Killing Zoe




    • Produktionsland: Frankreich, USA
      Produktion: Samuel Hadida, Quentin Tarantino, Lawrence Bender, Rebecca Boss
      Erscheinungsjahr: 1994
      Regie: Roger Avary
      Drehbuch: Roger Avary
      Kamera: Tom Richmond
      Schnitt: Kathryn Himoff
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Tomandandy
      Länge: ca. 91:49 Min. (89:15 Min. o.A.)
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Eric Stoltz, Julie Delpy, Jean-Hugues Anglade, Bruce Ramsay, Gary Kemp, Tai Thai, Kario Salem, Salvator Xuereb, Sean Galuszka, Martin Raymond, Eric Pascal Chaltiel, Cecilia Peck

      Inhalt:
      Zed reist nach Paris, um seinen Freund Eric zu treffen. Gemeinsam mit ihm und seiner Gang will er eine Bank. In der Nacht zuvor bekommt Zed Besuch von Zoe, welche ihm die Nacht verschönen soll. Die Beiden entwickeln Sympathie füreinander, werden aber von Eric getrennt. Dieser nimmt Zed mit zu einem Drogen-Trip durch die Nacht. Der Überfall am nächsten Tag geht jedoch gründlich schief und die Bande muss alle Bankinsassen als Geiseln nehmen, da draußen schon die Polizei wartet. Auch Zoe ist unter unter ihnen. Eric ist inzwischen unberechenbar geworden...

      Trailer:


      Meinung:

      Hab mich eigentlich sehr auf den FIlm gefreut, da ja als Produzent Quentin Tarantino mit dabei war! Leider wurde ich sehr von dem Film enttäuscht!

      Ein paar verrückte Scenen waren dabei

      Spoiler anzeigen
      - Am Anfang die Taxi-Fahrt mit der Kamera auf der Motorrhaube (leider Kamera schlecht ein gestellt, da man den halben Mercedes Stern gesehen hat)
      - Als die sich alle zu gedröhnt haben und in der Bar waren, war recht lustig, als Zoe die Musik-Noten rum fliegen sah


      Da gab es teilweise richtig derbe Fehler: So hat man bei einem Streit-Gespräch ständig das grüne Mikrofon von unten hoch kommen sehen :221:

      Wirklich blutig wars auch nicht. Die Leute wurden recht haarmlos erschossen...warum dann FSK 18?!

      Die Story ist auch nix besonderes...eine Gangsterbande wir Frankreichs größte Bank am Nationalfeiertaag aus rauben und das ganze geht natürlich schief.


      gut gemeinte

      [film]4[/film]
    • RE: Killing Zoe

      Danke für die Vorstellung Elli, im Gegensatz zu Dir empfinde ich Killing Zoe gradezu als Orgiastisches Kino! Grandioses Tempo, sehr geschickte Story und einwandfreie Darsteller in einer Perle von Film! [film]9[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • RE: Killing Zoe

      Original von tom bomb
      Danke für die Vorstellung Elli, ...



      Bitte, bitte!

      Ist vermutlich vorerst der letzte Film, den ich vorstelle....
      Fange bald wieder an zu arbeiten und dann ist es vorbei mit dem vielen Film schauen lolp
      Ausserdem gehen mir nächste Woche die Filme aus...also rechtzeitig zum Jobbeginn ^^


      Ja, der Film wird die Nation spalten :0: Den muss man echt mögen...meins war's leider nicht lolp
    • RE: Killing Zoe

      Der lief mal vor ein paar Jahren bei RTL2, trotz gekürzter Version galts ein Blick zu riskieren und nebst seiner Abgedrehtheit wollte sich so gar keine Spannung einstellen. Er ist sicher gut gedacht aber saumäßig schlecht gemacht. Möchte niemanden angreifen, aber nebst Enter the Void der reinste Junkyfilm lolp

      [film]2[/film]
    • Ein doch leider sehr unterdurchschnittlicher Film, der zum Ende hin immer besser wird.
      Werde mir wohl mal die Neuauflage mit O-Ton kaufen, oder die Frz. Metropolitan 3er DVD Box. Kann man sich durchaus mal anschauen.

      Mit Enter the Void kann man den Film nichtmal von der Thematik vergleichen Mabuse lol
    • Original von Logge1002
      Mit Enter the Void kann man den Film nichtmal von der Thematik vergleichen Mabuse lol


      Beide sind skuril, bieten inhaltlich genug 'Stoff' :5: Auch wenns thematisch in andere Richtungen geht, haben sie diesbezüglich einiges gemeinsam. Unter Kategorie 'Drogenfilme' passen sie schon gut rein.

      Allein die fast schon unendvolle Drogenrauschszene in Killing Zoe erinnert stark an die Präsentation der Zigi-Momente in Enter the Void.

      Suchtfutter für Drogenfreunde lolp
    • Sagen wir mal so, Drogen sind ein wichtiger Aspekt in beiden Filmen, aber das war es schon. Während bei Killing Zoe auf der "normalen" Schiene gekokst wird ist Enter the Void an und für sich schon ein Trip. lolp
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Killing Zoe ist ein Film der mich reitst. GhostShit hat bei der ofdb sogar eine 10 gegeben, der ist aber glaub auch Quentin Tarantino Fan und von den will ich mir eigentlich nichts mehr anschauen. lolp Dr.Mabuse gibt zudem nur 2Punkte, ich glaub den werd ich auch zu schlecht finden. Vielleicht leih ich ihn mir.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Gott, die Bewertungen gehen hier aber auseinander. lol

      Kritik:

      Die Brust wackelt von einer Nutte im Takt zur stimmigen Musik bestens beim Sexspiel mit einem Gangster, während im Hintergrund Nosferatu im TV läuft, wo der Vampir zu sehen ist, eine Szene die mich gleich zu Beginn staunen ließ, was für stimmige Szenen hier geboten werden. Die Gangster sind sehr gut besetzt, Julie Delpy ist zudem bildschön. Es werden intensiv Drogen konsumiert, wo sich die Gangster einen Abend vor ihrem Banküberfall richtig zudröhnen und das drückt auf den Magen was sich die Typen alles schmeißen und mit Nutten rummachen, kaum zu glauben wie realistisch eine Drogenexzessparty hier abgefeiert wird, wo sich die Gangster immer härtere Sachen schmeißen. Richtig packend ist das Szenario des Banküberfalls, wo die kantigen Charaktere richtig aus sich rauskommen und auch vor allem für die Psyche bester Sleaze von ihnen beboten wird. Besonders der Obergangster ist mal so richtig durchgeknallt, die wohl mit beste Rolle eines Gangsters die Jean-Hugues Anglade für die Filmgeschichte hier abliefert. Der Film ist aber gewiss nichts für den Mainstream, er hat eine zu abartige und ungeschönte Herangehensweise, wo man sich dabei öfter denkt doch lieber dabei weck zu kucken, das fängt auch schon bei den Drogenpartys im ersten Filmdrittel an, gemeint ist also nicht die stumpfe Gewalt, auch wenn es hier so einige Goreszenen gibt, sondern die realistische Art des Film wirkt für viele zu Hart. Einzig die deutsche Synchronisierung ist eine Mischung aus Porno und Donald Duck, da könnte man meinen, dass es mit Absicht schlecht gemacht wurde, um den Film eins auszuwischen, schmälert den Gesamteindruck keineswegs, da man sich dran gewöhnt und den Film damit sogar seine Extranote gibt.

      Killing Zoe ist einer der Besten modernen Gangsterfilme die es gibt und muss sich keineswegs hinter einem Oliver Stone verstecken. Da kommt Hollywoods Quentin Tarantino’s eigene Regieleistung nicht mal ansatzweise dagegen an, der den Film mitproduziert hat.

      Wo gibt es die Masken zu kaufen? 8))

      [film]10[/film]


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Zu lang her. Habe den noch auf VHS gesehen, gefiel mir allerdings recht gut. Ich denke das der Film so bei 7,5 von 10 liegen kann.
    • Sehr geiler Streifen. Lange her. Mehrmals gesehen.


      [film]9[/film]
    • habe mir den jetzt auch mal wieder nach sehr langer zeit gegeben und es ist einfach ne perle von film [film]9[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Original von thor72:

      habe mir den jetzt auch mal wieder nach sehr langer zeit gegeben und es ist einfach ne perle von film [film]9[/film]
      ...zitiere mich ruhig.... :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Super Streifen der von Anfang bis Ende hervorragend in Fahrt bleibt,nur die Synchro von Eric Stolz gefällt mir nicht so recht.

      [film]8[/film] Punkte
    • Original von tom bomb:

      Original von thor72:

      habe mir den jetzt auch mal wieder nach sehr langer zeit gegeben und es ist einfach ne perle von film [film]9[/film]
      ...zitiere mich ruhig.... :0:



      UUUPPSSS lolp solche hochintelligenten kommentare gebe ich doch gerne wieder lolp lolp


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Habe den Film gestern beim Kumpel zum 1x gesehen - Director's Cut, Franz. Fassung (gibt es ja nur dort)

      Film fand ich sehr geil! Story ist eine Art Drogen/Thriller/Gangsterfilm. 1. Filmhölfte = Vorstellung der Figuren, Drogenfilm, 2. Filmhälfte Gangsterfilm, Drama

      Fand ich sehr geil - den Einfluss Tarantinos spürte man immer! Der Mix hat gut Gefallen die Aktuere agierten allesamt sehr stark, vor allem in der 2. Hälfte wird dies viel deutlicher, wenn sie sich gegeneinander auflehnen!

      Vor allem Jean-Hugues Anglade als Bösewicht auf Droge war ganz stark!

      Auch der ständige Wechsel von Englisch - Französisch im O-Ton war stark und trug viel zur Stimmung bei - jedoch das Manko der franz. Fassung: nur franz. UT d.h. in den vielen französisch gesprochenen Passagen habe ich kaum etwas verstanden, was schon etwas schade war!

      Die Gewalt ist zwar nicht sonderlich explizit, die 18er Freigabe kann ich aber mehr als nur verstehen. Zum einen das Drogen Zeug, zum anderen ist die Gewalt in der Bank (vor allem jene von Eric ausgehend) schon sehr zynisch, menschenverachtend und nihilistisch, da viele Unschuldige dran Gauben müssen und es absolut humorlos umgesetzt wurde!

      Da hätte ich jetzt nicht noch blutige Shoot-Outs (sichtbar) gebraucht, die Wirkung war auch so sehr intensiv!

      Ich als HK Filmfan liebe pessimistische, nihilistische Enden ohne Happy End, hier war ich aber froh um das Schicksal der beiden Guten am Ende :0:

      Werd ich mir sicher auch in die Sammlung legen, toller Film!

      [film]8[/film]
    • Eine Trashige Version eines Banküberfalls, finde den Film echt gut ist lange her das ich ihn zuletzt gesehen habe müsste ich mal wieder machen..
    • Bin sehr happy die frz. Director's Cut Fassung zu besitzen. Muss ich mir bei Gelegenheit mal anschauen. Wie Doctor schon sagt fehlen leider verständliche Untertitel was sehr schade ist, aber dafür habe ich ja noch die alte dt. DVD lol

      Aber die 3 Disc Edition ist und bleibt ein Blickfang.
    • Original von Logge1002:

      Bin sehr happy die frz. Director's Cut Fassung zu besitzen. Muss ich mir bei Gelegenheit mal anschauen. Wie Doctor schon sagt fehlen leider verständliche Untertitel was sehr schade ist, aber dafür habe ich ja noch die alte dt. DVD lol

      Aber die 3 Disc Edition ist und bleibt ein Blickfang.


      Und ich denke Mal, die Dialoge zw den Gangstern in der Bank sind nicht wahrlich intelektueller Natur :0:

      Trotzdem hoffe ich auf einer DC Fassung im Ausland mit englischen UT...

      Nur schade hat man nicht das bekannte Covermotiv gewählt, welches immer so gut zum Film passte
    • Original von Der Doctor Schnabel von Rom:

      Original von Logge1002:

      Bin sehr happy die frz. Director's Cut Fassung zu besitzen. Muss ich mir bei Gelegenheit mal anschauen. Wie Doctor schon sagt fehlen leider verständliche Untertitel was sehr schade ist, aber dafür habe ich ja noch die alte dt. DVD lol

      Aber die 3 Disc Edition ist und bleibt ein Blickfang.


      Und ich denke Mal, die Dialoge zw den Gangstern in der Bank sind nicht wahrlich intelektueller Natur :0:

      Trotzdem hoffe ich auf einer DC Fassung im Ausland mit englischen UT...

      Nur schade hat man nicht das bekannte Covermotiv gewählt, welches immer so gut zum Film passte


      Doc darauf warte ich seit gut 7 Jahren und es kam bisher noch nicht, von dem her wird da wohl nix kommen.

      Die Dialoge waren auf Deutsch auf jeden Fall unter aller Kanone. Das beste war der Witz mit der Nutte und dem Mais lolp lolp

      Also ich finde das frz. Cover wunderschön und bisher das Beste was es vom Film gibt.

      Hier mal das frz. Cover:



      Und hier das eher langweilige dt. Cover:

    • Doc darauf warte ich seit gut 7 Jahren und es kam bisher noch nicht, von dem her wird da wohl nix kommen.


      Gibts den DC denn schon so lange???
    • Original von Der Doctor Schnabel von Rom:

      Doc darauf warte ich seit gut 7 Jahren und es kam bisher noch nicht, von dem her wird da wohl nix kommen.


      Gibts den DC denn schon so lange???


      Erschienen ist der DC 2004 :3: Also warte ich sogar noch länger lolp

      amazon.fr/Killing-Zoe-Coffret-…=1-2&keywords=Killing+Zoe
    • Puh, und ich dachte wäre ne neue Vö, peinlich lol
    • Original von Der Doctor Schnabel von Rom:

      Puh, und ich dachte wäre ne neue Vö, peinlich lol


      Es gibt aber inzwischen eine BD mit DC ;) Die ist dann von 2010 ;) also ein wenig neuer^^
    • Kann den Hype um den Film nicht verstehen, daher halte ich mich auch Kurz. Kleiner Action Film der nicht wirklich Spannung aufbaut. Die Schauspieler Nervten irgendwie, ich war froh als die 90 Minuten zu ende waren, Ein nicht so Praller Action Film. Ob er nur vom Meister Tarentino Präsentiert wurde oder nicht.

      [film]4[/film]

      Für die paar wenigen Action Sequenzen!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.