Maniac

    • Maniac, ein Film, der niemandem mehr aus dem Kopf geht, wenn er ihn einmal gesehen hat. Nachdem wir dieses Jahr das Remake, sowie die BD Auflage durch ILLUSIONS bekommen haben, ist es nun an der Zeit sich diesem Film, ja sogar Meisterwerk noch einmal zu widmen. Wie schneidet der Film heute, gut 33 Jahre nach seinem Entstehen, ab?

      Über die Geschichte von Maniac, braucht man nicht wirklich viele Worte verlieren. Die Story rund um Frank Zito, den Maniac Killer, sollte wohl jedem Filmfan, der etwas auf sich hält, bekannt sein. Dennoch bietet die Geschichte wirklich einige nette Wendungen und kann so doch überraschen. Besonders das Ende wirkt auf den ersten Blick fast unpassend, zu dem sonst recht normalen Film, genauer betrachtet aber rundet das Ende eben diesen Film noch weiter ab.

      Die Schauspielerische Leistung von Joe Spinell ist über jeden Zweifel erhaben. Selten hat man einen Serienkiller so hervorragend gespielt gesehen. Von der ersten bis zur letzten Minute nimmt man Spinell seinen Charakter ab und man kann sogar richtig mit ihm mitfühlen, wenn er an sich und seinen Taten zweifelt. Die Beweggründe, welche Frank zum Mörder machen, werden zudem erst am Ende wirklich erklärt und so entwickelt sich der Charakter Frank vom Verrückten immer mehr hin zum Opfer, der selber bestraft wurde. Aber auch Caroline Munro, die neben Spinell die einzige weitere Hauptrolle inne hat, kann überzeugen und begeistern. Leider bleibt ihre Rolle etwas unter entwickelt, aber dies erklärt sich ganz einfach dadurch, dass das Hauptaugenmerk eben vollständig auf Frank liegt.

      Die Kamera fängt immer wieder sehr stimmungsvolle und gleichzeitig bedrückende Bilder ein. Allein der Anfang am Strand, welcher fast ausschließlich in der Egoperspektive gedreht wurde, eine Technik, welcher sich das Remake ausschließlich zu Nutze macht, bleibt wohl für immer Zeitlos. Zudem herrscht auf Grund der guten Darbietung von Spinell während des ganzen Films eine sehr düstere Atmosphäre und man fühlt sich zu keinem Zeitpunkt sicher. Dies wird durch die Musik von Jay Chattaway noch weiter unterstrichen. Besonders das Lied zum Schluss, als Frank sich nach Hause rettet, ist ein wahrer Gänsehaut Moment. Aber auch die Synthieklänge, welche immer dann ertönen, wenn Frank wieder auf der Jagd ist können heute, genau wie vor 33 Jahren immer noch absolut überzeugen.
      Die Effekte von Tom Savini sind natürlich das Tüpfelchen auf dem I und dürfen bei einer Besprechung nicht fehlen. Was Savini hier abgeliefert hat, zählt wohl mit zu den besten Arbeiten seiner Karriere. Allein der berühmt-berüchtigte Kopfschuss wird wohl für immer in die Filmgeschichte eingehen. Aber auch sonst gibt es hier mehr Blut und Gore als in so manch anderem Splatterfilm zu sehen.

      Ganz kurz möchte ich noch auf die vor kurzem erschienende Bluray aus dem Hause ILLUSIONS UNTLD. films zu sprechen kommen. Dieses bietet Maniac ungeschnitten und mit einer wunderschönen Bildqualität. Natürlich kann und darf man hier keinen Hollywoodblockbuster erwarten. Selbst die US BD, welche ja von dem Regisseur selbst erstellt wurde, hat die Leute nicht so begeistert wie es sich das Label damals wohl erhofft hat, daher ist es nicht verwunderlich, dass auch die neue BD da keinen Quantensprung schafft. Aber dennoch sieht der Film besser aus als je zuvor und kann in Anbetracht des Materials und des Alters voll auf begeistern. Das Mediabook an sich ist sehr schön geworden und bietet wohl eines der besten Buchteile die man bisher erstehen konnte. Informativ, ausführlich und sehr schön gestaltet. Für Fans von Maniac daher absolute Muss, sofern man überhaupt noch eins bekommen kann.

      Fazit: Maniac ist und bleibt ein Meilenstein der Filmgeschichte. Hart, blutig, düster und grandios gespielt, bekommt man hier alles was einen Slasherfilm ausmacht. Unbedingt anschauen!

      [film]9[/film]
    • Endlich mal wieder gesichtet (im Doppelpack mit dem Remake). Früher muss ich sagen, war das einer meiner liebsten "berüchtigten" Filme. Jetzt nach Jahren hat er leider nicht mehr ganz so gerockt wie einstmals. Sicherlich sind nachwievor die Effekte von Savini mehr als nur sehenswert, sicherlich ist das Schauspiel von Spinell wirklich sensationell, sicherlich hatd er Film eine tolle Atmo. Doch die [film]9[/film] die ich früher vergeben hätte schafft der Film einfach nicht mehr. Ich vergebe ihm "nur" 7,5/10. Trotzdem ist dieser Film ein Must Have Seen!
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Absoluter Hammer-Film.
      Stimmig, blutig, geniale Schauspieler, tolle Handlung.
      Ein, zwei Längen in der Mitte, ansonsten alles richtig gemacht.

      Von mir auch:

      [film]9[/film]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Meiner Meinung nach einer der Besten Filme überhaupt.Ich finde das Herr Zito 1000x gruseliger als ein Jason oder Michael wirkt weil er einfach etwas realistisches hat, so jemand könnte halt wirklich existieren.Die Effekte im Film allen voran die Pumpgun Zene fand ich verdammt geil.Die Stadt passt auch perfekt zum ganzen Film, die Athmosphäre ist der hammer diese kühl wirkende Großstadt in Kombi mit dem total gestörten Frank ist einfach Perfekt, auch die Einrichtung seiner "Wohnung" fand ich klasse hat gut zum gesamt Bild gepasst.Auch das man mal einen Einblick die Psyche eines solchen Killers bekommt fand ich richtig geil, er erhält dadurch etwas Menschliches ein Typ der von seiner Mutter schlecht behandelt wurde und dadurch eine gestörte beziehung zu Frauen hat.

      Meine Wertung [film]10[/film]
    • Das Psycho der 80er. Tolle Musik, aber schon so oft gesehen. Die Strandszene am Anfang erinnert stark an einem Giallo.

      7/10
    • @Desmodus Das ließt sich nicht so begeisternd. Fandest das Remake denn besser?
      Ich hab mal den deutschen Trailer auf meinem Kanal hochgeladen. Der im Thread war raus.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • @Dr.Doom
      Das Remake kenne ich nicht.
      Nein, "Maniac" war für mich kein Novum. Davor habe ich schon Filme gesehen, in denen der Psychopath und Serienmörder die Hauptrolle (das Publikum kennt ihn) spielt: "M - Eine Stadt sucht den Mörder", "Psycho", "Henry - Portrait of a Serial Killer" oder "Mann beißt Hund".
    • Bewertung ist ja auch ok. Filme die mich nicht vollends überzeugen, ich sie aber zu schätzen weis, geb ich auch meist 6 oder 7Punkte. Mann beißt Hund war garnicht mein Ding.


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Der erste in Deutschland beschlagnahmte Film Maniac mit dem großartigen Joe Spinell, verlässt nach 36 Jahren den Giftschrank und ist nun wie kürzlichst Craven's Last House
      von der 131er Liste gestrichen!
    • Nun wurde auch die Indizierung aufgehoben!
      Soll von Nameless im nächsten Jahr frisch abgetastet in 4K inkl. Remake als Super Duper und in Rekordzeit ausverkauften Edition erscheinen.
    • Einer der wenigen (meiner Meinung nach) wirklich guten Filme der damaligen Beschlagnahmewelle. :0:
      Kommt auch heute noch verstörend rüber, definitiv empfehlenswert!

      Wobei ich sagen muss, dass mir auch das Remake überraschend gut gefallen hat- hätte ich nicht erwartet.
      Hat seinen eigenen Stil, sollte man aber auch mal gesehen haben.
    • Jap, erstaunlicherweise kann sichs Remake in der Tat, wirklich sehen bzw. ganz besonders hörenlassen.
      Original empfand ich bei letzter Sichtung erstmalig schlecht, kam recht langatmig daher.
      Die legendäre Kopfschußszene ist Kult, macht den Rest trotz eines hervorragenden Joe Spinell nicht mehr besser.
      Nochmal Chance geben fällt aus. Gilt für beide.

      Edit: Ankündigung

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Inzwischen hat die FSK den Film gesichtet und kam zu folgendem Ergebnis:

      spio-fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=606332
    • Ich find das ist ne passende Freigabe für den Film. Er hat ja doch schon seine Härten, ne 16er hätte mich da auch gewundert.
      Aber Hauptsache ist, dass wieder e8n Film vom Index runter ist.
    • Ja, da hat die FSK mal ausnahmsweise richtig entschieden und ne korrekte Freigabe erteilt.
      Es könnten sicher noch mehr Filme von der Liste verschwinden wenn Firmen etwas mehr Einsatzbereitschaft zeigen würden.
    • Black_Cobra schrieb:

      Es könnten sicher noch mehr Filme von der Liste verschwinden wenn Firmen etwas mehr Einsatzbereitschaft zeigen würden.
      Da hast du mit Sicherheit recht. Ich kenn mich in dem Business ja wirklich nicht aus, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass die meisten Firmen einfach den Aufwand scheuen. Wenn man sich mal überlegt, wie lange Turbine dafür kämpfen musste, TCM zu rehabilitieren...
      Und seien wir mal ehrlich, die richtigen Horrorfilmfreaks, die den Film kennen, wussten auch schon während der Indizierung, wie sie an DVDs kommen. Wir freuen uns zwar, dass Maniac vom Index runter ist, aber ob ich mir jetzt deshalb den Film nochmal kaufe, kann ich nicht versprechen. Das hängt vom Preis und dem Gesamtpaket ab.
      Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jetzt scharenweise Gelegenheitskäufer nen Horrorfilm aus den 80ern kaufen, von dem sie wahrscheinlich noch nie gehört haben.
      Wie gesagt, ich kenn mich im Business wirklich nicht aus und das ist reine Spekulation, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich der Aufwand finanziell nicht lohnt. Zumal ja auch nicht garantiert ist, wie die Gerichte, bzw. die BPjM entscheidet.
    • Aufwand und Kosten spielen sicher entscheidende Faktoren in der Sache. Andererseits sind viele Beschlagnahmungen inzwischen verjährt, so dass ein Versuch im Rahmen des Möglichen stünde.
      Besonders bei erneuter Beschlagnahmung bzw. evtl. Folgeindizierung wobei letzteres, nur Formalsache ist.
      Heutige Sehgewohnheiten haben sich größtenteils geändert wie manch Freigaben beweisen und ich wette so mancher Streifern welcher Uncut mit KF oder mit 16 im Handel steht, wäre damals noch gekürzt
      und mindestens indiziert worden. Klar so einfach wie jetzt bei Freitag 3&4 wirds nicht unbedingt werden doch mit genügend Werbung (nach erfolgreicher Rehabilitierung) und richtigem Marketing,
      bestehen durchaus Chancen was guten Absatz betrifft. Mit gescheiter Argumentation, etwas Glück, Kosten & Arsch in der Hose lässt sich nahezu immer alles freiboxen. Gut ein Risiko gibts natürlich immer, so oder so.
      Ohne nix kommt nix.
      131er könnte Braindead z.B. imo locker runterfliegen.

      Traurig ist auch, da werden Filme dank Fristablauf & BPJM gestrichen, und jahrelang gibts weiterhin keine VÖ.
      Ok dem Kenner ists im Prinzip egal, wie du richtig sagst, man hat den Film Uncut auch so bekommen^^
      Ist sowieso, erst Recht im Internetzeitalter wo alles mehr oder weniger zugänglich gemacht wird, Blödsinn. Kein Film gehört Geschnitten/Indiziert/Beschlagnahmt (außer KIPO und echter Snuff),
      einfach ne Erwachsenenfreigabe (von mir aus Anhebung auf 21) drauf und fertig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Wenn ich mich nicht irre hat die Prüfstelle doch einen sehr strengen Ansatz.
      Hatte das bei TCM damals so verstanden:
      Wenn ein Film einmal beschlagnahmt wurde, wurde die strafrechtliche Relevanz durch einen Richter festgestellt. Eine einfache Verjährung genügt der BPjM nicht. Stattdessen muss erneut ein Richter entscheiden, dass der Film nicht mehr gegen das Strafrecht verstösst.
      Und Staatsanwaltschaft/Richter sehen im Zweifel gar keinen Grund dafür, eine erneute Prüfung vorzunehmen, mit der Argumentation, dass der alte Beschluss verjährt sei... Ein Teufelskreis!

      Kann daher irgendwie schon verstehen, wenn viele Vertriebe sich scheuen, diesen Aufwand auf sich zu nehmen.

      Ich geb dir aber auch vollkommen recht. Insbesondere im Internetzeitalter erschliesst sich mir der Index nicht mehr. Eine FSK 18 sollte bei korrekter Kontrolle vollkommen genügen, damit Kids sich die Filme nicht mehr im Geschäft gesorgen können. Und was die sich dann im Netz reinziehen, da hat der Index eh keinen Einfluss mehr drauf. Und ich glaub auch kaum, dass sich heutige Jugendliche noch begeistert durch die DVD Regale suchen, die holen sich ihre Anregung im www. Daher entfällt meiner Meinung nach auch die Wirksamkeit der Werbeeinschränkung.

      Was bleibt ist ne Verkaufseinschränkung für mündige Erwachsene.

      Mein Fazit: Ich denke der Index kann nicht mehr das leisten, was er soll (Jugendschutz), ist aus der Zeit gefallen und gehört daher abgeschafft.
      FSK 18 sollte genügen.
    • Bonzaimann schrieb:

      Mein Fazit: Ich denke der Index kann nicht mehr das leisten, was er soll (Jugendschutz), ist aus der Zeit gefallen und gehört daher abgeschafft.
      FSK 18 sollte genügen.
      Da kann ich nur zustimmen und gehe sogar soweit, daß der Index noch nie das leisten konnte, wozu er mal gedacht war. Zu meiner Zeit in den frühen 80er Jahren gab es kein Internet. Da wurden dann Videofilme kopiert und getauscht. Ebenso wie Disketten für Computerspiele. Das ging dann langsamer, und die Reichweite war geringer, dafür hat man sich aber oft zu Interessengemeinschaften zusammengeschlossen und sich untereinander versorgt.
      Ein witziger Nebeneffekt der Index- u. der Beschlagnahmeliste war ja auch der Jägereffekt. Plötzlich wurden Filme interessant, die sonst kein Schwein interessiert haben. Wer hätte denn sonst jemals "Street Gang" oder "Der unbezwingbare Super-Chan" kopiert und zu Hause gesammelt?
      Und heute? Es ist fast alles jederzeit und überall verfügbar. Internethändler und sonstige Tauschbörsen bzw. One-Click-Hoster sei Dank. Und für das deutschsprachige Ausland gelten unsere Gesetze eh nicht, weswegen man ja so bequem z.B. aus AT Filme oder Videospiele bekommen kann. Dafür wenigstens auch ein Hoch auf die ansonsten verkorkste EU. Alles darf nun innerhalb ohne Zollbeschränkungen versendet werden.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Bonzaimann schrieb:

      Wenn ich mich nicht irre hat die Prüfstelle doch einen sehr strengen Ansatz.
      Hatte das bei TCM damals so verstanden:
      Wenn ein Film einmal beschlagnahmt wurde, wurde die strafrechtliche Relevanz durch einen Richter festgestellt. Eine einfache Verjährung genügt der BPjM nicht. Stattdessen muss erneut ein Richter entscheiden, dass der Film nicht mehr gegen das Strafrecht verstösst.
      Und Staatsanwaltschaft/Richter sehen im Zweifel gar keinen Grund dafür, eine erneute Prüfung vorzunehmen, mit der Argumentation, dass der alte Beschluss verjährt sei... Ein Teufelskreis!
      Die Beschlagnahmung kann nur durch den Richter erfolgen, auch eine Aufhebung funktioniert nur übers zuständige Amtsgericht.
      Doch eine Verjährung kann eine sehr sehr große Rolle spielen wie z.B. bei Freitag der 13. Teil 3, in welchem die BPJM auf Grund von veränderter Sehgewohnheiten den Film komplett runterschmiß.
      Hierbei erfolgte die Beschlagnahmung nur 1x weswegen '84 Glück hatte und das Ganze ohne Gericht durchziehen konnte.
      Turbine's TCM wurde damals noch während dem Vorhaben seiner Entlassung erneut Beschlagnahmt, somit konnten die gleich dagegen vorgehen, erinnere mich noch gut daran dass jener Umstand denen grade Recht kam.
      TCM 2 oder Mark of the Devil waren nur logische Nachfolger und Beweise bei ordentlicher Argumentation und etwas Glück/Hartnäckigkeit,was zu erreichen. So gut wie alles noch auf der Liste vorhandene Vertreter
      sind doch gegen heutige, deutlich auf Brutal gestimmte harmlos gegen. Auch ein Muttertag könntest heute freibekommen.
      Meist haperts gerichtlich an der Verantwortung weil groß niemand sich mit alten Beschlüssen auseinandersetzen möchte bzw. sich zuständig fühlt.
      Im Vergleich zu früher wird heute kaum noch was einkassiert, was viele Möglichkeiten öffnet.
    • Haha stimmt, die 80er habe ich damals zwar als Sammler noch nicht erlebt, aber Ende der 90er gingen bei uns auf dem Schulhof auch Kopien von Braindead, TdT und From dusk till dawn rum.
      Abgenudelte Kopien von Kopien von VHS. Hach schön wars :0: .

