Sado - Stoss das Tor zur Hölle auf

    • Sado - Stoss das Tor zur Hölle auf

      Originaltitel: Buio Omega
      Land / Jahr: Italien / 1979
      Altersfreigabe : ungeprüft
      Regie: Joe D'Amato
      Produktion: Marco Rossetti
      Drehbuch: Ottavio Fabbri, Giacomo Guerrini
      Kamera: Joe D'Amato
      Schnitt: Ornella Micheli
      Budget: -
      Musik: The Goblin
      Länge: ca. 90 Minuten
      Darsteller: Kieran Canter, Cinzia Monreale, Franca Stoppi, Sam Modesto, Anna Cardin, Lucia D'Elia, Mario Pezzin, Walter Tribus

      Die deutschen Fassungen von Astro und CMV sind um 2 Handlungsszenen geschnitten.
      Medaibook (DVD + Blu-Ray) XT: 31.10.2013


      Inhalt :

      Ein Mann wird durch den Tod seiner Braut wahnsinnig. Er stiehlt die Leiche aus dem Grab, präpariert sie, stopft sie aus und lebt mit ihr zusammen. Bis ihm bewusst wird, daß diese "Ehe" eine Farce ist. Da entwickelt sich sein Hass gegen lebende, hübsche Frauen. Er fängt sie, ermordet sie bestialisch und nimmt Präparationen vor. Aber eines Tages erscheint die Schwester einer Toten, um Nachforschungen anzustellen...


      Trailer:



      Meinung:


      Das ist für mich der beste Film, den Joe D'amato je gemacht hat. Damals wurde ja auch oft mit dem Slogan "Der härteste Horrorfilm aller Zeiten" geworben, was natürlich in meinen Augen absoluter Quatsch ist, aber "Sado" ist wohl einer der richtig guten Klassiker des Genres. Die Story und vor allem ihre Umsetzung ist schon ziemlich krank, was auch durch die Darstellung des Frank, gespielt von Kieran Kanter sehr gut zum Ausdruck kommt. Er spielt die Rolle des wahnsinnig gewordenen einfach absolut überzeugend und autentisch.

      Die Atmosphäre des Films gibt ihm das gewisse Extra, was ihn in meinen Augen so aussergewöhnlich macht. Die Atmo ist sehr dicht und wirkt äusserst beklemmend, was durch die Darstellung der einzelnen Charaktäre nur noch besser zur Geltung kommt. Den gesamten Film über fühlt man sich von der kranken Atmo irgendwie fasziniert und gefangengenommen und verspürt auch als Zuschauer dieses absolut beklemmende Gefühl.

      Auch wenn der Film mit absoluter Sicherheit nicht der härteste Horrorfilm aller Zeiten ist, so beinhaltet er doch einige harte und auch teilweise eklige Sequenzen, die zur damaligen Zeit schon so manchen zum wegschauen gezwungen haben. Auf jeden Fall aber zählt "Buio Omega", wie der Film im Original heisst, sicher zu den Klassikern des Horror - Genres und bietet allerbeste Unterhaltung. Ein zeitloser Film, den man sich auch nach so vielen Jahren immer wieder gern anschaut.



