Dämonen 2





    • Alternativer Titel: Dance Of The Demons
      Originaltitel: Demoni
      Land / Jahr: Italien / 1985
      Altersfreigabe: Ungeprüft
      Regie: Lamberto Bava
      Produktion: Dario Argento
      Drehbuch: Dardano Sacchetti, Lamberto Bava, Franco Ferrini, Dario Argento
      Kamera: Gianlorenzo Battaglia
      Schnitt: Piero Bozza, Franco Fraticelli
      Spezialeffekte: Danilo Bollettini, Sergio Stivaletti
      Budget: ca. 1.800.000 $
      Musik: Claudio Simonetti
      Länge: ca. 85 Minuten
      Darsteller: Urbano Barberini, Natasha Hovey, Karl Zinny, Fiore Argento, Paola Cozzo, Fabiola Toledo, Nicoletta Elmi, Stelio Candelli, Nicole Tessier, Geretta Giancarlo, Bobby Rhodes, Guido Baldi, Bettina Ciampolini, Giuseppe Mauro Cruciano, Sally Day




      Inhalt :

      Aufgrund der Neueröffnung des Kinopalastes Metropol wird ein Sneak Preview veranstaltet. Ein Motorrad im Foyer, bestückt mit Samuraischwert und einer silbernen Maske erregt ganz besonders Aufsehen unter den Premierengästen Als eine Prostituierte sich an der Maske schneidet nimmt das Unheil seinen Lauf. Parallel zu den Geschehnissen auf der Leinwand verwandelt sich auch die Prostituierte , infiziert durch den Schnitt, in einen Dämon, dessen einziges Ziel es ist weitere Opfer zu finden und grausam zu töten. In Panik versuchen die Gäste zu fliehen, jedoch sind alle Ausgänge verbarrikadiert. Und während die Zahl der Dämonen mit jedem Opfer steigt, scheint das blutige Schicksal der wenigen Überlebenden besiegelt...


      Trailer:




      Meinung :


      Dies ist ja eigentlich der erste Teil der beiden "Demons - Filme", warum er aber den Titel "Dämonen 2" trägt, wird mir für immer ein Rätsel bleiben. Aber auf jeden Fall hat Lamberto Bava als Regisseur zusammen mit Dario Argento als Produzenten einen wirklich tollen Horrorfilm auf die Beine gestellt.

      Die Story finde ich persönlich sehr gut, wenn auch nicht besonders innivativ. Sie wird sehr flüssig und interessant erzählt und wurde toll in Szene gesetzt. Atmosphärisch kommt der Film sehr gut rüber, die Atmosphäre ist sehr dicht und vor allem extrem bedrohlich und düster. Spannungsmäßig kann der Film vollends überzeugen, die Spannung wird sehr gut aufgebaut und kann sich dann auch auf einem sehr hohen Level konstant hochhalten.

      Die Darsteller sind sehr solide, aber man darf hier natürlich keine Glanzleistungen erwarten, aber darauf zielt der Film auch gar nicht ab. Der Film lebt von seiner genialen Atmo, die sehr faszinierend rüberkommt und den Zuschauer vor dem Bildschirm fesselt. Und dann ist da noch der nicht zu unterschätzende Härtegrad, denn teilweise geht es hier richtig derbe zur Sache. Splatter / Gore Freunde werden hier voll auf ihre Kosten kommen, denn es gibt so einige tolle Sequenzen zu bewundern.

      Auf jeden Fall ist dies ein toller, streckenweise sehr hater Horrorfilm, der den Betrachter die ganze Zeit über sehr gut und kurzweilig unterhalten kann.


      [film]9[/film]
      Big Brother is watching you
    • Richtig Angst machender Film von einem Grossmeister des Genres! Ich habe früher wirklich teilweise nicht gerne hingesehen, weil ich das ganze sehr Derb empfand. Einer meiner Liebling Italiener! [film]9[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Dieser Film zählt ebenfalls zu meinen Lieblingsfilmen.

      Angst machend finde ich ihn aber überhaupt nicht ... Oo

      Das lustige ist, das ich auch mal in Berin am Heidelberger PLatz gewohnt habe und meine Family immer noch dort wohnt. Und wenn man da in der U-Bahn Station rumlatscht siehts echt aus wie damals im Film. lolp

      Nen coolen Soundtrack hat der Film auch.

      Kann da mal wieder nur [film]10[/film] P. geben ...
    • Original von sid.vicious
      Soavi hat ein paar gute Filme gemacht.


      Ja das hat er! Unter anderem: "The Sect", "La Setta" von 1991. Den es aus unerklärlichen Gründen auf Deutsch nur in einer um 14 Minuten geschnittenen Fassung gibt. Schade. Wobei nicht mal Gore-Szenen fehlen sondern "Handlung" bzw. richtig geniale Traumhafte Sequenzen, die sehr zur Atmosphäre des Films beitragen...Naja. Hier und dort im Netz kann man "zusammengebastelte" Fassungen des Films finden...das soll natürlich kein Aufruf sein sich den Film "illegal" zu besorgen. lolp

      Es gibt ja auch das italienische Original mit englischem Ton...

      Back to Topic: Dämonen 2 zählt sicher zu meinen Lieblingsfilmen des Genres. Ich habe beide Teile und schaue sie mir auch hin und wieder an. Großartig! Genau mein Geschmack! Tolle "handgemachte" FX, geile Atmosphäre...leichter Trash-Faktor. Man muß diese Filme einfach lieben!

      :prop:

      10/10
    • Ich habe den jetzt uncut wieder gesehen, mein lieber Scholli, das ging ja damals schon gut ab... das Angstgefühl hat mich mittlerweile aber verlassen, zumindest hier... lol
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ein Film, den man sich immer wieder ansehen kann!
      Die Story ist wirklich nichts Neues oder auch nichtmal besonders gut. Dämonen gab es vorher auch schon und viel Blut und fiese Verstümmelungen hat man auch schonmal gesehen. Macht aber nichts! Leider wird auf die Charaktere fast gar nicht eingenangen. Sie bedienen das Klischee (Machotypen mit dazugehörigen Tussies, kreischende Mädchen und der Kerl der zufällig dann ihre Hand hält...) und über die Persönlichkeiten lernt man nichts kennen. Allerdings ist dies auch gar nicht mal notwendig:

      Der Film ist durchgehend spannend. Die wunderschöne 80er Jahre MUsik ist perfekt für die Action-Szenen und macht "Bock auf mehr". Die Lichteffekte im Kino (in den Gängen vor allem) sind gut gelungen (wieso kam eigentlich niemand im Film auf die Idee, das Licht komplett einzuschalten???). Die Splattereffekte können sich sehen lassen. Es gibt härtere und weichere Momente (Memo an mich selbst: einem Blinden ins Auge zu pieksen ist sinnlos!), die mit viel Blut, grünem Schleim und eklig langen Fingernägeln inszeniert werden. Das hat mich als erstes an Michael Jacksons Video zu "Thriller", an "NIght of the Demons" und "Der Exorzist" erinnert.

      Was mir besonders gut gefalen hat, war der Ort des Spektakels. Ein Kino hat etwas Bedrohliches, wenn man solche Filme sieht und alles um einen dunkel ist. Wenn dann noch Dämonen durch die Sitzreihen kriechen und völlig dämliche Charaktere einer nach dem anderen "geholt" wird, macht ein Kino wirklich Laune.
      Ich hätte auch gerne den Film, der im Kino gezeigt wird, gesehen. Die Sache mit Nostradamus war gar nicht mal so schlecht...

      Stark zu empfehlen, vor allem, wenn man auf 80er steht. Popcorn-Kino garantiert... (oder etwa doch nicht?) lolp

      [film]9[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von sid.vicious
      Guter Film. Auch wenn die Vergabe der Reihenfolge in Deutschland
      sehr nervend war.

      Tja und das Verbot auch wenn die DF im Grunde wegen der Schnitte nicht so interessant war. Das mit der Vertauschung der Reihenfolge bzw. den "Sinn" habe ich nie so recht verstanden. Ansonsten zum Film, "Dämonen 2" hat mir sehr gut gefallen und war so wie ich mich erinnere auch sehr im Munde in den 80ern. Die Dämonen waren da für die Mitte der 80er echt ein guter Anschluss (auch in Sache Gore) an die abgeebbte Zombie-Welle. Der Film funktioniert recht gut und ist recht hart in seiner Darstellung von Gewalt, die Dämonen wirken zudem sehr bedrohlich. [film]9[/film]
    • Hab ich einmal gesehen und als doof empfunden. Dabei liebe ich eigentlich Italocrap...
      Aber mit Marios Sohnemann Lamberto Bava werde ich irgendwie gar nicht warm...
      Das Beste was ich von ihm gesehen habe, war seine Tv - Miniserie Piraten der Karibik.

      Ich finde Dämonen 2 (1) was auch immer absolut nicht spannend, die Charaktäre sind austauschbar, die Effekte hab ich auch schonmal besser gesehen und von Grusel kann keine Rede sein. Der Film wirkt über weite Strecken einfach viel zu gewollt, billig und unfreiwillig komisch, sodass auch die recht kreative Optik nicht überzeugen kann. Aus dem Kammerartigen Kinoambiente hätte man viel mehr Suspense rausnehmen können, stattdessen ist die ganze Inszenierung viel zu hektisch, wirr, aber ohne dabei Voranzutreiben. Die Dragon habe ich für 30€ verkauft...
    • Ich fand Lamberto Bavas "Macabro - Die Küsse der Jane Baxter" (1980) nicht schlecht, die beiden "Dämonen"-Teile waren vielleicht an einem etwas breiteren Publikum gerichtet, die Musik war ja auch sehr mainstreamig. Okay, das könnte jetzt 10-15 Jahre her sein als ich den Filme das letzte mal gesehen habe, den anderen Dämonen-Teil hatte ich mir mal wegen der japanischen Version angesehen die länger war. Irgendwann kam ja dann mal "Demoni 3" von Lenzi, der unglaublicherweise seine Premiere im TV (als "Black Zombies") hatte und das uncut.
    • Macabro hatte ich auch nur als mittelmäßig empfunden. War für mich nicht intensiv genug.
      Ach herrje, Lenzis Black Zombies wurde auch als Demoni 3 gehandelt? Dachte, dass war immer Soavis The Church? Oder wars The Sect? Oder war der Demoni 4...Argh, die Titelschmiede wieder, sie greift unbarmherzig an lolp
    • Ja, es wurde damals "Demoni 3" angekündigt, Regie eben Umberto Lenzi. User die vielleicht noch so alte Mailorder wie Videodrome kennen wissen dass das italienische Tape für 200 DM gehandelt wurde (habe ich mir nie zugelegt weil ich das Wahnsinn finde und ohnehin soviel Müll fabriziert wurde, im übrigen, kein Scherz um noch bisschen OT zu sein, die japanische Laserdisc von "Dämonen" für 800 DM). Naja von "Demoni 3" hatte man dann eben irgendwann mal eine gekürzte Videofassung erwartet. Aber es geschah etwas ungewöhnliches, etwa zur gleichen Zeit als das italienische Tape auf dem Markt kam sendete SAT1 nachts einen Film namens "Black Zombies" der sich als "Demoni 3" entpuppte und wie gesagt uncut. Ausnahmsweise ist der deutsche Titel dann auch mal sinniger denn Lenzis Film macht nicht wirklich den Eindruck in die Demoni-Reihe zu gehören (wirkte auf mich eher wie ein Film der fürs italienische TV produziert wurde).
    • Komisch das ihr den alle so gut bewertet. Ich fand den ersten Teil viel besser und das hier irgendwie öde. Allein die Kino-Story passt mir gar nicht. Spannend ist es für mich auch nicht wirklich, zudem hat der Film bei 85 Minuten viel zu viele Längen.... [film]6[/film] Punkte von mir^^
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Original von |Skeletor|
      Komisch das ihr den alle so gut bewertet.

      Ich fand den Film damals durchaus als eine Bereicherung des Genres neben "Tanz der Teufel" (1982). Ich glaube heutzutage bräuchte ich sowas auch nicht mehr, in Sachen Gore ist man eh seit langen bis an die Grenzen gegangen und ich würde mir auch keinen Film mehr nur aufgrund seines Blutgehaltes mehr ansehen. Damals funktionierte ein Film bei mir noch wenn er sehr blutig war. Heutzutage ist mir eine angemessene Dosierung viel zusagender, einzelne blutige Höhepunkte nimmt man da besser bzw. effektiver wahr finde ich. Bei so Filmen die einer Gore-Show gleichkommen geht vieles unter.
    • Original von Hyperakusis
      Aber es geschah etwas ungewöhnliches, etwa zur gleichen Zeit als das italienische Tape auf dem Markt kam sendete SAT1 nachts einen Film namens "Black Zombies" der sich als "Demoni 3" entpuppte und wie gesagt uncut. Ausnahmsweise ist der deutsche Titel dann auch mal sinniger denn Lenzis Film macht nicht wirklich den Eindruck in die Demoni-Reihe zu gehören (wirkte auf mich eher wie ein Film der fürs italienische TV produziert wurde).


      Er war doch auch nichts anderes als eine billige TV Produktion fürs italienische Fernsehen. Wie so vieles Ende der 80er was aus Italien kam. Fulcis When Alice oder Voices from Beyond waren ja auch TV Produktionen.
      Umso erstaunlicher, dass SAT 1 den uncut sendete, aber indiziert wurde das Schweizer Bootleg ja erst 2009. Müssen das Zeiten damals gewesen sein, als noch solche Reisser im TV liefen, herrlich. Leider war ich in den 90ern noch zu jung lolp

    • Von XT erscheint am 06.06.2011 die Hartbox, limitiert auf 444 Stück.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Am 5. August kommt dann schon mal die kostengünstigere kleine Hartbox.
    • Klasse Film, hab mir ne Austria Fassung besorgt.
      Jedoch hab ich nen anderes Cover.

      Schon etwas Trashig mit ner Motocross Maschine durch nen Kino zu fahren und Dämonen zu killen^^, passt aber doch irgendwie zu dem Streifen.
      Eigentlich wird ja generell sehr "überzogen" gespielt.

      Spannung und harte Szenen sind genug vorhanden.

      [film]9[/film]
    • Wieso hat Argento eigtl so gerne Deutschland als Schauplatz gewählt, weiss das jemand?
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • RE: Dämonen 2

      Der Kinopalast Metropol wird neu eröffnet. Aus diesem Grunde werden einige Freikarten verteilt. Als sich das Publikum am Abend im Vorführraum zusammenfindet, greift der Schrecken der Leinwand in Form von Dämonen, auf das Publikum über.

      Es ist eine durchaus nette Idee, einen Film im Film zur Realität werden zu lassen. Allerdings ist Lamberto Bava einfach nicht die Ikone, die sein Vater war. Lamberto Bava hatte zwar immer ein gewisses Talent, konnte allerdings nie voll überzeugen. Da konnte Michele Soavi, der bei Demons, Lamberto Bavas Assistent war, mit Dellamorte Dellamore und The Sect wesentlich mehr vermitteln. Lamberto Bava war immer als eine Art Möchtegern-Argento zu sehen, der etwas schaffen wollte, wozu er gar nicht in der Lage war. Gute Beispiele sind z.B. A „Blade in The Dark“, bei dem streckenweise bei „Tenebrae“ geklaut wurde, „Midnight Killer“ oder der wirklich schlechte „Delirium“. Im Punkto: Giallo, hatte Lamberto Bava einfach zu wenig zu bieten. Was die Horror, sprich Dämonen-Ebene anbelangt, so sieht es schon ein wenig besser aus. Wie bereits oben angesprochen, ist Bava im Bereich Regie, allerdings auch hier nicht fehlerfrei, weiß allerdings auf seine Art, einen interessanten Film zu präsentieren. Dieser ist unter dem Strich, sogar schon recht amerikanisch ausgefallen. Bava bedient sich des bekannten US Schnittmusters, bringt Pseudo-Punks mit der Untermalung von Billi Idols „White Wedding“ ein, lässt Nightmare-ähnliche Don Dokken Sounds anklingen und untermauert das Finale durch Accept und Saxon Gitarren Riffs. Dazu kommt ein wirklich guter Soundtrack von Claudio Simonetti.

      Der Film ist als Gesamtes, zwar unterhaltsam, lässt dennoch keine große Spannung aufkommen, da Alles sehr absehbar ist. Des weiteren fehlt dem Film auch das: Wieso-Weshalb-Warum.

      Im Bereich der Effekte, hat man allerdings sehr gute Arbeit geleistet. Diese sind in Anbetracht des Produktionsjahrs: 1985, aller Ehren wert, denn es gibt einiges an Kunstblut und interessanten Dämonenmasken zu sehen. Trotzdem hapert es dem Film an dem gewissen Etwas, dass sich Atmosphäre nennt. Dario Argento hätte neben der Produktion, vielleicht auch ein wenig, in die Regie eingreifen sollen.