      @Black_Cobra
      Danke, dass Freitag Teil 3 auch ohne vorherige "Entschlagnahmung" vom Index durfte, wusste ich noch nicht. Zeigt aber auch nur wieder wie konsistent die Prüfstelle in ihren Entscheidungen ist :5: .
      Und ich sehs auch so, dass gemessen an heutigen Massstäben sogut wie alle damaligen Kandidaten gestrichen werden könnten.
      Naja der Trend geht in die richtige Richtung wie du ja auch geschrieben hast.
      Kaum mehr Neuindizierungen und stattdessen fliegen immer mehr ehemalige Kandaten runter.
    • Das ging jedoch nur beim 3er, sein Nachfolger ist auch entschlagnahmt doch hier musste '84 vor Gericht, mit Erfolg :6:
    • Mit "echter" VHS? :54:
      Wenn das Ding nicht all zu teuer wird ist's gekauft!
    • Jap, dem Anschein nach trudelt ne richtige VHS mit der 4:3 Kinofassung rein.
      Wie hoch auch immer der Preis ausfallen wird, es kann sicher wenn überhaupt Nameless typisch nur wenige Min im Angebot verbleiben.
      Schnelligkeit und ne Riesen Portion Glück! von Nöten.
    • Black_Cobra schrieb:

      Inzwischen hat die FSK den Film gesichtet und kam zu folgendem Ergebnis:

      spio-fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=606332
      Nun stand der Director's Cut auf dem Programm!
      Ergebnis:

      spio-fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=606969
    • ..war zu erwarten nach listenstreichung.

      bei der bueste wuerd mich ma' interessieren ob die schaedeldecke auch abnehmbar ist und sich drunter rosa bonbons verbergen..
      65 66 65 - Beyond The Realms Of DOOM

      "There's evil on this island. An evil that won't let us get away. An evil that sends out an inhuman, diabolic power. I sense its vibrations now. The vibrations are an intense horror. It will destroy us! The very same way it did all the others! "
    • Infos zur Büsten-Edition:

      Limitiert auf 333 Stück
      - Ein hochwertiges, 12 Disc Digi-Book inkl. J-Card
      (6-seitiges Digi-Book mit einem exklusiv gemalten
      Panorama-Artwork von Maniac 1980 & 2012)
      - Ein 122 seitiges Booklet
      - 10 Charakter Cards
      - 1x T-Shirt – Motiv gezeichnet von Enzio Sciotti
      - 1x Orig. Motion Picture Soundtrack - Vinyl – Maniac 1980
      - 1x Orig. Motion Picture Soundtrack - Vinyl – Maniac 2012
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Infos zur VHS-Edition:

      Hierbei wird es sich um eine ECHTE VHS handeln! Jene beinhaltet den Klassiker im vom "Regisseur aufgetriebenen" 4:3 Format!
      Zusätzlich kommt das 6-Disc Mediabook (Exklusive Lackedition mit Spotlack überzogen - inkl. UHD & Soundtrack LP) hinzu!

      Limitiert auf 55 Stück!

      VÖ des 80er Originals wird auf 08.06. angesetzt. Vorverkauf startet zum 25.05. im Nameless-Shop ab ca. 16Uhr.

      Die Neuverfilmung erscheint ungefähr 1 Monat später!

      Edit:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Black_Cobra schrieb:

      Hierbei wird es sich um eine ECHTE VHS handeln! Jene beinhaltet den Klassiker im vom "Regisseur aufgetriebenen" 4:3 Format!

      Zusätzlich kommt das 6-Disc Mediabook (Exklusive Lackedition mit Spotlack überzogen - inkl. UHD & Soundtrack LP) hinzu!
      Die VHS hätte ich sehr gerne- Blöd nur, dass mich der Rest null interessiert. :264:
    • 6-Disc Mediabook:
      Inhalt ;

      1x UHD mit der Uncut Version
      1x BD mit der Uncut Version
      1x BD mit Director's Cut und deutsche Kinofassung
      1x DVD mit der Uncut Version
      1x Bonus-BD
      1x Soundtrack-CD

      Man hat umgedacht und sich dem Anschein nach, wohl durch nachdruck, zu einer CD verleiten lassen, Als obs die nicht schon seit Jahren aufm Markt gebe rofl
      Da sieht mans wieder, manche kommen nur zu was wenn bestimmte Labels was bringen, statt vorher den Arsch zu bewegen um sich ihre CD einzeln und weitaus günstiger zu besorgen.
      Bloß im Netz abhängen, zu jedem Mist sein Senf zugeben und auf Labels verlassen, ist halt nicht alles im Leben. Meine CD steht seit Ende 90er im schönen Digi im Regal, könnte bei jedem Interessenten so sein
      die so krampfhaft nach CD schreien und von vorherigen VÖ's keine Ahnung haben, aber Jahrelang pausenlos in Foren rumgeistern und glauben das reicht aus :prop: :31: rofl

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Folgendes Bonusmaterial steht zur Verfügung und soll laut Angabe mit Dt.-UT versehen sein ;

      A Maniac meets the Retromaniacs
      Maniac: The Making of a living pulp novel
      US-Trailer (RED-BAND)
      US-Trailer (R-RATED)
      Internationaler Trailer
      Deutscher Teaser
      Deutscher Trailer
      TV-Spot 1: „Stalking“
      TV-Spot 2: „Models“
      TV-Spot 3: „Subway“
      TV-Spot 4: „Helicopter“
      TV-Spot 5: „Car“
      TV-Spot 6: „Cemetery“
      TV-Spot 7: „Toy“
      TV-Spot 8: „Poster“
      TV-Spot 9: „I Warned You“
      Radio Spot 1
      Radio Spot 2
      Radio Spot 3
      Radio Spot 4
      "William Friedkin spricht über „MANIAC“"
      Outtakes
      "„Returning to the Scene of the Crime“ mit William Lustig"
      "„Anna und der Killer“ - Interview mit Caroline Munro"
      "„The Death Dealer“ - Interview mit Special Make-up Effects Artist Tom Savini"
      "„Dark Notes“ - Interview mit Composer Jay Chattaway"
      "„Maniac Men“ - Interview mit den Songwritern Michael Sembello und Dennis Matkosky"
      „The Joe Spinell Story“
      „Mr. Robbie: Maniac 2 Promo Reel“
      "„Paul Wunder“ - Radio-Interview mit William Lustig, Joe Spinell & Caroline Munro"
      William Lustig bei „Movie Madness“
      Joe Spinell in Cannes
      Joe Spinell bei „The Joe Franklin Show“
      Caroline Munro TV-Interview
      Barf Bag Review Policy
      Grindhouse Film Festival
      Bildergalerie
      Channel 7 News, 3/6/81, 11:00pm
      Channel 11 News, 3/6/81, 10:30pm
      NBC Tomorrow Show, 3/10/81
      Channel 2 News, 2/3/81, 10:00pm
      Channel 10 News, 3/2/81, 11:00pm
      Channel 3 News, 3/3/81, 6:00pm
      Channel 3 News, 3/3/81, 11:00pm
      Channel 6 News, 3/3/81, 5:30pm
      „Violent Movies“
      „Movie Violence“
      „Al Goldstein rants against violent movies“
      „Al Goldstein mutilates his love doll“
      „Gallery Of Outrage“
      Joe Spinell bei „The Dive“
      Französischer Trailer
      Italienischer Trailer