Niku Daruma (aka Tumbling Doll of Flesh)

    • Dankeschön

      Ich hoffe meine unwissenheit ist mir verziehen! Der ist wirklich das mass aller dinge geworden so wie es aussieht!
    • Niku Daruma ist wirklich ein fieses Filmchen und sicherlich einer der härtesten - vielleicht auch DER härteste - Fake Snuff Streifen. Die Szene mit der Käsereibe war ziemlich übel! lolp
    • Der Film scheint ja die absolute Härte zu sein. Dagegen schein Grotesque ja wie ein Kindergeburtstag shack

      Ob ich ihn mir ansehen werde weiß ich noch nicht. Brauche ich das? Den Trailer habe ich gerade gesehen und war serh angewidert als er seinen Pimmel noch in die Wunde steckt! :11:
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Dagegen IST Grotesque definitiv Kidnergeburtstag!

      Habe mir das Werk gestern mal "angetan" Ganz kranker Scheiß. Wie schon mehrfach erwähnt sind die meisten Effekte wirklich Ultrarealistisch getrickst. Vom Aufbau her ist das Ganze ja zunächst ein gewöhnlicher Porno (wenn man so will ein wenig wie ein Making Of oder ein Behind the Scenes. Das Ganze entwickelt sich dann Stück für Stück zu einer immer härteren Nummer, bis hin zu der ganzen Fake Snuff Sache.

      Da das Ganze auch im Pornostil gedreht wurde, also nix mit wilden Schnitten und verschiedenen Kamerawinkeln sondern einfach nur draufhalten vergisst man immer mal wieder beinahe, dass man es mit einem Film zu tun hat. Das Ganze unterstreicht die absolute, menschenverachtende, kranke Atmosphäre des Films.

      Alles in allem ist praktisch keine Story vorhanden (ist aber auch defintiv nicht das Ziel des Films). Der Film dient einzig und allein dazu die teilweise mehr als kranken Szenen in aller Ausführlichkeit zu zeigen und zwar so, dass die Wirkung die eines Schlags in die Magengegend hat. Man kann ihn am ehesten mit Guinea Pig vergleichen, nur um ich sage mal 2-3 Nummern härter.

      Aus meiner Sicht ist dieser Film mit das krankeste was es auf dem Markt gibt, so nimmt er die vielleicht krasseste Szene aus August Underground Mordum Jahre früher vorweg, und das ohne einen experimentellen Filmlook, nein wie oben erwähnt will man schockiern und tut es. Der Zuschauer hat wirklich nicht eine einzige Sekunde Zeit sich von den Geschehnissen irgendwie zu distanzieren?

      Ob ich den Film gut finde? Hm schwer zu beantworten. Auf der einen Seite ist das für mich DER Sicko, da es kaum einen anderen gibt, der SO kompromisslos ans Werk geht. Auf der anderen Seite hat das Teil eigentlich praktisch keinen Spielfilmcharakter, was ihn eben als Fakesnuff so gut funktionieren lässt. Insgesamt würde ich die Frage so beantworten: Nein ich mag den Film nicht, da er moralisch schon sehr verwerflich ist, aber ja im Bereich Sicko ist es eines der beeindruckendsten Werke überhaupt und ein Must Seen für jeden der auf Ultrakrankes Zeug steht.

      Eine Bewertung lasse ich hier wie bei der Vomit Trilogie, der August Underground Trilogie und diversen Mondos entfallen.
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Interessant ist ja, dass ein Film namens "Osore-zan: kôrei fakku" als Sequel gehandelt wird.
      Laut der Vertriebsseite "Aroma-Planning", die auch das "Niku Daruma" Tape vertickt haben, geht es da um eine Reporterin, die dem Tod einer Pornodarstellerin auf den Grund gehen will.
      In der imdb kann man außerdem nachlesen, das diverse Szenen aus "Niku Daruma" rein editiert wurden...

      Hat den jemand schon gesehen? Weil auf besagter Seite ist er noch erhältlich und je nachdem könnte dieses Tape die einzige Möglichkeit sein, an ein legales, nicht überteuertes Release von "Niku Daruma" heranzukommen. Auch wenn der Film nur Ausschnittsweise darauf enthalten sein soll...
    • Also ich musste bei mir immer feststellen das diese Fakesnufffilme mich langweilen, klar die Darstellung sieht halt fast immer Ultrarealistisch aus. Aber das wars dann auch schon. Da schau, ich mir lieber Filme wie A serbian Film oder Bunny Game an und hab da wenigstens den schon angesprochenen Spielfilmcharakter. Außerdem hab ich festgestellt, dass ich mir alles angucken kann ohne angewidert und schockiert zu sein. Und die Suche nach den absolut härtesten kranken Scheiß brauch ich auch nicht haben, um zu gucken ob ich den dann verstörrend finde.
      Das ist der Weg unsichtbar zu sein. Werde einfach ein Teil der Nacht.
      Ziehe mit dem Wind und die Schatten. Tue was du tun musst, frei vom jeden Gefühl,
      so dass keine Seele es fühlt und kein Herz es hört.
    • Kommt demnächst von Massacre Video, Womans Flesh - My Red Guts ist ja auch schon erhältlich.
      massacrevideo.com/site/
      Hat schon mal jemand Erfahrungen mit dem Shop gemacht, oder weiß jemand ob ein deutscher Händler auch sowas anbietet.
    • So realistisch finde ich die Effekte jetzt nicht. Die Szene mit der Zunge fand ich sogar ein wenig lächerlich. Ob ich mir den ganzen Film antue weiß ich nicht, da es langweilig aussieht.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz