Full Metal Jacket

    • Dieser Film zählt definitiv zu den besten Antikriegsfilmen über den Vietnamkrieg.
      Er teilt sich in 2 Teile auf. Im ersten Teil wird gezeigt, wie grausam die Ausbildung der Soldaten aussieht und wie sie Menschen psychisch kaputt machen kann. Der Ausbilder Hartman beschimpft seine Jungs aufs übelste. Was in den ersten Momenten sicher noch lustig ist, wirkt je länger man ihm zuhört (und er schreit und beschimpft sie durchgehend) immer grausamer auf den Zuschauer. Immer wieder hört man auch Sätze wie: "Marines sterben, dafür sind sie da". Als wären diese Männer genau dafür geboren zu kämpfen und zu sterben. Letztendlich treibt der Ausbilder einen der Männer in den Selbstmord.
      Im 2. Teil ist dann sein Kollege als Soldat im Vietnam. Auch da wird nichts beschönigt wie in anderen Filmen, keine Helden, Märtyrer oder sonstiges. Auch Frauen werden als Scharfschützen eingesetzt und nieder geschossen. Während sich der Soldat, der sie nieder schoss noch darüber freut sie erwischt zu haben, stehen die anderen sprachlos daneben. Nun wird überlegt, was mit ihr gemacht werden sollte: Gnadenschuss oder einfach liegen lassen.

      Ein schonungslos schockierender Film über ein paar Soldaten im Vietnamkrieg. Er ist in keinster Weise wie andere Film dieses Genres. Zum einen werden keine Helden geboren. Es wird auch nicht überwiegend rumgeballert, die Dialoge und Interviews der Soldaten regen wie schon die ganze Ausbildung zuvor, zum Nachdenken an. Über die Soldaten weiß man eigentlich nicht viel, jeder ist wie der andere, nur Private Joker sticht mit seinem Peace Button und seiner Überzeugung heraus. Aber eigentlich kennt man von keinem die Vorgeschichte oder sonstiges. Das ist wohl gewollt, damit sie als das gesehen werden, was sie darstellen sollen: Tötungsmaschinen, Werkzeuge. So wird man als Zuschauer auch erst in die Mentalität der Soldaten eingeführt und dann in den Krieg. Zum Schluss wird sich der Zuschauer wie in jedem anderen Film über die Sinnlosigkeit solcher Kriege bewusst. Die eher lustige Popmusik im Film ist an den Stellen irgendwie unpassend aber auf der anderen Seite auch wieder sehr passend. Die Schauspieler waren auch absolut überzeugend, besonders Private Paula (Vincent D'Ononfrio) und Gunnery Seargent Hartman (R. Lee Ermey) haben mir besonders gefallen. Die ganze Thematik dringt durch Bilder und Dialoge/Monologe brillant zum Zuschauer durch. Mir war auch vorher nicht bewusst, wie viele bekannte Zitate aus diesem Film kommen.
      Den Film muss man gesehen haben, da er ein absoluter Kultfilm, ein Meisterwerk ist.

      "Das hier ist mein Gewehr! Es gibt viele andere, aber dies ist meins! Mein Gewehr ist mein bester Freund! Es ist mein Leben! Ich muss es meistern, wie ich mein Leben meistern muss! Ohne mich ist mein Gewehr nutzlos! Ohne mein Gewehr bin auch ich nutzlos! Mein Gewehr verfehlt sein Ziel nie! Ich muss schneller schießen als mein Feind, denn sonst tötet er mich! Ich muss ihn erschießen, bevor er mich erschießt! Das werde ich! Vor Gott glaube ich und schwöre: Mein Gewehr und ich werden mein Vaterland verteidigen! Wir sind die Bezwinger unserer Feinde! Wir sind die Bewahrer meines Lebens! Das schwöre ich! Bis kein Feind mehr ist! Nur Frieden! Amen!"


      [film]10[/film]
    • Full Metal Jacket...tausende Male gesehen und schon tausende Mal als absolut grandios empfunden.
      Der Film hat alles zu bieten: lustige Szenen, traurige Szenen, krasse Bilder, intelligente Sätze, gute Musik, absolute Überzogenheit wie auch totaler Realismus.

      Ein Film den ich auch noch weitere tausende Male sehen kann.
      Don't try to change me, I'm loyal to my hate.

    • Geil, Full Metal Jacket! Ein wirklich klasse (Anti)Kriegsfilm der schonungslos dem Zuschauer die knallharte Wahrheit und Grausamkeit des Krieges um die Ohren schlägt. Der Film ist mehr oder weniger in zwei Teile aufgeteilt, die erste Hälfte beschäftigt sich mit der Ausbildungszeit der Soldaten, während sich die zweite Hälfte den Kämpfen an der Front widmet. Über die Story gibt es nicht viel zu schreiben. Ich weiß noch als ich den Film das erste mal gesehen habe, da bin ich rumgelaufen und hab dauert den Film zitiert. Kam gut an, vor allem wenn man Montags morgens erst mal in die Klasse kommt und brüllt "HABT IHR MADEN DAS VERSTANDEN???", oder wenn der Lehrer was erklärt und man sagt "BULLSHIT ICH HÖR JA NIX!", ok, der Lehrer fand das natürlich nicht so lustig, aber Lehrer sind ja auch eine Spezies die ohne Humor geboren werden. Egal, zurück zum Film. Während des ganzen Films hört man öfters mal richtig fröhliche Musik, die rein gar nicht zur Thematik passt, aber wie war das noch? Sachen die nicht zueinander passen, ergeben die beste Mischung? Klar, esst doch mal Schokolade mit Salz und ihr werdet es sehen. Stanley Kubrick hat hier wieder mal ein Meisterwerk serviert, das schön abgerundet wird mit vielen guten, bekannten Schauspielern. Das beste ist ja, das der Ausbilder tatsächlich bei den Marines war und das in dem Film auch richtig überzeugend rüber bringt. Ich glaube im Film "Mississippi Burning" da spielt der auch mit und ich glaube in einer Szene, erkennt man das USMC Tattoo auf seinem Arm. Das nur mal so am Rande. Ach ich könnte Stunden über diesen Film schreiben, jedes verdammte Zitat könnte ich kommentieren, aber ich nehme mal Rücksicht und beende mit meinem Fazit: Dieser Film handelt nicht nur vom Krieg, er ist Krieg: Hart, schonungslos und blutig!

      [film]10[/film]
      "Manche sehen mich nicht richtig, manche doch viel zu genau,
      meine Meinung ist mir wichtig, denn sie ist absolut Perfekt!"

    • Neu

      R. Lee Ermey oder auch "Gunnery Sergeant Hartman" ist verstorben.
      Er war zuletzt Schauspieler und zuvor ein echter Soldat.
      Geplant war von Stanley Kubrick das er als Berater dem Film zu mehr authenzität verhilft.
      Der Regisseur sah dann jedoch Probeaufnahmen auf dem Ermey sein rhetorisches Können als militärischer Wutredner unter Beweis stellte, und schon wurde der Film so umgeschrieben das er die Rolle seinen lebens spielte.



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...