Secret of Mana

    • Secret of Mana



      Entwickler: Square Enix
      Publisher: Square Enix
      Direktor: Koichi Ishii
      Genre: Action-Rollenspiel
      Anzahl Spieler: Einzelspieler, Mehrspieler
      Steuerung: Gamepad, Multitouch
      Altersfreigabe: -
      Release: 24.11.1994




      Und noch ein geniales RPG auf dem Snes, welches ein grandioses Kampfsystem bietet und eine sehr bedrückende Story welche in einem Kampf gipfelt der seines gleichen sucht.

      Noch einer meiner absoluten Lieblinge auf dem Snes.

      [film]10[/film]

      Hier ein paar Lieder aus dem tollen Soundtrack:

    • das sit auch einfach genial!
      super rollenspiel!

      und vor allem: Man kann es zu 3 spielen!

      Ist das nicht geil!

      [film]10[/film]
    • Mystic Quest war ja der 1.Teil der Reihe den ich aber zurückblickend als ziemlich überholt sehen würde, daran hat man heute keinen Spass mehr. Secret of Mana ist eines der 2 besten SNES Rollenspiele. Hab ich auch sehr lange dran gezockt, vor allem am Ende um noch einige Bonussachen zu holen. lol


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Doom das kannst du so nicht sagen. Mystic Quest heißt eigentlich Seiken Densetsu und ist wirklich der erste Teil der Reihe, allerdings darf man Mystic Quest (Für den GB) nicht mit Final Fantasy Mystic Quest Legends (Snes) vergleichen :)
    • Es gibt sogar einen dritten Teil Seiken Densetsu 3. Der verwunderlicherweise nie in Deutschland erschienen ist. Man kann ihn aber mittels Emulatoren und Fan Mod auf Deutsch zocken. :5:

      [film]10[/film]
    • Finde Seiken Densetsu 3 allerdings nicht so gut wie Teil 2 aka Secret of Mana. Hat mich irgendwie nicht so gefesselt und habs dann auch nach 4 Stunden wieder sein lassen.
    • Original von Logge1002:

      Finde Seiken Densetsu 3 allerdings nicht so gut wie Teil 2 aka Secret of Mana. Hat mich irgendwie nicht so gefesselt und habs dann auch nach 4 Stunden wieder sein lassen.


      geht mir auch so, wollte es nur erwähnt haben.
    • VÖ 15. Februar 2018 (PS4)

      Habs gekauft und bereits erhalten, werd mir nun mehr Zeit für Retro-Spiele nehmen.



      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Die negativen Kritiken in der Presse und bei Amazon kann ich nicht nachvolziehen. Diese Leute haben damals nie ein RPG Spiel gekannt, gemocht oder damit auseinader gesetzt. Find die neue Optik hübsch, mir macht das Spiel Spass, auch das Trophysystem ist gut umgesetzt, um im Spiel alles mitzunehmen und zu entdecken. Das Spiel zeichnet sich durch Spass in der Handlung aus. Eine Deutsche Sprachausgabe wäre toll gewesen, wer Japanisch und Englisch kann, ist mal wieder bevorteilt.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Gäbe es das Spiel auf der SWITCH würd ich zugreifen, solange dies nicht der Fall ist zocke ich vorher Secret of Mana auf den guten alten SNES mit toller Pixel Optik, die meines erachtens besser passt bzw aussieht als das Remastered.

    • Stört mich nicht die neue Optik, hab das Spiel damals aber auch nicht wirklich gezockt, kann daher nicht vergleichen. Alos mir gefällts.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Hmmm...ich wurde früher nicht warm mit SOM und werde es Heute auch nicht.Das Schwert was sich ständig aufladen muss Nervt einfach nur, da kann ich gleich A Link to the Past zocken auf den SNES, da habe ich auch abgebrochen nach dem ich das Master-Schwert bekommen hab^^

    • Nachdem ich Trials of Mana durch habe, geht es jetzt hier weiter. Das mit dem aufladbaren Nahkampfwaffen ist gewöhnungssache. Finde das jetzt auch nicht so toll, aber geht noch. Beim Remake hat man die Musikuntermalung völlig verhauen, da bekommt man Ohrenkrebs von, die Erschaffer haben das doch nie länger als eine Minute bimmeln gehabt. Der Originalsound ist aber stimmig und natürlich auch drauf. Bei der Optik hätte man das dann doch wie bei Trials umsetzen können, auch merkt man den Remake damit an, dass es sich um ein absolut altes RPG handelt. Ich zocke es trotzdem, aber wenn man sieht was sie aus Trials draus gemacht haben, ist das hier schon deutlich schwächer.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Square hat Trials of Mana & Final Fantasy 7 sehr passend in die heutige Zeit transformiert, da passt eigentlich so ziemlich alles. Bei Secret of Mana verhält es sich etwas anders.

      Erst einmal, das Spiel stammt noch aus tiefsten SNES Zeiten und kann man jetzt auch nicht mit dem späteren, revolutionären FF7 wirklich vergleichen. So gesehen finde ich die optische Aufmachung sehr gut und die Story ist auch dank der starken Dialoge packend. Das Spiel hat aber eine Schwäche damaliger RPGs. Zum einen sind die Gegner alle Fallobst, wenn man sich ein wenig auflevelt, sind vor allem die Endbosse alle extrem einfach. Schwer ist das Spiel nur, weil man den Weg nicht findet. Ich spiele daher mit Auflösung aus dem Internet, denn die Stages zeigen dir nicht den Weg und an mancher Stelle findest so nur zum Boss oder anderem Ort, wenn dich 1-2 Stunden durch eine Stage robbst, die in 10 Minuten erledigen könntest. Ich denke das selbe Problem hätte ich Heute sogar mit dem ersten Zelda Spiel. Sowas hält heute nur auf und ist nicht mehr so zeitgemäß. Dennoch finde ich das Secret of Mana ein gutes RPG Spiel damals auf dem SNES war, dass störende mit den aufladenden Waffen ist eine ziemliche Eigenart hier im ersten Teil, aber daran kann man sich gewöhnen. Die Story mit den Drachen und die verschiedenen Welten dürfte Visionär im JRPG Bereich gewesen sein. Mir macht das Spiel Spass, aber ohne Auflösung hätte ich hingeworfen. ^^ Also nicht so ganz passend für den Massenmarkt solcher RPGs von Heute.

      [film]7[/film]


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):