      [film]9[/film]
      Big Brother is watching you
    • Joe D'Amato liefert mit "Sado" eines seiner Besten Werke ab, jenes eine gute Mischung aus Ekel und Splatter darstellt, beides wirkt allerdings nicht gerade vordergründig, wenn man die Zuneigung zu einer Leiche aufzeigt, so kommt diese Darstellung an Perversion nicht an einen "Nekromantik" oder "Aftermath" heran.
      Die Splatter/Goreszenen sind bei einem Joe D'Amato natürlich auch ordentlich vorhanden, wenn zum Beispiel Fingernägel abgezogen werden, aber viel mehr kann doch der Storyablauf überzeugen, welcher abwechslungsreich und auch anspruchsvoll ausgefallen ist, denn es sind einige male kleine Wendungen vorhanden, welche insbesondere den Spannungsbogen recht hoch erscheinen lassen. Ja D'Amato's "Sado" hat somit mehr Tempo aufzuweisen, als sein "Man Eater" oder "Absurd", was diese aber keineswegs abwerten soll. Die Morde an sich sind zudem pervers ausgefallen, ich sage nur Offen. :)
      Die Darsteller können überzeugen. Haushälterin "Franca Stoppi" spielt sogar erstklassig und ihr Geliebter, der nekrophil Veranlagte, junge Freund "Kieran Canter" ist ein richtiger Wuschelkopf und seine schauspielerische Leistung auch ordentlich, genau so wie die hübsch ausschauenden, jungen Opferdarstellerinnen.
      Anrüchige Atmosphäre lässt der Film natürlich auch zu. Die stimmige Industial/Synth Musik stammt von "The Goblin", welche auch für einige Argentofilme und Romeros "Zombie" verantwortlich und bekannt sind.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Ich finde der Film geht für sein Entstehungsjahr schon recht derbe zu Sache und das Ganze noch recht krank aber dennoch so dass es Spass macht es sich anzuschauen. Einige Sequenzen haben eine richtig gute Stimmung, sei es das Präparieren der Leiche oder die Szene im Bett, da hat D'Amato wirklich ein netten Sickie gedreht. Die Musik von Goblin ist auch wirklich gut, für mich einer der grossen Klassiker der italienischen Filmindustrie. [film]9[/film]
    • So schlimm wie der Film immer angepriesen wurde fand ich den garnicht, hätte ruhig etwas mehr drinn passieren können. :17:

      [film]7[/film]
      Alterius non sit, qui suus esse potest.
    • etwas mehr schon.kann mich aber den meinungen allen anderen anschliessen.

      meine wertung

      [film]9[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • Für mich Joe D'Amatos bester Film - liegt warscheinlich daran, weil es ein Reamke von Das 3. Auge (mit F.Nero) ist ...

      mehr zum Orginal hier:1686.homepagemodules.de/t60759…rini-Das-Dritte-Auge.html

      Und - das ist die grösste Überraschung er übertrifft das Theatralisch wirkende Orginal

      8 von 10 Punkte von mir
      Don't think twice, it's all right ...

      Sad Pictures by PK
    • RE: Sado - Stoss das Tor zur Hölle auf

      Der Film ist von XT Video als Metalpak im 3D-Holocover erschienen.


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • also ich fand den Film jetzt auch nicht soooo gut, kann man sich schonmal anschauen [film]6[/film]
    • Zunächst ist das Beste an Sado, seine Musik!! Etwas passenderes für einen teils leider zu lahmen aber streckenweise harten Films, hätten Goblin nicht auswählen können. Sicher vermag Buio Omega zu damaligen Zeiten geschockt haben aber heute, würde er keine grossen Sprünge mehr machen.

      Ganz klarer Klassiker und dennoch weiss er zu gefallen und die Ofenszene am Ende ist wirklich Genial!!

      [film]9[/film]
    • Absolut genialer Film.Schonungsllos werden Gewalttaten offenbart,daher ist der Film nur für Splatterfans geeignet.Die Handlung des Films ist hammerhart und die Effekte sind einfach der Hammer.Leider wurde dem Regieseur vorgeworfen,er hätte eine echte Leiche für den Film verwendet,was aber nicht stimmt.So real sah die Auswidungsszene aus...Für mich gehört der Film eindeutig zu den besten Splatterfilmen und daher bekommt er von mir volle Punktzahl.10/10
    • RE: Sado - Stoss das Tor zur Hölle auf

      Original von Dr.Doom
      Der Film ist von XT Video als Metalpak im 3D-Holocover erschienen.



      Sieht sehr schön aus, habe ich mir auch gekauft: Aber!!! Nachdem Rückkehr der Zombies ja schon nicht lief, hat XT es hierbei nicht mal für nötig gehalten die DVD einzulegen. Die Originalverpackte Box war nach dem Auspacken: LEER.
    • Oha, das ist ärgerlich...Wo hast du die DVD gekauft? Musst du dann reklamieren.
      Ist mir mal bei einer Laser Paradise DVD passiert. Als ich das der OFDb meldete, sagten die mir sogar, dass das bei Laser Paradise DVD öfters vorkommt lolp
    • Genau deswegn meide ich solche Börsen nur noch, hab damit nur schlecht Erfahrung gemacht, schon allein vom Preis her.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro/Industrial - Das Neuste: Klick
    • Bei uns gibts eh keine Börsen in der Nähe, nur Flohmärkte mit Börsenhändlern. Aber die Filme, die mich hauptsächlich interessieren kann ich günstiger auf einschlägigen Internetseiten kaufen. Und in letzter Zeit fahre ich mir XJuggler echt gut.
    • Börsen sind schon okay. Demnächst lasse ich die Verpackung öffnen.
    • Klasse Film der zwar heute nicht mehr ganz so schocken kann wie zu der Zeit als er erschienen ist. Besonders gut ist der Score zu bewerten und natürlich die Goreeffekte. Einer von D´matos besten.

      [film]9[/film] Punkte
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • Immer wieder geil.Die Atmo,der Splatter-einfach genial.Einer meiner Lieblingsfilme. :6: :6: :6:
    • Ein weiterer film der ganz weit oben auf meiner wunschliste steht. die xthartbox sieht so geil aus. Hoffentlich krieg ich den bald.
    • Da werde ich mir neben meiner jetzigen Scheibe auch noch andere VÖs holen.Muss man haben.
    • Na dann spar mal schön :) oder lässte dich von deiner Freundin beschenken, ach hät auch gerne eine solche Freundin ^^
    • LOL,jepp,mir würde die Steelcase von XT gefallen.Die sieht so geil aus.Mal schauen,evtl.geht der Film bald auf Blu-Ray...
    • gibts ja als Blu nur ist leider ein Boot :(,

      ich find die beiden Hartbox motive geil :)besonders das retrocover rockt :6:
    • Hab meine Augen gerade auf die CMV-Retroedition geworfen. Sind da 11,-€ Ok vom Preis her? Ist die Scheibe schlechter als die XT-Video Scheibe?
    • Der Preis ist definitiv im Rahmen. Die Qualität von der Scheibe kenne ich nicht, aber die XT ist nicht grade die dollste. Ich würde dir ja die Blue Ray empfehlen, wenn sie kein Bootleg wäre ^^
    • Und wenn ich nen Blu-Rayplayer hät:).

      Ah ok dann hoff ich mal das ich die Scheibe dafür bekomme. Danke für die schnelle Antwort. Weshalb ist die XT-SCheibe nicht so gut? Von der Bildqualität? Hatte nämlich eigentlich überlegt diese Fassung zu holen. Aber CMV ist eigentlich kein schlechtes Label.
    • Laut OFDb basiert die CMV Scheibe, die mittlerweile schon fast 11 Jahre alt ist, auf dem alten ASTRO - Tape...(!!!) ...und ist zudem in ein paar Handlungsszenen gekürzt...

      Die XT - Fassung müsste auf der ASTRO DVD - Fassung basieren, aber ob die ASTRO DVD nun qualitativ auf dem ASTRO Tape basiert, vermag ich nicht zu urteilen, da ich nur die XT kenne.

      Sagen wir es so: Die XT ist gewiss nicht schlecht für das Alter des Filmes, aber wenn man die BR mal gesehen hat, erkennt man den Unterschied bei den Farben...Die XT (Astro) ist ziemlich milchig und blass, aber das geht schon okay. Die Hartbox schau echt schön aus und würde ich wohl niemals verkaufen. Ausser sie wäre irgendwann mal 500€ wert lolp
    • Also kann man die CMV Scheibe nehmen wenn man keinen BluRay-Player hat oder?
      Die XT-Hartboxen sind halt sehr teuer und für mich im Moment etwas zu teuer.
    • Wie gesagt, ich kenne die CMV nicht, aber scheint dann wohl die günstigere Alternative zu sein.
    • Hat nur leider keinen Englischenton aber der Film wurde sicherlich in Italienisch gedreht oder?

      Hat wohl etwas besseres Bild als die Astroscheibe. Denke auch das es die beste Alternative seien wird. Will kein Bootleg kaufen (z.B. die Schweizerscheibe). Soeben gekauft für 14,-€ (inkl. Versand als Einschreiben:D).
    • Die einzig mir bekannte DVD Fassung mit englischen Ton scheint die amerikanische zu sein...
      Der Film wurde auf Italienisch gedreht, was ja auch die Uncut DVD von XT beweist, in der alte geschnittene Handlungsszenen in italienisch gesprochen werden und deutsch untertitelt sind.
    • Und die Astroscheibe beinhaltet den englischen Ton aber hab auch gerade gesehen das die XT auch nur deutschen Ton hat von daher ist es ja nicht so schlimm das ich die CMV Scheibe gekauft habe.
      Also hab ja echt nur gutes gehört. Werde dann wohl Man-Eater und Sado im Doublefeature schauen sobald ich die Sado-DVD habe.
    • @Logge Wenn es sich um die CMV-DVD im Super-Jewel-Case handelt hast du definitiv nen Schnäppchen gemacht.Leider ist als Extra nur der Kinotrailer vorhanden.Das Bild ist absolut OK nur der Ton klingt teils etwas blechern.Die Astro-DVD hingegen empfinde ich sowohl Bild- als auch Tontechnisch besser auch enthält diese wesentlich mehr Extras.Zur XT-DVD kann ich nichts sagen vermute aber mal das hier das gleiche Master wie bei der Astro verwendet wurde.Anmsonsten wünsche ich dir viel Spass bei diesem Klassiker und bin schon sehr auf deine Meinung gespannt.
    • @ Trasher: Jap ist die CMV im Superjewelcase. Bin auch ganz froh das ich die bekommen habe.
      Die Extras sind mir bei einem solchen Film nicht so wichtig. Das mit dem Ton hört sich ja nicht so gut an. Ich denke fürs erste wird mir die CMV auch reichen, da ich ja keinen Vergleich machen kann. Werde meine Meinung dann nach sichten mitteilen.
      Trasher wie findest du den Film eigentlich?
    • @Logge Gehört definitiv zu meinen absoluten Favoriten aus dieser Zeit.Du solltest natürlich kein Splatterhighlight erwarten auch wenn es ein paar sehr derbe und geschmacklose Szenen zu begutachten gibt.Details werde ich an dieser Stelle nicht nennen würde dir sonst die Spannung am Film nehmen.
    • @ Trasher: Das mit den Splattereinlagen habe ich schon mitbekommen. Aber bei einem Film aus den 70igern erwarte ich das auch nicht. Wenn die Atmosphäre stimmt und die der Rest (Musik soll ja sehr gut sein), dann freu ich mich schon.

      Bin auch noch auf Man-Eater von D'amato gespannt, sollen ja seine zwei besten Filme sein. Endlich kann ich Sado in meiner Sammlung willkommen heißen. Und der Trailer hat mich schonmal angesprochen.
    • Der Trailer ist ja auch sehr reisserisch und beinhaltet praktisch schon die derben Szenen. :0:
    • Ja bin einfach auf den ganzen Film gespannt. Für mich sind die Trailer von damals eh eher schlecht da sie meistens alles verraten. Aber damit kann ich leben schau dann halt auch nicht so ganz intensiv hin:)
    • So habe soeben die CMV-Scheibe angeschaut und kann nur sagen: BOAH!

      Dieser Film ist mit Abstand das Beste was ich seit langem gesehen habe. Wirklich grandios, die Musik von Goblin ist genial, die Atmosphäre und Stimmung morbide und total geil. Ich bin überwältigt von diesem Film. Zählt für mich jetzt schon zu einem meiner Lieblingsfilme.
      Hierbei geht es gar nicht so um die Effekte, als vielmehr um diese Komposition, die einen einfach in ihren Bann zieht.

      Gebe [film]10[/film] Punkte und empfehle jedem diesen Film anzuschauen! :6: :6:

      Kann mir jemand verraten welche Sprache der Originalton ist. Ich tippe mal auf Italienisch.