Psycho

    • Desmodus schrieb:

      Ich finde ich ihn richtig riiichtig geil. Von Anfang bis Ende.
      Das kann ich gut verstehen. Der Film besitzt auf jeden Fall eine gute Atmosphäre doch ich kann mit der allgemeinen Stimmung nicht viel anfangen. Bin auch nicht der größte Freund von Suspense-Thrillern.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Ich kann das was Senseless geschrieben hat nachvollziehen.
      Als ich "Psycho" das erste Mal gesehen habe, war ich auch
      nicht begeistert. Im Gegenteil - ich fand ihn langweilig und
      konnte nicht verstehen, was die Leute daran fanden. Dann
      habe ich ihm Jahre später eine zweite Chance gegeben und
      meine Meinung geändert. Trotz allem, "Die Vögel" von Hitchcock
      liebte ich von Anfang an und das hat sich bis heute nicht geändert.
      Ansonsten kann ich mit seinen Filmen nicht viel anfangen.
      Sie interessieren mich einfach nicht.
    • Alfred Hitchcock ist auch nicht unbedingt mein Lieblingsregisseur. Die Vögel ist mMn sehr gut. Ansonsten fand ich nur Vertigo und Das Fenster zum Hof überragend.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • ich habe ihn mir letztens nach langer Zeit mal wieder reingezogen und ich muss sagen, dass sich meine Meinung nicht geändert hat. Ich finde ihn einfach genial produziert. Die schauspielerische Leistung des A. Perkins ist m. E. gar nicht so einfach, das alles so rüber zu bringen.

      Ich gebe ihn auch - na sagen wir mal -
      [film]9[/film]

      kleine Anmerkung:
      Als wir vor einigen Jahren in Kanada waren, sind unsere Gastgeber viel mit uns unterwegs gewesen. Da waren wir an einem Ort, der genau so aussah wie "Bates Hotel".
      Das gleiche Haus auf dem Hügel und der Flachbau (Hotel) davor. Da sagte ich noch zu meinem Mann, er soll mal schauen und es erinnert mich sofort an den Film !! :5: