Dolls



    • Alternativer Titel:
      Dolls - Killerpuppen spielen nachts absolut tödlich

      Produktionsland: USA
      Produktion: Brian Yuzna, Charles Band
      Erscheinungsjahr: 1987
      Regie: Stuart Gordon
      Drehbuch: Ed Naha
      Kamera: Mac Ahlberg
      Schnitt: Lee Percy
      Spezialeffekte: John Carl Buechler
      Budget: ca. -
      Musik: Fuzzbee Morse
      Länge: ca. 76 Min.
      Freigabe: FSK 18

      Darsteller: Ian Patrick Williams, Carolyn Purdy-Gordon, Carolyn Purdy-Gordon, Guy Rolfe, Hillary Mason, Stephen Lee, Bunty Bailey


      Inhalt:
      In einer schwarzen, stürmischen Gewitternacht suchen ein Paar mit ihrer Tochter, ein junger Geschäftsmann und zwei Punker Unterschlupf in dem mysteriösen, alten Haus der Hartwickes. Hunderte von süßen, handgemachten Puppen sind überall zu finden. Doch als die Nacht kommt, wollen sie spielen - tödliche Spiele ...


      TRAILER







      Blu-Ray: 29.11.2013


      Meinung:

      Vor ca. 20 Jahren habe ich diesen Film das erste mal gesehen, und er zählt seitdem zu meinen Lieblingsfilmen.
      Der Film ist ein Grusler der altmodischen Art mit einer märchenhafter Atmosphäre.
      Der Streifen hat eine Laufzeit von gerade mal 75 Minuten, was dem Film aber sehr gut tut, denn er ist extrem kurzweilig.
      Der Film spielt ausschliesslich in einem alten Haus welches in einem unheimlichen nebligen Wald steht, ein Gewitter tobt draussen, alles schön klassisch wie es in einem Gruselfilm sein soll. :0:

      Die "drolligen" Puppen sind liebevoll animiert mit der altbewährten Stop-Motion Technik.

      Auch die Darsteller sind sehr gut gewählt worden. Vor allem die Hausbesitzer: Der Puppenmacher und seine Frau. Aber auch der fiese Vater, die eklige gemeine Stiefmutter, die süsse Tochter und der dicke Gutmütige.
      Überraschungen gibt es ehrlich gesagt nicht viele, den man ahnt schon wer dieses Haus lebendig verlässt und wer nicht. Trotzdem ist der Film durchweg unterhaltsam: Gruselig, witzig, sympathisch und spannend.

      Ein liebevoller altmodischer gruselfilm und zusammen mit Re-Animator der beste Film von Stuart Gordon.
      Produzent war übrigens Brian Yuzna.

      Ich stehe mit meiner Meinung wohl alleine da, aber von mir bekommt er die volle Punktzahl.
      Ich liebe diesen B-Film einfach !


      [film]10[/film]
    • Die alten Charles Band Filme find ich Klasse. Den kenne ich noch nicht. Ist vorgemerkt, aber nicht gerade günstig zu bekommen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • den film kenn ich gar nicht. der sieht richtig gut aus ^^ ich glaube der ist n kauf wert :6:
      "One side of me says, I'd like to talk to her, date her. The other side of me says, I wonder how her head would look on a stick? " (Edmund Kemper)
    • Empfehlen kann ich die DVD von DRAGON.
      Die hat zwar kein HD Bild, ist aber annembar.
      Ausserdem ist da ein informatives Booklet bei und der Film ist uncut !
    • danke ist vermerkt ^^ es gibt einfach viel zu viele gute filme.
      "One side of me says, I'd like to talk to her, date her. The other side of me says, I wonder how her head would look on a stick? " (Edmund Kemper)
    • Erscheint am 29.11. als Blu-ray von NSM.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Toller Film, gute Animations-Effekte.
      Für heutige Verhältnisse etwas zu trashig.
      Warum das Teil FSK 18 bekommen hat, verstehe ich bis heute nicht.
      Muß man aber gesehen haben.

      [film]7[/film]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • werd ich mir kaufen bei meiner nächsten Bestellung

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Das Einzige was mich etwas gestört hat sind ein paar übernatürliche Gegebenheiten. Ich fand die Szene zu schwach wo der böse Vater wie aus dem Nichts von der Hexe in den Zwerg verwandelt wird und die Hexe steht nur bewegungslos da. Die Puppen sehen hier richtig gut aus, Produzent Charles Band wird diese Idee dann für seine Puppet Master Filme übernommen haben, sehr wahrscheinlich hat sich auch Chucky daran orientiert, der kurze Zeit später auf dem Markt kam. Ähnlichkeiten bei der Tricktechnik sind vor allem zu Chucky auszumachen. Hier verwandeln sich die Puppen allerdings öfter und das sieht schaurig aus. Die Handlung ist ansonsten lustig gemacht, mit sehr unterschiedlichen Charakteren in diesem durchweg unterhaltsamen Grusel-Komödien-Film. Die Blu-Ray hat mit wenig krisseliges eine ordentliche Qualität.

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dolls ist ein richtig guter PuppenGrußler der alten Schule.Es knirscht es knart entlang den Fluren, dan gelächter und dan kommen Sie und werden dich holen...Hier wurde alles eingebaut was zum guten Grußeln dazugehört, es Bliitz und Donert Regnet und dan bleibt das Auto noch im Schlamm stecken dies ist der Anfang eines guten Horrorstreiifens wie man es hier zu sehen bekommt.Atmosphärischer mit toller Trick Technick mittels Stop Motion die dazu noch hervoragend aussieht Puppen Horror vom Feinsten.Die Szenen wie sich die Puppen die Leute einen nach den anderen vornehmen und zur strecke bringen, sind einfallsreich und zum teil auch blutig ausgefallen.Dazu bekommt man noch ein unvorsehbares Ende spendiert mit einen "offenen" Ende was einen zweiten Teil einleiten soll.Herrlich solche Filme sieht man nur mehr selten mit soviel hingebung hier gearbeitet wurde und sogar der Cast bzw das kleine Mädchen weiss Schauspielerisch zu überzeugen.Auch ihre Deutsche Synchronstimme hört sich richtig Niedlich an, zum Knuddeln.
      Ein Muss für jeden der auf Puppenhorror steht.
      [film]9[/film]

    • Für mich immer noch einer meiner Lieblings-Grusler.
      Ich mag auch den Wohlfühl-Faktor in dem Film. Der Dicke erinnert mich immer ein wenig an Doug Heffernan.