      7/10
    • Zunächst ein paar Anmerkungen zum Film:

      Laut Gerüchteküche der späten 80er soll New Vision die beiden Teile der Dämonen-Saga ganz bewusst in umgekehrter Reihenfolge veröffentlicht haben - weil man nämlich schon befürchtete mit dem § 131 StGB in Konfilkt zu geraten. Zwar wurde der Film von New Vision bereits entschärft, bevor er released wurde - aber dies nutze am Ende herzlich wenig: Im Herbst 1988 hagelte es einen Beschlagnahmebeschluss - natürlich aus München ..........

      Ich habe diesen Teil, jenen der im fiktiven Berliner Metropol Kino spielt, zu Beginn der 90er zum ersten Mal gesehen .... und fand diesen zunächst eher belanglos. Mag aber auch daran liegen, das die Qualität des Tapes recht bescheiden war ...... Jahre später habe ich den Streifen dann noch einmal gesehen und mein Eindruck besserte sich doch ganz erheblich.

      Die Location in diesem Film, nämlich ein Kino, war mal etwas anderes .... was nicht so "ausgelutscht" erschien, wie z.b. einsame Landhäuser oder ähnliches. Dadurch konnte der Film bei mr schon einmal punkten. Die Splattereffekte finde ich in diesem Teil auch einen Tick härter als in dem anderen Teil, der in dem Hochhaus spielt. Insgesamt war hier auch der Spannungsbogen etwas höher als in Dämonen 1 (bzw. Dämonen 2, wenn man von der regulären Reihenfolge ausgeht).

      Ein doch recht unterhaltsamer, aber auch kein überragender Genrebeitrag. Von mir gibt es 7,5 von 10 Punkten.
      Die Seele die die Ewigkeit erstreckt, muss sich dem Spiel des Todes unterwerfen .... drum wandere am Rande der Finsternis komme .... Dunwich ..... (City of the Living Dead, 1980)


    • Zum genießen! Ich liebe dieses Lied :)

      "Demons, Demons..." :284:
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Der Soundtrack ist genial, der Film eher durchschnittlicher und typischer End80er Trash.
    • Aber er kommt doch aus der Mitte der 80er lol
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Das war kein Humor ^^ 1985 ist nun echt nicht 1988 ;)
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Ich fand den damals schon gut. Besonders der Soundtrack mit einer Menge 80er Mucke ist Supi. Von Billy Idol bis Saxxon sind tolle Titel dabei. Den Film sehe ich mir gerne mal wieder an. [film]8[/film]
      ***************************************************************
    • Am 30.01.2012 erscheint das Metalpak mit 3D Holocover.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Anfang 2012 kommen beide Filme als Blu Ray (Demons + Demons 2) von Arrow auf den Markt.
      Kosten als Pre-Order auf Amazon momentan noch ca. 18 Pfund.

      EDIT:

      Bilder waren zu groß, deshalb hier der Link zur Vorschau.
      What fools these Mortals be!
    • Ich hab mir bei Dämonen 2 ja schon ein bisschen mehr erhofft, muss ich schon sagen. Wenn ich immer Bilder im Internet anschaue von dem Film, sollte man meinen dass das der heftigste Dämonen-Splatterfilm ist den es gibt, aber das ist nicht wirklich, was aber nicht heissen soll dass der Film schlecht ist, denn dass ist er definitiv nicht. Was ich sagen will, er hätte ein Quantum mehr Gore vertragen können aber sonst hält sich alles im Rahmen, das einzigste was mich angekotzt hat, ist, dass die Dämonen bunte Farbe kotzen, das kommt ein bisschen unrealistisch rüber und wäre auch bei mir ein Punktabzug. Aber von den Effekten her ist Dämonen 2 eine wahrliche Granate, die Verwandlungen, die Masken, alles passt, das bereinigt sehr viel!

      [film]7[/film]
    • Hatte ja schon verdammt lange die US Scheibe hier liegen und endlich habe ich sie geschaut. Kann nur eins sagen: Einfach nur cool. Die Story im Kino ist richtig klasse, die Schauspieler sind nett aber nichts besonderes, die Musik ist durchweg gut und die Effekte sind der Hammer!! Nur das Ende ist irgendwie doof und in der Mitte hat er ein paar kleine Durchhänger. Dennoch klasse Film.

      [film]8[/film]
    • Logge das verwundert mich aber das der dir so lange entgangen ist.
      Mir haben die wie schon erwähnt als Knirps mächtig Schiss in der Buchse gemacht, immer wieder schön wenn man so Klassiker entdeckt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Logge das verwundert mich aber das der dir so lange entgangen ist.
      Mir haben die wie schon erwähnt als Knirps mächtig Schiss in der Buchse gemacht, immer wieder schön wenn man so Klassiker entdeckt.


      Wie gesagt hatte ich lange auf der Liste, aber finde so einen Film am Sonntag Nachmittag zum Kaffee mit den Eltern zu schauen ist nicht so der Burner. Und gestern Abend nach der Arbeit war ich alone @ Home und dachte, jetzt ist der richtige Zeitpunkt und es hat geklappt :) Wie ist eigentlich der Nachfolger (der ja bei uns der Vorgänger ist lolp :9:)?
    • Original von Logge1002:
      Wie ist eigentlich der Nachfolger (der ja bei uns der Vorgänger ist lolp :9:)?


      In meinen Augen genauso billig, belanglos und langweilig. Aber wenn dir blutig und trashig reicht, dürfte der dir ebenfalls gefallen. Ist ganz nett, aber ist eben ein L.Bava Film...also mit Atmosphäre ist da wieder nichts. Typischer Film für den Niedergang des Italocinemas.
    • Original von Weißherbst:

      Original von Logge1002:
      Wie ist eigentlich der Nachfolger (der ja bei uns der Vorgänger ist lolp :9:)?


      In meinen Augen genauso billig, belanglos und langweilig. Aber wenn dir blutig und trashig reicht, dürfte der dir ebenfalls gefallen. Ist ganz nett, aber ist eben ein L.Bava Film...also mit Atmosphäre ist da wieder nichts. Typischer Film für den Niedergang des Italocinemas.


      Danke Weiß, ja glaub Lamberto hat nicht so viel drauf. Schade bei dem Dad. Naja werde ihm mal eine Chance geben, habe ja beide zusammen für 10,-€ bekommen, also ist nicht viel Geld kaputt.
    • Original von Logge1002:

      Original von Weißherbst:

      Original von Logge1002:
      Wie ist eigentlich der Nachfolger (der ja bei uns der Vorgänger ist lolp :9:)?


      In meinen Augen genauso billig, belanglos und langweilig. Aber wenn dir blutig und trashig reicht, dürfte der dir ebenfalls gefallen. Ist ganz nett, aber ist eben ein L.Bava Film...also mit Atmosphäre ist da wieder nichts. Typischer Film für den Niedergang des Italocinemas.


      Danke Weiß, ja glaub Lamberto hat nicht so viel drauf. Schade bei dem Dad. Naja werde ihm mal eine Chance geben, habe ja beide zusammen für 10,-€ bekommen, also ist nicht viel Geld kaputt.


      Da macht man nicht viel falsch. Sind zumindest Filme, die man aufgrund des mysteriösen Begriffs "Kult" gesehen haben sollte. Aber ich finde, einmal reicht.
    • Ja gerade durch dieses Kult gehype bin ich auch erst drauf aufmerksam geworden. Eben einmal sehen und dann vergessen^^
    • Einer meiner Lieblinge.Soll ja vom Index genommen worden sein.Heute über FB erfahren lolp
    • Hatte ihn auch letztens mit "Nichthorrorliebhabern" gesehen. Naja bei dem ganzen 80er Schleim und Blut war es für mich recht unterhaltsam.

      lol
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Vorhin ist meine BD von Arrow eingetroffen.Zum Film muss ich nichts sagen.ist und bleibt einer meiner Lieblinge.Immernoch ne glatte:

      [film]10[/film]

      Zum Bild muss ich sagen: Hut ab.Das Bild ist extrem sauber,krobes Korn ist kaum zu sehen und auch die Farbgebung ist aller erste Sahne.So will ich den Film sehen.So lobe ich mir das :6:
    • Original von Mr.Splatter:

      Vorhin ist meine BD von Arrow eingetroffen.Zum Film muss ich nichts sagen.ist und bleibt einer meiner Lieblinge.Immernoch ne glatte:

      [film]10[/film]

      Zum Bild muss ich sagen: Hut ab.Das Bild ist extrem sauber,krobes Korn ist kaum zu sehen und auch die Farbgebung ist aller erste Sahne.So will ich den Film sehen.So lobe ich mir das :6:


      Hab doch gesagt ist die bis dato beste Fassung :3: :0: