Léon - Der Profi

    • Léon - Der Profi



      Produktionsland: Frankreich
      Produktion: Claude Besson, John Garland, Bernard Grenet, Patrice Ledoux
      Erscheinungsjahr: 1994
      Regie: Luc Besson
      Drehbuch: Luc Besson
      Kamera: Thierry Arbogast
      Schnitt: Sylvie Landra
      Spezialeffekte: Nick Allder, Al Griswold
      Budget: ca. 115.000.000 FRF
      Musik: Eric Serra
      Länge: ca. 127 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Jean Reno, Gary Oldman, Natalie Portman, Danny Aiello, Peter Appel, Willie One Blood, Don Creech, Keith A. Glascoe, Randolph Scott, Michael Badalucco, Ellen Greene, Elizabeth Regen


      Inhalt:

      Auftragskiller Léon führt ein isoliertes Leben ohne nennenswerte menschliche Beziehungen. Präzise und emotionslos geht er seinem Job nach. Sein durchorganisierter Alltag gerät aus den Fugen, als das Nachbarsmädchen Mathilda, dessen gesamte Familie von korrupten Cops ausgelöscht wurde, Hilfe suchend an seiner Tür klingelt. Notgedrungen nimmt er die frühreife Zwölfjährige bei sich auf, die nur ein Ziel kennt - Rache an den Mördern ihres Bruders. Gegen Mathildas kindlichen Charme ist der Profikiller wehrlos. Léon lässt sich überreden, ihr sein blutiges Handwerk beizubringen.


      Trailer:



      Kritik:

      Die Natalie Portman in jungen Jahren sieht mit ihren ausgefallenen Haarstyle sehr putzig aus und sie trägt auch den ganzen Film. Ansonsten sind die Schauspieler ordentlich besetzt, wenn gleich der Charakter Leon (Jean Reno) etwas zu träge wirkt. Für Portman war es auch das Filmdebüt und gleichzeitig der Schub über das europäische Independent Kino in Richtung Groß-Hollywood. Zu einer Zeit wo gute Talente die den Durchbruch schaffen langsam rar wurden. Portman ist hier erst 12 oder 13 Jahre alt, spielt aber charakterlich eine erwachsene Frau und das sehr Perfekt. Was den Film ziemlich makaber wirken lässt sind die nicht zu knappen pädophilien Anspielungen von Natalie Richtung Leon, der sich selbst aber auch als innerlich kindlich sieht, wenn gleich das sein träger Charakter nicht wirklich hergibt und die witzigen Sprüche bei ihm auch nur bedingt zünden.

      Die Kameraarbeit ist großartig, insbesondere durch die Zoomtechnik gleich zu Beginn. Die Schussszenen mit den Knarren sind sehr Action geladen, kommen aber nur wohldosiert vor. Auf die Hauptcharakter wird intensiv eingegangen und man baut Sympathie auf, was an sich aber auch etwas schwierig ist, denn wir haben es hier ja mit skrupellose Auftragskiller zu tun, wobei Leon immer wieder betont keine Frauen und Kinder zu töten, was ihn dann doch als zugänglichen Charakter wirken lässt.

      „Léon - Der Profi“ ist ein optisch schöner, makaberer und ganz unterhaltsamer Film, wobei die Action ein kleinwenig kurz kommt und auf emotionaler Ebene ist es auch kein absolutes Highlight wie die Kritiken es versprechen. Ohne eine überragende Natalie Portman hätte der Film sicher nicht den Ruhm geerntet, den er bekommen hat. Sehr einfallsreich ist die Geschichte zudem nicht, auch die Art und Weise wie das Mörderpaar vor geht, ist in Grunde immer das gleiche. „Léon - Der Profi“ ist ein Film der mir gefallen hat und den man absolut weiterempfehlen kann, aber es war noch mehr drin.

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • RE: Léon - Der Profi

      Jean Reno ist die Rolle des Profikillers praktisch auf dem Leib geschnitten, was für ein Kracher, eine Urgewalt von Film! [film]10[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich finde das der nuschelnde Jean Reno der Schwachpunkt des Films ist, ansonsten liegt mir der Rest aber auch.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Nicht immer nur die Lobeshymnen auf Jean Reno, Gary Oldman ist in dem Film auch richtig gut :3:
    • Oldman find ich hier auch gut, aber Reno wirkt wie eine Schlaftablette.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von sid.vicious
      Nicht immer nur die Lobeshymnen auf Jean Reno, Gary Oldman ist in dem Film auch richtig gut :3:
      ....keine Frage Oldman ist auch hier ganz, ganz stark! Deswegen darf man aber die Leistung von Reno und Portman klein reden. Gary Oldman sollte aber auf keinen Fall vergessen werden, absolut richtig!
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mit Recht zum Klassiker geworden, hier glänzen alle Beteiligten und gehen in ihrer jeweiligen Rolle mehr als positiv auf.

      Ein fabelhafter Score tut sein übriges, die Handlung weiß zu fesseln besonders im Director's Cut!

      [film]9[/film]
    • Schöner Film, mit sehr einfühlsamer Story, und gut besetzen Hauptdarstellern.
      Habe den Film das letzte mal vor ca. 2 Jahren geschaut, tortzdem gehörte er bisher immer zu meinen Reno-Favoriten. Dooms Kritik kann ich deswegen nicht ganz nachvollziehen, Jean Reno spielt doch immer den gelassenen ruhigen Typen :5:

      [film]8[/film]
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"

    • Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Der Christian ist zwar durchaus sympatisch, aber sehr aufgeregt. Die Lockerheit seines Gegenübers oder die von Mario hat er leider nicht.

      Totzdem das gesamte hat Sinn, ist intelligent aufgebaut und ist wieder einmal ganz große Klasse.
    • Ich habe auch das Vergnügen, den auf BluRay sehen zu dürfen. Dies ist ein Film, der teilweise sehr brutal und gemein ist. Die Story ist eigentlich eine einzige Tragödie und ich habe schon öfters mit Matilda mitleiden müssen.
      Ein trauriger Film mit guter Story, ein wenig Humor und klasse Darstellern.

      [film]9[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Tjo ich oute mich mal und sage dass ich bisher kein Verlangen hatte den Film zu sehen. Evtl. hol ich das aber mal nach lol
    • Original von TheThing:

      Tjo ich oute mich mal und sage dass ich bisher kein Verlangen hatte den Film zu sehen. Evtl. hol ich das aber mal nach lol
      ...bei dir weiss ich nicht so recht wie ih deinen Geschmack einschätzen soll, bei manchen haben wir den gleichen, und dann liegen Welten dazwischen. Leon der Profi , so behaupte ich jetzt mal, kann eigentlich nicht nicht gefallen. Das ist ein Meisterwerk, und das behaupte ich nicht von all zu vielen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Da gebe ich tom recht! Vor allem Jean Reno ist hier wieder mal klasse ;)
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Gestern mal den Directors Cut auf Blu Ray angesehen und finde ihn richtig gut auf Blu Ray, der Film ist ja sowieso der beste Film meiner Meinung nach von Jean Reno absoluter Klassiker halt.


      [film]9[/film]
      Von dem Geld das wir nicht haben, kaufen wir Dinge die wir nicht brauchen um Leuten zu imponieren die wir nicht mögen
    • Habe ich zuletzt in den 90ern gesehen, sollte ich mir wirklich nochmal ansehen... :0:
      ***************************************************************
    • Großartiger Film mit einem großartigen Gary Oldman (Reno und Portman waren natürlich auch sehr gut). Aber Oldman ist der Beste, wenn er Psycho-Freaks spielt (wie auch in THE FIRM).

      [film]9[/film]
    • werde ich mir heute mal wieder aus dem regal ziehen lol


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Ein sehr packender, teilweise recht harter und spannender Actionfilm
      mit ruhigeren Momenten und toller Besetzung. Habe dieses Meisterwerk
      erst am Wochenende zum ersten Mal gesehen. Aber besser spät als nie.

      [film]10[/film]
    • Sehr packender Thriller mit grandioser schauspielerischer Leistung von Reno, Oldman und Portman. Auch die Kinematographie ist sehr gut geworden. Nur der Antagonist ist etwas zu langweilig geworden, trotz Oldman.

      Dr.Doom schrieb:

      Ich finde das der nuschelnde Jean Reno der Schwachpunkt des Films ist
      Das liegt dann jedoch an der Synchronfassung. Ich habe den im Original gesehen und Reno porträtiert seine Figur perfekt, mitsamt französischem Akzent.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • 25 Jahre ist es her, nun kommt er zum Jubiläum noch einmal in zurück, mit 20 extra Minuten.
      Am 30. September 2019 erscheint "Léon – Der Profi" in einer 4k Version erstmals im Director’s Cut bei uns in den Kinos.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich warte schon sehensüchtig auf die 4K Version auf Scheibe.
    • Da bin ich mal aufs Ergebnis und die Heimkinoauswertung gespannt.
      Sofern StudoCanal das neue Master auch für die DVD nutzt, bin ich gern dabei.
    • Der Test der US-UHD ist sehr positiv ausgefallen.
    • Leider wird das Master in D wohl nicht zum Einsatz kommen, weil die US durch Sony und bei uns von StudioCanal restauriert wurde.
      Letztere genießen nicht wirklich ein guten Ruf, grade weil die gerne öfters filter benutzen. Da wirds sicher noch ein Vergleich geben...
    • Mal abwarten. Ich bin da noch guter Hoffnung. Ansonsten bestelle ich mir mal die US Version.
    • Gerade nochmal informiert. 30 September kommt ja wie schon bekannt der DC in die Kinos. Ende des Jahres dann die Veröffentlichung auf UHD shack
    • Gibt auf jeden Fall 2 verschiedene Master, ja notfalls ist ein Griff zur US nicht verkehrt. Nach VÖ wird ein Vergleich unausweichlich sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Ja, auf alle Fälle. Warten wir es mal entspannt ab. Falls ich bei der US Version schon frühzeitig zuschlage, gebe ich Bescheid.
    • "Unausweislich sein"

      Schreib ich heut schon wieder einen Terz zusammen :31: rofl Habs korrigiert^^

      Klar kannst gerne machen, interessant in jedem Fall.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Erscheint am 24.10. als

      DVD
      4K UHD + BD Steelbook
      Einzel BD
      BD Steelbook

      Einzeln wirds die 4K Scheibe laut bisherigem Stand nicht geben.
    • Grandios, grandios, grandios.
      Wirklich packend und von vorne bis hinten sehr unterhaltend.
      Reno in seiner meiner Meinung nach besten Rolle. Verkörpert das einfach perfekt.

      [film]9[/film]