Freitag der 13.

    • So ich hab ja noch gar kein Review verfasst zu Freitag der 13 aus den 80ern^^
      Mir gefallen zwar die anderen Teile besser weil Jason der Mörder ist, aber dafür punktet dieser Streifen mit spannender Kameraführung sowie auch mit den ein oder anderen netten Kill.
      die Muter erinnerert mich lediglich an Psycho aus den 60ern aber gut Sie spielt ihre Rolle durchaus glaubwürdig.Der erste Teil mag zwar Kult sein für den ein oder anderen aber für mich ist und bleibt eben A Bay of Blood er einzig wahre Slasher vorreiter zu den Jason Filmen, und zu gleich der beste Slasher.Hierzu vergebe ich für den erstling da er ja auch schon mehr als 30 Jahre auf den Pukel hat [film]7[/film] Slasher Jason Macheten.

    • So nun habe ich mich einer anderen meiner Lieblings Horrorfilm Reihen gewidmet, deren letzte Sichtung nun auch schon wieder eine weile her ist. Die Rede ist von Freitag der 13. Mit diesem ersten Teil hat der Regisseur Sean S. Cunningham einen Slasher Klassiker kreiert und den Start einer langanhaltenden Serie eingeläutet, dessen Bösewicht eine Legende im Horror Genre ist.


      Nachdem in den 1950er Jahren im Ferienlager Camp Crystal Lake ein grausamer Doppelmord geschah, wurde die Anlage geschlossen. Zwanzig Jahre später möchte Steve Christy das Camp wieder in Betrieb nehmen. Deswegen hat er entgegen der Warnungen der Einheimischen eine Gruppe von Jugendlichen über die Sommersaison eingeladen, das Ferienlager zusammen mit ihm herzurichten. Tatsächlich trügt die malerische Idylle am See: Die junge Annie macht bereits vor ihrer Ankunft Bekanntschaft mit einem unbekannten Mörder. Und auch auf die anderen Teens hat es der Killer abgesehen. Alice Hardy, ihrem Freund Bill, Brenda, Marcie und Jack Burrell steht eine Nacht des Schreckens bevor.


      Freitag der 13 war einer der ersten Horrorfilme die ich gesehen hatte und ich weiß noch wie er mich damals geschockt hat. Obwohl Jason Vorhees hier noch nicht der Mörder ist, hat er doch einen wirklich legendären Auftritt, welcher zu den besten und schockierendsten Szenen gehört. Den Part des Mörders oder hier wohl besser gesagt Mörderin, hat Jasons Mutter Pamela Vorhees, die hier wirklich sehr gut von der Schauspielerin Betsy Palmer verkörpert wird. Die anderen Schauspieler, wie Kevin Bacon in einer seiner frühesten Rollen und natürlich Adrienne King die hier die weibliche Hauptrolle inne hat, können sehr gut überzeugen. Der mit einem sehr geringen Budget produzierte Film, hat eine wunderbar cheapige 80er Jahre Atmosphäre, die für unheimliche Stimmung sorgen kann. Dies liegt nicht zuletzt an dem einzigartigen Score den Harry Manfredini komponierte. Für die wirklich guten und blutigen Effekte konnte die Legende Tom Savini gewonnen werden, der hier wie gewohnt sein Handwerk versteht. Das Finale des Films ist dann noch ein besonderes Highlight, welches noch mal zu schocken weiß.


      Fazit:

      Freitag der 13 kann bedenkenlos neben John Carpenter 's Halloween als Ikone des Slasher Genres gesehen werden. Ein wirklich spannend inszenierter Film, der für Horror Fans pflicht ist.


      [film]10[/film]
    • Einer der besten Teile der Reihe.Der Film hat alles was ein guter Slasher braucht.Es kommt Spannung auf wie in kaum einem anderen Genre Vertreter.Die Atmo ist richtig genial, das Camp und der See wirken perfekt.Auch wenn Jason noch nicht dabei ist,steht seine Mutter ihm in nichts nach.

      Meine Wertung:10/10
    • Eben zum Frühstück gesehen. Es ist ein bleibt ein toller, spannender und stilbildender Film.

      :6:
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Ein trauriger Tag für die Fans der Reihe, mit Betsy Palmer starb die Mutter Jasons im Alter von 88 Jahren.
      Sie war vielen vor allem als Mrs. Voorhees bekannt, sie hat mir damals echt Muffe gemacht, RIP.

      Legendäres Szenenfoto:




      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der einzig wahre Mörder im 1.! Sie besaß eine unglaubliche Präsenz in dem Film, ihre Rolle hat sie unsterblich gemacht! RIP! Unfassbare Nachricht!
    • Star Wars Jason :D

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Zu recht hat es dieser Film in die Reihe jener Klassiker geschafft, die man stolz zu den besten Horrorfilmen aller Zeiten zählen kann. Die unglaublich dichte Atmosphäre packt auch heute noch!

      Einziger Logikfehler im ganzen Film: warum werden bei den Kills Männerhände gezeigt? Ist Jasons Mum etwa ein Mann :178: ? [film]9[/film]
    • Purer Slasherfilm, der seine Möglichkeiten voll ausnutzt und sich fröhlich bei Hitchcock's Psycho und Carpenter's Halloween bedient, sie jedoch nie lustlos imitiert, sondern charmant variiert und dabei stets den Überblick behält. Natürlich wäre es ein leichtes, den Film aufgrund vermeintlich mühsamer schauspielerischer Darbietungen oder schablonenhafter Charakterzeichnung, kritisch auseinanderzunehmen; viel leichter jedoch ist es, sich in der wunderbaren Chrystal-Lake Atmosphäre zu verlieren, sich diesem konsequenten, purem Rausch einfach hinzugeben. Der Jumpscare am Ende steckt dann mal locker alle der Hui-Buh-Momente des modernen Horrorkinos in die Tasche. Hach, ich liebe diesen Film einfach <3 [film]9[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von InfiniteLove ()

    • Den Film hatte ich noch gar nicht bewertet! Asche auf mein Haupt.
      Ohne groß rumzuschreiben - ein Pflichtklassiker.

      Von mir - weil ohne Masken-Jason - :

      [film]8[/film]

      [GORE]6[/GORE]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Als Meilenstein und Prototyp des US-Teenie-Slashers ganz okay. Betonung liegt auf "US", denn Italien ist in dieser Hinsicht schon Vorreiter gewesen. Der Karrieresprung von Kevin Bacon, der leider nie zum großen Schauspielstar geschafft hat. Bisher mein einziger Teil der Freitag, der 13.-Reihe. Fortsetzungen erzählen meistens nichts Neues.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!
    • Neue Kritik von mir:

      Freitag der 13 Part 1 dieser Streifen der Anfang der Jason Saga ist bzw hat bei den Fans Kultstatus, aber ich sehe das nicht so.Ja der/die Shizophrene die sich an alle Rächen will weil ihr/sein (zwecks Spoiler ihr sein) geliebtes Kind Jason im See ertrunken ist mag zwar ein plausibler Grund sein, auch die Atmosphäre samt Kulise/Camp/Kameraführung/Musik ist hervoragend, aber zugegeben ist der Streifen auch streckenweise ziemlich langatmig.Die Kills sind Nett anzusehen aber mehr wiederum auch nicht.Für nen 80iger Slasher zu wenig wenn man bedenkt welch Schier andere Backwood-Slasher oder nur Slasher Filmchen als solches gibt die weit aus besser sind.Er war gut, mehr aber auch nicht.Als eigenständiger Film ohne seine hervoragenden nachfolger würde Freitag der 13 neben den anderen Slashern sicher untergegangen sein.Trotz der etwas "Harten" Kritik ist er und bleibt er eben ein Kultfilm ohne es die anderen Filme nie gegeben hätte.Als Slasher Freund der gepflegten 80iger Jahre Unterhaltung, ist der Streifen natürlich pflicht.
      [film]7[/film]

    • Naja, ein typischer Slasher. Recht vergessliche Charaktere, ein Abklatsch von Halloween und dabei noch recht einfach gestrickt. Dafür ist er ziemlich blutig für die damalige Zeit und hat eine recht dichte Atmosphäre.
      [film]7[/film]
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Ein Jason Fan namens Curtis Lahr hat eine täuschend echte Jason Figur nachgebaut und diese am Camp Crystal Lake, einem beliebten See für Taucher versenkt, so manch einer wird sich danach wohl ein anderes Hobby suchen.
      Man könnte ja davon ausgehen das sich andere daran stören oder jemand diese Figur aus dem Wasser holt - Pustekuchen - Jason lebt immer noch, seit dem sind 4 jahre zwischen dem ersten und dem letzten Video entstanden, spooky.



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Coole Sache die Aktion.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid - Paranoid (Playliste/The Hits): Klick
    • Richtig cool sowas :6: haha da würde ich wohl beim tauchen erstmal nen Schock bekommen^^
    • Dazu passt doch das, wer Lust und Mut hat - Zelten geht im Horror-Camp aus dem Film "Freitag, der 13." auch.
      Mit etwas Glück kann man am Freitag, dem 13., im April eine Nacht auf dem Zeltplatz verbringen, der die Kulisse für den gleichnamigen Horrorfilm war.
      Der Ort nennt sich No-Be-Bo-Sco und liegt in Hardwick, New Jersey, es ist das älteste noch aktive Pfadfinderlager der USA.
      Hier wurde 1980 "Freitag der 13." gedreht.
      Filmfans haben leider so gut wie nie die Chance, das Gelände zu besichtigen – das Camp ist immer noch Privatgelände der Pfadfinder, und nur selten werden Touren für Horrorfreunde angeboten.

      In diesem Jahr hat das Camp allerdings ein Herz für die Filmfans: Im April werden an zwei Tagen (am Freitag dem 13., natürlich, und am Samstag darauf) spezielle Touren angeboten, bei denen auch ein Dinner mit Schauspielerin Adrienne King (spielte die Alice Hardy) enthalten ist.

      Und wer das VIP-Package bucht und Glück hat, kann sogar das ultimative Grusel-Erlebnis mitmachen: Eine Nacht auf dem legendären Campingplatz verbringen.
      Die Tickets werden in Form einer Auktion unter die Horror-Fans gebracht, werden also auch nicht ganz billig sein. Die "reguläre" Tour kostet bereits 175 Dollar.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Bilder von letzter Woche als das Camp am Freitag den 13 auf hatte:







      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Beim Texas Frightmare hatten Fans die seltene Gelegenheit mit allen Jason Darstellern Fotos zu machen.

      Steve Dash, Kane Hodder, C.J. Graham, Ken Kirzinger, Ted White und Tom “Roy” Morga.



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Immer noch läuft die Freitag der 13 Merchandise Maschine auf Hochtouren, hier gibt es Camp Crystal Lake mit Baunleitung.








      Oder was auf E-Bay:

      ebay.com/bhp/jason-voorhees
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mittlerweile sieht es ja gut aus für einen neuen Freitag der 13 Teil, dennoch werden wir noch eine Zeit lang warten müssen, vielleicht versüssen wir uns zwischendurch mit dem Amateur Film "Vorhees" die Vorfreude.
      Dieser handelt von Kriminellen die sich am Crytal Lake duellieren, und so weiter und so fort.
      Nächstes Jahr kommen einige der günstig gedrehten Filme über die Ikone des Horrors heraus, keine davon natürlich offiziel, könnte aber dennoch ein Vergnügen werden.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mit "Jason Rising" kommt der nächste Fan Film, immerhin 30.000 $ standen zur Verfügung, Trailer sieht gut aus.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Trailer macht Lust auf mehr! Für das Budget wirkt der Trailer recht professionell. Das fertige Werk muss man natürlich erstmal ansehen.
      Ich will wieder nen guten Jason Film :6:
    • Der nächste Fan Film steht an:

      ‘Friday the 13th: Vengeance’



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wow!
      In ‘Michael vs. Jason: Evil Emerges’ treffen Michael Myers und Jason Vorhees aufeinander, unten der komplette Fan Kurzfilm zum asnchauen, das Wow bezieht besonders sich darauf das innerhalb einer Woche knapp 1,5 Mio Youtuber zuschlugen und sich das ganze ansahen!

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Hätte ich nicht entdeckt ohne deinen Link. Der ist richtig gut und bedarf eines eigenen Threads.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid - Paranoid (Playliste/The Hits): Klick
    • Der ist wirklich gut :6: Habe ich vor ein paar Tagen geschaut.
    • Danke das Du diesen Film gepostet hast. Ist für einen Fan-Film wirklich stark gemacht. :6: Obwohl ich es nicht nett finde was Jason mit Michael macht! :0: Na ja, Jason muß ja auch so einiges einstecken.
    • Schön das Jason hier so beliebt ist, als nächstes kommt eine Dokumentation über Steve Dash heraus, er spielte Mr. Vorhees im zweiten Teil der Reihe, er war somit der erste Erwachsene "Jason" Actor.
      Leider verstarb er im Dezember 2018, hier wird sein letztes Interview zu sehen sein.
      Premiere ist der 26. April 2019 auf den Slash ‘N Cast YouTube Channel.
      Ihr Name "Steve Dash: Husband, Father, Grandfather".

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...