Game of Thrones

    • Game of Thrones







      Deutscher Titel: Game of Thrones
      Originaltitel: Game of Thrones
      Produktionsland: Vereinigte Staaten
      Originalsprache: Englisch
      Produktionsjahr(e): seit 2011
      Produktionsunternehmen: Created By, HBO, Management 360
      Länge: 53–62 Minuten
      Episoden: 20 in 2+ Staffeln
      Genre: Fantasy, Drama
      Produktion: David Benioff,, D. B. Weiss
      Idee: David Benioff, D. B. Weiss
      Bücher: George R. R. Martin
      Musik: Ramin Djawadi
      Erstausstrahlung: 17. April 2011 (USA) auf HBO
      Deutschsprachige Erstausstrahlung: 2. November 2011 auf TNT Serie

      Game of Thrones ist eine US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie von David Benioff und D. B. Weiss für den US-Kabelsender HBO. Die von den Kritikern sehr gelobte Serie basiert auf den Romanen Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin. Die Erstausstrahlung erfolgte am 17. April 2011 bei HBO, gefolgt von der deutschsprachigen Erstausstrahlung am 2. November 2011 bei TNT Serie.


      Die Handlung spielt in einer fiktiven, an das europäische Mittelalter angelehnten Welt in den sieben Königreichen von Westeros, in denen die Jahreszeiten Jahre dauern können. Im Norden grenzt Westeros, das etwa die Größe Südamerikas hat, an ein Gebiet ewigen Eises, geschützt durch einen vor mehreren tausend Jahren errichteten gewaltigen Eiswall; im Osten wird es durch ein Meer vom riesigen Nachbarkontinent Essos getrennt. Die sieben Königreiche (der Norden, die Flusslande – die vor der Targaryen-Invasion zeitweise mit den Eiseninseln vereint waren –, die Westlande, das Tal von Arryn, die Weite, die Sturmlande sowie Dorne) waren einst unabhängige Reiche, die aus vielen anderen älteren Reichen hervorgegangen waren. Die ersten menschlichen Siedler – die „Ersten Menschen“ genannt – besiedelten vor mehreren tausend Jahren Westeros bis in den hohen Norden; sie bekämpften dabei zunächst die ursprünglichen Einwohner von Westeros, die sogenannten „Kinder des Waldes“, doch kam es schließlich zu einer Verständigung. Viele Geschehnisse der älteren Geschichte (wie das „Heldenzeitalter“ und die „lange Nacht“) sind nur in groben Zügen bekannt, da schriftliche Aufzeichnungen nur aus späterer Zeit erhalten sind. Während sich die Ersten Menschen im Norden des Kontinents halten konnten, wurden sie in den anderen Reichen durch die später eingewanderten „Andalen“ weitgehend verdrängt. Die Andalen brachten auch einen neuen Glauben mit nach Westeros (den der sieben Gesichter/Aspekte einer einzigen Gottheit), wohingegen die Ersten Menschen weiterhin zu den alten namenlosen Göttern beteten, die sie von den Kindern des Waldes übernommen hatten.

      Rund 300 Jahre vor Beginn der Handlung eroberte der valyrische Adlige Aegon Targaryen (später auch Aegon der Eroberer genannt) alle Reiche außer Dorne, das später friedlich in das Reich integriert wurde, und vereinte sie unter seiner Herrschaft. Aegons wichtigste Waffe waren drei Drachen, doch starben die letzten Drachen bereits einige Jahrzehnte später aus. Magie gilt nur noch als Mythos aus längst vergangener Zeit – ebenso wie die Geschichten über die „weißen Wanderer“ (im Buch „The Others“ genannt), einer nichtmenschlichen Rasse, die vor langer Zeit aus dem Norden in die damaligen Reiche von Westeros einfiel und schrecklich gewütet haben soll.

      17 Jahre (in den Büchern: ca. 14 Jahre) vor Beginn der Handlung in der Serie ließ ein Bürgerkrieg die Herrschaft des Hauses Targaryen zusammenbrechen. Auslöser für den als „Roberts Rebellion“ bekannten Umsturz waren die Entführung Lyanna Starks durch den Kronprinzen Rhaegar Targaryen sowie die Ermordung mehrerer hochrangiger Persönlichkeiten (darunter der damalige Lord von Winterfell, Rickard Stark) durch König Aerys II. Die Häuser Stark, Baratheon, Arryn und Tully erhoben daraufhin die Banner gegen Aerys, der sich auf das mächtige Haus Tyrell und das Haus Martell in Dorne stützen konnte. Der Krieg hatte ein Jahr gedauert; erst die Schlacht am Trident, in der Rhaegar Targaryen durch Lyannas Verlobten Robert Baratheon getötet wurde, brachte die Entscheidung. Kurz darauf eroberten die Truppen des Hauses Lannister die Hauptstadt Königsmund (im Original „King’s Landing“) im Handstreich – König Aerys ging davon aus, Unterstützung zu erhalten – und plünderten sie. Aerys selbst wurde von seinem Leibgardisten Jaime Lannister ermordet. Anschließend bestieg Robert Baratheon den Thron, der einige Jahre darauf eine Rebellion des Hauses Graufreud (im Original „Greyjoy“) niederschlagen musste.




      Inhalt:
      Sieben Adelsfamilien kämpfen um den Thron des Landes Westeros. Dafür nutzen sie jedes Mittel, sei es Intrige oder Krieg, parallel fürchten sie sich vor Angriffen aus dem Norden, denn hinter dem Wall befinden sich bösartige Geschöpfe die nur auf den Winter warten um nach Süden zu kommen...

      Diese Serie basiert auf die Fantasy-Romanreihe "Das Lied von Feuer und Eis" von G.R.R. Martin. Produziert wurde sie von HBO und gilt als am meisten erwartete Fernsehserie 2011. Gestern lief die erste Folge im US-Amerikanischen Fernsehen und stieß auf ein begeistertes Publikum. Die zweite Staffel wurde gestern sofort geordert.



















      Meinung:
      So, ich habe mir die erste Folge angesehen und kann somit mal einen ersten Eindruck vermitteln. Was mir ganz zu Anfang auffiel waren die Kulissen. Diese sind mit viel Liebe zum Detail gebaut und sehen wirklich hervorragend aus. Es scheint auch alles „Handmade“ zu sein, außer natürlich bei Kamerafahrten über die Großstädte die aus dem PC stammen.
      Die Schauspielerische Leistung ist ebenfalls sehr gut, vor allem Sean Bean (Herr der Ringe) spielt hochmotiviert, was schon überrascht, denn ich hätte eigentlich vermutet, dass ihm das Fantasygenre langsam aus dem Hals kommen müsste. Lena Headey (bekannt aus 300 & SCC) ist ein weiteres bekanntes Gesicht in der Serie.
      Überraschend war auch der Gewaltfaktor in der Serie. Schon zu Beginn wird klargemacht, dass es sich hierbei nicht um kuschelige Hobbit-Fantasy handelt, sondern es hier knallhart zur Sache geht und das Zielpublikum bei 18+ liegt. Da wird fröhlich geköpft, ausgeweidet und manchmal darf auch ein madenzerfressener Kadaver durch Bild ziehen. Die Effekte sind auch hier in den meisten Fällen ohne nerviges CGI gemacht, sondern gute alte Handwerkstechnik. Und das Beste: Sie wissen zu überzeugen!
      Nacktes Fleisch gibt es auch genug, sodass für jeden was dabei ist.
      Die Kostüme sind auch sehenswert. Die einzelnen Herrschersippen haben einen ganz eigenen Modestil und die Kleider sind sehr aufwändig.
      Die Story ist extrem umfangreich. Es werden viele Einzelcharaktere eingeführt die ihre eigenen Ziele verfolgen und somit fällt es an einigen Stellen kurz schwer sich die komplexen Geschichten in Erinnerung zu rufen. Jedoch schafft es die Serie immer verständlich zu bleiben. Dafür Respekt!


      Vorläufige Wertung:
      [film]9[/film]



      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • RE: Game of Thrones

      Habe mich auch informiert, klingt sehr vollmundig, ebenso freue ich mich auf Camelot, produziert von den Machern der Reihe Spartacus.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Review eingefügt.

      Camelot? Wann soll das kommen?


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Zu Camelot gibt es noch keine Infos wer das ausstrahlt, fraglich ob es schnell nach Deutschland kommen wird.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Sieht interessant aus... Wenn es mal gesendet wurde, werde ich es mir mal anschauen. Zum Glück ist es in Zeiten des Internets egal ob es nach Deutschland kommt. Bis Game of Thrones nach Deutschland kommt wird es auch noch ewig dauern.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Habe meine Bewertung angeglichen nachdem ich jetzt 7 von 10 Episoden gesehen habe. Interessant ist übrigens, dass der "Conan" aus dem kommenden Remake in dieser Serie einen Barbaren spielt. Und das macht er erstaunlich gut! Das hat mir die Angst vor dem Remake etwas genommen^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ich geniesse solche Mini Serien einfach, ich bin zwar davon ausgegangen eher etwas wie Conan zu sehen, es macht aber nichts aus das es weniger Brutal zugeht wie erwartet, und es sich eher um einen Mix aus HDR und Dallas handelt. Obwohl es schon derbe zur Sache geht ist Action nicht das bestimmende Stilmittel von GoT, sondern die Intrige. Bis jetzt 5 Folgen gesehen und kann es kaum erwarten welches Haus sich durchsetzen wird. [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Dann sei mal gespannt, die Serie wird von Folge zu Folge spannender. Nur eine Sache (Ist zwar nur ein kleiner Spoiler, aber lies es nicht wenn du vollkommen überrascht werden willst :5:):

      Spoiler anzeigen
      Erwarte kein richtiges "Ende". Die Serie ist wie die Bücher immer mit einem offenen Ende versehen.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Nicht gelesen........will mich überraschen lassen, aber ne Klasse Serie. Der tumbe Freund von Snow hat es mir angetan, witzig gespielt, und Bean wieder Super.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ja Bean ist wirklich klasse! Der macht (wie immer) einen grandiosen Job!!! Mein Lieblingscharakter ist die kleine Arya Stark. Klasse Charakter! John Snow und sein Freund haben mir auch gefallen und der kleine Tyrion.
      Absolut scheisse fand ich Sansa und dieses ganze Lannister-Inzest-Pack.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013