Night of the Living Dead 3D - Re-Animation

    • Night of the Living Dead 3D - Re-Animation



      Produktionsland: Großbritannien
      Produktion: Robert Graham, Andrew Jones, Manish Patel
      Erscheinungsjahr: 2012
      Regie: Jeff Broadstreet
      Drehbuch: Andrew Jones, James Plumb
      Kamera: James Morrissey
      Schnitt: James Morrissey, James Plumb
      Spezialeffekte: Rachael Southcott
      Budget: ca. 50.000£
      Musik: James Morrissey
      Länge: ca. 85 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Andrew Divoff, Jeffrey Combs, Sarah Lieving, Robin Sydney, Denice Duff


      Inhalt:

      Gerald hat das Krematorium von seinem Vater geerbt und den Betrieb weitergeführt, obwohl er eine unwiderstehliche Abneigung gegen Feuerbestattungen hat. Also ist Gerald dazu übergegangen, die anfallenden Kadaver in der Giftmülldeponie abzulagern, die sein Vater auch noch heimlich in der Nachbarschaft angelegt hatte. Leider vertragen sich Giftmüll und Leichen nicht besonders gut, bzw. reagieren miteinander in unschöner Weise. Gerald bekommt damit größte Probleme, gerade, als sich grundlegende Veränderungen anbahnen.


      Trailer:


      DVD Großbritannien: 20.08.2012
      DVD USA: 16.10.2012

      Deutsche DVD & Blu-Ray (+3D) Fassung: 21.01.2013 (Verleih: 11.01.2013)


      Kritik:

      Die Geschichte ist vollkommen spannungsfrei und optisch ist hier alles sehr langweilig anzusehen. Einzig die Zombiemasken sehen so billig aus, dass drüber geschmunzelt werden kann. Es gibt auch ein paar Zombieangriffe und ein paar Bissszenen. Etwas verwunderlich das die Geschichte Return Of The Living Dead oder Re-Animator ähnlicher ist als den eigentlichen Night Of the Living Dead. Das Machwerk ist genau so mies wie der Vorgänger Night of the Living Dead 3D. Ein C-Movie Romero und für niemanden geeignet.

      [film]1[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • der ist bereits in Großbrtiannien erschienen und landet in den USa auch auf dem Videomarkt

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Am 16.10.2012 kommt das Prequel von The Night of the Living Dead 3D in die amerikanischen DVD Regale.
      Im April 2011 begannen die Dreharbeiten an einer Fortsetzung des Films. Die Regie übernahm ein weiteres Mal Jeff Broadstreet. Für die Hauptrollen sind Andrew Divoff, Sarah Lieving, Robin Sydney, Denice Duff und Jeffrey Combs gecastet wurden. Der Film wird in Richtung Horror-Komödie gehen und enthält einige Parodien u.a. auf Sarah Palin.Der Film spielt einen Tag, vor dem Ausbruch des Virus (der Handlung des ersten Filmes).
      Gerald Tovar hat nach dem Tod seines Vaters die Leichenhalle geerbt, welche sich im Besitz der Familie befunden hat. Doch dort passiert ihm ein Unfall: Er verseucht alle Leichen in dem Leichenhaus mit toxisch belastetem Abfall, wodurch diese wieder zum Leben erweckt werden. Unter den Leichen befindet sich außerdem sein Vater, welcher nun ebenfalls als Zombie zum leben zurückgekehrt ist. Gemeinsam mit seinem Bruder versucht Gerald nun die Zombies davon abzuhalten das Leichenhaus zu verlassen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich fand den ersten 3D Night of the living Dead ganz okay... bin auf den zweiten echt gespannt...
    • Original von Fulci1978:

      Ich fand den ersten 3D Night of the living Dead ganz okay... bin auf den zweiten echt gespannt...


      den fand ich grottenschlecht !!!

      ob das was wird kann man gespannt sein ....


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Ich fand den ersten extrem schlecht,gebe dem hier aber dann ne Chace,hoffe aber,das ich es nicht breuen werde^^
    • 3,1 bei imdb. Das genügt um ihn mir sicher nicht anzusehen. Schade um die 2 Genregrößen die hier verheizt wurden... lolp
    • Nach derartigen Bewertungen gehe ich gar nicht erst. Dadurch würden mir zu viele Perlen entgehen, für die die Welt einfach noch nicht reif ist.

      Als 3D-Alles-Glotzer werde ich den natürlich anschauen.