Suspiria

    • Original von Dr.Doom:

      Original von sid.vicious:

      Original von Dr.Doom:

      Das liegt einfach daran, dass die Musik schon ziemlich laut ist und nicht immer Sinn macht.

      und das Booklet knistert auch so laut wie ich das auch noch nie hatte.


      Du hast scheinbar ein zu gutes Gehör. Ton etwas runter regeln. Wie das beim Booklet funktioniert- einfach 84 Support fragen.

      Der Text von Doktor Marcus scheint ja zu passen.

      Bildquali soll auch topp sein.


      Die Bildquali ist auf jedenfall Top, dass ist ja an sich das Wichtigste. Das Bootleg ist im 1. und im 3. Teil interessant, der 2.Teil mit der Herstellung der Blu-Ray hab ich als Nichtfachm,ann nicht verstanden den Teil hab ich schnell nur überfolgen.


      Es heißt aber immer noch Booklet :P Bootleg ist was anderes mein Guter^^
    • Wieso steht im ersten Post eigentlich das der Film 82 Min geht? Habe den Film gerade angeschaut und bin mir sicher der geht ca. 95 min.

      Der Film ist übrigens auch super. Habe ihn zum ersten mal gesehen (mein erster Dario Argento Film :5: ).

      Von mir bekommt er
      [film]8[/film] (hätte durchaus etwas härter sein können :2:)
      "Ich weiß auch, dass die einzige Möglichkeit, einen von den Geistern dieses Buches Besessenen aufzuhalten, darin besteht, seinen Körper völlig zu zertückeln."
    • Den möchte ich auch gerne mal wieder sehen. Aber dann auf BR. Ich hoffe da kommt mal eine Einzelvö. in den Handel, denn das Mediabook ist mir zu teuer. Super Film und für mich einer ganz klarer 10er Kandidat.
    • Original von teufelstanzer:

      Wieso steht im ersten Post eigentlich das der Film 82 Min geht? Habe den Film gerade angeschaut und bin mir sicher der geht ca. 95 min.


      Das hab ich korrigiert, war ein bissel sehr weit weg. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • 99 Min sogar :2:ich hoffe dann habe ich keine geschnitte Version gesehen. Aber vermutlich ohne Abspann dann 95 min
      "Ich weiß auch, dass die einzige Möglichkeit, einen von den Geistern dieses Buches Besessenen aufzuhalten, darin besteht, seinen Körper völlig zu zertückeln."
    • Huch, den Film habe ich ja noch gar nicht bewertet.
      Tja, also - absoluter Topfilm.
      Die britische Blu Ray hat eine unglaublich klare und scharfe Bildqualität, die ich vorher so noch nie gesehen hatte.

      Von mir:

      [film]10[/film]

      [GORE]6[/GORE]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Auf Grund der Lobeshymnen habe ich mir den Film auch mal zugelegt...und...boah...
      Habe ich den falschen gekauft?

      Gehen wir mal nüchtern in die Kritik...
      Drehbuch: Ist ok, gute neue Ideen für einen 70er Jahre Streifen
      Regie: Nichts besonderes...das angerpriesene Audiovisuelle ist so dermaßen über und fehl am Platz das es echt nervt.
      Schauspieler: Sind durchschnittlich bis mies...Dialoge wirken aufgesetzt und teilweise absurd.

      Man merkt, wie der Film künstlich in die länge gezogen wird weil die Ideen einfach fehlen...So liegt in einem Raum komplett verbreitet Draht in dem sich die Tänzerin verfängt...was ein quatsch! Desweiteren...
      Wo ist der so angepriesene Gruselfaktor?
      Mag ja sein, dass es Leute schokiert die sich auch damals vor Hitchcocks "Vögeln" gefürchtet haben...nur leider wirkt das heute einfach belangslos und teilweise billig.
      Da fehlt es auch einfach an Klasse um weninstens so in der Liga mitspielen zu können
      Argento versucht auch etwas sureales mit einfließen zu lassen...gelingt bloß nicht!

      Der ganze Film wirkt einfach wie ein B-Movie vom Ramschtisch!
      Als Geschichte oder Buch wäre echt ne Menge Potenzial vorhanden...
      Den Kultstatus verstehe ich zwar nicht, aber kann verstehen, dass der eine oder andere mit dem Streifen aufgewachsen ist und deshalb was neues bzw. inovatives daran gut heißt. Nur...weil etwas neu ist, heißt es noch lange nicht, dass es auch gut ist!

      Ein Kubrick, Hitchcock oder Carpenter haben in den Zeitraum gezeigt, dass es auch anderes geht...

      [film]4[/film]

      the dreams
      in which i'm dying
      are the best i've ever had

      Privatsammlung
    • RE: Suspiria

      Hab die Trilogie noch immer nicht gesehen und muss es jetzt unbedingt mal erledigen!!!
      besucht mal meine Horror-Band IRON SNAG JOE --> www.snagrock.at

      Kleiner SFX Versuch für ein Musikvideo ;-)
    • Das Remake wird unter der Regie von Luca Guadagnino (I Am Love, A Bigger Splash) gedreht.
      Unter ihm wird der Film im Jahr 1977 in Berlin handeln, hier wird besonders Wert auf die Situation im geteilten Berlin/Deutschland gelegt, auf die Schuld und Sühne der Nachkriegsgeneration.
      Es soll völlig anders ablaufen wie unter Argento.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Originaltitel : Suspiria
      Land / Jahr : Deutschland, Italien / 1977
      Altersfreigabe : Ungeprüft
      Regie : Dario Argento
      Produktion: Salvatore Argento, Claudio Argento
      Drehbuch: Dario Argento , Daria Nicolodi, Thomas De Quincey (Buch)
      Kamera: Luciano Tovoli
      Schnitt: Franco Fraticelli
      Spezialeffekte: Germano Natali
      Budget: gering
      Musik: Dario Argento , The Goblins
      Länge: ca. 99 Minuten
      Darsteller : Jessica Harper, Stefania Casini, Flavio Bucci, Miguel Bosé, Barbara Magnolfi, Susanna Javicoli, Eva Axén, Rudolf Schündler, Udo Kier, Alida Valli, Joan Bennett, Margherita Horowitz, Jacopo Mariani, Fulvio Mingozzi, Franca Scagnetti





      Die Amerikanerin Suzy Bannion reist nach Freiburg um, an der Schule von Madame Blanc, Tanz zu studieren. Als Suzy die Lehranstalt erreicht, beobachtet sie wie eine weibliche Person – hysterisch schreiend – aus dem Haus rennt. Kein Phänomen, denn Suzy wird fortan mit vielen merkwürdigen Vorgängen konfrontiert. Die Lehrerinnen regieren mit eiserner Hand, und nachts schleichen Personen durch die Gänge. Suzy stellt Nachforschungen an und findet heraus, dass ihr neues Zuhause eine unheimliche Geschichte birgt. Ist die junge Frau das Opfer eines Hexenzirkels?

      Dario Argentos erster Horrorfilm ist gleichzeitig der Auftakt zu seiner „Mütter Trilogie“. Ein beachtlicher Film der in künstlerischer - sowie technischer Hinsicht - neue Maßstäbe setzt(e). Allein die Farbvielfalt - und die Art wie diese Farbpalette eingesetzt wird - kann nicht oft genug gefeiert werden. Einige dieser Sequenzen wurden beispielsweise...

      Hier geht´s weiter
    • Suspiria - von 84 Entertainment als 40th Anniversary Leatherbook Edition (ab 15.05.2017)




      Infos:
      medienversand.at/DVD/Demnaechs…reich--Uncut--FSK-KJ.html


      limitiert auf 1111 Stück

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Was mir gerade noch beim lesen auffällt...
      Was hat es mit Peter Jackson auf Seite 1 zu tun?!
      Running Gag oder Fehler in der Matrix?
      :99:

      the dreams
      in which i'm dying
      are the best i've ever had

      Privatsammlung
    • Diese Links werden irgendwie immer durcheinnander gebracht.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Senseless schrieb:

      Diese Links werden irgendwie immer durcheinnander gebracht.

      Ist mir selbst nicht aufgefallen bisher. Die Begriffserklärung hat eine Aktualisierung und die hat das dann berichtigt, soweit ich das jetzt gesehen habe. Ich nehme an das hatte mit dem Backup aufspielen letztens zu tun.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Habe die Blu Ray schon ewig hier. Muss mir den endlich mal geben.
    • @Wassilis
      Du wirst bestimmt nicht enttäuscht sein.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Ich war es...
      Einer meiner Fehleinkäufe auf Grund der Userkritiken hier...

      the dreams
      in which i'm dying
      are the best i've ever had

      Privatsammlung
    • Wadenkrampf schrieb:

      Ich war es...
      Sehr schade. Dann bin ich mal gespannt, was Wassilis zu dem Film sagt.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Wadenkrampf schrieb:

      Ich war es...
      Einer meiner Fehleinkäufe auf Grund der Userkritiken hier...


      Ist schon erstaunlich, das ein Meisterwerk wie Suspiria als Fehleinkauf eingeschätzt wird, Blasphemie.
      Big Brother is watching you
    • Das Thema hatten wir schon!
      Ich weiß nicht was genau an dem Schund ein Meisterwerk seien soll...

      Ich zitiere immer gerne eine der lächerllichsten Szenen der Filmgeschichte:
      "Eine Tänzerin befindet sich auf der Flucht und verfängt sich beim "betreten" eines Raumes in wirr herumliegenden Drahtes in einer TANZSCHULE!"

      Geht es denn noch sinnloser und einfallsloser? Oder ist es das schlechte Make Up, die katastrophalen Schauspieler oder der nervtötende "Score"?


      the dreams
      in which i'm dying
      are the best i've ever had

      Privatsammlung
    • Bei der Aufzählung angeblicher Defizite bekomme ich wirklich einen Wadenkrampf. :0: Aber nun gut, die Geschmäcker sind eben verschieden.
      Big Brother is watching you
    • @Wadenkrampf

      Es liegt an deinen Filmgeschmack zumal Suspiria allgemein fast nur gute Kritiken hat und nicht nur hier bei uns. Wenn ich mir deine Bewertungen mal anschaue ergeben diese für mich zumindest ein sehr schlüssiges Bild, dort schneiden Inside, Frontiers und selbst der erste Tanz der Teufel oder High Tension und 28 Days Later oder auch Freddy vs. Jason nicht groß besser ab oder auch ganz gute Terror/Splatterfilme wie Wolf Creek 2 und Machete Kills sind bei dir im selben belanglosen Durchschnitt, also der Gorehound schimmert bei dir auch kein Stück durch. Selbst Suspira wirkt trotz das dieser Film unter visueller Kunst verschrien wird, noch wie ein B-Horrorfilm, samt seiner nicht all zu ernst wirkenden Machart. Der Film mag zwar auch ein paar Längen haben, die ich so wahrgenommen habe, aber das wird nicht das Problem bei dir sein. Dein Filmgeschmack ist eindeutig nicht typisch für einen Old School Horrorfilmfan wie die meisten hier, deiner ist wesendlich modern ausgerichtet wie z.b. bei viele Studenten und feiert optische Filmkunst mit auch starken Grindhouse-Einschlag alla Drive, Blade Runner, Pulp Fiktion, Eraserhead, Fight Club, Inception, Kill Bill, Matrix, Sin City, Big Lebowski, 2001, Butterfly Effect, Donnie Darko oder neuere Werke wie Arrival.

      Du wirst im italienischen Horrorgenre bestimmt keinen Film finden, der dir gefällt.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dr.Doom schrieb:

      zumal Suspiria allgemein fast nur gute Kritiken hat und nicht nur hier bei uns.
      Auf IMDb sind sehr viele 1-Punkte Kritiken vorhanden. Mehr als ich erwartet habe.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Einen Film wie Suspiria mit einem Punkt zu bewerten hat schon nichts mehr mit persönlichem Geschmack zu tun, sondern zeugt vielmehr von nicht vorhandener Ahnung.
      Big Brother is watching you
    • Ahja...man kann sich den Ramsch auch schön saufen...einer der überbewertesten Filme aller Zeiten..aber das Thema hatten wir schon :99:

      the dreams
      in which i'm dying
      are the best i've ever had

      Privatsammlung
    • So bevor das Remake erscheint musste ich mir nochmals das Original zur Brust nehmen, da die letzte sichtung schon Jahre her ist...
      Handlungstechnisch und Atmosphäre als auch Goblins Musikeinlagen sind gut bis sehr gut.Die Lichtstimmung bzw das spiel mit den Farben ergibt eine schaurige "verstörende" stimmung.Die darsteller machen ihre Rolle sehr gut und sehr überzeugend.Auch die Slasherszenen sind nicht zu verachten, sehr schön inszeniert.Ich als bekennender Fulci Hardcore Fan muss gestehen/sagen das Argento auch seine Perlen zu bieten hat.Schön schauriger und voralem mit schönen lichtspielen gespickter Streifen den man das alter nicht ansieht, sozusagen ein Zeitloser Klassiker.
      [film]7[/film]

    • Ich kenne ihn noch gut auswendig, daher brauch ich ihn zum Vergleich vorher nicht noch mal reinziehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)