Der Fluch von Siniestro

    • Die Vorgeschichte war mir zu lang. Gefühlt nach der Hälfte des Films kriegt man den Werwolf zur Gesicht und dann war es auch schon vorbei. Trotzdem atmosphärisch sehr schön umgesetzt. Schrecklich wie damals noch die Kirche die Gesellschaft beeinflusste und kontrollierte. Derartige geschichtliche "Aufbereitungen" - z.B. auch bei Draculas Hexenjagd - entnehme ich meinen persönlichen Horror. ;)
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Zunächst mal muss ich zugeben, dass was Horror angeht die 60er das Jahrzehnt sind, dass ich am wenigsten mag. Nichtsdestotrotz wird jeder Film aus dieser Zeit den ich in die Fiunger kriege trotzdem geschaut, so auch dieser.

      Nun ja er war imho nicht wirklich ein Überflieger, ohne wiederrum ganz große Schwächen zu zeigen. Der FIlm war nicht wirklich schlecht, aber es hat ihm einfach das Quäntchen gefehlt um wirklich gut zu sein. Sicherlich war ich 90 Minuten unterhalten, aber mich hat es eben nicht vom Hocker gehauen. Aber auch dieses Erlebnis wird mich nicht davon abhalten weiter Horror aus dieser Zeit zu checken!
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!