Maniac

    • o.k. ist ne sehr coole geschichte !!! noch nie was von gehört !!


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • So, nun auch gesehen... :5:
      Nicht übel der Film... einige Szenen kommen ziemlich derb daher, besonders die scalpierungen... Auch haben wir einen Einblick in das Leben des psychopathischen Killers bekommen - alles gut und schön... aber wenn ich ganz offen und ehrlich sein soll, hab ich schon härteren Tobak gesehen.

      Ich geb [film]7[/film] (sehr guter Durchschnitt)

      Oder bin ich mit der Zeit schon zu abgestumpft gegenüber Filme geworden?? lolp
    • Am 26.02.2013 erscheint eine Blu-Ray von Ascot Elite. (1920x1080p (1.85:1) @24 Hz
      Video-Codec: MPEG-4/AVCSpielzeit) Wäre interessant ob Cut oder nicht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Der Film ist ja bitte NUR krank.

      Komplett a dunkle, trübselige Handlung und Atmosphäre, und nicht EINMAL Sonnenschein oder dergleichen.
      Der hauptsarsteller spielt die Rolle brilliant, also wenn ich den spielen hätte müssen, ich hätte danach zum Psychiater müssen. Wie dem auch sei, halt ein klassischer 80er jahre Slasher. Also, das REMAKE hat da schon ein hartes Erbe anzutreten finde ich halt.


      Meine Wertung:

      [film]7[/film]
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Leider habe ich diesen Film immer wieder aus den Augen verloren,aber endlich habe ich mich mal zu einem Kauf durchgerungen.Und ich muß sagen,das sich der Erwerb mehr als gelohnt hat,und ich mich sogar etwas geärgert habe,als ich sehen mußte was für ein starker Slasher Streifen mir hier eigendlich jahrelang entgangen ist.Der Film vermittelt aufgrund seiner beklemmenden Atmosphäre,von der ersten bis zur letzten Minute absolute Hochspannung.Was sich ebenfalls sehen lassen kann,sind die blutigen Szenen die einen irgendwie ein wenig nostalgisch werden lassen,wenn man wie ich öfter mal an die guten alten 80er zurückdenkt.Einziger kleiner Schwachpunkt ist wie ich finde,Tom Savini der hier in seiner kleinen Rolle ein wenig deplatziert und unbeholfen wirkt,aber dafür entschädigt er uns mit tollen Effekten.
      Mein Fazit: Ein starker Film den man unbedigt mal gesehen haben sollte,und der auch die jüngeren Zuschauer des blutigen Genres begeistern dürfte.

      [film]9[/film]
    • Cover zur Veröffentlichung von MANIAC, welche am 20.03.2013 als limitiertes MediaBook
      erscheinen wird. Es wird 2 Covervarianten des Mediabooks geben. Cover A wird
      auf 1.000 Stück und Cover B auf 500 Stück limitiert sein.

      Cover A



      Cover B

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Werde ich mir Anfang April auf der Börse holen :6: Aber finde beide Cover nicht der Oberknaller. Naja hauptsache die Qualität stimmt.
    • Ich finde Cover A schmucker, aber Cover B ist limitierter. lolp Hab schon Cover B vorbestellt.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Original von Dr.Doom:

      Ich finde Cover A schmucker, aber Cover B ist limitierter. lolp Hab schon Cover B vorbestellt.


      Limitierung ist mir Wurst. Werde wenn dann Cover A holen.
    • Cover A ist viel schöner, werde mir das kaufen. Film wollt ich eh schon lange mal sehen :)
    • Hab die schicke US-BD im Amaray mit Bonus-DVD die ist vollkommen ausreichend und vor allen Dingen günstiger.Die Illusions wird 100% auf dem selben Master beruhen so das qualitativ keine Unterschiede zu erwarten sind.Zu den Covern kann ich ganz klar sagen das Cover A mit Abstand das bessere Motiv ist.
    • Nächste Börse im Mai, sofern der Preis einigermaßen menschlich ist, sprich ca. 23 Euro.
    • @Sid Sei realistisch das Label heisst Illusion,es ist ein Mediabook das heisst auf Börsen auch wieder 30 € mit Glück und handeln eventuell 28 €.23€ ist eine Illusion.
    • Ich denke mit etwas Glück könnte man vielleicht 25,-€ hinbekommen, das ist auch mein Ziel auf der nächsten Börse. Übrigens wurde die VÖ auf den 03.04.2012 verschoben, da es wohl Probleme bei der Produktion gab.
    • Die Krönung ist ja das die Extras nicht untertitelt wurden.Man kann also davon ausgehen das es eine 1:1 Kopie der amerikanischen Veröffentlichung sein wird.Der einzige Unterschied wird wahrscheinlich das Illusions-Logo am Anfang sein.Einfacher kann man es sich als Label doch gar nicht mehr machen.Ob man solche Geschäftsgebahren unterstützt oder doch eher zur gleichwertigen aber kostengünstigeren Alternative (Blu-Underground BD) greift sollte hier doch keine Frage mehr sein.
    • Original von Trasher:

      Die Krönung ist ja das die Extras nicht untertitelt wurden.Man kann also davon ausgehen das es eine 1:1 Kopie der amerikanischen Veröffentlichung sein wird.Der einzige Unterschied wird wahrscheinlich das Illusions-Logo am Anfang sein.Einfacher kann man es sich als Label doch gar nicht mehr machen.Ob man solche Geschäftsgebahren unterstützt oder doch eher zur gleichwertigen aber kostengünstigeren Alternative (Blu-Underground BD) greift sollte hier doch keine Frage mehr sein.


      Na immerhin gibt es eine deutsche Tonspur lolp Das müsste dir doch reichen Dirk :5: Dann kannste mir deine US BD verkaufen :6:
    • Die US-BD verfügt über deutschen Ton.Deshalb schrieb ich ja das man es sich als Label gar nicht einfacher machen kann mein lieber Martin.Es wird die identische BD samt Bonus-DVD sein.
    • Original von Trasher:

      Die US-BD verfügt über deutschen Ton.Deshalb schrieb ich ja das man es sich als Label gar nicht einfacher machen kann mein lieber Martin.Es wird die identische BD samt Bonus-DVD sein.


      Ah Ok, ja gut dann braucht man die als US Besitzer wirklich nicht.
    • Ich denke, hier werde ich passen. Und mal zu einer günstigeren Variante greifen. Vor allem, weil ich das Label nicht wirklich mag. Man muss ja nicht jeden Film auch im Mediabook haben. lolp
    • @Vorhees Eine gute und richtige Entscheidung.Solche Label die eine so lieblose Veröffentlichung ohne eigene Arbeit reinzustecken veröffentlichen sollten nicht unterstützt werden.Hol dir die US-BD denn Maniac ist ein wirklich grossartiger Film.Wenn andere auch so handeln würden und nicht alles wegen der Limiterung und Verpackung kaufen müssten gewisse Label ihre Art der Veröffentlichungspolitik mal überdenken.
    • @Trasher



      Hast du die US BD kannst du was zu Bild und Ton Quali sagen??habe mir den heute bei Cede die US 2 Disc Edition gekauft mit Gutschein für 15,99€

      TV: Samsung-QE65Q80R Player: Playstation 4 Pro Glacier White
    • @Ghostface Ja ich hab die US-BD und sie ist OK.Kann man natürlich vom Bild her nicht mit Blockbustern vergleichen aber da Illusion ja das selbe Master hat ist es eine enorme Einsparung.Ton ist auch absolut in Ordnung.Guter Preis übrigens.
    • lol Cede.de listet Maniac (1980) die deutsche Blu-ray zum 4.7.2013 mit 82 Minuten von Ascort Elite,und meine US ist immer noch net verschickt shack

      TV: Samsung-QE65Q80R Player: Playstation 4 Pro Glacier White
    • Hier die Cover der DVD und Blu-Ray die am 09.05.2013 erscheinen.

      Blu-Ray


      DVD

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Joe Spinell, Judd Hamilton, Andrew W. Garroni, William Lustig
      Erscheinungsjahr: 1980
      Regie: William Lustig
      Drehbuch: C.A. Rosenberg, Joe Spinell
      Kamera: Robert Lindsay
      Schnitt: Lorenzo Marinelli
      Spezialeffekte: Tom Savini
      Budget: ca. 350.000 $
      Musik: Jay Chattaway
      Länge: ca. 87 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: Joe Spinell, Caroline Munro, Gail Lawrence, Kelly Piper, Rita Montone, Tom Savini, Hyla Marrow, James Brewster, Linda Lee Walter, Tracie Evans, Sharon Mitchell, Carol Henry, Nelia Bacmeister, Louis Jawitz, Denise Spagnuolo





      Frank Zito macht New York mit seiner Tätigkeit als Serienmörder unsicher. Er tötet und skalpiert seine Opfer, welche immer junge Frauen sind. Frank ist ein Psychopath der in seiner Kindheit von seiner Mutter misshandelt wurde und nun lebt er seinen unbändigen Trieb aus. Als Frank die Fotografin Anna kennen lernt, lernt er auch in sich selber eine andere Seite kennen, doch es dauert nicht lang bis das Böse auch im Beisein von Anna Überhand nimmt.

      William Lustigs „Maniac“ geht von der ersten Minute an, düster und depressiv zu Werke. Eine Stimmung die tiefste Ängste und ein unbehagliches Gefühl beim Zuschauer hervorruft. Eigenschaften die über die gesamte Spielzeit erhalten bleiben. Doch was ist ein Film über einen Serienmörder ohne den perfekten Darsteller? Nichts. In diesem Fall muss man sich bei William Lustigs Film keine Gedanken machen, denn Joe Spinell zieht hier eine großartige Show ab und er vermittelt die Rolle des Psychopathen in einer brillanten Art und Weise. Unter den zahlreichen Darbietungen die Joe Spinell innerhalb seiner Karriere verbuchen konnte blieben mir seine kurzen Auftritte in Friedkins „Cruising“ als widerlicher Polizist DiSimone und in Scorseses „Taxi Driver“ als schmieriger Taxizentralenleiter immer in angenehmer Erinnerung und dieses hauptsächlich weil er einfach einen unangenehmen Menschen verkörperte. Joe hatte es einfach drauf den im Abschaum angesiedelten Charakter zu vermitteln. Was Joe jedoch in „Maniac“ leistet, ist wie bereits erwähnt: perfekt.

      Der Film lässt seine Handlung aus der Sicht des Psychopathen Frank Zito ablaufen. Der Zuschauer ist an Zitos Seite zum einen auf der Suche nach neuen Opfern und zum anderen der Mitbewohner seiner tristen Kellerwohnung, die in einem Bad tiefster Depression getauft wurde. Auf diese Weise befindet man sich stets an der Basis. Die Räumlichkeiten sind dreckig was auch für diverse Locations gilt und der Ausflug in eine U-Bahn Station bietet dem Zuschauer ein neues Gesicht der Furcht. Ein Gesicht das mit Stille und Unvorhersehbarkeit gezeichnet ist und in dem das Böse gerade in dem Moment einbricht wenn er es nicht erwartet. Lustig spielt mit dem Zuschauer ein geschicktes Spiel, das zwischen Anwidern und Faszination seine Heimat findet.

      Die Vorgaben sind klar und das Beängstigende ist, dass so etwas an jedem Ort der Welt passieren kann. Frank Zito ist der Mensch von nebenan, der beim Ausgehen freundlich grüßt, aber von dem man nicht ahnt was hinter den Wänden seiner Wohnung und seiner eigenen Fassade abgeht. Das Böse ist nichts Übersinnliches, es kann jede Begegnung auf der Straße sein. In dieser Tatsache liegt auch gleichzeitig die Kraft die es ermöglicht dem Zuschauer den Zustand: Angst, näher zu bringen.

      Neben dem bereits hoch gelobten Joe Spinell bietet „Maniac“ weiterhin das Mitwirken einer optisch erwartungsgemäß traumhaften Caroline Munro. In schauspielerischer Hinsicht kann Caroline zwar nichts gegen Joe ausrichten, trotzdem macht sie ihre Sache als Anne gut.

      Die innerhalb der Morde eingesetzten Zeitlupen erfüllen jederzeit den Zweck, das Geschehen noch bedrohlicher und realitätsnäher darzustellen. Auch das alte Stilmittel des Erschreckens innerhalb der Stille findet hier die erfolgreiche Anwendung beim Zuschauer.

      Fazit: Ein abgrundtief böser Film, der auch nach 33 Jahren rein gar nichts von seiner Gemeinheit verloren hat. In diesem Sinne:

      Don´t mess with Frank Zito!!!

      9/10


    • William Lustig hat wohl mit Maniac seinen besten Film abgeliefert und dieser wirkt heute noch genauso schockierend wie zur Entstehungszeit, das schaffen nach wie vor nicht viele Filme, hier passt das Wort KULT einmal mehr als berechtigt.

      Schon die Eröffnungssequenz ist schonungslos und hat direkt zwei brutale Kills im Petto, bevor man dann so nach und nach Einblick in die Psyche des Killers bekommt. Dies geschieht sehr kühl, nüchtern, teilweise fast schon Dokumentarisch.

      Man bekommt auch immer Häppchen weise erläutert warum Frank diese Morde beginnt, dies ist auf seine Jugend/Kindheit und seine Mutter zurück zuführen. Verdeutlich wird dieser Aspekt durch seine häufig geführten selbst Gespräche.
      Als er aber eine Fotographien kennenlernt hat man zunächst denn Eindruck er könne sich ändern, bis aber dann wieder sein wahres Ich zum Vorschein kommt.

      Dazwischen geht er immer wieder auf Jagd und tötet wahllos Menschen, Vorzugs weise junge Mädchen oder Pärchen. Dies geschieht immer äußerst brutal, zwar sollte man kein Splatterfeuerwerk erwarten, aber blutig geht es immer zur Sache. Hier hat der Effekt Künstler Tom Savini einmal mehr sehr gute Arbeit abgeliefert.

      Auch gelingt es Lustig eine sehr dreckige Atmosphäre zu erzeugen, dies gelingt im da er sehr gut die andere Seite der Millionen Stadt New York einfängt. Diese Seite ist weit entfernt von dem sogenannten Glamour. Dazu bekommt man noch einen sehr guten Score präsentiert.
      Was der Film aber nur bedingt schafft ist eine konstante Spannung zu erzeugen, dies ist auch der einzigste Kritikpunkt denn es für mich gibt. Aber nicht das jetzt einer denkt der Film wäre Langweilig, absolut nicht denn hier ist gibt es immer etwas zu entdecken und wenn man denkt jetzt wird es zu lahm dann geht Frank wieder auch schon wieder auf Menschenjagd.

      Joe Spinell spielt denn verrückten Maniac Frank Zito wirklich erstklassig und darum funktioniert der Film auch so gut, seine Mimik, Ausstrahlung ist einfach Perfekt. Aber auch die Fotographien Caroline Munro (sehr hübsch übrigens) spielt ihren Part sehr gut. Die restlichen Akteure sind nur Opfer, auch Tom Savini spielt eine kleine Opferrolle und wie er um die Ecke gebracht wird, wird sich im Gedächtnis festfräßen, aber seht selbst.

      Ein Film denn man als Fan des Genres unbedingt gesehen haben sollte, kann allen die Blu-Ray von Blue Underground empfehlen, hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut, zwar entspricht das Bild nicht heutigem HD Standard ist aber um Welten besser wie die VÖ von Astro und LP.

      Ich vergebe für diesen Kultstreifen sehr gute

      [film]9[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Wow...Schade das ich den vorher noch nicht gesehen habe. Habe es soeben nachgeholt, dieser Film ist ein Slasher Meisterwerk. Joe Spinell spielt den kranken und fiesen Killer Frank Zito total überzeugend und geht mehr als auf in seiner Rolle. Die Story ist Atmosphärisch dicht und weiß die ganze zeit hinweg spannend zu unterhalten. Ein durch und durch fieser Streifen, der tolle handgemachte Effekte von EFX Legende Tom Savini beinhaltet und übrigens auch im Film die Rübe runter geschossen bekommt, was auch einer der härtesten Szenen im Film ist. Ein sehr gut inszenierter Slasher Film den man als Horror Fan unbedingt mal gesehen haben muss.

      [film]9[/film] Punkte
    • Gerade kam folgende Mitteilung von Illusions via Facebook:


      "ILLUSIONS UNLTD. films
      aufgrund der hohen Nachfrage und weil viele Fans enttäuscht darüber waren kein MediaBook bzw. keine Hartbox mehr bekommen zu haben, veröffentlichen wir am 25.06. noch ein 3. Cover. Das MediaBook wird auf 500 Stk. und die Hartboxen werden wie gehabt auf 131 Stk. limitiert sein."

      Hier die Cover von MB und HB:





    • Besser US Fassung kaufen. Günstiger, auch dt. UT, mehr Extras als bei der Ösi Fassung, gleiches Master. Zudem sind die Extras der Illusions NICHT untertitelt.

      Vom dem Label kam auch schon lange nichts Gutes mehr, wird wohl bald (oder hoffentlich) untergehen!
    • Das Cover sieht um einiges besser aus als die B-Variante. Ob man nun 3 Mediabook Fassungen brauch?

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Original von Dr.Doom:

      Das Cover sieht um einiges besser aus als die B-Variante. Ob man nun 3 Mediabook Fassungen brauch?


      Ist wohl für die gedacht, die bei den ersten beiden MBs keine abbgekommen haben :) Cover find ich richtig cool, da mal was anderes. Mal schauen ob ich hier zuschlage. Bin noch am überlegen :0:
    • Und weitere limitiierte Verpackungen.Leute werdet doch mal wach und unterstützt solche Label nicht mehr.Ihr bezahlt nur die Verpackung und bekommt sogar weniger Inhalt als bei der wesentlich günstigeren US.Gerade bei Illusion die keinerlei Eigeninitiative in ihre Veröffentlichung gesteckt haben sollte man sich den Kauf gut überlegen.
    • Original von Trasher:

      Und weitere limitiierte Verpackungen.Leute werdet doch mal wach und unterstützt solche Label nicht mehr.Ihr bezahlt nur die Verpackung und bekommt sogar weniger Inhalt als bei der wesentlich günstigeren US.Gerade bei Illusion die keinerlei Eigeninitiative in ihre Veröffentlichung gesteckt haben sollte man sich den Kauf gut überlegen.


      Aber immerhin ist der Inhalt jetzt bekannt, also nicht mehr ganz so wie beim Start von Cover A und B wo man vllt noch mehr erwartet hat.

      Für Leute die das MB haben wollen sicherlich eine gute Idee, da einige bestimmt leer ausgegangen sind. Trash dieses repacken wird halt immer gemacht, wenn Leute merken das sie keins mehr kriegen und rumheulen und ich meine Maniac ist ein Film der sicherlich wie warme Semmeln weggehen wird. Ich denke wer die BD schon hat braucht hier keinen Neukauf wagen aber für alle die keine haben, wird es vllt interessant sein. Mal schauen was der Preis sagt, ist für mich entscheidend.
    • Logge es gibt Cover-Enthusiasten und wenn du in den gängigen Foren mal liest kauft genau dieses Klientel auch die dritte Veröffentlichung mit neuem Cover.Genau darauf spekuliert Illusion doch indem auch diese Covervariationen wieder nur in limiterter Auflage erscheinen.Verstehst du jetzt was ich meine.
    • Original von Logge1002:

      Original von Trasher:

      Und weitere limitiierte Verpackungen.Leute werdet doch mal wach und unterstützt solche Label nicht mehr.Ihr bezahlt nur die Verpackung und bekommt sogar weniger Inhalt als bei der wesentlich günstigeren US.Gerade bei Illusion die keinerlei Eigeninitiative in ihre Veröffentlichung gesteckt haben sollte man sich den Kauf gut überlegen.


      Aber immerhin ist der Inhalt jetzt bekannt, also nicht mehr ganz so wie beim Start von Cover A und B wo man vllt noch mehr erwartet hat.

      Für Leute die das MB haben wollen sicherlich eine gute Idee, da einige bestimmt leer ausgegangen sind. Trash dieses repacken wird halt immer gemacht, wenn Leute merken das sie keins mehr kriegen und rumheulen und ich meine Maniac ist ein Film der sicherlich wie warme Semmeln weggehen wird. Ich denke wer die BD schon hat braucht hier keinen Neukauf wagen aber für alle die keine haben, wird es vllt interessant sein. Mal schauen was der Preis sagt, ist für mich entscheidend.


      Ok, man hätte im Vorfeld nur schon damit rechnen können, dass sich Maniac mehr als 1500 mal als Mediabook verkaufen wird. Schon allein weil man durch das Remake auf das Original aufmerksam wird. Die Nachpressung(?) lässt ja den Wert der aktuellen Mediabooks nicht fallen, verhindert höchstens das diese schnell in den 3 stelligen Bereich klettern, zumindest Cover B.

      Über das Mediabook an sich kann ich nicht meckern. das Booklet ist informativ und mit 28 Seiten dick. Es gibt zudem genug Bonussachen, wenn auch nur auf Englisch. einzig das Cover gefällt mir von B nicht so, da find ich C oder auch A wesendlich ansprechender.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Original von Trasher:

      Logge es gibt Cover-Enthusiasten und wenn du in den gängigen Foren mal liest kauft genau dieses Klientel auch die dritte Veröffentlichung mit neuem Cover.Genau darauf spekuliert Illusion doch indem auch diese Covervariationen wieder nur in limiterter Auflage erscheinen.Verstehst du jetzt was ich meine.


      Ja gut denen ist eh nicht zu helfen. Aber ich denke mal, wenn man allein auf der Börse nach VÖ Start von Cover A und B schon gesehen hat wie die Händler da die Preise hochgeschraubt haben, dann war es klar, denke da kann es durchaus sein, dass auch Händler da angefragt haben.

      Klar limitierte Sachen sind immer eine Sache für sich die einen feiern das, andere finden es doof. Ich persönlich hab mich da auch eher distanziert von. Bei Cover C muss wie gesagt der Preis für mich stimmen, also 40€ zahl ich sicher nicht. Aber ich sag mir entweder der Preis stimmt und ich nehm es oder er stimmt nicht und ich verzichte. Das kommt drauf an, leider sehen es aber viele so, dass sie kaufen komme was wolle und denke genau das kritisierst du auch am meisten Trash.
    • Logge da diese Cover also Mediabook auf 500 und die Hartboxen auf je 131 limitert sind werden diese bereits vor Veröffentlichung genau dieses Preisniveau wieder haben.Ist es so schwer die Masche dieses Labels zu durchschauen?
    • Das Cover sieht nicht schlecht aus aber ob es nun ein Mediabook sein muss da stells sich mir die frage.

      TV: Samsung-QE65Q80R Player: Playstation 4 Pro Glacier White