real ausieht ;)


      Dito. Und die Guinea Pig Teile, zumindest 1 & 2 sind effektorientierte Nonplotter ohne Sinn und Handlung...
    • In meinem Regal steht Nummer 643/3000
      Und den kauf habe ich bis heute nicht bereut. Ist nichts für zartbeseitete. Und jeder der zu Besuch kommt ist fasziniert. Naja wenn sie dann den einen oder anderen Teil gesehen haben ändert sich das meißtens aber mir isses egal.

      [film]9[/film]
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • In meinem Regal steht Nummer 643/3000


      Nichts für ungut, aber glaubst du wirklich, dass das so viel ausmacht? Glaube kaum, dass sich so ein Film (bzw. die ganze Box) 3000 mal absetzen lässt...Die Box wird zwar hochgehandelt, aber eine Limitierung von 3000 ist schon sehr hoch für solch eine Serie fernab des Mainstream. Solche Auflagen schafft noch nichtmal Bethmann oder Krekel (ausgenommen Marketing) mit Sachen, die nicht limitiert sind.
    • Da gibts doch schon ne Neuauflage.

      Und ganz ehrlich die anderen teile sind fürn Ar....
    • Ja, XT Video hat die Teile wieder neu veröffentlicht.



    • Original von funeralthirst
      In meinem Regal steht Nummer 643/3000


      Nichts für ungut, aber glaubst du wirklich, dass das so viel ausmacht? Glaube kaum, dass sich so ein Film (bzw. die ganze Box) 3000 mal absetzen lässt...Die Box wird zwar hochgehandelt, aber eine Limitierung von 3000 ist schon sehr hoch für solch eine Serie fernab des Mainstream. Solche Auflagen schafft noch nichtmal Bethmann oder Krekel (ausgenommen Marketing) mit Sachen, die nicht limitiert sind.


      Nö das macht nicht wirklich was aus, aber Leute die zu Besuch kommen, denken sofort. Ui, Limitiert. Die is bestimmt was Wert, muß nen Super FIlm sein. Aber die meißten werden dann eines besseren belehrt.
      Auf diese Art und Weise hab ich schon vielen geholfen einen Fehlkauf zu tätigen...
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Klar ist das schön zum ansehen,und klar ist man da irgendwie stolz darauf, die genaue Produktionsnummer zu wissen, geht mir ja genauso. Diese Sachen halte ich auch in Ehren, auch wenn ich nicht davon ausgehe, mal mit einer immensen Wertsteigerung rechnen zu können. Will die Filme ja behalten und nicht als Wertanlage benutzen lol
    • Für diesen Müll geben ich keinen Cent aus. Für mich hat das Ganze Snuff Charakter und
      sobald sowas ins Spiel kommt werde ich extrem wütend.

      Ich hoffe es fühlt sich jetzt Niemand zu Nahe getreten oder Ähnliches, weil das ist nicht
      meine Absicht. Ich wollte einfach nur sagen was ich von diesem "Film" halte.
    • Original von sid.vicious
      Für diesen Müll geben ich keinen Cent aus. Für mich hat das Ganze Snuff Charakter und
      sobald sowas ins Spiel kommt werde ich extrem wütend.

      Ich hoffe es fühlt sich jetzt Niemand zu Nahe getreten oder Ähnliches, weil das ist nicht
      meine Absicht. Ich wollte einfach nur sagen was ich von diesem "Film" halte.


      Die einen mögen es die anderen halt nicht. Ist nicht tragisch. Ich bin einfach überrascht was die Leute so "erschaffen" das selbst das CIA darauf reinfällt.
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Klar sind vorallem die Effekte in Flowers of flesh and blood erstaunlich gut, aber auf gut gewählten Bildern kann man schon erkennen, dass es eben kein "real Snuff" ist...Auch als Laie...
    • Sicher kann man das... wie er die Hand abschneidet sieht man das doch voll...
    • Naja ich find den Film gut, zumindest vom Handwerklichen Aspekt her :0:
    • Original von Silentium
      Das versteh ich irgendwie nicht, andere Splatterfilme schaut ihr euch doch auch an, aber den findet ihr auf einmal alle abartig, selstam...naja :0:


      Ich kenne die Reihe nicht, bis jetzt war sie mir das viele Geld nicht Wert. Es gibt aber einen unterschied von einem Film der Splatter einbaut und einem rein experimentalen Splatterfilm. Selbst Amateurfilme wie Knochwald, Violent Shit und co. haben eine Handlung, wenn diese wie bei Grotesque nicht mehr zu erkennen ist, dann kann ich mit solchen Gorebädern auch nichts anfangen. Der Trailer schaut aber lustig aus, da kann man nichts gegen sagen. lolp

      -----------

      Zu der auf 3000 Stück limitierten Fassung würde ich sagen, dass diese schon längst vergriffen ist, die Reihe hat sicherlich einen wesendlich höheren Bekanntheitsgrad als die Andreas Bethmann Filme.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Das mag auch sein, denn die auf 3000stk limitierte Fassung wird für horrend hohe Preise angeboten, die sich echt gewaschen haben. Was ich meinte ist ja bloss, dass eine Auflage von 3000 eigentlich recht hoch ist für einen solchen Film.
    • Hm ich muß mal nachgucken ob die 3000 Weltweit waren. Hab da mal sowas gelesen...
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Ist zwar eine deutsche Fassung, aber die wurde bestimmt auch weltweit ausgeliefert...100% weiss ich das aber nicht.
    • Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Original von sid.vicious

      ...

      Für mich hat das Ganze Snuff Charakter

      ...


      Sehe ich auch so, weshalb ich ihn so faszinierend finde. So mit der vorgeschichte (Polizeibeweismittel: aufzeichnungn etc.) hat der Film zwar seinen gewissen reiz und dadurch eine Geschichte bekommen und bleibt nicht nur als einziges video so stehen, doch das video ansich "könnte echter snuff" sein. Das dieser Kurzfilm sich dann nur auf dieses Video beschränkt macht es für auch aus, es bekommt dadurch dokumentarischen flair, wie echt. Hätte natürlich noch einwenig ausgeschmückt werden können, mit polizei wie sie ermitteln und ihn verhaften oder so. doch gerade nur durch dieses Video wirkt es authentisch. Für mich ein wegbereiter, der ganzen fake-snuff filme nach 2000 ala Mordum, etc. der zusammen mit teil 1 bis heute nichts von seiner faszination verloren hat. btw beinhalten die ersten beiden GP filme für mich mit die besten goreszenen überhaupt.

      Original von sid.vicious
      Für mich hat das Ganze Snuff Charakter und
      sobald sowas ins Spiel kommt werde ich extrem wütend.


      Ansichtsache. Manche Amateurfilm splatter Folter, verstümmelungs abschlacht abstech krass gore szenen wirken auf mich auch wie "selbstgemacht" wie "snuff". Ist vom optischen manchmal auf dem selben filmischen homevideo niveau wie das eine video dieser ukrainischen verrückten die mit schraubenzieher und hammer ihr wehrloses opfer "bearbeiteten" und das mit der kamera festgehalten haben (bekannt als hammer video) Gibt auch genug splatter und horrorfans die werden bei vergewaltigungen wie in last house on the left i spit on your grave, thhe remake oder bei filmen wie inside wütend, weil für sie sowas nunmal nichts in filmen zu suchen hat. kein vorwurf, fühle mich auch nicht angegriffen. it's only a movie...

      Original von sid.vicious
      Für diesen Müll geben ich keinen Cent aus. Für mich hat das Ganze Snuff Charakter und
      sobald sowas ins Spiel kommt werde ich extrem wütend.

      Ich hoffe es fühlt sich jetzt Niemand zu Nahe getreten oder Ähnliches, weil das ist nicht
      meine Absicht. Ich wollte einfach nur sagen was ich von diesem "Film" halte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skilla ()

    • Guinea Pig 2 - Flowers of Flesh & Blood



      Produktionsland: Japan
      Produziert von: Satoru Ogura
      Erscheinungsjahr: 1985
      Regie: Hideshi Hino
      Drehbuch: Hideshi Hino
      Kamera: Hideshi Hino
      Schnitt: Hideshi Hino
      Spezialeffekte: Nobuaki Koga
      Budget: ca. -
      Musik: Hideshi Hino
      Länge: ca. 41 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: Hiroshi Tamura, Kirara Yugao

      DVD: Alle erhältlichen DVDs sind Uncut


      Inhalt: Ein Mann entführt eine Frau und zerstückelt sie dann. (Klasse Story ich weiß^^)


      Trailer:


      Meinung:
      So in meiner Mittagspause habe ich mir jetzt den zweiten Teil der berühmt berüchtigten Reihe angeschaut. Und ich muss sagen, klare Steigerung zum ersten Teil.

      Story ist wirklich nicht vorhanden und das Ganze wirkt immer noch sehr gestört und unmenschlich. Allerdings nicht mehr ganz so schockierend wie Teil 1. Die Effekte sind wirklich sehr realitätsnah und wirken zu keiner Zeit albern. Deswegen kann ich nur jedem raten, bitte nur anschauen, wenn man sowas ertragen kann. Hier wird eine Frau komplett zerlegt und in ihre Einzelteile gestückelt. Es ist wirklich mehr als krank. Kann auch eigentlich nicht richtig unterhalten. Das ganze wirkt aber zu keinem Zeitpunkt so hart wie Teil 1, da hier alles etwas filmischer und weniger wie ein Snufffilm aussehen.

      So kann ich wie auch schon bei Teil 1 keine richtige Wertung abgeben. Von der Filmischen Qualität kann man hier höchtens 1-2/10 Punkten geben, auf der Shockskala aber wieder eine 10/10.
      Sollte man sich nur anschauen, wenn man wirklich etwas sehr heftiges sehen möchte und auch nur wenn man es sich zutraut. Den Film braucht eigentlich kein Mensch, jedoch gibt es ihn und man kann, wenn man sowas schauen will, den Film auch gerne schauen.
    • Geisteskranker Müll, die Effekte sind allerdings sehr faszinierend. Trotzdem grenzwertig und auch alles andere als unterhaltsam.
    • Joa so seh ich das auch, hoffe das kam mit der Meinung auch richtig rüber. Vorallem ist es aber auch sinnlos, das Ganze!
    • Der Film ist cool :) schön Blutig und Krank, so muss das sein :6:
    • Ich habe den Film seinerzeit auf VHS gesehen, da ja im damaligen Underground (hört sich blöd an, aber Internet war da noch was extrem seltenes) darauf aufmerksam gemacht wurde. Der Film wurde als das Härteste aller Zeiten angepriesen. Gut, ich konnte behaupten, ja habe ich gesehen, aber was ich gesehen habe, ist einfach nur krank. [film]0[/film]
    • Sehr krankes Video (als Film würde ich das nicht bezeichnen) der damals im Bekanntenkreis als "Snuff-Video" kursierte. Meiner Meinung nach eine sehr fragwürdige Richtung, weshalb sollte ich es gutheissen, einen Film der sich mit der Zerlegung einer Frau beschäftigt? Hier gibt es null Story, allenfalls sehr derbe Splatter-Effekte. Kein Kino für mich (vielleicht unterhaltsam für Leute die mal an die Grenzen gehen wollen). Für mich war der Film damals der Ein- und Ausstieg was die Guinea Pig-Reihe angeht.
    • Guinea Pig - Flowers of Flesh and Blood kann ganz klar den ersten Teil überbieten.

      Hier ist gleich zu Beginn auch etwas Spannung gegeben (eine Frau wird verfolgt...und die Szene mit dem Huhn hat mich auch irgendwie schockiert, vor allem würde ich es den Asiaten zutrauen, dass es sich hier sogar um ein echtes handelt). Es sind zwar eigentlich Szenen die man nicht sehen möchte, aber schocken tun sie auf alle Fälle und mich persönlich reizen solche Tabu Themen.

      Der Samurai spielt seine Rolle auch ziemlich gut. Hier handelt es sich um einen geisteskranken, der in einer Art Ritual die Schönheit der Frau darstellen will und zerstückelt sein Opfer immer mehr. Zwischen seiner Schlachtung macht er immer wieder Pausen und spricht eine Art Ritual aus. Die Effekte sind hier sehr real und schockierend. Die Handlung ist hier sekundär aber langweilig ist er eben nicht.

      Am Schluss zeigt uns der Samurai seine "Collection". Ähnlich wie am Ende von Burning Moon erwarten dem Zuschauer minutenlange Aufnahmen von Leichen in Wasserbecken oder großen Reagenzgläsern, in welchen Eingeweide oder Hühnerköpfe eingelegt sind. Des weiteren zieren etliche Körperteile und Köpfe seine Blumenstöcke. Die Körperteile sind voll von Maden und Regenwürmern, welches eigentlich an der Grenze des ertragbaren ist. Wirklich sehr ekelhaft, aber es hat schon seinen Reiz.

      Wie der erste Teil wird dieser Film niemals massentauglich werden, man muss schon ein wenig abgehärtet sein und zumindest von Splatter Filmen nicht abgeneigt sein. Ein Freund meinte ich bin geistesgestört wenn ich mir so was ansehen kann :0:
      Wer gerne auf das Extreme steht, der kann hier getrost zugreifen. Bin mal auf die Teile 3-6 gespannt. lol
      Dort wo der Schmerz nie aufhört, beginnt dein neues Leben - Willkommen in der Hölle!
    • Opferblut: Teil 3-6 sind fast gar nicht mehr so wie Teil 1 und 2, nur damit du nicht enttäuscht bist. Teil 3 ist sehr unterhaltsam und Teil 4 super abgedreht. Aber kannste ja alles meinen Reviews zu den einzelnen Teilen entnehmen. Schockieren werden sie dich aber wahrscheinlich nicht mehr so wie Teil 1 und 2.
    • @Opferblut Hier kann ich Logge nur zustimmen.Der einzige Teil der mir wirklich noch gefällt ist "Mermaid in a Manhole" da dieser sogar ne Art Story besitzt ,recht gute Effekte hat und auch sonst sehr gut gemacht ist.Der Rest ist eher durchschnittlich bis mies.Wobei ich ja zu Teil 1 im entsprechenden Thread meiner Meinung bereits geäussert habe und obwohl ich harten Filmen sonst sehr positiv gegenüberstehe ist dieser Streifen für mich der letzte Dreck
    • Zu dem Teil der Reihe kann ich nur sagen: Geil, Geiler, Guinea Pig!!! Derbster Gore-Bomber der harten Art, bekommt von mir satte und wohlverdiente 10 Punkte, vor allem die Tatsache dass Charlie Sheen damals die CIA verständigte wegen des Verdachts auf Snuff, macht die Sache für mich gleich interessanter!!!!!!