Freitag der 13. - Teil 9 (Jason Goes to Hell)

    • Elantra schrieb:

      für mich der beste Teil der Reihe!

      Hier hat ja New Line Cinema die Finger im Spiel und Dank denen waren die Effekte richtig super und der ganze Film war super umgesetzt.

      Klar die Idee mit dem "Körperwandern" ist etwas fragwürdig, aber trotz allem super!

      Spoiler anzeigen
      Witzig fand ich die Sache mit dem Necronomicron und Freddy



      [film]9[/film]
      Ganz genauso ist es.
      Mit Abstand der beste Teil, obwohl ich persönlich "Freddy vs Jason" und "Jaxon X" etwa gleich gut finde.
      Von der Kulisse ist der Zehnte überragend und auch in der Effekten. Dafür ist das Duell im Crossover absolut. Filme dieser Art hätte ich mir mehr gewünscht (Jason vs Chainsaw, Freddy vs Halloween, Ash vs Hellraiser, etc.) Schade, daß man auf der guten Schiene nicht weitergemacht hat, sondern auf die pritive Remake Schiene (Freitag, Halloween, Nightmare) zurückgefallen ist, ums für die hohlköpfigen Teens attraktiver zu machen anstatt uns altgediente Fans zu befriedigen.


      Aber zurück zu "Jason 9":
      Saftige Effekte, hervorragende Schauspieler (John D. LeMay, Steven Williams, Erin Gray, etc.), eine Flut von Einfällen (kleines Viech in Jason, neue Tötungsarten, Blitze sausen in Jason, Körperbesitzergreifen), und auf jeden Fall die beste Story aller Freitag-Filme. Nicht so hohl wie z.B. Freitag 2 und 3 oder das blöde Remake.
      Und noch ein Schmankerl, was kein anderer Film der Reihe zu bieten hat: Jason wird (Körpertausch macht's möglich) gleich mehrmals getötet. Das ist nicht nur für die Fans etwas Besonderes, sondern es ist auch für Slasher-Hasser ein richtiges Fest, weil es endlich mal auch der Fiese voll abkriegt.
      Das Einzige, was diesem Teil zur Perfektion fehlt: Man hätte als Titelsong beim Vorspann wählen müssen: "He's back" (von Alice Cooper), der bei Teil 6 verwendet wurde.

      [film]9[/film] [bier]6[/bier] [GORE]7[/GORE] :00002582:
    • Einer der peinlichsten Horrorfilme überhaupt. Die schauspielerische Leistung auf unterstem Niveau, die Handlung unter aller Sau und klischeebeladene Charaktere. Die Vorstellung, dass Jason die ganze Zeit nur von einem Wurm gesteuert wurde, ist für mich eine wahre Beleidigung. Einzig die Effekte sind ganz nett anzusehen. Aber Effekte allein machen halt keinen guten Film.

      [film]2[/film]
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz