Freitag der 13.

    • Original von inverted_repeat:

      Original von |Skeletor|:

      Ich finde es immer witzig wenn Leute diese Filme bewerten obwohl sie 80er Slashern gar nix abgewinnen können^^


      Pornobrillen gehörten sicher nicht zum Haupt-Repertoire der Darsteller, Schnäuzer waren Anfang der 80er nun mal In und trashig waren sie doch im Endeffekt eh alle?!

      Ich kann eure Meinung akzeptieren, aber ganz sicher nicht verstehen...


      Falls man Halloween noch knapp mit zu den 80er-Slashern zählen darf dann liegt das nicht daran, dass ich dem Genre nix abgewinnen kann sondern einfach mal daran dass für mich in DIESEM Film keine düstere Stimmung / Atmosphäre / Angst aufkam lolp
      Aber muss ja nicht jeder verstehen, ist MEINE Meinung zu DIESEM Film...


      Ich finde nicht einmal dass man Halloween mit Freitag der 13. vergleichen kann :0:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Original von |Skeletor|:

      Original von inverted_repeat:

      Original von |Skeletor|:

      Ich finde es immer witzig wenn Leute diese Filme bewerten obwohl sie 80er Slashern gar nix abgewinnen können^^


      Pornobrillen gehörten sicher nicht zum Haupt-Repertoire der Darsteller, Schnäuzer waren Anfang der 80er nun mal In und trashig waren sie doch im Endeffekt eh alle?!

      Ich kann eure Meinung akzeptieren, aber ganz sicher nicht verstehen...


      Falls man Halloween noch knapp mit zu den 80er-Slashern zählen darf dann liegt das nicht daran, dass ich dem Genre nix abgewinnen kann sondern einfach mal daran dass für mich in DIESEM Film keine düstere Stimmung / Atmosphäre / Angst aufkam lolp
      Aber muss ja nicht jeder verstehen, ist MEINE Meinung zu DIESEM Film...


      Ich finde nicht einmal dass man Halloween mit Freitag der 13. vergleichen kann :0:


      Hatte jetzt auch nicht vor die Filme direkt zu vergleichen, ging um den Vorwurf dass ich mit 80er Slashern eh nichts anfangen und am besten gleich die Finder von diesen Filmen oder wenigstens von der Bewertung lassen soll...
    • Original von inverted_repeat:

      Original von |Skeletor|:

      Original von inverted_repeat:

      Original von |Skeletor|:

      Ich finde es immer witzig wenn Leute diese Filme bewerten obwohl sie 80er Slashern gar nix abgewinnen können^^


      Pornobrillen gehörten sicher nicht zum Haupt-Repertoire der Darsteller, Schnäuzer waren Anfang der 80er nun mal In und trashig waren sie doch im Endeffekt eh alle?!

      Ich kann eure Meinung akzeptieren, aber ganz sicher nicht verstehen...


      Falls man Halloween noch knapp mit zu den 80er-Slashern zählen darf dann liegt das nicht daran, dass ich dem Genre nix abgewinnen kann sondern einfach mal daran dass für mich in DIESEM Film keine düstere Stimmung / Atmosphäre / Angst aufkam lolp
      Aber muss ja nicht jeder verstehen, ist MEINE Meinung zu DIESEM Film...


      Ich finde nicht einmal dass man Halloween mit Freitag der 13. vergleichen kann :0:


      Hatte jetzt auch nicht vor die Filme direkt zu vergleichen, ging um den Vorwurf dass ich mit 80er Slashern eh nichts anfangen und am besten gleich die Finger von diesen Filmen oder wenigstens von der Bewertung lassen soll...
    • Original von inverted_repeat:

      Original von inverted_repeat:

      Original von |Skeletor|:

      Original von inverted_repeat:

      Original von |Skeletor|:

      Ich finde es immer witzig wenn Leute diese Filme bewerten obwohl sie 80er Slashern gar nix abgewinnen können^^


      Pornobrillen gehörten sicher nicht zum Haupt-Repertoire der Darsteller, Schnäuzer waren Anfang der 80er nun mal In und trashig waren sie doch im Endeffekt eh alle?!

      Ich kann eure Meinung akzeptieren, aber ganz sicher nicht verstehen...


      Falls man Halloween noch knapp mit zu den 80er-Slashern zählen darf dann liegt das nicht daran, dass ich dem Genre nix abgewinnen kann sondern einfach mal daran dass für mich in DIESEM Film keine düstere Stimmung / Atmosphäre / Angst aufkam lolp
      Aber muss ja nicht jeder verstehen, ist MEINE Meinung zu DIESEM Film...


      Ich finde nicht einmal dass man Halloween mit Freitag der 13. vergleichen kann :0:


      Hatte jetzt auch nicht vor die Filme direkt zu vergleichen, ging um den Vorwurf dass ich mit 80er Slashern eh nichts anfangen und am besten gleich die Finger von diesen Filmen oder wenigstens von der Bewertung lassen soll...


      Fühl dich nicht gleich beleidigt lolp Ich kann deine Kritikpunkte einfach nur nicht nachvollziehen, das ist alles.

      Wenn man mal bedenkt dass es diese Vermischung zwischen Slasher und Krimi (Man weiß bis zum Schluss nicht wer der Killer ist) so vorher noch nicht gab, dann verstehe ich nicht wieso der Film so öde für dich war..... Das ist aber wie gesagt alles Ansichtssache, ich kann es halt nur nicht nachvollziehen.
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Halloween ist schon noch der besssere Film als Freitag, da er spannender ist. Die düstere 80er Atmosphäre haben aber beide, wenn man das nicht aufnehmen kann, ist man bei den 80er Horrorfilmen wahrscheinlich verkehrt.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Dr.Doom:

      Halloween ist schon noch der besssere Film als Freitag, da er spannender ist. Die düstere 80er Atmosphäre haben aber beide, wenn man das nicht aufnehmen kann, ist man bei den 80er Horrorfilmen wahrscheinlich verkehrt.


      Und ich finde dass der erste Halloween etwas overhypt ist und Freitag der 13. besser ist.

      Ich glaube eh dass es wenig Sinn macht, diese beiden Filme miteinander zu vergleichen. Beide schmücken sich zwar mit dem Genre "Slasher", sind sonst aber total verschiedene Werke...
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Ich finde das Freitag eigentlich mal im Vergleich mit anderen Erstlingen aus Horror Kult Reihen noch der harmloseste ist und man für einen Slasher dort relativ wenig zu sehen bekommt, dennoch ist er aber für mich noch einen der besten Seiner Art, weil auch hier wiedermal die ganze Zeit die Atmosphäre stimmt und man einfach gefesselt wird und gebannt fiebert wer denn nun der Killer ist und das Ende ist schon relativ überraschend....oder ist es der Anfang :0:?!

      Dennoch gibts bei Freitag schon def. härterte Teile im späteren Verlauf und auch wenn einige Titel sogar indiziert sind, find ich zum Beispiel die Hellraiser Teile deutlich härter bei Freitag und auch bei Halloween stehen doch die Schockmomente noch im Vordergrund und nicht nur die nackte Gewalt, und natürlich helfen da auch beiden Filme ihre legendären Erkennungsjingles .... Kult @ his best, damals wie heute einfach gut
      LG Death
    • Ich denke auch das die Entwicklung dieses Slasher Franchise sehr ungewöhnlich zu sehen ist. Das sich die Serie schlussendlich in Richtung eines Kultkillers mit Hockeymaske entwickelt hätte nach dem ersten Teil wohl niemand vorraussehen können.
    • Original von Deathdoc77:

      Ich finde das Freitag eigentlich mal im Vergleich mit anderen Erstlingen aus Horror Kult Reihen noch der harmloseste ist und man für einen Slasher dort relativ wenig zu sehen bekommt.....



      Das liegt aber mehr an der Zensurbehörde als an den Freitag der 13. - Filmen selbst. Von einigen Teilen existieren recht gorige "Deleted Scenes", die man so auch bei YouTube findet. Die Szenen wurden alle im Vorab gekürzt, sonst hätten die es damals nichtmal annähernd ins Kino geschafft.
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Sehr schade, dass uns die vorenthalten werden. Paramount sollte die mal rausrücken und die Teile dann neu veröffentlichen. Aber da wird wohl leider nichts mehr draus. lolp
    • Original von Burns:

      Ich denke auch das die Entwicklung dieses Slasher Franchise sehr ungewöhnlich zu sehen ist. Das sich die Serie schlussendlich in Richtung eines Kultkillers mit Hockeymaske entwickelt hätte nach dem ersten Teil wohl niemand vorraussehen können.


      Der 1.Teil war der erfolgreichste an den Kinokassen, erst Freddy vs. Jason konnte dann gleich so einiges mehr einspielen. Der Erfolg der Reihe hatte andere Gründe als die Maske von Jason, aber das sich dies so entwickeln würde, war für das Publikum sicher nicht erwartet wurden.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Dr.Doom:

      Original von Burns:

      Ich denke auch das die Entwicklung dieses Slasher Franchise sehr ungewöhnlich zu sehen ist. Das sich die Serie schlussendlich in Richtung eines Kultkillers mit Hockeymaske entwickelt hätte nach dem ersten Teil wohl niemand vorraussehen können.


      Der 1.Teil war der erfolgreichste an den Kinokassen, erst Freddy vs. Jason konnte dann gleich so einiges mehr einspielen. Der Erfolg der Reihe hatte andere Gründe als die Maske von Jason, aber das sich dies so entwickeln würde, war für das Publikum sicher nicht erwartet wurden.


      Wusste gar nicht dass Teil 1. sozusagen der zweiterfolgreichste war. Nun gut, die restlichen Einspielergebnisse scheinen trotzdem sehr gut gewesen zu sein, sonst hätte es ja kaum soviele Fortsetzungen gegeben.

      Bei der "Nightmare On Elm Street" Reihe steigerten sich die Einspielergbenisse von Film zu Film. Bis dann Teil 5 kam und auch die nachfolgenden Teile floppten.
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Original von |Skeletor|:

      Original von Dr.Doom:

      Original von Burns:

      Ich denke auch das die Entwicklung dieses Slasher Franchise sehr ungewöhnlich zu sehen ist. Das sich die Serie schlussendlich in Richtung eines Kultkillers mit Hockeymaske entwickelt hätte nach dem ersten Teil wohl niemand vorraussehen können.


      Der 1.Teil war der erfolgreichste an den Kinokassen, erst Freddy vs. Jason konnte dann gleich so einiges mehr einspielen. Der Erfolg der Reihe hatte andere Gründe als die Maske von Jason, aber das sich dies so entwickeln würde, war für das Publikum sicher nicht erwartet wurden.


      Wusste gar nicht dass Teil 1. sozusagen der zweiterfolgreichste war. Nun gut, die restlichen Einspielergebnisse scheinen trotzdem sehr gut gewesen zu sein, sonst hätte es ja kaum soviele Fortsetzungen gegeben.

      Bei der "Nightmare On Elm Street" Reihe steigerten sich die Einspielergbenisse von Film zu Film. Bis dann Teil 5 kam und auch die nachfolgenden Teile floppten.


      Der 1.Teil war halt noch was recht Neues und wurde sicher als Gruselschocker die Werbetrommel ordentlich gerührt und durch den Halloween Hype der auch lange der Beste an der Kasse war dadurch mit getragen. Viele haben sicher sowas wie Halloween erwartet, deswegen auch die Kinos voller waren als wie bei den Nachfolgern. Das Nightmare da später nicht mithalten kann liegt wohl auch daran, dass solche Schocker schon zu dieser Zeit Massenwahre waren, allerdings war Nightmare so stark dass es anschliesssend richtig groß raus kam.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Genau genommen gehört Freddy vs. Jason nicht zur Freitag der 13 Reihe, bis zum 2009er Remake produzierte Paramount Pictures alle Filme, das Remake kam aus dem Hause Warner.

      Einspielergebnisse Freitag der 13 Reihe:

      Titel: Einspielergebnis: US Kinostart:

      Friday the 13th (2009) $65,002,019 13.2.2009

      Freddy Vs. Jason $82,622,655 15.8.2003

      Friday the 13th Part VIII $14,343,976 28.7.1989

      Friday the 13th Part VII $19,170,001 13.5.1988

      Friday the 13th Part VI $19,472,057 1.8.1986

      Friday the 13th - Part V $21,930,418 22.3.1985

      Friday the 13th: Final Chapter $32,980,880 13.4.1984

      Friday the 13th Part III $36,690,067

      Friday the 13th Part 2 $21,722,776 30.4.1981

      Friday the 13th (1980) $39,754,601 9.5.1980
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Einspielergebnisse Freitag der 13 Reihe:

      Titel: Einspielergebnis: US Kinostart:

      Friday the 13th (2009) $65,002,019 13.2.2009

      Friday the 13th Part VIII $14,343,976 28.7.1989

      Friday the 13th Part VII $19,170,001 13.5.1988

      Friday the 13th Part VI $19,472,057 1.8.1986

      Friday the 13th - Part V $21,930,418 22.3.1985

      Friday the 13th: Final Chapter $32,980,880 13.4.1984

      Friday the 13th Part III $36,690,067

      Friday the 13th Part 2 $21,722,776 30.4.1981

      Friday the 13th (1980) $39,754,601 9.5.1980


      Aber sind denn die Einspielergebnisse von 1980 wirklich von denen von 2009 vergleichbar? Ich denke dass damals der Eintritt ins Kino nichtmal die Hälfte gekostet hat bzw. das Geld noch mehr wert war lolp
    • Nein natürlich nicht, aber Inflationsbedingte Zahlen gibt es kaum.
      Ich habe im Forum eine Liste der Inflationsbedingt erfolgreichsten Filme aller Zeiten vorgestellt, leider gibt es solche Zahlen nicht immer aktuell, aber was nicht ist kann ja noch werden.
      Allerdings ist da zu bedenken das die Ticketverkäufe herangezogen wurden, die Bevölkerung in den USA ist allerdings explosionsartig (vor allem durch Zuwanderung) gestiegen, von 226 Mio Menschen 1980 (Kinostart Freitag der 13) auf heute knapp 315 Millionen Menschen, also auch irgendwie unfair.
      Wobei man dazu bedenken muss das es beim Kinostart des nach Tickets erfolgreichsten Filmes aller Zeiten (Vom Winde verweht) 1939 es nur etwa 135 Mio Amerikaner gab.
      Interessantes noch dazu, ein Kinoticket damals kostete 23 Cent, heute in etwa knapp 10 Dollar $.
      Jetzt frage aber bitte nicht was ein Arbeiter damals verdiente und was das umegerechnet in Bierpreisen bedeutet. lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Nein natürlich nicht, aber Inflationsbedingte Zahlen gibt es kaum.
      Ich habe im Forum eine Liste der Inflationsbedingt erfolgreichsten Filme aller Zeiten vorgestellt, leider gibt es solche Zahlen nicht immer aktuell, aber was nicht ist kann ja noch werden.
      Allerdings ist da zu bedenken das die Ticketverkäufe herangezogen wurden, die Bevölkerung in den USA ist allerdings explosionsartig (vor allem durch Zuwanderung) gestiegen, von 226 Mio Menschen 1980 (Kinostart Freitag der 13) auf heute knapp 315 Millionen Menschen, also auch irgendwie unfair.
      Wobei man dazu bedenken muss das es beim Kinostart des nach Tickets erfolgreichsten Filmes aller Zeiten (Vom Winde verweht) 1939 es nur etwa 135 Mio Amerikaner gab.
      Interessantes noch dazu, ein Kinoticket damals kostete 23 Cent, heute in etwa knapp 10 Dollar $.
      Jetzt frage aber bitte nicht was ein Arbeiter damals verdiente und was das umegerechnet in Bierpreisen bedeutet. lolp


      Man sollte es alles durch den Big-Mac-Index relativieren lolp
      de.wikipedia.org/wiki/Big-Mac-Index
    • Original von inverted_repeat:

      Man sollte es alles durch den Big-Mac-Index relativieren lolp
      de.wikipedia.org/wiki/Big-Mac-Index


      lolp Das ist ja geil lolp

      Ich fände die Besucherzahlen interessanter als die Einspielergebnisse! Wäre vielleicht durch Einwohnerzahlen auch auf lange Sicht etwas ungenau, aber trotzdem etwas eindeutiger.
    • @Burns, das habe ich ja oben versucht zu verdeutlichen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      @Burns, das habe ich ja oben versucht zu verdeutlichen.


      Wollte dir mit meiner Antwort auch eigentlich nur zustimmen lolp :0:

      Aber es ist so oder so schwierig die Zahlen vergleichen zu können. Zu viele Faktoren ändern sich mit den Jahren (vor allem wenn so viele Jahre dazwischen sind)

      Hab irgendwie Bock einen Friday Marathon zu starten lol
    • Original von Burns:


      Hab irgendwie Bock einen Friday Marathon zu starten lol



      Da bin ich sofort dabei :6:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Ist der immer noch aufn Index??ich wollte gerade mal bei Amazon schauen wie die Bild Quali bei der Blu-ray ist,wurde aber dann nicht gefunden:)

      TV: Panasonic-TX65FXW784 Player: Playstation 4 Pro Glacier White
    • Der bleibt auch auf den Index, der ist zu hart. :0:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Ghostface:

      Ist der immer noch aufn Index??ich wollte gerade mal bei Amazon schauen wie die Bild Quali bei der Blu-ray ist,wurde aber dann nicht gefunden:)


      Ja ist immer noch auf Liste A indiziert :221: Wirst du dir wohl über eine andere Quelle bestellen müssen. Die deutsche BluRay ist allerdings die ungekürzte unrated Fassung und somit zu empfehlen :6:
    • Original von Burns:

      Original von Ghostface:

      Ist der immer noch aufn Index??ich wollte gerade mal bei Amazon schauen wie die Bild Quali bei der Blu-ray ist,wurde aber dann nicht gefunden:)


      Ja ist immer noch auf Liste A indiziert :221: Wirst du dir wohl über eine andere Quelle bestellen müssen. Die deutsche BluRay ist allerdings die ungekürzte unrated Fassung und somit zu empfehlen :6:


      Bei Filmundo stehen zur Zeit zwei Blu-Rays von Teil 1 im Angebot für den Sofortkauf (14,95 EUR / 15,49 EUR)
      ich find das ist auch preislich recht annehmbar,wenn man bedenkt das die ersten Vier Teile zum Teil sehr hoch gehandelt werden.
    • Ich habe den ja schon gekauft bei Media-Daler auf Blu-ray für 9,97€:)

      TV: Panasonic-TX65FXW784 Player: Playstation 4 Pro Glacier White
    • Ich werde jetzt auch mal wieder langsam anfangen und mir die Freitag der 13 teile anschauen,bin ja mal echt gespannt wie vom 1 die Blu-ray Quali ist:).




      Ich habe letztens so ein doofen gedanken gehabt ,was wäre gewesen wenn am schluss vom
      Spoiler anzeigen
      1 teil die Mutter nicht enthauptet wird und sie überlebt
      ,und sie hätte das weiter gespielt,das wäre bestimmt auch gut rüber gekommen man erinnert sich an Camp des Grauens^^.




      Habe trotzdem schon ne bewertung abgegeben,weil ich ihn ja schon kenne nur nicht auf Blu-ray^^








      [film]9[/film]

      TV: Panasonic-TX65FXW784 Player: Playstation 4 Pro Glacier White
    • Original von Dr.Doom:

      Der bleibt auch auf den Index, der ist zu hart. :0:


      Nö.
      Lief letztens ungekürzt im Fernsehen, wenn ich mich nicht irre :P
      Hatte da nicht letztens jmd was zu gepostet?
      ^(^.^)^
    • Jupp, der lief ungeschnitten auf Arte.
      Big Brother is watching you
    • Original von Master Of Horror:

      Jupp, der lief ungeschnitten auf Arte.


      Habe ich mir aus Spaß mal angeschaut,und ich hätte es nicht für möglich gehalten.
    • Original von KoenigDiamant:

      Original von Master Of Horror:

      Jupp, der lief ungeschnitten auf Arte.


      Habe ich mir aus Spaß mal angeschaut,und ich hätte es nicht für möglich gehalten.



      Manchmal geschehen halt noch Zeichen und Wunder. :6:
      Big Brother is watching you
    • Bin ein großer Fan der 13 Der 13te Reihe und natürlich auch von Slasher Filmen im allgemeinen. Der 1 Teil der Reihe ist wirklich ein Klassiker des Genres und absolut Kult, man erfährt hier die Geschichte von jason und was ihm als Kind zugestoßen ist im Camp Crystal Lake. Ich finde den Film durchgehend spannend und die passende Atmospähre zum Film will auch aufkommen. Die Musik von Harry Manfredini ist ebenfalls richtig klasse, bleibt im Kopf und ist unter Horror Fans bekannt und beliebt. Freitag ist nicht nur ein Slasher Klassiker sondern auch ein Meisterwerk im Horror allgemein und hat eine der berüchtigsten Figuren aus dem Genre Erschaffen: Jason Vorhees.

      [film]9[/film]
    • Es geht nichts über Jason beim Slasher Film. Nicht mal die originelleren Freddy Filme.
      Kann vom Mann mit der Maske nicht genug bekommen.

      Vor allem, weil die Atmo in den Filmen so typisch 80er ist, wie kaum in einem anderen Film.
      Es war das beste Zeitalter für Filme und ich finde in keinem anderem Jahrzehnt konnte man atmosphärischer filmen wie in der 1980er Jahren

      ABER: mit den Filmen Freitag der 13 Teil 1 bis 3 kann ich so gut wie nichts anfangen.
      Ab Teil 4 machts erst Spaß.
      Die ersten Teile sind so lahm, so zum einschlafen, so ohne Geschehen, dass es mir schwer fällt komplett durchzuhalten.

      Ich versteh den Sinn hinter einem Kultfilm und Subtilität. Doch was nützt mir das, wenn ich halb am einschlafen bin.

      Jason ist Unterhaltung, aber nicht die laaangsaaamen ersten Teile :46:

      Ähnlich langweilig wie, achtung (!) Carrie! Der ist ebenso langatmig und zwingend die Fernbedienung zu betätigen.

      Eject!
    • Das ist schon etwas merkwürdig die ersten 3 Teile nicht zu mögen, denn aber wieder weiteren, genau so Carry. Liegt wohl daran, dass du den Low Budget Look der 80er nichts abgewinnen kannst. Hab ich glaub schon mal geschrieben. lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ja, das hast Du schon mal geschrieben und ich glaube es verneint zu haben. :0:

      Ich mag ihn sogar. Nur die Geschichte an sich, was da passiert ist einfach zu langweiig. Verdammt langweilig sogar. Das hat nichts mit dem Look zu tun. Der ist sogar noch ein Pluspunkt,

      Ganz einfach wie alles stattfindet ist langweilig.

      Wie soll man das erklären..

      Die Filme ab den 4ten Teil sind wie ein Freitag Abend unterwegs mit Freunden!
      Die ersten 3, wie ein verregneter Sonntag auf der Couch. Gemütlich aber langweilig.
    • Freitag der 13. uncut im Free-TV und das trotz Indizierung? Kaum zu glauben, aber wahr:


      Arte fällt als öffentlich-rechtlicher Sender mit Sitz in Frankreich (Straßburg) nicht in die Zuständigkeit der deutschen Landesmedienanstalten. Laut Angaben des Senders nimmt Arte jedoch "auf die juristischen Gegebenheiten in beiden Ländern [Deutschland und Frankreich] Rücksicht". Die öffentlich-rechtlichen Sender (Das Erste, ZDF, dritte Programme, 3sat, Arte, Phoenix) können sich zudem im Gegensatz zu den privaten Fernsehsendern Ausnahmegenehmigungen informell selbst erteilen (...) In seinen eigenen Richtlinien zur "Sicherung des Jugendschutzes" hat Arte obendrein festgelegt, dass der Sender von der Bewertung der FSK abweichen kann, "wenn die Entscheidung länger als 15 Jahre zurückliegt".
      Quelle: quotenmeter.de/n/64787/der-experte-08-juli-2013
    • Das mit der Indizierung ist doch eh lachhaft.
      Da passiert doch gar nichts. Schon Schlimmeres im KiKa gesehen.
    • Stimmt schon. Kehlenschnitt und Harpunen-Kill sind ordentlich, aber wenn man den heutigen Maßstab anlegt, ist dieser Film natürlich harmlos. Außerdem werden die Freitag der 13. Filme gern überbewertet. Die Reihe hat in meinen Augen durchaus ihren Charme, doch aus Selbstverständlichkeit lasse ich mich nicht zu hohen Bewertungen hinreißen. Besonders der erste Teil, der angeblich so innovativ ist, ist selbst nur eine Kopie, die die Struktur von Halloween lediglich in ein Feriencamp verlagert. Wirkliche Innovation sucht man in den anderthalb Stunden Laufzeit vergebens, so sind nicht nur Musik sondern auch finaler Plot ganz offensichtlich von Psycho "inspiriert".

      Es ist zwar richtig, dass das Slashergenre erst durch Freitag der 13. seine Blütezeit erfuhr, aber ob er nun Aushängeschild seines Genres ist oder nicht, handelt es sich hier um einen durchwachsenen Film, der die Klasse jener Werke, aus denen er kopiert, bei weitem nicht erreicht. Die Masken von Tom Savini, der hin und wieder Hauch an Atmosphäre und das überraschende Ende sind in meinen Augen die einzigen echten Highlights und siedeln diesen Teil im knapp überdurchschnittlichen Bereich an.

      [film]6[/film]
    • Die Reihe ist halt ein wenig overrated... :P
      Obgleich sie durchaus guten Stoff für Slasherfans bietet, denke ich.
      ^(^.^)^
    • Original von Mbwun:

      Die Reihe ist halt ein wenig overrated... :P
      Obgleich sie durchaus guten Stoff für Slasherfans bietet, denke ich.

      Ein paar Teile finde ich schon ganz gut