Hitcher, der Highway Killer

    • Hitcher, der Highway Killer



      Alternativer Titel: The Hitcher
      Produktionsland: USA
      Produktion: David Bombyk, Kip Ohman
      Erscheinungsjahr: 1986
      Regie: Robert Harmon
      Drehbuch: Eric Red
      Kamera: John Seale
      Schnitt: Frank J. Urioste
      Budget: ca. $6,000,000 US
      Musik: Mark Isham
      Länge: ca. 93 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: C. Thomas Howell, Rutger Hauer, Jennifer Jason, Jeffrey DeMunn, John M. Jackson, Billy Green Bush, Jack Thibeau, Armin Shimerman



      Inhalt: Der junge Jim Halsey nimmt nachts einen Anhalter mit. Sekunden später hält ihm John Ryder, der Hitcher, ein Messer an den Hals. Trotz panischer Angst gelingt es Jim, den offenbar geistesgestörten Killer aus dem Wagen zu stoßen. Doch damit fängt der Alptraum erst richtig an. In einem tödlichen Katz- und Mausspiel taucht der Hitcher immer wieder in Jims Nähe auf und hinterläßt eine blutige Spur. Immer mehr Menschen werden ermordet. Der Verdacht liegt bei Jim. Er gerät in Panik. Erst als John Ryder vor den Augen des Sheriffs ein junges Mädchen tötet, wird er festgenommen. Die Polizei ist zufrieden. Nur Jim weiß, daß der Wahnsinn noch nicht zu Ende ist...


      Trailer:



      Meinung:
      Zu diesem Film braucht man glaub ich nicht viel sagen. Absoluter Klassiker der Terrorfilme und meiner Meinung nach um Welten besser als das Remake. Wer ihn noch nicht gesehen hat sollte das schleunigst nachholen. Einer der wenigen Filme, die von mir die volle Punktzahl bekommen.


      [film]10[/film]
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • RE: Hitcher, der Highway Killer (1986)

      Das wohl bekannteste und mit unter Beste Werk von Rutger Hauer, klasse Drehbuch und Umsetzung sorgen für spannende gut 90 Min. und lassen jedes Thriller- Fanherz höherschlagen. Um Welten besser als sein Remake denn Hauer spielt einfach optimal! Hat er ja bereits öfters (u.a. Blinde Wut, Wedlock usw.) bewiesen!

      80er Jahre Klassiker!

      10!
    • Sehr guter Terrorfilm, der ein Remake nun wirklich nicht nötig hatte. Rudger Hauer spielt die Rolle des Psychopathen absolut gekonnt. Der Film hat wirklich Klasse. Sehr gutes 80er Kino.

      9/10
    • Einer der es geschafft hat von mir so ausgezeichnet zu werden! KULT! :prop: :prop: [film]10[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • ich fand den teil auch um längen besser als das REMAKE !!!
      WERTUNG:8/10

    • Superspannender Film mit einem grandiosen Rutger Hauer.
      Ein Film der in jede Sammlung gehört !

      9 von 10
    • hat mich mit der zeit immer mehr in sein bann gezogen, exzellente atmosphäre, spannung bis zum ende, toller film

      [film]9[/film]
    • Kleines und richtig böses Filmchen. Macht immer wieder Freude sich dieses anzusehen.
    • ist einfach nur geil!! schon lange nicht mehr gesehen ...muß aber mal wieder gucken lolp


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • So liebe ich die 80er. "Hitcher, der Highway Killer" ist so dirrty dass er mich von den Aufnahmen her sogar eher an die 70er erinnert hatte. Danke jedenfalls an Thor für diesen Tipp! Hitcher ist sehr spannend, die Story hingegen sehr rough und die taktischen Finessen von Rutger Hauer sorgen für ordentlichen Nervenkitzel! Kann ich nur empfehlen.

      [film]9[/film]
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Nimm niemals einen Anhalter auf der Straße mit. Das wird sich auch der junge Jim Halsey gedacht haben nachdem er den fremden und undurchsichtigen John Ryder aufgelesen hat. Als dieser ihm ein Messer an den Hals hält und ihn bedroht schafft er es noch ihn aus dem Auto zu stoßen, daraufhin beginnt ein stetiges Katz und Maus spiel zwischen den beiden.

      Hitcher, der Highway Killer ist ein spannender Kult Actionthriller mit einem wirklich guten Rutger Hauer in einer der Hauptrollen, der durch seine taktische und unvorhersehbare Darstellung als Hitcher das Highlight des Filmes ausmacht . Die Story nimmt schnell an fahrt auf und ist gleich zu Anfang schon sehr spannend. Die Kulisse in der Wüste hat mir sehr gefallen und passt gut zum Geschehen, desweiteren ist hier die achtziger Jahre Atmosphäre richtig schön dreckig und sorgt für gute Unterhaltung. Michael C. Howell der hier von Rutger Hauer durch die Wüste gejagt wird macht auch einen wirklich passablen Job und ist noch eine seiner besseren Rollen.

      Somit verspricht Hitcher ein Action reiches und spannendes Filmerlebnis das mit viel Nervenkitzel daherkommt und durch eine schöne Wüstenlandschaft auch Optisch punkten kann. Auf jeden Fall besser als das Remake und eine klare Empfehlung.

      "Sag vier Worte: Ich möchte Tot sein."


      [film]8[/film]
    • Sehr gutes 80er Actinfilmchen. Naja ein reiner Actionfilm ist es ja nicht, aber als Horror würd ich ihn jetzt auch nicht bezeichnen... wie dem auch sei, ein absolut brillianter Rutger Hauer, ich behaupte jetzt mal frech besser war er später nie mehr. Er trägt den Film im Prinzip alleine. Ein Ärgernis und deswegen auch die etwas niederigere Wertung als meine Vorredner ist das unlogische handeln des Jungen ein paar mal zu beginn... hat manchmal schon richtig genervt zuzuschauen, was er jetzt wieder für einen Blödsinn macht...

      Die Stimmung des Filmes ist im übrigen echt recht Nasty. Aus meiner Sicht hätte es auch kein Remake gebracht, auch WENN es eigentlich ganz orderntlich geworden ist. Freilich kein Vergleich zum Original

      [film]7[/film]
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Kritik:

      Hitcher, der Highway Killer kann mit guter Besetzung punkten, insbesondere Rutger Hauer spielt den Killer überzeugend. Die Twentynine Palms in der südkalifornischen Wüste bieten mit sehr scharfer Bildqualität ein visuell starkes Stück was zeitlos wirkt.
      Der Film hat aber eine ganz große, für anhand der vielen herausragenden Kritiken erstaunliche Schwäche, er ist vom Handeln der Charaktere her zu oft unlogischer als das Gerne es erlauben kann. Mit größte Dämlichkeit ist, wenn das junge Mädel glaubt das der fliehende Thomas Howell unschuldig ist, doch nicht etwa weil er gut ausschaut? Navität der 80er gut und schön, aber das wirkt ziemlich plump. Die Polizei sieht man nie ermitteln oder suchen, sondern nur wild jagen. Ansonsten hätte man feststellen können, dass Howell nicht der Meuchelmörder sein kann, zumindest anhand der Schüsse von Außen in Scheiben oder der Überfall auf die Gefängniszelle, wie soll er das bitte gemacht haben. Die ganzen Zufälle suchen ihres gleichen, wie Howell der plötzlich meint Hauer umbringen zu müssen, der einen Polizisten überwältigt und der mit der Streife auch schon auf den Gefangenen-Transport stößt, wo zufälligerweise gerade Howell mit einen riesigen Gewehr heraus kommt, wie auch immer der die Polizisten überwältigt haben mag. Absolut behämmert!

      Das Problem lag aber wohl nicht am Drehbuch und nicht an der Regie und nicht an der Besetzung, sondern daran, was hier alles raus geschnitten wurde. Die Rohfassung von 3 Stunden wäre trotz der Länge besser gewesen, denn es fehlen hier entscheidende Handlungsteile um sich so einiges erklären zu können, mit der Schnittfassung hat man den Film schlicht weg ruiniert. Hitcher, der Highway Killer verzichtet zudem komplett auf Humor, es wird zwar nicht langweilig, da die Aneinanderreihung von Jagd und Massaker durchweg unterhaltsam ist, aber halt auch durch diese Logikaussetzer, nimmt sich der Film zu ernst um über solche Unzulänglichkeiten zu lachen. So richtig harte Mord oder Gewalt-Szenen gibt es zudem nicht. Die einzig wirklich gute Szene ist, wenn Hauer von Howell bespuckt wird und der dies geniest. Das Remake oder auch Joy Ride sind unterm Strich besser.

      [film]6[/film]

      [Gore]2[/Gore]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Filme dienen ja in 1.Linie der Unterhaltung, wobei man oftmals besser fährt, nicht nach fehlender Logik zu suchen.
      Gravierend wirds nur dann, wenn sie so dermaßen Einfluß auf den weiteren Handlungsablauf haben, und in dem Fall Hitcher, vollkommen absurd wie nicht mehr
      nachvollziehbar erscheinen lassen. Wie unser Highwaykiller auf meist hohe Bewertungsvergaben kommt ist schleierhaft, einzig und allein an der beispiellosen Glanzleistung von Rutger Hauer welcher
      hier ein Meilenstein seines Könnens abliefert, kanns wohl nicht liegen, oder? Er verstehts zwar dem Opfer ordentlich Angst einzujagen, doch andererseits nicht sonderlich schwer.
      Ryder scheint jeden Schritt nahezu hellseherisch genaustens zu wissen und planen zu können, um sein perfides Spiel fortzusetzen, zudem ist es merkwürdig jemand neues zu suchen und damit am vorherigen Opfer vorbeizufahren.
      So ein Fehler passt nicht ins Gesamtbild.
      Alleine hier hätte unser Anhalter Verdacht schöpfen bzw. genauer nachhaken sollen. Spätestens als er sich Ryder entledigt, fährt er normal weiter ohne richtig Stoff zu geben, wie Hauer so schnell von A nach B kommt und so rein zufällig
      immer wieder auf Halsey trifft, bleibt verborgen.
      Keine Frage, Hitcher ist enorm spannend, krankt jedoch stark am unlogisch abstrusen Verlauf wo einzig Rutger Hauer als Bösewicht glänzen kann.
      So bleibt ein stück Film dem irgendwas fehlt, er wirkt wie zusammengeschnittenes Kurzwerk aus geplanter bzw. nicht gefilmten Szenen.

      Der Film steht einzig wegen Hauer's Leistung in meinem Regal.

      Zu Hitcher:

      [film]4[/film]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()