Dirty Dancing

    • Dirty Dancing



      Produktionsland: USA
      Produktion: Mitchell Cannold, Linda Gottlieb, Steven Reuther
      Erscheinungsjahr: 1987
      Regie: Emile Ardolino
      Drehbuch: Eleanor Bergstein
      Kamera: Jeff Jur
      Schnitt: Peter C. Frank
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 6.000.000$
      Musik: John Morris
      Länge: ca. 96:07 Min. (93:00 Min. o. A.)
      Freigabe: FSK 12
      Darsteller: Jennifer Grey, Patrick Swayze, Jerry Orbach, Cynthia Rhodes, Jack Weston, Jane Brucker, Kelly Bishop, Lonny Price, Max Cantor, Charles 'Honi' Coles, Neal Jones, 'Cousin Brucie' Morrow

      Inhalt:
      Baby (Jennifer Grey), eine junge Frau, die aber noch nicht als solche wahrgenommen wird, reist mit ihrer Familie in ein Feriencamp, wo sie den Tanzlehrer Johnny Castle (Patrick Swayze) kennenlernt. Der wird vor Ort gezwungen, nur die langweiligen Standardtänze den unbegabten Touristen und den nach einem Abenteuer gierenden Damen beizubringen. Heimlich tanzen die Angestellten privat aber die "Dirty Dances", die lateinamerikanischen heißen Rhythmen. Als Johnnys Partnerin wegen einer Abtreibung ausfällt, lernt Baby mit ihm zusammen die Tanzschritte für eine Vorführung. Das bleibt nicht ohne Folgen...

      Trailer:



      Meinung:

      Auch wenns DER Frauenfilm schlechthin ist, muss man auch als Mann eingestehen, dass er doch echt gut ist. Finde alleine die Filmmusik einfach genial und das regt doch zum mit-wippen an! Die Mutter aller Tanzfilme!

      [film]8[/film]

      -----------------------------------

      Kritik von Dr.Doom:

      In dem Film wird zunächst nur getanzt und die Story ist schlicht weg flach sowie nicht sehr spannend. Die Dialoge sind auch nicht immer interessant, könnte man streckenweise mit dem heutigen Twilight vergleichen, allerdings sind die Darsteller wenigstens bei weitem nicht so blass und mehr Pepp ist dann im Verlauf natürlich drin.

      Von der hübschen Jennifer Grey (Ferris macht blau) sieht man beim Tanzen auch mal die Brustnippel herausstechen. Worauf es aber ankommt ist die Schauspielleistung und die stimmt bei ihr. Sie wirkt sehr natürlich und Anfangs gewollt verkrampft und schüchtern, wobei sie sich dann im Verlauf bestens entfalten kann. Der Film hat jedenfalls eine gute Atmosphäre, insbesondere außerhalb der Tanzflächen, wenn gleich die Kulisse an sich nicht so viel hergibt. Heut zu Tage kann die Optik, die mittlerweile das wichtigste ist, keineswegs mehr standhalten.

      Die schnulzigen Schmachtfetzen-Tanzmusik ist zunächst nicht mein Geschmack oder wirkt langweilig. Das meiste davon hört man auch Heute noch sehr oft in der Werbung oder Popwelt wie dieser „Stay“, „Big Girls Don't Cry", „In the Still of the Night" oder „Be My Baby". Wenn man den Film allerdings seine Zeit gibt, dann funktioniert er doch noch ausgesprochen gut. Nämlich spätestens wenn der Song „Hungry Eyes“ einläutet tut sich plötzlich Gänsehaus auf und lässt die Spießermusik vom ersten Drittel schnell vergessen.


      Der Tanzpartner (Patrick Swayze) ist kein Lüstling der das Mädchen vernaschen will, dafür ist er viel zu sehr in seine Arbeit versteift. Nur ist Jennifer Grey heimlich verliebt in ihn, vielleicht auch weil er so streng und abweisend scheint und sie kann sich nicht voll auf den Tanz mit ihm konzentrieren. Dennoch erfüllt Patrick Swayze ansonsten alles was die Männerwelt der 80er und 90er aufzubieten hatte und was begehrt war und zwar Muskeln und prollige Schlägereien um das Mädel auch nur vom Ansatz her zu schützen und vor Beleidigung zu verteidigen. Was natürlich nicht fehlen darf ist die Rockerlederjacke von Swayze. Die Charakternamen lauten Baby, Penny, Johnny oder Billy. Wie so oft in den 80ern der amerikanischen Filme haben die Vornamen mit „y“ geendet und hören sich Heute recht ulkig an, wenn sich die Charaktere ansprechen, so wie z.B. auch bei der Freitag der 13. & Nightmare Reihe.

      Die Tanzeinlagen sehen auch ganz cool aus, erinnern etwas an die Tänze wie sie z.B. in den Michael Jackson Videos zu sehen sind, typisch 80er Jahre halt. Zum Finale bekommt man dann sogar noch richtig Lust selbst mitzutanzen, so wie es die vor 80er Spießergesellschaft hier dann auch teilweise tut, obwohl sie solch leicht rebellischen Schmuserock abgeneigt sind und dieses nachtanzen haben sehr viel, sehr sehr viele damals auch getan. :0: Schnulzig ist dies aus heutiger Sicht nicht mehr, sondern durchaus dramatisch, auch wenn der Spannungsbogen eher flach erscheint.


      Grey: „Ich kann mir nicht vorstellen, das ich auch nur einen einzigen Tag ohne dich sein soll.“
      Swayze: „Dann hast du mehr Zeit für Hufeisenwerfen und Krocket, vielleicht zersägen sie dich jetzt in 7 Teile.“
      Grey: „Ich fürchte wir haben alle ganz schön schockiert.“
      Swayze: „Ich werd dich niemals vergessen, niemals.“
      Grey: „Ich dich auch nicht.“


      Dirty Dancing ist kein langweiliger Liebes- und Tanzfilm, sondern eine inhaltsgefüllte leicht prollige Romanze. An Action, Spezialeffekte oder vor allem Optik fehlt es allerdings gänzlich, zumindest für die junge Generation von Heute ist der Film daher wenig geeignet.


      [film]9[/film]
    • RE: Dirty Dancing

      Oha, jetzt darf man(N) nix falsches schreiben, dürfte sich ja um einen der Frauenfilme überhaupt handeln. Habe ihn auch schon ein paar mal gesehen, meistens allerdings gezwungener maßen. Trotzdem durch seine Musik und das Gefühl [film]7[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Auch einer der schlimmsten Alpträume. Wie auch Flashdance, grottenlangweilige Gefühlsdusselei. Ach so- ich vergaß: Die absolute Hölle ist Love Story!!!
    • Original von sid.vicious
      Auch einer der schlimmsten Alpträume. Wie auch Flashdance, grottenlangweilige Gefühlsdusselei. Ach so- ich vergaß: Die absolute Hölle ist Love Story!!!


      Jupp, das ist absolut richtig, solche Filme sind für mich der wahre HORROR !!!! lol
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • Klassiker unter den sonst wirklich grottigen Tanzfilmen, klasse Schauspieler und wunderbare Musik sorgen für ein gradliniges Vergnügen.

      Bin ja nun kein Freund von grosser Gefühlsduselei aber Dirty Dancing schafft es wunderbar den Spagat hinzubekommen welches in ein mitreißendes Finale mündet.

      Und BTW: Ich habe eine Wassermelone getragen lol

      Why not, find den Klasse :6:
    • Ach du scheisse. Meine 2. Freundin damals wollte mit ca. 10 Jahren immer mit mir nach dem Film tanzen und die Musik dazu auch. Ich weis überaupt nicht wie der Film war, hab ihn auch nie wirklich gesehen. Ich weis nur das ich immer keine Lust hatte so zu tanzen wie im Film. lol lol

      Wird mal geliehen. :6:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • BÄH ! :11: :11: :11:
      Weichspüler Gaylord Rotz. SORRY! lol lolp
    • lol lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Kultiger Tanzfilm aus den 80ern mit einem sehr guten Soundtrack (Titelsong ist aber mittlerweile sowas von durch) und guten Schauspielern. Nicht wirklich meine Filmschiene, aber durchaus OK.

      [film]7[/film]

      @Dr.Mabuse: Ist echt nich persönlich gemeint, aber ich hab nur DIRTY DANCING gelesen, und ich wusste: Irgendein Honk wird jetzt den Wassermelonen-Kack bringen........ :11: Das ist mein absoluter Hass-Spruch - weil den schon in den 80ern JEDES kleine Mädchen durch die Gegend getrötet hat - gefolgt von albernem Kichern.
      Null komisch...... shack Gilt übrigens auch für das "blaues Licht" - Zitat aus Rambo II - das kam damals wie heute von den kleinen Jungs.... lolp

      Cheers
    • Das "blaues Licht"-Zitat ist aus "Rambo III"! :0:
      Und mit "Dirty Dancing" hat mich meine Schwester immer gequält. Soundtrack is nicht übel, auch wenn die meisten Lieder mittlerweile total "totgenudelt" worden sind.
      Der Film an sich ist ja nicht soooo schlecht, aber meines Erachtens auch etwas überbewertet. Im Vergleich zu den heutigen stylisch coolen "Gangster & Bitches"-Tanzfilmen aber immer noch "Gold" wert...! :5:
      Hurley: "Hat der Vogel gerade meinen Namen gerufen?"
      Sawyer: "Ja hat er...Und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt."
    • Original von Richard Lawson
      @Dr.Mabuse: Ist echt nich persönlich gemeint, aber ich hab nur DIRTY DANCING gelesen, und ich wusste: Irgendein Honk wird jetzt den Wassermelonen-Kack bringen........ :11: Das ist mein absoluter Hass-Spruch - weil den schon in den 80ern JEDES kleine Mädchen durch die Gegend getrötet hat - gefolgt von albernem Kichern.
      Null komisch...... shack Gilt übrigens auch für das "blaues Licht" - Zitat aus Rambo II - das kam damals wie heute von den kleinen Jungs.... lolp

      Cheers


      Also die Sache mit dem blauen Licht, find ich bis heute nicht lustig.

      Zum andern, ist halt immer Ansichtssache :3: Hier bei uns wurde das Zitat nicht an jeder Ecke geflüstert lolp Und ja ich habe ihn wirklich gesehen, den 'reinen' Frauenfilm lol
    • Ich hasse diesen Film! Meine Schwester hat den Film jeden Tag, wirklich jeden Tag geguckt als ich so 10 Jahre alt war und das über Monate hinweg!!! Ich habe wirklich gelitten unter diesen Film, aber ich versuche mal sowas wie eine Objektive Kritik zu diesem Film zu verfassen. Schauspielerisch und von der reinen Leistung her ist der Film natürlich im grünen Bereich. Die Story wird auch professionell erzählt und es gibt nichts zu meckern. Eigentlich würde ich dem Film [film]1[/film] geben, aber wenn ich meine persönliche Antipathie ausblende, dann verbleibe ich bei:

      [film]7[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ein Film,den die Welt nicht braucht.Bäh.Naja,der Streifen ist für Tanzfans zu einem Kultfilm geworden,aber ich finde solche Streifen seeeeeeehr kotig.Naja,wers mag. :11:
    • Meine Kritik steht jetzt oben drin. Etwas entstellt durch die Videos, ging nicht anders. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Das Doomchen überrascht einen doch immer wieder. :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Meine Freundin und ich haben den die Woche etwa 10000 mal ausgeliehen, ihn angeschaut, mit den Barbies nachgespielt, wieder angeschaut, neue Variante nachgespielt, damit haben wir seeeeehr viele Nachmittage verbracht.

      Kommentare wie Kotz, überles ich hier einfach mal^^

      100/10 ;)
      Ready for Freddy?
      Come to my World, Bitch!
      Ich spreche fließend ironisch und sarkastisch mit einem Akzent aus Schwarzem Humor![FILM]10[/FILM]
    • Original von VanillieEis
      Meine Freundin und ich haben den die Woche etwa 10000 mal ausgeliehen, ihn angeschaut, mit den Barbies nachgespielt, wieder angeschaut, neue Variante nachgespielt, damit haben wir seeeeehr viele Nachmittage verbracht.

      Kommentare wie Kotz, überles ich hier einfach mal^^

      100/10 ;)
      ...woher wusste ich das nur.... :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • KOOOOOTZ!!!


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu
      KOOOOOTZ!!!
      ....Nö, komm :00008040:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • find den gar nicht so schlecht. (oha ich habe mich gerade geoutet shack ) habe den glaube 3 mal gesehen und verglichen mit den anderen tanzfilmen ist dieser unschlagbar. was mir jedoch am besten gefällt ist hier die musik. diese kommt einfach sehr gut rüber und patrick swayze kann ich nicht leiden. deswegen gibt es auch abzüge :0:


      meine wertung

      [film]7[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Einige Lieder des Soundtracks fand ich echt OK....Die kann man sich auf jeden Fall geben. Den Film selbst habe ich noch nie vollständig gesehen, nur ein paar Ausschnitte denn irgendwie ist mir das ein bisschen zu schwul.(Sorry)
      Für mich ein reiner Frauenfilm. den ich mir auch unter Zwang nie antun würde^^ Mir hat es schon gelangt letzens mal Bollywood mitzuschauen... Das war der Horror. Ich verstehe nicht wie Frauen von solchen Filmen begeistert sein können :221:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Bollywood ist nicht mal im Ansatz erträglich, gannnnnnz furchtbar. Dirty Dancing finde ich überhaupt nicht "Schwul" ... :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Heute ist das 30-jährige Jubiläum (oder am 21. August, so wie man es sehen will) und ich war mit meiner Mutter im Kino. Frauenüberschuß im Kinosaal miteingeschlossen.
      Ab heute sehe ich Dirty Dancing mit ganz anderen Augen. Früher fand ich auch nur die Musik gut. Hungry Eyes und She's Like the Wind sind die Top-Lieder!
      Die Handlung ist zwar simpel und kämpft mit Anchronis, aber im Gesamteindruck ist Dirty Dancing ein kleines Meisterwerk und typisch für die 80er Jahre.

      10/10

      P.S.: Das ist KEIN Frauenfilm, sondern ein Musik- und Tanzfilm!

      tom bomb schrieb:

      Das Doomchen überrascht einen doch immer wieder. :0:
      Ehrlich gesagt, mich auch. :0:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Desmodus ()

    • Desmodus schrieb:


      tom bomb schrieb:

      Das Doomchen überrascht einen doch immer wieder. :0:
      Ehrlich gesagt, mich auch. :0:

      Ihr schätzt mich immer falsch ein :D, als ob ich stetig nur auf Blutfilme stehe. Wenn sie eine emotionale Handlung haben, gefallen mir Filme auch sehr gut.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Ich finde den Film mehr als Öde... Als er rauskam, hatte ich ihn mal abgefeiert... Kann ich gar nicht mehr begreifen.
      *Kopp.schüttel*
    • Testet Eurer Fachwissen über den großartigsten Tanz- und Musikfilm der Filmgeschichte: wisst-ihr-noch.de/quiz/wie-gut…y-dancing-wirklich-11290/

      Die drei ersten Fragen habe ich korrekt beantwortet, danach hatte ich Bammel gehabt und nicht weitergemacht. :0:
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Die ersten 2 Fragen sind nicht all zu schwer, Abreibung und Baby sind 2 Begriffe die gut zu dieser Zeit passen. Wissen tu ich das natürlich nicht mehr. ^^ Gewusst hab ich aber das mit dem Lachen beim Tanzen oder der Spruch mit der "Schwester", wobei das mit den Tanzen laut Kommentar unter der Auflösung garnicht stimmen soll, so wie die Frage gestellt ist. Manch anderes sind Detailsachen, da muss man schon Hardcore Fan sein, um zu wissen wann welcher Darsteller was in der Hand hatte und auch Nebendarsteller kenne ich vom Namen nicht.

      Du hast 10 von 17 Fragen richtig beantwortet!
      Nicht schlecht! Man merkt, dass "Dirty Dancing" einer deiner Lieblingsfilme ist.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Damit Nightmare-Horrormovies.de weiterhin ein hohes Ansehen in der Internet-Welt bekommt, wird der Dirty Dancing-Thread weitergepusht.
      Es gibt verschiedene Cover-Versionen zu Hungry Eyes. Diese Version ist eine der Besten. :6:

      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!