Suspiria

    • Nach den vielen guten Kritiken hier, habe ich mir diesen Film endlich mal gegeben. Klar, er stammt aus einer anderen Zeit, und deshalb schwierig, mit heutigen Maßstäben zu messen.
      Es ist richtig, "Suspiria" ist ein Kunstfilm, die liebevolle Umsetzung und die etwas exotisch wirkende Kulisse mit grellen Farbenspiel, beweisen das. Es war die Zeit, wo Splatter- und Goreszenen noch der Höhepunkt eines Films waren, und nicht der rote Faden. Allerdings wirken für die heutige Zeit einige Dinge etwas ungewöhnlich, wie die leeren Strassen rund ums Hofbräuhaus. Das bringt wohl nicht nur Bayern zum Schmunzeln. Die Bedrohung wirkt jedenfalls in einigen Szenen zu künstlich und nimmt dem Film streckenweise Spannung. Dies wird aber durchs Finale wieder wettgemacht. Der Sound war mir stellenweise zu aufdringlich, in anderen Szenen passte er wieder gut.
      Alles in allem ein guter Film für Freunde des gepflegten Grusels.
      Nicht mehr- aber auch nicht weniger.

      7 von 10
      ***************************************************************
    • Ich kann ohne lang zu überlegen sagen, dass Suspiria definitiv der beste Film ist den Argento jemals gedreht hat. Aus meiner Sicht ist Suspiria, nach Romeros Dawn of the Dead, der beste Horrorfilm aller Zeiten.
    • Wenn ich mich für einen Lieblingsfilm von Argento entscheiden müsste, wäre es wohl Suspiria. Inferno, Tenebrae, Profondo Rosso usw. kommen aber wirklich nur knapp dahinter. Eigentlich fand ich bis jetzt jeden seiner Filme erste klasse, bis auf Opera, welcher mir nicht gefallen hat (seine neueren Filme habe ich mir auch nicht angesehen).

      Suspiria ist bereits seit Jahren mein Lieblingshorrorfilme, und ich glaube auch nicht, dass sich das so schnell ändert. 10/10
      What fools these Mortals be!
    • Was für ein genialer Film von Dario Argento .

      Hier stimmt (in meinen Augen) einfach alles. Sehr interessante Story (die durch Inferno und Mother of Tears, noch mehr Hintergrund-Infos bekommt) die von Beginn an denn Betrachter in ihren Bann zieht, dasselbe gilt für denn Spannungsfaktor. Der Film fesselt einen von der ersten Minute an und hält das Spannungslevel bis zum Finale hin und das schaffen nun wirklich nicht viele Filme.
      Dazu kommt eine sehr packende Atmosphäre, die durch die unterschiedlichen Farbgebungen (mal rot, grün, blau in einzelnen Szenen) passend unterstützt wird. Das gleiche gilt für die erstklassige Musik von Goblin.
      Zu guter letzt gibt es noch ein paar richtig blutige und brutale Morde zu sehen die das Gesamtbild perfekt abrunden.

      Auch der Cast kann auf ganzer Linie überzeugen und es gibt keinen Grund etwas zu Bemängeln.

      Ein Film der künstlerisch keine Wünsche offen lässt. Der Film ist mystisch, geheimnisvoll und spannend und dies macht in absolut sehenswert.

      Klare Empfehlung an alle Horrorfans und deswegen bekommt er auch die volle Punktzahl.

      [film]10[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung