Niku Daruma (aka Tumbling Doll of Flesh)

    • Niku Daruma (aka Tumbling Doll of Flesh)



      Produktionsland: Japan
      Produktion: -
      Erscheinungsjahr: 1998
      Regie: Tamakichi Anaru
      Drehbuch: Tamakichi Anaru
      Kamera: Tamakichi Anaru
      Schnitt: High Mega Pinoko
      Spezialeffekte: Tamakichi Anaru
      Budget: ca. -
      Musik: Barom One
      Länge: ca. 75 Minuten
      Freigabe: ??
      Darsteller: Kanako Ooba, Kikurin, Tamakichi Anaru, Yuuji Kitano


      Inhalt: folgt


      Trailer:
    • Ich hab mal was bei google gefunden, weiß abe rnicht ob das richtig ist. Eklig au fjeden Fall:

      dailymotion.com/video/xhkri8_t…-flesh-trailer_shortfilms
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Herber Streifen,der stark an die Guinea Pig reihe erinnert.Der Film baut sich langsam auf und endet in einem Blutbad.Anfangs,was erst erotisch beginnt endet schmerzhaft.Die Splatter FX sind alle sehr gut gemacht,teils schaut es richtig real aus.Z.b.die eine Stelle,wo die Alte den Baseballschläger auf den Kopf bekommt.Ich kann den Film Leuten empfehlen,die mit der Guinea Pig Reihe ihren Spaß hatten,anderen wird er nicht gefallen.Ich persönlich finde ihn solide und gelungen.
    • So jetzt hab ich den Trailer soweit gesehen und mir reichts es! Ich kann ne Menge ab, aber das ist wiederlich! Alleine schon einem Menschen die Gedärme mit der Hand rausziehen wie Zombies ist hier eklig dargestellt. Aber als ich dann die typisch japanischer Verpixelung männlicher Geschlechtsteile sehe (wieso werden die überhaupt verpixelt?), war mir klar, dass der Mann das nicht in die üblichen Öffnungen steckt.


      Ziemlich eklig, also vorsicht beim gucken!
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Ich bin gespannt, der Film geht ja auch nicht so lange. Und wie schon von Splatter gesagt, Vorsicht beim schauen, dürfte nicht jeden ansprechen^^
    • Gerade auch gesehen und für gut befunden.Wie Mr.Splatter schon erwähnte erinnert das ganze stark an die "Guinea Pig" Reihe.Effekte sind hervorragend.Störend wie immer bei den japanischen Filmen ist die Verpixelung der Geschlechtsteile.

      PS:Für Leute die der Film interessiert am besten mal die Facebook-Seite des Films besuchen. lolp
    • Also ich als Frau kann sagen der Film klar ist ekelig gemacht aber das er mich nun komplett aus den Latschen haut ne kann ich nicht sagen!

      Da finde ich ASF um weiten schlimmer

      Die mach art halt wie bei Guinea Pig und den fand ich nun auch nicht schlimm. Sogar stellenweise komisch.
    • Spoiler anzeigen
      Aber wir bitte schneidet einem Menschen den Bauch auf um dann in das Loch zu stoßen?


      Ich hab ASF noch nich gesehen, aber jetzt bin ich mal gespannt inwieweit das eklig wird.
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0
      Spoiler anzeigen
      Aber wir bitte schneidet einem Menschen den Bauch auf um dann in das Loch zu stoßen?


      Ich hab ASF noch nich gesehen, aber jetzt bin ich mal gespannt inwieweit das eklig wird.


      Ganz kranke Menschen Pingolein :). Ich schau mir den auch am Mittwoch (hoffentlich) an, dann werde ich berichten, was schlimmer ist. Wobei ich glaube das ASF niemand einholen wird lol