Geschichten aus der Schattenwelt

    • Puhh! Gute Frage.
      Meine aber doch, dass die damals im TV lief.

      Es gab da eine Episode, die ich heute noch recht lebhaft in Erinnerung habe.
      Glaube wenn ich die nochmal sehen würde, wäre es das absolute Fest!
      In der Episode ging es um eine übergewichtige Frau die abnehmen wollte.
      In einer Zeitungsanzeige hat sie dann Werbung für eine neuartige Brille gesehen, die wohl eine völlig neue Art der Diät darstellen sollte.
      Klare Sache, dass die Trulla sich die Brille ordert.
      Die Brille kommt an, die Frau setzt sie auf und plötzlich werden alle Lebensmittel (in richtig schön beschissener Animationstechnik) lebendig und fangen an zu sprechen und betteln darum, von ihr nicht gefressen zu werden, da sie doch leben.
      Das Ende vom Lied?
      Die Olle hat sich den Mund zugenäht und ist krepiert.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Original von Vizu-Al:

      Puhh! Gute Frage.
      Meine aber doch, dass die damals im TV lief.

      Es gab da eine Episode, die ich heute noch recht lebhaft in Erinnerung habe.
      Glaube wenn ich die nochmal sehen würde, wäre es das absolute Fest!
      In der Episode ging es um eine übergewichtige Frau die abnehmen wollte.
      In einer Zeitungsanzeige hat sie dann Werbung für eine neuartige Brille gesehen, die wohl eine völlig neue Art der Diät darstellen sollte.
      Klare Sache, dass die Trulla sich die Brille ordert.
      Die Brille kommt an, die Frau setzt sie auf und plötzlich werden alle Lebensmittel (in richtig schön beschissener Animationstechnik) lebendig und fangen an zu sprechen und betteln darum, von ihr nicht gefressen zu werden, da sie doch leben.
      Das Ende vom Lied?
      Die Olle hat sich den Mund zugenäht und ist krepiert.


      Wow, die Geschichte klingt in der Tat sehr interessant.

      Vielleicht ist sie ja hier mit bei: youtube.com/playlist?list=PL3B1703166645039A
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • gerade geguckt, und mir gefiel es überhaupt NICHT.

      Des mitn MONSTER war ganz gut, also woll, des war gut
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • @Skeletor

      Sehr cool. Werde mir da im laufe der Woche mal sämtliche Folgen reinballern. :6:
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Gern geschehen Vizu. Sag mir dann welche das war, würde mich auch interessieren. lolp
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Der Film ist eigentlich kein Film sondern mehr oder weniger eine Zusammenstellung aus Kurzfilmen wie es zum Beispiel bei den Creepshow-Filmen so ist, somit bedarf es auch keiner weiteren Verwunderungen dass der Film genau so geil und sehr kurzweilig ist wie die besagten Filme.

      Gut, ich selber stehe ja auf Filme in denen Kurzfilme verarbeitet werden, aber wenns so ein Schrott ist wie Night Train to Terror, dann hält sich meine Euphorie stark in Grenzen. Die drei Geschichten die hier erzählt werden, stammen aus den federn von Stephen King, Arthur Conan Doyle und Michael McDonwell, also das will schon mal was heissen.

      Die Geschichten sind alle sehr interessant und bieten zum Teil nette Effekte die jedem Spaß machen dürften, vor allem die dritte Geschichte dürfte Gorehounds gefallen, da de am brutalsten ist von den Splattereffekten her. Wer also auf die Creepshow oder Geschichten aus der Gruft steht, der darf hier zulangen, denn der Film bzw. die Film sind Kult!

      [film]8[/film]
    • Schade, dass es die Serie bei YT nicht mehr gibt...

      Der Film ansich ist wie oben beschrieben mehr eine dreifach Folge. Da die Serie auf Augenhöhe mit Geschichten aus der Gruft ist gefällt er mir sehr gut. Etwas mehr Härte würde zwar nicht schaden, doch wird dies durch den speziellen Charme den der Film hat ausgeglichen! Ist eben einfach irgendwie Kult! Falls doch jemand die Serie wieder auf YT entdeckt bitte Nachricht an mich! :6:
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Das war ein Film von Stephen King den ich noch nicht kannte, aber immer sehen wollte(Lief traurigerweise nie im TV der letzten Jahre) Jetzt Jahre später ist mir Geschichten aus der Schattenwelt immer noch nicht aus den Kopf gegangen, und ich musste mir diesen Streifen einfach kaufen um selbst zu Urteilen ob der Gut ist oder nur ein abklatsch von Geschichten aus der Gruft ist .Es werden 3 Episoden erzählt die eigentlich alle ihren Flair und Grusel haben, doch hat es mir die zweite Geschichte mit der Katze doch angetan.Die dritte Episode mit den Gargoyle war auch sehr spannend und Gorig zugleich.Ich als Stephen King Filme Narr musste einfach diesen Film nachholen und ich wurde nicht enttäuscht.Wär auf Grusel und Gore einlagen bzw EpisodenFilme etwas Anfangen kann den sei es wärmstens zu empfehlen sich diesen Streifen mal unter den Nagel zu reißen,Uncut versteht sich von selbst.
      WERTUNG [film]8[/film]

    • 3 erstaunlich gute Kurzgeschichten, hätte ich von Wertungen auf anderen Webseiten nicht so erwartet und auch die Rahmenhandlung mit der hungrigen Hexe, wo ein eingesperrter Junge diese 3 Kurzgeschichten erzählt um die Hexe aufzuhalten, wird am Ende noch ganz schön lustig. Die Effekte sind richtig gut geworden, wie die dämonische Verwandlung, wo lange drauf gehalten wird oder besonders abgefahren wenn die schwarze Katze durch den Mund in den Körper eines Menschen sich rein robben kann. Die Storys sind vorhersehbarer als Geschichten aus der Gruft, aber dafür sind sie schaurig, mit tolle Effekte unterlegt und sehr unterhaltsam.

      [film]8[/film]